Eure Fahrwerke - welche Höhe fahrt ihr?

  • Hallo,


    ich möchte von meinem Gewindefahrwerk aufgrund von mehr Komfortanforderung weg zu einem normalen Sportfahrwerk oder gar Tieferlegungsfedern.


    Der Vorteil des Gewindes, sich die Höhe bis zur gewünschten Opitk anzupassen, fällt mit dem neuen Fahrwerk weg. Aus diesem Grund wollte ich gerne eure verbauten Fahrwerke und Fahrhöhen (Radmitte zu Kotflügelkannte) wissen.


    Ich hoffe das ein paar Leute mit verschiedenen Fahrwerken zusammen kommen...ich möchte es vermeiden dann einen Hängearsch zu haben, zu tief (Tiefgarageneinfahrt) oder zu hoch zu sein. Interessant wäre auch zu wissen wie hoch sind E36 original und mit M Fahrwerk


    Ich fahre also aktuell:

    - DTS Gewindefahrwerk (ältere Variante mit blauen Federn)

    - Eingetragene Höhe VA 340mm/HA 325mm - Gemessene Höhe VA 345 / HA 335


    Vielen Dank für diejenigen die Mitmachen

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • Ich hab im M3 ein KW V1-Gewindefahrwerk und muß sagen, dass dies wesentlich komfortabler ist und weicher anspricht als mein E91 mit Tieferlegungsfedern.


    Der Vorteil beim Gewindefahrwerk sind die langen Federn mit entsprechend vielen Federwindungen, auch wenn Du es weit runterschraubst.

    Bei den kurzen Tieferlegungsfedern hast Du das Problem, daß die Windungen enger werden bzw. teilweise ganz aufliegen und somit beim Einfedern nicht mehr arbeiten können.


    Am M3 habe ich eine Höhe von VA 320mm und HA 285mm.

    img2445608ldbo2nrjg.jpg.........das Leben ist zu kurz, um Fronttriebler zu fahren

  • Bei der Härte scheiden sich die Geister....

    Ich finde die in der Stadt auf kurzen Stößen doch schon recht ruppig. Im Winter auch mehr wie im Sommer. Auf der Autobahn hingegen find ich das Fahrwerk als gelungener Kompromiss zwischen Komfort und Härte. Wir sind damit letztes Jahr 750 Km nach Bayern gefahren und ich fand es sehr angenehm.


    Beim Fahrwerk gibt es vorne 3 Versionen. 1. Version mit langen Pendelstützen und Domlager/Federteller ein Bauteil, 2. Version mit kurzer Pendelstütze und Domlager/Federteller ein Bauteil (war bei mir verbaut) und 3. Version kurze Pendelstütze und Domlager / Federteller seperat.

    Dazu gibt es dann noch die verschiedenen M-Domlager. Bei mir ist alles auf letzten Stand (3. Version) mit Seriendomlagern umgebaut.

    Normal sollte das keinen Einfluss auf die Höhe haben, falls doch, habe ich es aber der Vollständigkeit halber erwähnt.


    Genaueres kannst Du hier nachlesen. Ich finde es sehr ausführlich und leicht verständlich.

    Fahrwerksgeometrie E36

  • Nein dann ist das keine Option, aber ich könnte das Fahrwerk ja mit Bilstein B6 Dämpfern einzeln kaufen.


    Ein Bekannter von mir fährt Bilstein B6 und Eibach Pro im E46 Alpina...das hat dort schon eine ordentliche Tieferlegung...beim E36 meckern alle das 30/30 nichts bringt. Da ist es absolut harmonisch und passt wie angegossen.


    Bzw gibt es mir ja schon mal den Hinweis das ich richtung (40/20 oder 50/30 Tieferlegungen schauen kann).


    Hat sich bei euch über die Jahre noch was gesetzt?

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • Moin,


    bei mir ist ein Bilsten B12 Sportline verbaut. Es besteht aus gekürzten B8 Dämpfern und Eibach-Federn. Zusätzlich habe ich hinten die Federunterlage vom Schlechtwegefahrwerk verbaut.

    Hallo, ähnlich ist es bei mir:


    Ich habe mir das originale Alpina-Zubehör-Fahrwerk gegönnt. Das besteht aus Bilstein B8-Dämpfern und Eibach-Federn jew. mit eigener Kennlinie und zus. den exzentrischen Querlenkerlagern vom 3.0Liter-M3.


    Kaufgrund war, dass in Testberichten aus der Zeit des E36 diesem Fahrwerk hoher Komfort bei gutem Handling bescheinigt wurde. Das kann ich für mein Empfinden so bestätigen, wobei der Komfort im Vordergrund steht.


    Höhen kann ich grad nicht nennen - Auto im Winterschlaf. Es wird eine Tieferlegung ggü. Serie von 20mm angegeben. Hinten habe ich 14 (?) mm Federunterlage vom E46 beigelegt, damit er nicht zu tief kommt.

  • b6 und b8 haben eigentlich die selbe härte nur das die b8 kürzer sind.

    in meinem e28 find ich die bilstein dämpfer schon recht straff.

    wenn du was bequemes willst kauf ein kw v2. das kannst du dir nicht nur von der höhe perfekt einstellen sondern auch in der zugstufe. das fand ich in meinem m3 super komfortabel auf langen strecken.

  • Es sollte nach Möglichkeit kein Gewindefahrwerk mehr werden um Serienbereifung ohne Spurplatten fahren zu können.


    Beim Gewindefahrwerk wird der Abstand innen zum Federbein immer sehr knapp bzw ist garnicht gegeben.


    Die Serien 7,5x17 ET41 standen auch schonz grenzwertig...wenn man die Feder in ihrer Position hin und her schiebt - zu knapp.


    In Peine bin ich nicht, leider zu weit, aber danke für das Angebot

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • Von -50mm Federn o.ä. würde ich Dir abraten.

    Ich hatte solche von H&R im E91, es blieben ca. 1,5 Windungen als Einfederweg,. die restlichen Windungen lagen komplett auf und die Federn setzten sich weiter, sodaß ich auf ca. -70mm an der VA kam. Eine Reklamation lehnte H&R kategorisch ab.

    Ich habe jetzt -30/25mm Federn von Eibach verbaut, mit diesen bin ich zufrieden. Tiefer nur mit Federn bringt meines Erachtens nur Probleme.

    img2445608ldbo2nrjg.jpg.........das Leben ist zu kurz, um Fronttriebler zu fahren

  • Sehr gerne, ein Foto bringt schon viel. 323ticompact


    Touring: Messen wäre super, ggf hast du ja auch ein Bild dazu. Ein Kumpel hatte früher Vogtland und hat total darauf gemeckert, da diese sich nach einigen Jahren so stark gesetzt haben (war glaube 40/40) und viele Windungen auf Block lagen. Aber es war ein anderer Fahrzeughersteller etc., muss ja nicht überall gleich sein.


    Bisher bin ich noch der Meinung 30/30 Eibach-Federn zu kaufen, mit Sachs Dämpfern für MPaket oder Bilstein Dämpfern, ggf vorne mit den Tieferlegungsdomlagern und hinten Schlechtwegepaket...aber da brauche ich Daten.

    Wenn ich das Fahrwerk einbaue und es aussieht wie sch**sse wäre echt blöd :(


    MFG

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • ...Bisher bin ich noch der Meinung 30/30 Eibach-Federn zu kaufen, mit Sachs Dämpfern für MPaket oder Bilstein Dämpfern, ggf vorne mit den Tieferlegungsdomlagern und hinten Schlechtwegepaket...aber da brauche ich Daten.

    Wenn ich das Fahrwerk einbaue und es aussieht wie sch**sse wäre echt blöd :(


    MFG


    Eibach-Federn sind qualitativ schon gut. Mit H&R habe ich zwei Mal nur negative Erfahrungen gemacht.

    Mit einer hohen HA in Kombination mit einer tiefen VA wäre ich vorsichtig. Abgesehen, dass es bescheiden ausschaut, versaust Du Dir schnell die Achslastverteilung, was gerade in Sachen Traktion und beim Bremsen nachteilig ist.

    img2445608ldbo2nrjg.jpg.........das Leben ist zu kurz, um Fronttriebler zu fahren

  • In meinem e36 Cabrio sind auch Vogtland Federn verbaut mit neuen original BMW Stoßdämpfern des M-Pakets. Wurde vom Vorbesitzer gemacht und ich bin zufrieden. Ich möchte nur noch an der HA das SWP verbauen. Das würde mir persönlich optisch einfach besser gefallen. Ansonsten bin ich was Komfort, Tiefe und das Fahren betrifft sehr zufrieden.


  • rein von der qualität der federn ist eibach einfach unangefochten. wärend alle anderen hersteller nach ein paar wintern rosten sehen die eibach teile noch super aus.

    ich denke deshalb wird alpina die auch verbauen.