Beiträge von 320i Matze

    Audi 80 und BMW e30 sind so die Autos, die einer Kinderzeichnung am ähnlichsten sind.


    Ich finds richtig gut. Mit der Jagd nach immer mehr Sonderausstattung, fahren immer weniger Fahrzeuge durch die Gegend, wie man sie meistens angetroffen hat. Unlackierte Stoßstangen, Velour/Stoff innen und Radkappen auf Stahlfelgen.


    Finde ich gut, dass ihr die unlackierten Stoßstangen beibehaltet. Mit poliertem Lack und etwas PlastStar auf den Stoßstangen sieht der Wagen garantiert gut aus.

    Auch geil, dass die Sonderausstattung rechter Spiegel nicht gezogen wurde. Es fehlt eigentlich nur, dass der Wagen gänzlich ohne Außenspiegel geliefert und der linke Außenspiegel beliebig platziert wurde.

    Ne dezente Tieferlegung würde dem Wagen allerdings gut tun. Solange noch ein paar cm Luft zwischen Rad und Kotflügelkante ist, fällt das sicherlich kaum auf, aber lässt den Wagen eleganter wirken.

    Drückt es denn das Kühlwasser irgendwo aus dem Kühlsystem, wenn er heiß ist?

    Beim letzten vermeintlichen zkd schaden bzw Luft im system, kam das Kühlwasser an gewissen Stellen aus dem Kühler.
    Ursache war damals nur der E-Lüfter der nur im Notprogramm/Stufe 1 lief.

    Ist immer noch Luft drin.

    Einmal alles raus. Rad vorne links anheben. Klima auf heizen, Lüftung Stufe eins, Drehrad auf drei rote Punkte, Entlüfterschraube komplett raus drehen. Einfülldeckel raus.

    Gemisch rein kippen bis zum Füllstrich. Nur Deckel drauf. Einmal Starten und dreimal bis 4000 U/min drehen. Nachfüllen. Beide Verschlüsse drauf. Einmal werm fahren (20 km). Nachkippen. Ende.

    Joa, mein subjektiver Eindruck ist schon, dass da ordentlich Leistung rein geht.

    Im Winter stand der Wagen immer auf 205/50 R17 und das war schon deutlich leichtgängiger.

    Bemerkbar macht sich das beim Anfahren und Rollen lassen.


    Oben genanntes Setup resultiert bei mir auch aus der verfügbaren Traglast.

    Beim Touring geht halt nicht weniger als ein Traglastindex von 91.

    Ablasten kommt für mich nicht in Frage.

    Wie Tim schon sagt, ist 225/45 R17 VA und 245/40 R17 HA die originale Bereifung für die Felgengröße.

    Die Abweichung beträgt zwischen den Achsen 1% (1993 mm zu 1972 mm)


    Das bin ich so zwei Jahre gefahren und das Setup schluckt viel Leistung.


    Mit dem Rechner kannst du dir dein Lieblingssetup errechnen

    https://reifen-groessen.de/calc/


    Im Moment wechsel ich auch die Größe und plane mit dem Prüfer, dass ich zukünftig mit

    205/50 R17 VA und 225/45 R17 HA unterwegs bin.

    Hier ist die Abweichung zwischen den Achsen sogar nur 0,4 %. Also wesentlich besser fürs ABS


    Wir wahrscheinlich wieder 150-180 € für die Eintragung kosten.

    Die, für mich, typischen Kandidaten für Wummern hast du bereits getauscht. Bis auf Radlager vorne.


    Wenn du schon über 700€ für ne neue Gelenkwelle nachdenkst, können 56€ für ein Radlager von SKF zzgl 50 für das Blech und Schrauben dahinter nur ein Klacks für dich sein.

    Tu dir selbst nen Gefallen und vergiss die Gummitülle für die Heckklappe. Wenn da um die 12 Kabel zzgl Antenne und Wischwasserschlauch durch muss, dann werden die Kabel dabei nur brüchtig und du hast es verschmlimmbessert.

    Kauf den Kabelbaum einfach neu. Das ist ein Unterschied wie ungekochte und gekochte Spaghetti.

    Herzlichen Glückwunsch,

    ein photographiebegeisteter Kollege hat sich die Kamera auch gekauft und mir stundenlang davon vorgeschwärmt.

    Ich durfte die Kamera auch mal in den Händen halten und ein bisschen knipsen.


    Selbst ich stumpfer Smartphoneknipser hatte danach in mir das Verlangen diese Kamera besitzen zu müssen und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es, im Falle eines Kaufs, diese wird.

    Zwischenzeitlich habe ich mal geschaut was der neu kostet. Bei der nächsten Bestellung landet der sicherlich mit im Warenkorb. Bei anderen Bauteilen ist die Wiederherstellung wichtiger.

    Wie es funktioniert weiss ich schon, :D

    Sieht schön aus Matze. Mir gefällt der Industrie look sehr. Auch und vor allem im Pott.

    Schon klar, ich wollte nur verdeutlichen, dass der Wechsel so einfach ist, wie Bremsscheibe wechseln. Für die Mutter hatte ich zum Glück einen Schlagschrauber, der die Mutter so schnell gelöst hat, dass fast der Magnus-Effekt eingesetzt hätte.


    Btw: Weshalb verbaut man vorne eine Staubschutzkappe und hinten darf die Vielzahnmutter knusprig werden?


    Nach nem Winter ohne e36 und ausschließlich F40, war der Unterschied mal wieder brachial. Als ob man sich in ne Blechkiste mit Gartenstühlen setzt bei der jemand nen völlig übertriebenen Motor eingebaut hätte.

    Früher war mir Bluetooth, MFL und das Radio wichtig, mittlerweile ist das alles aus und ich mache auf der Landstraße die Musik mit dem rechten Fuß. So so so schön.

    Im Alltagseinsatz ist mir übrigens nie aufgefallen wie winzig die Sitze sind.


    Bevor jetzt hier wieder auf moderne Autos geschimpft wird, sag ich schon mal, dass ich im Alltag lieber die Dreizylinder durchnudel und sonntags den Reihensechser genieße, als im Alltag weiter solche Motoren zu verwenden.

    Mein Wunsch für den nächsten Dienstwagen geht sogar eher in Richtung der aktuellen Plug-In Hybride von BMW oder zu, hoffentlich erscheinenden, Wasserstofffahrzeugen.

    Wenn ich überlege, wie ich früher die Luft angehalten habe beim Überqueren der Straße zwischen stehenden Autos oder, wegen LKWs vor mir, die Umluft eingeschaltet habe, dann ist das durch die Abgasgrenzwerte schon deutlich besser geworden.

    Ach, gestern hab ich doch auch schon etwas geschraubt.

    Aufgrund diverser defekter Sicherungen und dem Tipp mal alle Sicherungen auszutauschen, hatte ich nen wilden Mix aus Sicherungen von BMW und Sicherungen aus dem Zubehör in Kirmesfarben.

    Ein großer Internethändler hat Sicherungen im Sortiment, die farblich den Originalen nahe kommen.

    Ihr seht, der kleine Monk in mir durfte sich austoben.

    mobile.36osj93.jpeg


    Bereits im August 2019 habe ich einen neuen Diffusor erstanden, weil ich den Diffusor für die AHK von Einflutig auf Zweiflutig ausgeschnitten habe. Das sieht einfach sch**** aus.

    mobile.34ecj8y.jpegmobile.35pmkt2.jpeg


    Aufm Weg zur Garage, hab ich noch anner Zeche angehalten und ein Bild mit dem frisch gestrichenen Förderturm gemacht. Pottromantik pur, wa


    mobile.37gljf7.jpeg

    Schön Matze, das Motul nutze ich wirklich auch sehr gerne.

    Hat dein Radlagerwechsel gut geklappt?

    Im Vergleich zu hinten, ist vorne ein Kinderspiel. Rad und Bremse ab, Staubkappe runter, 46er Nuss auf die Mutter, Lager mit der Hand runterziehen, Neues drauf schieben und festziehen. Wirklich sehr angenehm.

    So, heute war ich endlich in der Mietwerke und erfreulicherweise ist alles glatt gelaufen. Nichts verschlimmbessert. Keine Anbauteile kaputt gegangen oder sonst noch was passiert.


    Es gab einmal neues Modul x-clean (ein Öl für alle Autos) 5W40, nen neuen Kraftstofffilter (der alte war von 2010) und neue Radlager vorne


    mobile.31a8ksf.jpeg


    Die alten hatten es richtig hinter sich. Ab 70 km/h waren die ordentlich am wummern, weshalb der Wagen zuletzt kaum bewegt werden durfte.


    mobile.32nnjyk.jpeg


    Jetzt ist an der Vorderachse alles einmal erneuert worden.

    Bei der Bestellung der Teile, ist mir völlig entfallen, dass die Bremsen vorne auch langsam durch sind. Die bestelle ich dann mal neu und wasche dabei auch die Radhäuser.


    In die neuen Radlager sind dann neue Radschraube gekommen.


    mobile.33njkqh.jpeg