Beiträge von t0X1c

    aber der spiegel titel bestätigt doch nur das was wir auch gesagt haben 😅🤷🏻‍♂️

    Ich merke, dass die Zahl derer, die "hauptsache nicht Mainstream"-Denke, zunimmt. Gleichzeitig behaupten sie aber, dass das ja eigentlich "alle" so sehen würden, sich aber nur nicht trauen sich zu äußern, was ja dann der Mainstream wäre!? :D

    8899 oder 0899


    Sollten sie funktionieren, sieht das Forum natürlich gerne eine Spende.

    Man muss natürlich immer genau schauen, was man vergleicht. Man kann da eher nicht pauschalisieren, dass es immer besser oder immer die schlechtere Lösung ist.


    Im Falle meiner Frau, ist es ihr die theoretische Mehrausgabe von unter 100€ mtl. wert, ein Fahrzeug von 2020 zu fahren, als einen von 2000. Letzterer hat zwar keinen starken Wertverlust mehr zu erleiden, aber ist mit hoher Chance unzuverlässiger und aufwändiger am Fahren zu (er-)halten. In unserem Fall, hatte sie da einfach keine Lust mehr drauf. Natürlich ist in 2 Jahren der Wagen weg und das Geld auch, jedoch belügen sich auch viele selbst, was die reellen Reparaturkosten der alten Autos anbetrifft. Gerade wenn man vieles in Werkstätten machen lassen muss, sind das fix ganz schnell hohe Kosten. Sehr ähnlich könnte man auch bei Mietwohnungen argumentieren.

    Garantie sollte ja klar sein, aber nach so kurzer Zeit eine Isolierung durch, puh.

    Verwunderte auch alle Anwesenden. In einer FB-Gruppe hatte das min. noch jemand. Bei dem Vertragshändler wo wir waren, war es der erste Fall, welcher auch Seat's Qualitätssicherung gemeldet werden musste, damit die entscheiden konnten, ob und in welcher Form instandgesetzt werden darf.

    Erster "Schaden"


    Symptom: Rückfahrkamera zeigt kein Bild mehr
    Ursache: Kabelisolierung an typischer Knickstelle durchgescheuert.

    Lief alles über Garantie bei irgendeinem anderen Seat-Händler vor Ort und binnen 24h ab bzw. wurde behoben.


    Aktuell ~3100 km Fahrleistung, bei ~4,8l CNG-Verbrauch.

    Moien,


    hier mal ein Thread zu den alternativen der teuren und bekannten Markenprodukte zur Fahrzeugpflege und Euren Erfahrungen.


    Ich mach mal den Anfang:


    https://de.aliexpress.com/item…042311.0.0.97894c4dMLQDN6

    Auto-Waschen-1200GSM-Auto-Details-Mikrofaser-Handtuch-Auto-Reinigung-Trocknen-Tuch-Dicken-Auto-Waschen-Lappen-f.jpg



    Das habe ich einfach mal getestet, ohne einen Vergleich zu WonderDryer und Co zu haben. Es schmiert etwas nach, aber nimmt den Großteil ganz gut auf und hat für ein Cabrio ausgereicht, dass nach der Trocknung (kalkfreies Wasser) keine Wasserflecken hinterlassen wurden. Kann ich es empfehlen? Ein ganz klares Jaein. Die sehr guten Tücher kosten das Doppelte, aber die Leistung wird auch dementsprechend sein. Ich war bisher jedoch zu geizig. ;)

    hab letztes Jahr einen Bosch Aquatek 125 durch Rabattaktion äußerst günstig neu bekommen. Die Haltbarkeit scheint da auch nicht viel höher. Die 3-in-1-Düse macht nach wenigen Anwendungen schon etwas Probleme. Die "Pistole" lässt sich nicht mehr einrasten. Davon ab, kann man sowas aber auch stehen haben. Es muss allerdings nicht immer Kärcher sein. :)

    Ich weiß auch nicht, aber meinen Geschmack triffst du auch bei dem Wagen nicht. (Musst du natürlich auch nicht ;) ) Bin hier trotzdem immer interessiert am Lesen. :)

    Selbes Beispiel ist das dicke M Lenkrad aus dem e36 vs e39 Facelift. Des schaut vorne gleich aus ist aber hinten anders und passt nixht

    Das hat erstmal nichts mit dem Facelift zutun, sondern wurde so um 08/98 bereits bei den Vorfacelift-Modellen umgestellt.


    Die E46-Lenkräder gab es nie mit 1-stufigem Airbag und Schleifring am Lenkrad. Die E39 wurden wie erwähnt umgestellt und die E38 ebenfalls.

    Hallo nochmal zusammen,


    ich habe heute versucht, das Lenkrad umzubauen. Leider passen die Airbagstecker nicht, an dem alten Lenkrad ist auch hinten scheinbar ein Schleifring oder so, an dem neuen nicht. Also Plug and Play scheint es nicht zu gehen, habt Ihr irgendwelche Tipps?

    Eins vom E46 erwischt ?

    oldtimer als dayli ist echt so ne sache. ich mach das ja auch 😅

    wobei man, wenn man erstmal alles gemacht hat, auch ein zuverlässiges auto hat.

    und wenn mal ne kleinigkeit ist weis man meist sofort woran es liegt.

    Bis dahin vergehen aber auch viele Stunden und €uro.