Beiträge von 320i Matze

    Gestern war ich mit der Familie beim 2. US Car Treffen auf der Zeche.


    01deckk5jns.jpeg


    Nach der Corona-Pause, war es sehr schön, dass das Treffen wieder stattfand und wieder zahlreiche Fahrzeuge erschienen. Subjektiv betrachtet sogar mehr, als zuletzt 2019. Verrückt, beim letzten Treffen war ich weder verheiratet noch hatte ich Kinder.


    Als ehemaliger Abonnent der Chrom & Flammen, war das Event natürlich ein Highlight. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nicht mehr jeden Straßenkreuzer direkt erkenne, aber für die Klassiker reichts.


    Bis meine Kurze quängelig wurde und wir ins Restaurant gegangen sind, habe ich ein paar Bilder gemacht:


    0230k99.jpeg


    Den größten Anteil hatten natürlich wieder die Retro-Design Camaros, Mustangs, Charger, Challenger, F150 und RAM



    03ktkkk.jpeg

    04.1i8kw4.jpeg

    04xrjk9.jpeg

    05pzk3n.jpeg


    Wobei ich schon gestehen muss, dass so ein V8 mit Kompressor bei den Einstiegspreisen ihre Verlockungen haben. Unter den Retros waren einige Top Modelle, wie ZL1, Demon, Hellcat, R/T, SRT8. Beim Vorbeifahren flattert dir echt das Beinkleid. Meine Älteste wollte erst gar nicht selber laufen und war permanent auf meinem Arm.


    06wokq1.jpeg


    Die Klassiker Brookwood, BelAir etc waren auch gering vertreten

    07ktkas.jpeg

    08bvjn6.jpeg


    Top Chop ist eine Kunstform die viel zu wenig gewürdigt wird:

    0965jvr.jpeg


    Jeweils ein Model A und ein Willys Jeep waren da. Da habe ich immer Respekt für die Anreise. Mit Letzterem bin ich mal nur 40 km mitgefahren und das schlaucht ganz schön


    10isjm3.jpeg


    Natürlich viele frühe muscle cars, american muscle, pony cars und mopar


    11sck85.jpeg

    12q5kzl.jpeg

    13vkjel.jpeg

    147pj93.jpeg

    15mgkg1.jpeg


    Ich mag den Mustang nicht wirklich, aber ein Mach1 ist dann schon ein Foto wert

    160zkzb.jpeg


    Malibu und Grand Prix

    17xsjgq.jpeg


    Ein paar Novas

    18t7k3x.jpeg


    Einige Charger, wie hier Modelljahr 67 und 71, mein Lieblingsbaujahr 68 kam uns bei der Abreise entgegen

    19hzjc3.jpeg


    Challenger

    20zvjb8.jpeg


    21r5kzb.jpeg

    22acj94.jpeg

    23t7jdz.jpeg


    Cobra mit Dach hab ich auch noch nicht gesehen

    249skxo.jpeg


    25l5knt.jpeg


    Diese obszön riesigen Zweisitzer finde ich jedes Mal anziehend. Lincoln Continental

    26hmjbo.jpeg


    27x2k8s.jpeg


    Viele viele Trans Am. Hier mit K.I.T.T. Umbau, außen, aber inklusive Audioausgabe mit snip-its aus der Serie

    285ikwi.jpeg


    Und eine Viper SRT10, mit dem Z3 Coupe meine Kindheitsträume

    299qj6u.jpeg


    Funcars waren auch da:

    img_8949pgjy3.jpeg

    img_8951bkkrx.jpeg

    + ein Hummer H1


    Wie gesagt, irgendwann habe ich aufgehört zu fotografieren. Einerseits war das beim Essen affig und ich war mit der Familie da. Wenn meine Kinder Aufmerksamkeit brauchen, bekommen sie die auch.

    Ist echt so...

    Mein Absoluter Favorit am E36 ist all time Dakargelb :)


    Meinen überlege ich ja schon länger zu verkaufen, jedoch bring ich es nicht übers herz den herzugeben trotzdessen das er seit 2 Jahren in der letzten Ecke der Halle vor sich hin verstaubt...

    Lass es, ich bin jetzt schon von deiner Suche nach was Dakargelben genervt 8o

    Joa, Wintersetup. Der Reifentyp hatte keine Termine, als die Ersatzreifen geliefert wurden.



    Naja, ich habe noch den Satz Winterreifen von Conti und die schaffen es wieder bis Leasingende.


    Über die Bridgestone ab Werk regen sich viele F40 Fahrer auf. Zumindest bei motortalk

    Der F40 hat mittlerweile über 100.000 km auf der Uhr und steuert auf den fünften Ölwechsel bei BMW zu.

    Er läuft wirklich gut und zuverlässig.

    Zu bemängeln gibt es nur, dass die werkseitigen Bridgestone Turanza schon glatze sind.

    Außerdem ist der Bremsbelagverschleiß echt hoch.


    Heute gab es noch nen Dachkoffer, da wir jetzt mit zwei Kindern unterwegs sind.


    Lass die doch erstmal weiß. Sieht gar nicht so verkehrt aus und ändern kann man das später noch.


    Allerdings musst du noch ein bisschen runter mit dem Wagen. Zumindest so, dass Kotflügelkante bündig mit Radlauffläche ist.

    Lang hats gedauert, bis Doug ein Video zum e36 gemacht hat:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ach, seh ich ganz nüchtern. Für Familien gibt es nicht so viele Alternativen, wenn man alles unter 5er ohne SUVs bestellen darf. Außerdem wurde mir gesagt, dass der Active Tourer am wahrscheinlichsten bis Leasingende eintreffen wird. Der auslaufende Gran Tourer kam nicht in Frage wegen OS6 und dem Innenraum aus dem F20.


    Wenn ich nicht an eine Marke gebunden wäre, hätte ich gerne ein Wasserstofffahrzeug bestellt.


    Sind ja auch nur drei Jahre. Dann stell ich den wieder mit 150.000 km bei BMW ab und fahre den Nächsten.

    Viel Spaß und gute Fahrt.


    Mit dem ersten Absatz hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.


    Wir sind hier die Selbsthilfegruppe der sich Übernehmer. Das muss neu, hier dann auch und das dann überarbeiten lassen. Wo ist der Dienstleister dafür. Scheiße ist das teuer. Das wird in mehreren Schritten abgearbeitet, oh, das Projekt ist zu groß für den Garagenhof. Wo bin ich? Oh, guck mal. Rost.