Der individuale Scheunenfund

  • Fluidfilm, damit es bei den warmen Temperaturen im Sommer schön in die letzte Ritze läuft. Zum Herbst dann ein Gemisch aus Fluidfilm und Mike Sanders warm einspritzen. Die beiden vertragen sich gut und das Fluidfilm hält das MS ein wenig geschmeidiger, so dass es auch noch etwas nachfließen kann.

  • Schon fast vier Wochen kein Update hier im Thread. Zwei Wochen davon war ich berufsbedingt in Süditalien, die anderen zwei Wochen habe ich aber mal mehr und mal weniger am Touring gearbeitet.


    Neben den Arbeiten am Fahrzeug habe ich mich auch um Details gekümmert, die mir wichtig sind. Beim Kauf gab es quasi drei Schlüssel zum Fahrzeug: den Hauptschlüssel mit der Lampe, welcher aber so abgenutzt war, dass er mechanisch nicht mehr funktionierte, den grauen Werkstattschlüssel sowie den kleinen Notschlüssel. Da ich die Schlüssel gerne komplett haben wollte, habe ich mir ein neues Schlüsselgehäuse für den Hautpschlüssel sowie einen neuen Zweitschlüssel besorgt. Dazu einen Transponder mit meinen EWS-Daten bespielt und die Schlüssel nach Vorlage des Werkstattschlüssel gefräst. Damit ist das Set wieder komplett und schaut auch wieder nahezu neuwertig aus:


    20180614_203652ztu32.jpg


    Zwischendurch sah es dann mal so aus:


    20180603_152543nmuo7.jpg


    Soviel erstmal zu den Details. Am Touring selber waren ja die Bremsen absoltu verrostet und teilweise auch fest. Also einmal kompletter Rundumschlag an allen Bremsenteilen. Dabei wurden die Sättel und Halter gestrahlt, komplett zerlegt und überholt sowie mit neuer Farbe versehen. Dazu neue Bremsschläuche und wo nötig auch neue Bremsleitungen.


    Kleiner vorher/nachher Vergleich beim Sandstrahlen


    dscf01888zqqg.jpg


    dscf0187jiqir.jpg


    Da kam schon einiges runter und der Aufwand beim Strahlen war auch nicht ohne. Anschließend wurde die Vorderachse wieder montiert


    Während der Arbeit konnte ich keine Fotos machen, aber hier ein Bild vom aktuellen Stand. Gut zu erkennen ist auch die mattschwarze Farbe am Bremssattel. Ich wollte hier bewusst etwas dezentes.


    20180701_195627xtuv7.jpg


    Die Hinterachse ist im Vergleich zu vorne um einiges auswendiger. Neben den beiden Bremsschläuchen habe ich auch das Stück Bremsleitung zwischen den Schläuchen erneuert. Das größte Problem stellen aber die Ankerbleche bzw. die Befestigung der Handbremse im Ankerblech dar. Diese waren rausgerissen und boten keinen Halt mehr. Also auch die Ankerbleche neu. Da ich es nicht einsehen will die neuen Ankerbleche zu zerschneiden muss zum Montieren die Radnabe runter. Wenn die Radnabe runter ist muss auch das Radlager erneuert werden. So kommt eins zum anderen. Aktuell warte ich auf das benötigte Werkzeug hierfür. Habe mir da günstige Werkzeugsätze über eBay bestellt, mal abwarten ob die Aktion damit klappt.


    Da es also mit den hinteren Bremsen nicht weiter geht habe ich die hintere Stoßstange demontiert. Hier soll die billige, starre Anhängerkupplung gegen eine originale abnehmbare getauscht werden (liegt mittlerweile schon bereit). Weiterhin müssen die Ecken unter den Rückleuchten entrostet werden.


    Hinter der Stoßstange kamen dann noch zwei, drei kleinere Stellen zum Vorschein, die aber nicht weiter dramatisch sind. Mehr Sorgen macht mir da die Ecke unter dem linken Rücklicht. Hier muss geschweißt werden. Ironischerweise ist das Reparaturblech für die linke Seite nicht mehr lieferbar.


    20180701_1957003uuju.jpg


    20180701_195717flon9.jpg


    20180701_200133a0ub9.jpg


    20180701_2001202cuxi.jpg


    Nebenbei wurden dann noch diverse Teile wie neuer Kühler, Klimakondensator und -trockner sowie Verschleißteile wie Ölfilter, Öl, Zündkerzen und Kleinteile wie Klammern und Klipse geordert.

  • Ich freue mich auch schon darauf wenn es soweit ist.


    Plan ist den Touring wieder in einem ansehnlichen Zustand zu bringen und nur Details zu ändern. Mir schwebt da aktuell folgendes vor

    • Kreuzspeichen Styling 5 in 17 Zoll (echte RC040)
    • weiße Blinker rundum
    • Sportlenkrad in Edelholzausführung passend zum Fahrzeug


    Dazu Aufarbeitung des Innenraums und evtl. Neulackierung in Nachtblau metallic.


    Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg...

  • Absolut klasse, das du diesen Touring rettest! Da bekommt man glatt wieder Lust am eigenen Touring zu basteln.


    Übrigens finde ich, die Felgen stehen dem Auto sehr! Zumal absolut pflegeleicht!

    Schön das auch andere der Meinung sind, dass sich der Aufbau des Wagens lohnt. Mein Umfeld hier ist davon aktuell noch nicht der Meinung.


    Die aktuell montierten Felgen (16" Styling 18) waren auch bei der Auslieferung montiert. Gefällt mir auch, aber meine Vorstellung geht mehr Richtung Kreuzspeiche.


    Oben habe ich übrigens bei den Bildern der Schlüssel einen vergessen. Bei Kauf war bzw ist immer noch eine Nachrüstfernbedienung für die ZV verbaut. Davon waren aber nur noch die Griffstücke mit abgebrochenen Schlüsselbart vorhanden. Da sie aber noch funktionierte wollte ich sie vorerst verbaut lassen. Da ich sowieso einmal mit den Transpondern und den Schlüssel fräsen im Gange war, habe ich mir noch einen 5. Schlüssel gebastelt. Basis war ein Schlüsselgehäuse vom E46/E39 aus eBay. Die Platine aus der Funkfernbedienung habe ich dann so angepasst, dass sie in das Gehäuse passte. Dann noch Transponder rein und Schlüsselbart gefräst.


    20180614_203713qnu5c.jpg

  • Mittlerweile ist der erste Werkzeugsatz für das Aus- und Einpressen des Radlagers gekommen. Damit konnte nun das durch das Abziehen der Radnabe zerstörte Radlager entfernt und ein neues eingepresst werden. Und dann konnte endlich das neue Ankerblech montiert werden :)


    Ohne Radnabe ist auch das Montieren der Handbremse ganz einfach. Neuteile sehen schon schön aus:


    20180710_2151369ca8u.jpg


    Jetzt warte ich noch auf den Werkzeugsatz mit dem Trennmesser um die Außenseite des alten Radlagers von der Radnabe entfernen zu können. Dann Radnabe rein, Bremsscheibe drauf und Bremssattel dran.


    Die Antriebswelle und paar weitere Kleinteile werden vor der Montage erst etwas aufbereitet.

  • Viel Zeit ist schon wieder vergangen, aber leider ist nicht so viel passiert wie ich es mir gewünscht hätte. Das liegt zum Einem am Wetter ( bei konstant über 30° macht das Schrauben auch keinen wirklichen Spaß) und zum Anderen daran, dass ich aktuell beruflich ziemlich eingespannt bin und fast mehr unterwegs als zu Hause bin.


    Trotzdem geht es in kleinen Schritten voran:


    Hintere Bremse ist soweit komplettiert, sieht schon nett aus wenn alles einmal neu ist


    20180711_2055363qfmq.jpg


    Dabei ist mir aufgefallen, dass zumindest der linke hintere Stoßdämpfer feucht ist, also einmal auch bei den Dämpfern alles neu


    20180715_172335f3dhp.jpg


    20180728_173403oxelt.jpg


    Als nächstes will ich die Stellen am Unterboden angehen und sämtliche Rostansätze schleifen / strahlen und anschließend versiegeln. Dazu habe ich mir beim Korrosionsschutzdepot Brantho 3in1 n Nachtblau Metallic anmischen lassen. Damit werde ich dann auch die Bereiche hinter der Stoßstange und unter den Schwellerverkleidungen lackieren.


    20180715_1719151pe85.jpg


    Zwischendrin hält mich mein E34 ein bisschen auf Trab. Erst Probleme mit dem Kühler und einem Kühlmittelflansch am Motor und aktuell gerade mit der TÜV-Mängelliste. Durchrostung an den Stopfen des Unterbodens wollen geschweißt und hinten eine neue Bremse montiert werden. Ist auch kurios, da liefert die Bremse gute und vor allem auf beiden Seiten gleichmäßige Bremswirkung und wegen dem schlechten Tragbild gab es dann doch einen erheblichen Mangel...


    20180801_164410c6cs3.jpg


    Bei dem E34 handelt es sich übrigens um den von vielen ungeliebten 518i. Ich finde ihn großartig und gebe ihn nicht mehr her. Er begleitet mich jetzt schon mehrere Jahre im Alltag. Falls es hier User gibt, die sich für das Auto interessieren, kann ich auch mal eine Fotostory anlegen. Haben schon viel zusammen erlebt...

  • TÜV soll der Touring noch dieses Jahr bekommen, aber ob er wirklich fertig wird bis April 2019 wage ich zu bezweifeln. Wobei wer kann hier schon sagen, dass sein Fahrzeug fertig ist.


    Am schwierigsten scheint die Suche nach einer brauchbaren Heckklappe zu sein. Was manche Leute als rostfrei anbieten ist echt der Hammer. Und Heckklappe hat aktuell Priorität. da es bei meiner sogar reinregnet :(

  • Das hat wirklich was, wenn alles neu ist! Sachs kommt bei mir auch an der Hinterachse zum Einsatz, wenn ich nur etwas mehr Zeit hätte. Und bitte mehr über den e34 berichten. Ich bin auch Fan der kleinen oder meist unbeliebten Dinge bei BMW, da sie auch ihren Reiz haben. Also, hau mal in die Tasten!