Reifen Styling 39

  • Hi @ all, da der TÜV meine Originalreifen von 1993 (225/55 R15) nicht mehr durch die HU lässt muss ich wohl doch mal was ändern ;)

    Jetzt habe ich einen Satz vollkommen vergewaltigter Styling 39 in 7,5J und 8,5J gekauft. Diese werden gerade wieder schön gemacht und ich befinde mich im Dschungel der Bereifungsfrage.

    (Ja, ich habe diverse Threads gelesen, Google benutzt und war auch schon beim TÜV, trotzdem komme ich zu einem Entschluss.)


    Ich möchte einen sauberen OEM Look, allerdings ohne Ballonreifen.


    Möglichkeit 1

    215/45 & 235/40 ist von BMW eigentlich für die 4 Zylinder vorgesehen, würde der TÜV aber problemlos abnehmen. Das ist mir allerdings zu viel Querschnitt und eigentlich auch zu breit. Der 320i wird damit wohl noch lahmer werden.



    Möglichkeit 2

    205/40 & 225/35


    Möglichkeit 3

    205/40 & 215/40


    1. Was wirkt passender? Die Flanken sollten sich auf VA und HA optisch möglichst gleich ziehen. Ggf. hat jemand ordentliche Bilder?


    2. Abweichungen im Abrollumfang sind unter 7% (Baujahr 1993) also noch im Rahmen, allerdings möchte der TÜVer eine Tachofahrt machen und schauen ob es wirklich ohne Tachoangleichung passt. Vorher könne er mir dazu nichts sagen. Ist natürlich toll, wenn ich die Reifen dann drauf habe und es nicht funktioniert :whistling:

    Hat das jemand schon hinter sich und kann dazu was sagen?


    3. Ich habe ein Gutachten der Brock B1 gefunden, dort werden die Reifen aufgeführt, allerdings auf 8,5J und 10J. Hat jemand ggf. noch was passenderes mit 7,5J und 8,5J und oben genannter Bereifung was ich als Vergleichgutachten hernehmen könnte? Optimal wären Gutachten bis 2003 damit ich direkt für ein H-Kennzeichen einen Nachweis habe.


    4. Hat jemand noch alte BMW Magazine aus den 90ern wo e36 mit 17" und den genannten Bereifungen dargestellt sind. Wäre super wenn ich davon einen Scan bekommen oder das Magazin kaufen könnte. Ebenfalls als Nachweis für ein H Kennzeichen.

  • Eher Möglichkeit 4, 225/45 und 245/40 :)


    Die originale gängigste Kombination, fährt gut, sieht gut aus, absolut legal ohne Stress mit Einzelabnahmen die auch richtig Geld kosten. ;)


    Alles andere ist doch Eisdielen Bereifung und passt zu OEM eher nicht, damit ist auch H kein Problem.

  • Eher Möglichkeit 4, 225/45 und 245/40 :)


    Die originale gängigste Kombination, fährt gut, sieht gut aus, absolut legal ohne Stress mit Einzelabnahmen die auch richtig Geld kosten. ;)


    Alles andere ist doch Eisdielen Bereifung und passt zu OEM eher nicht, damit ist auch H kein Problem.

    Möglichkeit 1 ist auch Original bmw, ist so aufgelistet in der Freigabe der Styling 24, des fahr ich so

  • Wie Tim schon sagt, ist 225/45 R17 VA und 245/40 R17 HA die originale Bereifung für die Felgengröße.

    Die Abweichung beträgt zwischen den Achsen 1% (1993 mm zu 1972 mm)


    Das bin ich so zwei Jahre gefahren und das Setup schluckt viel Leistung.


    Mit dem Rechner kannst du dir dein Lieblingssetup errechnen

    https://reifen-groessen.de/calc/


    Im Moment wechsel ich auch die Größe und plane mit dem Prüfer, dass ich zukünftig mit

    205/50 R17 VA und 225/45 R17 HA unterwegs bin.

    Hier ist die Abweichung zwischen den Achsen sogar nur 0,4 %. Also wesentlich besser fürs ABS


    Wir wahrscheinlich wieder 150-180 € für die Eintragung kosten.

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

  • Joa, mein subjektiver Eindruck ist schon, dass da ordentlich Leistung rein geht.

    Im Winter stand der Wagen immer auf 205/50 R17 und das war schon deutlich leichtgängiger.

    Bemerkbar macht sich das beim Anfahren und Rollen lassen.


    Oben genanntes Setup resultiert bei mir auch aus der verfügbaren Traglast.

    Beim Touring geht halt nicht weniger als ein Traglastindex von 91.

    Ablasten kommt für mich nicht in Frage.

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

    Einmal editiert, zuletzt von 320i Matze ()

  • Naja, wenn ich das richtig interpretiere, dann hat der TE einen 320i. Und ob der nu keine Leistung, oder überhaupt keine Leistung hat, ist doch völlig schnuppe ;)


    Aber zurück zum Thema....

    Ich hab bei meinem 320i im Winter 205/55R16 gefahren und im Sommer hab ich 215/45 und 235/40R17 gefahren.

    Leistungsmässig ist mir da nix aufgefallen. Klar, der lies sich mit den schmalen Reifen etwas leichter lenken und mit den Sommerreifen ist er anfälliger für Spurrillen, aber das hat ja nu mit der Leistung nichts zu tun.

    Sein 2. Problem wird die Eintragung der schmalen Reifen auf den OEM-Felgen. Stichwort Impact-Test. Eine Eintragung über Vergleichsgutachten ist ja leider nicht mehr zulässig....

  • Ich fahre das aus folgenden Gründen:


    A. Handelt es sich bei meinen Felgen um 7,5x17et41+ 8,5x17et50 die Freigegeben sind für diese Mischbereifung. (Ebenfalls Original Felgen)


    B: Weil dieseReifen - Kombination Werksseitig für meine Karosserie freigegeben ist.

    Nichtsdestotrotz habe ich Sie dennoch mit Eintragen lassen zusammen mit der Vollabnahme nach Motorumbau/Bremsupgrade usw.....

  • Hardliner , die Reifenkombi hatte ich absichtlich nicht genannt. Die Kombi kommt für mich überhaupt nicht in Frage. Ist mir zu ballonmäßig und auch zu breit.


    320i Matze , zwischen 205/40 und 225/35 sind es ebenfalls 1% und bei 205/40 & 215/40 1,3% das könnte schon ein Problem werden?!


    Benson , weil es auch unterschiedliche Felgenbreiten sind.


    Opa Marco , hast du Bilder von deinem mit den 215 und 235ern? Der Impact-Test gilt erst ab PKW und Teile ab 2000, da sind Fahrzeug und Felgen weit von entfernt ;)

  • Das mit den Teilen ab 2000 wär mir neu.

    Für die E90-Felgen auf meinem E36 wollte der Prüfer nen Impact-Test haben, weil die von BMW nur für 225 auf der 8j und 255 auf der 8,5j freigegeben sind.


    Bilder findest bei mir im Thread. Auf den E90-Felgen und auch auf den Styling 42.

    Die Reifen (Federal RS-R 595) bauen jedoch sehr breit.

    Der 235er hinten ist z.B. genauso breit wie ein Hankook in 245, und der 215 vorne ist gut 1cm breiter wie ein Pirelli....

  • rein optisch passt 205/40 und 215/40 am besten zu den rädern. ist auch ein gängiges maß am e36. fährt sich bei vernünftigen reifen auch gut und taugt nicht nur für die eisdile.

    alternativ kannst du noch 215/40 und 245/35 fahren, hatte ich auch auf meinen 24ern. der reifen sitzt dann sehr grade von der flanke her, ist aber flacher als diese echt hässliche original pelle 😅

    wenn du eine tachofahrt machen musst wird der 215/40 an der ha nicht klappen, die tachos gehen original schon nach dem mond.


    am wichtigsten wäre aber die frage ob dein auto entsprechend tiefergelegt ist. mit original höhe sieht nen flacher reifen nämlich scheiße aus...



    hier mit 225/45 245/40


    und hier mit 215/40 und 245/35