Beiträge von t0X1c

    Nagut, die Naturstrom-Empfänger wachsen ja in der Anzahl immer weiter an. Das ist ja auch weiterhin das Vorhaben und kommt automatisch mit dem größeren Bedarf.


    Das "wenn morgen alle..." ist doch kein Argument, weil vollkommen realitätsfern. Wir werden wohl eher einen sanften Übergang erleben. Als die Kutschen noch Alltag waren, gab es auch kein entsprechendes Tankstellennetz für die paar Verbrennerüberzeugte. Auch dort gab es mit Sicherheit die gleichen Reden wie heute über E-Autos (dabei mein ich das E-Auto an sich.. ich rede dabei nicht über irgendwelche Ökonomie oder sonst was).

    Das kann ich genau so unterschreiben.


    P.S.: Diese Gruppe ist mittlerweile auf über 100.000 Mitglieder angewachsen und es fehlt scheinbar noch jegliche ernsthafte Koordinierung, wo die Reise hingehen soll. Wenn aus Spaß ernst wird... :whistling:

    Also ich finde es echt heftig, wie viele neue Mitglieder diese Facebook-Gruppe in 2 Tagen gesammelt hat... nämlich über 60.000. Darunter sehr viele Idioten die man mitzieht. Menschen die kein bisschen ihr Verhalten (als Mensch) reflektieren. Dabei möchte ich weder die Gegenseite, noch Diese komplett verurteilen, aber sich und andere abfeiern, weil man den fettesten Spritverbraucher und Verrußer fährt... ich weiß nicht. Ich finde das ist auch irgendwie nicht richtig.

    Was meint ihr ? Ich verstehe diesen ganzen Unmut, aber nicht, dass es für so viele Erwachsene nicht möglich ist, mit mehr zu prahlen, als mit ihren scheiß Karren und dummen Greta-Memes. Ich sehe keine Leute die mal etwas sinnvolles in Gang setzen. Ob Demonstrationen á la Gelbwesten sinnvoll sind, ist zu diskutieren. Ich finde ja nicht, wenn man gleichzeitig über die G20-Idioten geschimpft hat. Gibt es unter so vielen "Gegnern" der aktuellen Klimadebatte denn niemanden, der uns allen mal das Gegenteil BEWEISEN kann ? Für jeder Mann verständlich, nachvollziehbar und faktisch nicht zu widerlegen. Das meiste sind nur hohle Phrasen vom Stammtisch...


    https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/about/

    Ich würde auch starken Lederreiniger verwenden und dann nochmal (Leder?)-Reinigungsbenzin und wenn die Farbe da drunter noch soweit passt, eine Lederpflege auftragen.

    Die Türverkleidungen sind wirklich geil. Man hat auf einmal so viel Komfort am Ellenbogen, von dem man gar nicht wusste, dass man ihn braucht.


    In der Scheune steht auch nen e36 in Teilen, was?

    Ja die sind klasse. Machen es trotz Zustand viel hochwertiger.


    Leider habe ich nur eine Garage und da sind auch E39 Sachen, wie eine komplette elektr. Lederausstattung, die keiner möchte, zwischen. :D

    Wieder ein halbes Jahr nichts gepostet... Hmm.... Also was gibts so neues, außer ein paar Handyknipser?







    Ich kam aus der Waschstraße, wischte die Wasserreste auf meiner Heckscheibe ab und auf einmal machte es "zzziiiiiippp" und offen war der Reißverschluss. Mist !




    Nu stand ich da mit meiner Kunst... und musste es erstmal tapen, damit kein Wasser eintritt. Leider stellte ich auch dann erst fest, dass man ja gar keinen Zipper zum wieder zuziehen hat, da dieser nach Heckscheiben-Montage wieder deinstalliert und die Enden vernäht werden. Also besorgte ich mir universelle Zipper, aber das ist ja bei vermutlich hunderten, verschiedenen Ausführungen nahezu unmöglich, zufällig den Richtigen zu finden.... es passte natürlich keiner. Ein neuer Zipper als Heckscheiben-Wechsel-Set kostet bei eBay ~30€, eine neue Scheibe 100-150€.

    Da meine Heckscheibe ja sowieso nicht mehr so gut aussieht, wäre ein Wechsel in dem Zuge ja gar nicht schlecht, aber das hatte ich dieses Jahr nicht mehr vor. Ich habe mich dann etwas eingelesen und von den meisten wird abgeraten, dass selbst zu machen und ich scheue mich auch ein wenig davor. Nagut dachte ich, schreibste mal ein paar Sattler an und holst Angebote ein...

    Ja ähh... 2/5 haben keine Absage für diese Arbeit erteilt. Einer davon wollte aber lediglich einen kompletten Verdeckwechsel vollziehen (~750€ für das Verdeck und nochmal das gleiche für das Wechseln), der Andere schlug ~500€ für den Wechsel der Heckscheibe inkl. Teile vor. Okay, fragen wir also noch BMW selbst an, wo man die Heckscheibe auch noch für 4xx € kaufen kann. BMW schrieb mir einen KVA mit ~650€ inkl. Teile mit dem Kommentar, dass es eine Drecksarbeit wäre, die nach BMW Werkstattvorgabe (zeitlich) gar nicht hinhaut und er demnach auch Miese machen würde mit dem Preis. Diesen KVA habe ich auch mal testweise bei meiner Versicherung eingereicht, ohne mir großartig Hoffnung zu machen. Da sich die Sachbearbeiter auch selbst nicht so sicher waren, schickten sie mir einen Gutachter, der sich auch schriftlich, deutlich für eine Reparatur aussprach. Leider sein Arbeitgeber und damit meine Versicherung nicht. Ich bekam eine Absage... nagut... erstmal Hardtop drauf.



    Nun hab ich mir also eine Heckscheibe besorgt, die laut Verkäufer nur wenige Stunden verbaut war und wegen Wellenschlags direkt gegen eine Originale getauscht wurde (die im übrigen das gleiche tat, was ja nicht nur an der Scheibe liegt).



    Hier: so ein Zipper.


    Probiert habe ich aber jetzt nichts mehr und auch dieses Jahr keine Lust mehr da drauf. Da die Heckscheibe mittlerweile aber auch schon zu 1/3 lose im Verdeck hängt, werde ich es dann wohl doch mal versuchen und zur Not mit der Scheibe zum Sattler fahren und verbauen lassen.


    Ansonsten bekam der Wagen im Juli auch neue HU/AU. Dazu wurden neue Spurstangen verbaut. Die Letzten von Meyle hielten nun etwa 35.000 km und habe somit auf Lemförder gewechselt.


    Des weiteren habe ich endlich mal (leider in nicht so tollem Zustand) die vorderen Türpappen der späteren Exklusiv-Edition ohne Seitenairbags gefunden (inkl. weiterer hinterer). Der Verkäufer hat sie mir sogar zugesendet... juhuuuu!

    Ein wenig Ernüchterung tat sich dann auf, als ich sie auspackte. Ein Türfach fehlte. Eine der oberen Leisten war gebrochen. Die Andere gar nicht erst vorhanden und prinzipiell alle Halterungen lose... :(

    Also nochmal ein Türfach einzeln gekauft. Kleber besorgt und mal nach diesen Leisten geguckt...super, nicht einzeln lieferbar, aber bei eBay Kleinanzeigen hat sich einer aufgetan, der Ersatzhalterungen verkauft. Aus dem 3D-Drucker, für gar nicht so wenig Geld. Die habe ich mir ebenfalls bestellt... und letzten Endes nicht verbaut und lieber meine originale Leiste der alten Türpappen verwendet.


    Sikaflex 11 FC habe ich als Alternative zu SikaBond MaximumTack genommen, welches u.a. von Hardliner empfohlen wurde.... aber auch nur, weil der Dichtstoffhändler das 11 FC vor Ort hatte und dazu noch günstiger war, als das Andere.

    Also alle Klebeflächen angeschliffen und entfettet. (und nebenher noch China-Clips eingesetzt, in der Hoffnung die halten.)



    Hat funktioniert. Hält super... aaaaaaaaber, wie man sieht habe ich oben links mit dem blauen MFT und der Klammer das Inlay festgeklammert (und geklebt) da sich das leider auch löste.

    Ich Dulli habe aber erst nach Einbau gemerkt, dass sich die Inlays auch mittig oben lösen und habe dann noch versucht, im eingebauten Zustand etwas Kleber dahinter zu packen und mit Kreppklebeband alles zu fixieren. Das hat leider nicht so gut geklappt. Steht also leicht ab... naja erstmal so drangepfus...lassen.




    Hier bei habe ich auch noch nichts aufbereitet oder gereinigt. Mal gucken, wann ich dazu mal lust habe.


    In dem Vorgang habe ich auch hinten mal die Lautsprecher gegen andere (originale) getauscht, denn so eine kaputte Sicke kann ganz schön nerven. Mal schauen wie lange die Anderen halten.



    So und da ich die hinteren Türpappen der Exklusiv Edition ja bereits hatte, habe ich die folgenden nun auch doppelt und beidseitig abzugeben.


    also ich mag bis zum e46/39/38 eigentlich fast alle bmw modelle, danach kam mmn viel müll.

    zum e46 innenraum, ich find den nahezu perfekt. super geschnitten und top verarbeitet. wenn man danach in einen e9x einsteigt versteht man die welt nicht mehr 😄

    Hmmm...das meiste was ich lese und höre, ist wenn dann eher andersherum. 00

    Eigentum des Mieters? Das ist höchstens in seinem aktuellen Besitz, aber vielleicht nicht mal das. Eigentum bleibt es deins und damit auch die Rechte am Besitz.


    Gibt es niemanden im Bekannten- oder Verwandtenkreis, den du mal diesbezüglich befragen kannst, der das Unternehmen bzw. den Unternehmer kennt? Facebook geforscht?