Beiträge von Kuwe

    Habe mich schon die ganze Zeit gefragt was das Coupe macht und ob die geplanten Umbauten / Teile bereits verbaut wurden.


    Das mit dem Unfall ist natürlich mehr als ärgerlich, ich hoffe es geht alles gut zu deinen Gunsten aus.


    Die BBS stehen dem Coupe augenscheinlich auch sehr gut 8)

    also das heckblech tauschen is zumindest nich mal eben gemacht 😅

    da sollte schon nen karosseriebauer dran.

    Aber es gibt da noch recht erschwinglich das originale Reparaturblech. Damit ist es relativ einfach eine gute Reparatur durchzuführen. Man kann das alte Blech komplett ausbohren und das Neuteil einsetzen (lassen). Am Unterboden ist das meist (je nach Stelle) nicht so gut möglich, da müssen oft Bleche selber angefertigt werden. Das wollte ich damit sagen.

    Naja das ist jetzt wohl doch arg übertrieben.


    Aber ich finde in einer Gemeinschaft wie dieser hier sollte man sowas ruhig mal diskutieren bzw. zur Sprache bringen. Gerade wenn ein paar User damit schon Erfahrungen gemacht haben. Was der Betroffene dann mit den Ratschlägen macht ist seine Sache. In dem Fall hat sich Opa Marco damit ja bereits auseinander gesetzt und daraus eine Entscheidung abgeleitet. Finde ich für meinen Teil absolut in Ordnung. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es Leute gibt, die solche oder ähnliche Aufkleber / Teile kaufen, verbauen bzw. verkleben und sich gar nicht in Klaren sind was für Folgen auf sie zukommen könnten. Erschreckend wie viele Leute blauäugig irgendeinen Kram wie Nachrüst-Xenon oder ähnliches bei eBay und dergleichen kaufen und sich nicht bewusst sind, das damit die ABE ihres Fahrzeuges erloschen ist.

    Interessantes Projekt 8). Arbeiten am Unterboden, das kann ich auch eigener Erfahrung sagen, sind echt blöd. Da steht mir auch noch eine Menge am Class II bevor, aber da gibt es leider keine wirklichen Reparaturbleche. Zumindest an den Stellen wo meiner durch ist. Das macht die Sache sehr aufwendig. Das Heckblech dagegen dürfte schnell getauscht sein.


    Bin schon auf die kommenden Updates gespannt :thumbup:

    Ich trauer immer noch den Kennzeichen ohne Euro-Feld hinterher. Ob nun blau oder schwarz ist mir relativ egal. Gefällt mir alles nicht, genausowenig wie die "neuen" Buchstaben und Zahlen...

    ich habe das auch schon live am Ring, genauergesagt in Breitscheid an der Strecke, mitbekommen. Ein parkender Ford Focus RS (auch komplett in schwarz/weiß gehalten) hat einen Strafzettel wegen diesem Aufkleber bekommen. Habe das zufällig mitbekommen als ich dahinter eingeparkt hatte.

    Habe ich noch nicht gemacht, aber mal vorsichtig getestet. Den Rahmen kriegt man gut raus, ich hoffe das der neue Rahmen sich dann auch genauso gut wieder einsetzen lässt.


    Wenn es noch original ist geht der Rahmen so raus. Er dichtet ja nicht . Es ist wohl aber schon beim nachträglichen Wechseln der Scheibe passiert, dass der Rahmen mit verklebt wurde. Zumindest hatte ich das schon häufiger gelesen.

    irgendwo habe ich die Tage gerade gesehen/gelesen, dass die Dichtungen der "ebay-Schweller" zu kurz sein sollen. Bei dem Bild (meine das war auf Facebook) haben bestimmt 5cm zum Schwellerende hin gefehlt.


    Weiss aber nicht ob es da auch nochmal Qualitätsunterschiede unter den NoName Schwelkern gibt.

    Mittlerweile sind die Radlager angekommen. Zwischenzeitlich hatte ich mir die Geschichte schon mal genauer angeschaut und festgestellt, dass nur das Radlager der hinteren rechten Seite defekt ist. Die Handbremse hat wirklich kaum Funktion und auch die hintere Bremse verdient den Namen nicht. Das war aber bekannt, daher habe ich beim Kauf einen Satz neuer Bremsbacken dazubekommen.


    Am Samstag habe ich mich dann der Hinterachse angenommen und zuerst das Radlager getauscht. Für den Touring (siehe Individualer Scheunenfund) hatte ich mir das nötiger Werkzeug gerade erst beschafft und ging entsprechend gut von der Hand. ANschließ0end habe ich mir die Trommelbremse angeschaut. Echt schade, dass dem 316er eine hintere Scheibenbremse vergönnt war. Schon bei der Demontage der Radnabe ist mir aufgefallen, dass die Bremstrommel und auch das Innenleben alles sehr neu aussieht. Der Verdacht sollte sich auch bestätigen, die gesamte Trommelbremse wurde in den letzten Jahren auf beiden Seiten erneuert, aber es wurde keine Grundeinstellung vorgenommen. Nach ein bisschen Einstellerei hat die hintere Bremse als auch die Handbremse wieder ordentlich Grip - soweit das für so ne olle Trommelbremse möglich ist.


    Damit ist eigentlich der Großteil der Arbeiten für die fällige TÜV-Untersuchung getan. Das was ich unterm Auto sehen konnte, sah auch soweit gut aus. Beim weiteren Durchschauen ist dann nur noch eine kaputte Standlichtbirne aufgefallen.


    Am Samstag Abend und Sonntag bin ich dann die ersten 100km mit dem Auto gefahren. Echt krass wie unverbraucht der wirkt. Nichts klappert und alle Griffe / Schalter haben noch einen guten Druckpunkt.


    Gestern Abend ist mir dann doch noch eine Kleinigkeit aufgefallen, die bei fast jeden E36 den ich bislang besichtigt habe defekt ist


    20181111_191816jaiqo.jpg


    Die kleine Glühlampe für die Schalterbeleuchtung. Für alle Interessierten:


    BMW Teilenummer 61 13 8 360 844

    Kostenpunkt: knapp 8€ :huh:


    Als nächsten möchte ich dann noch den Rahmen um die hintere Scheibe wechseln. Hier fehlen wie so oft die beiden kleinen Ecken links und rechts oben. Solange der Rahmen bei BMW noch um die 30€ kostet noch schnell zuschlagen...

    Leider sind die bestellten Radlager noch nicht geliefert wurden. Daher habe ich mich das Wochenende um andere Autos gekümmert und beim Neuerwerb nur die Aufkleber des Autohauses entfernt. Aber es juckte dann doch irgendwie in den Fingern und als ich gestern Abend nochmal losmusste um für die kommende Woche einzukaufen habe ich trotz übel klingenden Radlagern den 16er genommen.


    Krass wie sich das Fahrzeug fahren lässt. Alles ist och irgendwie straff und wirkt nicht ausgelutscht. Das fängt bei den Federn des Türgriffs an und hört bei der Haptik der Schalter im Innenraum auf. Echt verrückt.


    Entstanden ist dabei folgendes Bild

    20181103_2036582kcxf.jpg

    Tja, 316er ist so ne Sache...:)für in de Netto langt es ja^^


    Die Substanz sieht aber gut aus:thumbup:

    Du sagst es, 316 ist so eine Sache und dann auch noch als Automatik schon arg gewöhnungsbedürftig


    Aber die Substanz und die Historie waren letzlich kaufentscheidend.


    Wenn er ein 16er bleibt wird eine Klima garantiert nachgerüstet.

    Hallo und Herzlich Willkommen.


    Das Auto kenne ich auch nur aus dem verlinkten Thread hier im Forum, sonst noch nirgends angetroffen

    Ich nutze derzeit ein ähnliches Modell wie Angstbremser (den WDW Lift). Habe mir auch ähnliche Holzrampen gebaut, damit alle Autos sicher draufpassen.


    Meine Erfahrung damit:

    Für Fahrzeuge wie E36 und Z3 schon ganz toll. Bei größeren Autos wie dem E61 oder meiner E-Klasse wirkt das ganz schon etwas wackelig.


    Aber sie lässt sich auf ebnen Boden leicht rollen und rangieren. Schon eine nette Sache.

    Glückwunsch!!! :)


    Hättest mal was gesagt, dann wären wir rumgekommen?(

    Danke. Naja, ich schrieb ja Richtung Bremen. Ganz in Bremen war ich ja noch nicht (Landkreis Diepholz), waren so etwa 40km vor Bremen. Also noch eine ganze Ecke von Wilhelmshaven entfernt.


    Glückwunsch :)


    Finde es Wahnsinn, wie anders der Innenraum schon alleine durch das andere Lenkrad wirkt.

    Danke, das finde ich auch. Mochte die Lenkräder ohne farbiges Emblem noch nie besonders und das jetzige Lenkrad passt ohne weitere Umbauten.

    Airbags (Fahrer- und Beifahrerairbag) und elektrisches Schiebedach hat er schon, ganz so nackig ist er dann doch nicht. Dazu noch elektrische Fensterheber vorne und Außentemperaturanzeige und alle Extras sind aufgezählt.


    Leider finde ich zur Zeit keinen vernünftigen Service, wo man die Ausstattung abfragen kann. Falls einer noch einen Tipp hat --> AC42136


    Hatte schon überlegt meine Arbeiten an meiner Class 2 - Karosse einzustellen und mit dem Teilen aus dem hier einen Class 2 - Clone zu machen. Finde die Kombination Alpinweiß und M-Paket ziemlich cool.

    Für die heutige Abholung habe ich dann wieder einen Trailer gemietet. Nach fünfstündiger Aktion stand der weiße Wagen dann auf dem heimischen Hof.


    20181031_11214167ilk.jpg


    Mal wieder ein Trailerbild mit meinem Mercedes. Der wird mich aber demnächst verlasssen…


    20181031_11215516deh.jpg


    20181031_112235xie9g.jpg


    Zuhause angekommen wurden die Kennzeichen montiert und das Radio gegen einen originales Reverse RDS getauscht


    20181031_161337s4fo8.jpg


    Die Radlager sind wirklich böse hinüber, daher habe ich nur eine kurze Probefahrt unternommen. Stattdessen habe ich das Plastiklenkrad gegen ein Sportlenkrad II, welches ich mal als Ersatz für den Class II zur Seite gelegt hatte.


    Vorher:

    20181031_1614455uiq9.jpg


    Nachher:

    20181031_165245s8cr0.jpg


    Radlager sind bestellt, in dem Zug wird die Trommelbremse hinten mit neu gemacht.


    Mal schauen wo die Reise hingeht, ob komplett original oder Umbau auf ??? wird die Zeit zeigen. Erstmal TÜV und dann fahren, zwar nicht im Alltag, aber immer wenn ich Lust zu habe...

    Schon wieder eine E36 Vorstellung. Diesmal aber kein langwieriges Aufbauprojekt, sondern ein E36 zum fahren. Zumindest fast...


    Aber der Reihe nach. Nachdem ich mich mittlerweile jeden Tag fast nur noch mit E36 (Teilesuche Touring + Class II, Foren, usw.) beschäftige wurde der Wunsch auch wieder einen E36 zu fahren immer größer. Eigentlich völliger Blödsinn, da genug Fahrzeuge vorhanden sind, aber was man sich einmal in den Kopf gesetzt hat. Wunsch war eigentlich ein halbwegs brauchbarer E36 mit Rest-TÜV und außergewöhnlicher Farbe (am liebsten Fidschigrün). Doch nach mehreren Fahrzeugbesichtigungen (eine führte mich sogar von Hannover nach Stuttgart) hatte ich die Hoffnung eigentlich schon fast aufgegeben was passenden zu finden. Dann fiel mir jedoch eine interessante Anzeige eines 1994er 316iA auf. Auf den Bildern machten die typischen E36 Schwachstellen einen guten Eindruck und der Verkäufer beantwortete nett und ausdauern alle Fragen. Also macht ich mich letzte Woche Donnerstag nochmal auf den Weg - diesmal Richtung Bremen


    Was habe ich dort vorgefunden? Nach all den vorhergehenden Fahrzeugen einen erstaunlich gut erhaltenen E36 mit gerade mal 100.000km. Zur Abwechslung waren z.B. alle vier Schlüssel und sogar noch das Schlüsselmäppchen des aufliefernden Händlers von 1994 vorhanden. Auch so Details wie Bordwerkzeug und Bordmappe waren vollständig. Der Innenraum machte einen guten Eindruck und so kaufte ich meinen insgesamt 6. E36.


    Positiv:

    - Karosseriezustand und Lackzustand für das Alter mehr als gut

    - Innenausstattung sehr gepflegt

    - erst 100.000 km, Historie belegbar

    - bis auf Radio und Auspuff(-blende) alles original


    Wo Licht da auch Schatten, als diese wären:

    - beiden Radlager hinten defekt

    - TÜV im Oktober abgelaufen

    - keine Klima (da musste ich echt lange überlegen, aber letztlich legte ich mehr Wert auf den Karosseriezustand

    - kleine Macken an der vorderen Stoßstange (Rentnerfahrzeug)

    - Originales Radio nicht mehr vorhanden - stattdessen war ein modernen Blaupunkt Bluetooth Radio verbaut


    Anbei ein paar Bilder, die ich bei der Besichtigung gemacht hatte:


    20181025_17275644fnr.jpg


    Der Innenraum. Nicht mal ein Lederlenkrad ist verbaut.

    20181025_172811k1fku.jpg


    20181025_172827l2cuc.jpg


    20181025_1729007xeam.jpg


    20181025_172930jue25.jpg


    Wegen der defekten Radlager hatten wir eine Abholung per Trailer für den 31.10. vereinbart.


    Ursprünglich dachte ich, dass ich mit fünf Tagen Rest-TÜV den Wagen nicht mehr zugelassen bekomme. Doch ich musste mich eines besseren Belehren lassen. Damit nach der Reparatur der 16er nicht wieder mit dem Trailer zum TÜV gekarrt werden muss, fuhr ich kurzerhand Sonntag Abend nochmal Richtung Bremen und schloss den Kaufvertrag ab und nahm die Papiere mit. Am Montag folgte dann die Zulassung nach 24 Jahren im Landkreis Diepholz erstmalig in Peine.