Beiträge von t0X1c

    Der neue Jahr begann, wie das alte endete... mit einer auffälligen Drosselklappe.


    Nun, etwa 3 Monate lief die gebrauchte Drosselklappe problemlos, ohne Fehlermeldungen, bis ein Bekannter mir einen gebrauchten, ungeölten K&N-Luftfilter für Lau vermachte, den ich sodann auch direkt einsetzte. Es dauerte zwei Tage bis sich das Motornotprogramm zurück meldete und Inpa einen Mechanischen Drosselklappenfehler ausspuckte. Nach etwa drei Tagen mit dem Fehler dachte ich, ich nehme einfach mal den Luftfilter wieder raus und tausch ihn durch den normalen Papierfilter aus, lösche den Fehler sowie die Adaptionen, aber erhoffte mir keine Verbesserung, da ich auch keinen unmittelbaren Zusammenhang sah, aber mir in dem Moment nicht weiter zu helfen wusste....


    und?


    Fehler nun seitdem (über 4 Wochen) nicht mehr aufgetreten. Ich kann es mir nicht anders erklären, aber es hat geholfen. ^^


    Weil ich meiner Frau noch etwas Gutes tun wollte, brachte ich das Steuergerät der Standheizung zu einem Reparaturdienst in der Nähe, der auch Defekte feststellte und es mir instand setzte, was mich "nur" ~130,- € kostete, gegenüber dem Austausch gegen ein Neues beim Webasto-Partner (Bosch Service), der über 500€ veranschlagte, nachdem er mir für knapp 40€ das defekte Steuergerät diagnostizierte. Mit kleiner Vorfreude schloss ich wieder alles an .... und... nichts passierte. ||;( Nun muss ich mich erstmal mit dem Durchmessen beschäftigen. Ich bin allerdings ein richtiger Elektro-Idiot. Mal schauen...


    Monat Januar abgeschlossen, auf in den Februar:


    Meine Frau wollte auf den Samstag Mittag von einem Parkplatz im Nachbarort wieder losfahren und beschwerte sich telefonisch bei mir, dass sie kaum lenken könne und daher das Auto dort nicht mehr weg bekäme. Nach kurzer Diagnose entpuppte sich, dass der ehemalige, hintere Keilriemen nur noch als diverse Schnürsenkel vorzufinden war... keine Wasserpumpe, keine Servolenkung, kein Generator.


    Wir haben den Wagen dann also am nächsten Tag am Seil, mit laufendem Motor, im Leerlauf, abgeschleppt. Zum Glück nur 7 km bis zu mir nach Hause, wo ich mich dann am darauf folgenden Montag ganz früh um einen neuen Keilriemen (Continental) kümmerte, der mich beim lokalen Teilehandel ~30€ kostete und damit etwa das 3,5 fache gegenüber dem Preis bei daparto. Nuja, dafür war er binnen 2 Stunden geliefert wurden. Mit dem Visco-Spezialwerkzeug und Premiere für mich, habe ich mich dann bei Sturm und Regen auf der Straße bei gemacht und es sogar hinbekommen.


    Da ich noch nicht weiß, was mit dem Wagen weiterhin passieren wird, sollte das auch wieder eine möglichst günstige Instandsetzung werden. An den Rollen konnte ich keine Probleme feststellen und der andere Riemen muss schon mal getauscht worden sein, weswegen ich die Altteile weiter verwende. (Minimalprinzip 8o)

    Während ich den neuen Riemen einsetzte, kam ich auf den Gedanken, ja ähm, wie kommt der eigentlich drauf? Ich konnte vorher ja kein Foto machen und habe auf die Schnelle auch keine korrekte Abbildung für diesen Motor gefunden, also musste ich mich durchprobieren.


    Wer mich kennt, weiß das So etwas schon eine kleine Herausforderung für mich war, aber Auto läuft wieder und ich habe dazu gelernt. Hier auch wieder Danke meine Berater. ^^

    In dem Zuge habe ich mir direkt selbst nochmal das Spezialwerkzeug für die Visco bestellt.


    ich finde die e39 unproblematischer als die e36.

    das fahrwerk ist komplett aus alu und gammelt dementsprechend weniger als beim 3er. die lenker schlagen genauso aus wie bei jedem anderen auto.

    die karosserien sind mmn im allgemeinen auch weniger rostig als beim e36. besonders die schweller, da diese keine löcher für kunststoffschweller haben wie die meisten e36.

    ansonsten ist technisch ja ziemlich viel gleich.

    viel weniger rostanfällig? haha

    Ich meinte, die Kombination aus orange und gelb, die sich beisst. Ich finde gelbe Nebler cool, ich finde weiße Blinker cool und ich finde auch orange Blinker cool, aber die Kombination aus gelb und orange ist nicht so der Hit.

    Also das Ergebnis find ich viel weniger dramatisch, als es sich las. Es ist okay, da relativ dezent und original wirkend.


    Was mich jedoch nun richtig stört, ist das Geskasper mit den orangen Blinkern und den gelben NSW. Das wirkt nicht stimmig und die zwei Farben beißen sich auch. Meiner Meinung nach: entweder, oder.

    Bargeldabschafung,Helicoptergeld ,etc...... aber das ist alles nur Verschwörung Volker......;)

    Es gibt ja viele solcher Bücher,aber so richtig mag ich das nicht glauben. Was machen denn die E..... wenn alles restlos vrreckt? dann wären auch Sie an der Finanzkrise benachteiligt,da die Inflation alles bislang bekannte übersteigt,folglich wäre das Geld nix mehr Wert, wenn die kleinen nichts mehr zum Arbeiten haben,können auch die E..... nix mehr schröpfen,und alles bräche zusammen....

    Auch im Falle eines totalen Krieges . Das System gäbe es als solches nicht mehr. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Die das so wollen..... Oder doch?

    Ich sehe unter solchen Behauptungen von Vielen auch keinen sinnhaften Hintergrund.

    Ich benutze das ganz normal über Windows 10 64-Bit mit EDIABAS 7.3.0 und INPA 5.06. Mit Android habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Man braucht ein normales RS232 ADS Interface und ein USB auf RS232 Adapter Kabel, ich habe das von cablecreation (gibts auf Amazon). und muss die dll tauschen wie oben beschrieben und die Konfig ändern.

    EWS/ABS/ASC/Airbag-Stg funzen ?