'87er Porsche 944S

  • Danke dir!

    Freut mich immer wenn jemandem meine Fotos gefallen :)


    Zu dem Thema vielleicht auch ein kleiner Exkurs, falls dem ein oder anderen an den kommenden Bildern was auffällt.


    jo9JEwE.jpg


    HrNEvsk.jpg?1


    FJrkVI0.jpg


    RMs76Lq.jpg


    Die hab ich mal mit 'ner Fuji X-T1 statt meiner Canon Eos 5DII gemacht. Ich schleiche seit längerem um die Fujis herum weil es an und für sich einfach tolle Kameras sind was die Haptik, Bedienung und auch die Optik angeht. In der Hinsicht wurden meine Erwartungen auch vollkommen erfüllt - die Kamera macht viel Spaß und ist von der Benutzung her ein Traum.


    Leider werde ich mit der Bildwirkung dank APS-C Sensor einfach nicht warm. Vollformat ist einfach doch eine ganz andere Welt, der Rückschritt zu APS-C fällt mir bei meinen Autofotos einfach extrem schwer. Daher geht die Fuji auch wieder zurück zum Kumpel, der sie mir für ein paar Wochen ausgeliehen hat (mit der Option sie bei Gefallen zu kaufen). Als Zweitsystem für Unterwegs wäre so eine Fuji schon toll, da die Canon halt ein richtig übler Klopper ist. Die Fuji ist gefühlt halb so groß und halb so schwer (in meiner üblichen Bestückung der Canon mit Batteriegriff und Sigma 35 1.4 Art wiegt das Teil schon fast 2 Kilo), aber da spielt meiner Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältnis einfach nicht mit. Beide Systeme parallel fahren würde mir dann doch zu teuer werden. Also bleib ich erstmal bei Canon.



    Und zum Porsche: Seit eben fährt der Gute wieder. Heute kam der Einschraubstutzen und noch ein fehlender Wasserschlauch mit der Post. Eben kurz eingebaut, wirklich sehr unspektakulär und ohne jegliches Drama ganz kurz entlüftet, läuft wieder. :)

  • geht auch bei bmw‘s mit separatem ausgleichsbehälter 😄

    sieht halt nicht so aufgeräumt aus 😅

  • Am Sonntag hab ich am Porsche mal fix die Verteilerkappe und den Verteilerfinger gewechselt. Die Kerzen wollte ich auch machen, hatte aber keine passende Nuss. Die Öffnungen in denen die Kerzen sitzen sind so eng, dass man mit den meisten Nüssen nicht herein kommt. Habe dann schlussendlich vom Bekannten eine ausgeliehen, 27,8mm Außendurchmesser, die hat genau saugend in das Loch gepasst. Schlüsselweite 21. Muss ich mir mal ne eigene besorgen...


    Ein paar Fotos vom Wechsel des Verteilerkrams hab ich:


    ZQknJmE.jpg?1


    Als der Kram ab war, hab ich an dem Gehäuse, wo der Finger drin sitzt, also quasi der Zahnriemenabdeckung, diesen Riss hier entdeckt:


    lX0upaJ.jpg?1
    Das macht mir ein wenig Sorgen, aber aktuell scheint alles dicht zu sein und alles normal zu laufen. Werde trotzdem mal schauen ob ich eventuell irgendwo ein neues Gehäuse auftreiben kann.


    Alles wieder zusammen:

    8Ay49b7.jpg?1


    Die Kerzen und der Verteilerkram haben sehr viel gebracht. Der Wagen läuft untenrum deutlich ruhiger und kräftiger. Vorher war er bei untertourigem Fahren (Bspw wenn man in der Stadt im 4. fährt und langsamer wird und dann aus dem Drehzahlkeller wieder beschleunigt, so ab ~1300 Touren) auch etwas bockig. Das ist jetzt vollständig weg. Er zieht jetzt absolut sauber hoch.


    Der Leerlauf ist noch nicht ganz perfekt, ich denke mal das könnte an verschlissenen Motorlagern liegen, die wurden laut Unterlagen auch noch nie gewechselt. Ist aber erstmal kein akuter Handlungsbedarf...



    Als nächste Wartung werd ich mir dann erstmal die Kupplung und das Ausrücklager vornehmen. Aber das ist eine etwas teurere und aufwändigere Aktion, da muss ich dann mal gucken wann es passt...



    Mittlerweile bin ich rund 2500km mit dem Porsche gefahren und habe jeden einzelnen davon genossen.

  • Positives:









    Gestern abend auf'm #crewsn popup meeting. Kleines Vortreffen zur Onassis800 heute. Sehr cool. Wenig Transaxles da (3 von etwa 50, 60 Autos), aber gut aufgenommen worden und überraschenderweise gab es keine "Hausfrauenporsche" Sprüche.





    Und heute auf der Onassis800 bzw. auch genannt Streetart Motorsport Revival. Richtig, richtig geiles event. Tickets sind immer begrenzt und nicht ganz billig, aber es hat sich gelohnt, da man ziemlich was geboten bekommt. Musste leider etwas früher abdampfen als geplant, da mein Beifahrer sich nicht gut fühlte. Trotzdem ein geiler Tag gewesen. Bei Köln mit ein paar anderen Porschefahrern und in einer Kolonne mit drei Elfern und noch einem 924 hingefahren. Auf dem Treffen waren ein paar hundert Autos, davon waren 7 Transaxles dort. Vier 924er, drei 944er. Viele neue Leute kennen gelernt, richtig viel Spaß gehabt. Leider musste ich die Ausfahrten vorzeitig abbrechen, womit wir zum Negativen kommen...



    Das Negative:


    Seit gestern Abend zickt die Kiste rum. Schlechte Gasannahme, beschissener Leerlauf, gerade wenn man etwas länger auf ne Ampel zurollt, dann starb er im Stand fast ab.


    Das ganze wurde heut nur schlimmer. Provisorisch dann den Leerlauf hochgedreht, damit er nicht an jeder Ampel ausging. Die Gasannahme unterwegs war aber richtig mist. So haben die Ausfahrten heute keinen Spaß gemacht und ich hab vorzeitig abgebrochen und bin zum Treffpunkt zurück und hab einfach weiter Fotos gemacht. Auf dem Heimweg ist die Karre dann an ner Ampel komplett weggestorben und ging für ein paar Minuten auch nicht mehr an. Plötzlich gings dann aber wieder und ich bin dann irgendwie zu Hause angekommen.


    Ich hab den Drosselklappenschalter und / oder den Luftmengenmesser im Verdacht. Werde jetzt morgen erstmal einen neuen Anlasser beim Chrysler einbauen damit der wieder fahrbereit ist und dann mal in Ruhe nach dem Fehler bei dem Porsche suchen...


    Heute hab ich auch die 160.000 auf dem Hobel voll gemacht - damit hab ich jetzt schon 3000 damit gefahren. Also schon 3x soviel wie der Vorbesitzer in einem Jahr... was auch solche Defekte erklären dürfte, da sowas bei dieser geringen Laufleistung und seiner eher zaghaftenFahrweise wohl nicht aufgefallen ist.

  • top bilder und anscheinend ein geiles treffen.

    für mich klingt das irgendwie so als würde der wagen falschluft ziehen, zumindest würd ich das als erstes checken.

  • Um hier mal ein Update zu geben:


    Nen Drosselklappenschalter hab ich mittlerweile besorgt.


    War etwas abenteuerlich, habe ich glaube ich auch im "Schaut was ich gekauft habe" geschrieben. Porsche wollte 440€, im Zubehör von Bosch immernoch 190€. Wurde aber nicht nur bei diversen Porsches verbaut sondern auch bei Audi im 200 C3. Dort hab ichs dann bei der Audi Tradition für 59€ bekommen. :D



    Den wollte ich gestern dann einbauen. Tja, denkste.


    Hatte vorher extra mal nach dem Thema gegoogelt und überall nur gefunden "Jaja, nur 4 Schrauben ab dann haste die Drosselklappe in der Hand". Tja. Gilt leider nur für den normalen 944 und den 944 S2. Beim S sitzt die Drosselklappe auf der Rückseite der Ansaugbrücke, genau zwischen Motor und Spritzwand und man kommt ohne die Brücke abzumontieren nicht an die unterste Schraube heran.


    Wenn ich die Brücke abmontiere, werden mich garantiert alte poröse Dichtungen etc. erwarten und dann kann man auch direkt an das Leerlaufregelventil dran kommen, also werde ich das (zu 270€ aus dem Zubehör...) wohl auch noch besorgen.


    Naja, steht dann erstmal rum bis ich den Kram zusammengekauft habe. Muss leider erstmal etwas in den Chrysler investieren, mehr dazu gleich im dazugehörigen Thread.