Persönliche Fahrzeughistorie Sammelthread

  • Ich dachte mir es wäre vielleicht mal ganz interessant wenn jeder mal seinen Senf dazu gibt welche Fahrzeuge er besitzt oder besessen hat, idealerweise chronologisch.


    1. 97er E36 323i Limo Canyonrot (hab den Wagen geliebt, technisch einwandfrei, aber rosttechnisch ne vollkatastrophe


    2. 89er Jeep Cherokee XJ 4.0 HO in schwarz / später mattschwarz mit Sprühdose lackiert (wollte zu der Zeit eigentlich einen Dodge RAM der zweiten Generation, das Geld war aber zu knapp). Nichts desto trotz war ich stolz wie Bolle über die Ranzkiste mit flowmaster endtopf.


    3. 89er Golf II 1.6 GL Alpinweiß, lahme Krücke mit vergaser, aber irgendwie auch ganz cool gewesen. Die beste Heizung die ich je in einem Auto hatte :D


    4. 06er Alfa 159 SW 1.9 JTDm in schwarz auf 19“ Ti Rädern (getrennt bedingt durch heftigen Auffahrunfall, eine Dame mit Handy in der Hand ist mit ihrem Tiguan hinten reingerasselt)

    Ein wirklich optisch schönes Auto aber der Motor hat mir nur Probleme gemacht.


    5. 99er E39 520iA in Silber. Hat mich gut 100.000km begleitet, zwei kopfdichtungen gekostet und einige weitere Werkstattbesuche. An sich angenehm zum reisen aber der Motor in dem Wagen in Kombination mit dem Getriebe war schon echt müde.


    6. 16er C63 AMG in brilliantblau. Toller Wagen, meine Nachbarn haben mich aber gehasst. Hat mich ebenfalls 100.000km begleitet in 3 Jahren und war einfach unverwüstlich trotz täglicher Vollgasfahrten. Leider hat man es bei dem Einsatz als Daily zu schätzen verlernt und es war das normalste der Welt.


    7. 06er Touareg V10 TDI in grau. Da ich vom Leasing erstmal wieder weg wollte und mal Fahrzeuge fahren wollte die so in der Form nie wieder gebaut werden bin ich relativ schnell auf den V10 TDI gekommen. Einen V10 hatte ich bislang noch nicht, erst recht nicht als Biturbo Diesel, also musste einer her. Da ich wieder höher sitzen wollte schied der Phaeton aus.


    8. 96er 328i Limo in hellrot, zu diesem kam ich jedoch über Umwege. Da mich der Touareg so langsam nach einem Jahr langweilte, begab ich mich wieder auf die Suche nach Ersatz oder einem Zweitwagen. Das Fahrzeug sollte ebenso wie der Touareg keinen Allerweltsmotor haben, demnach fiel die Entscheidung auf das Merkelmobil. Einen A8 D3 W12 in der Langversion als Viersitzer mit allem was das Herz begehrt. Als ich nach Monaten der suche den perfekten Wagen gefunden hatte, kriegte der Verkäufer leider kalte Füße und meinte er bräuchte noch Bedenkzeit und er würde ihn vielleicht noch paar Monate behalten wollen… da in den folgenden Wochen nichts gescheites ins Netz gestellt wurde gab ich die Suche auf.

    Eines sonntags unterhielt ich mich mit meinem Schwager auf der Terrasse und wir kamen auf unsere ersten Autos zu sprechen.

    Da wir beide E36 Limos als erstes Auto hatten begannen wir in Erinnerungen zu schwelgen und das es ja schön wäre sein erstes Auto wieder zu haben.

    Der Gedanke begann dann in den nächsten Tagen zu wuchern und zwei Wochen später habe ich den Kaufvertrag unterschrieben :-)


    Ende 2022 / Anfang 2023 kommt dann Auto Nr. 9 falls der V10 TDI nicht vorher gegen einen Touareg W12 getauscht wird.


    Hier noch ein paar Bilder von einem Teil der Autos die ich noch „griffbereit“ hatte:







    Die beiden Bilder entstanden als ich auf meine Frau in Stuttgart warten musste letzten Freitag.


  • Guter Thread!


    1. Auto war ein E28 520i Edition in Delphin Metallic.
    Der hatte einen fürchterlich reparierten Heckschaden, habe in meinem jugendlichen Leichtsinn gedacht "das mache ich dann noch ordentlich". Auf der Fahrt zum Zivildienst (250km entfernt, war noch komplett grün hinter den Ohren mit 19) ist mir auf der Autobahn der Endtopf abgeknickt und runtergefallen, weil das Halteband gerissen ist. Hatte damit auch meinen ersten Unfall, bin jemandem im Nassen draufgerutscht, weil ich quer fahren wollte und es übertrieben habe.

    Wurde nach recht kurzer Zeit verkauft, weil ich nur aufgrund einer vermeintlichen Ahnung einen Zylinderkopfschaden diagnostiziert habe (ohne tatsächlich was zu prüfen) - der Motor lief noch Jahre später in einem E30. :rolleyes:


    2. Auto war ein E30 320i Viertürer Facelift in Sterlingsilber.

    Das war eigentlich ein cooler Wagen und dem trauere ich auch ein bisschen hinterher. Habe dafür von einem Kollegen für kleinstes Geld Sportsitze in einem Traumzustand gekauft...nur um das Auto kurz danach *MIT* den Sitzen für 400€ zu verschenken, weil ich den Motor auf der A7 kaputtgeprügelt habe, hatte wahrscheinlich einen Pleuellagerschaden...darüber ärgere ich mich heute noch. Die Sitze wären heute locker viereckig wert.


    3. Auto war ein E28 525eA in Lachssilber Metallic.

    Den hatte ich 5,5 Jahre und bin über 50tkm damit gefahren, die erste längere Auto-Beziehung. Der hat auch mehrere Frauen erlebt... ^^

    War ein gutes Auto, hat mich trotz diverser Urlaubsfahrten bis an die Nordsee oder nach Slownien nie hängen lassen. Daran habe ich auch meine ersten Selbstschraubererfahrungen gemacht, den Innenraum von braun auf beige umgebaut (inkl. Teppich)...auch für den habe ich ziemlich gute Sportsitze in Velour für kleines Geld bekommen und auch das Auto damit verkauft... wenigstens das einwandfreie M-Technik1 Lenkrad hab ich behalten... :)

    Wurde dann verkauft, weil er diverse Rostlöcher hatte und ich das nicht schweißen lassen wollte, weil ich endlich mal was sportliches und wieder ein Schaltgetriebe wollte.

    Der wurde dann geschweißt, in Tarnfarben lackiert und auf M52 umgebaut...weiß nicht, ob er noch lebt.


    4. Auto war für ein halbes Jahr parallel zum E28 ein E34 535i Schalter.

    Der hatte ne ziemlich gute Ausstattung mit elektrischen Veloursportsitzen, Klimaautomatik, großem Bordcomputer usw... War auch irgendwie ein cooles Eisenschwein, ging dann aber relativ schnell wieder weil die Kupplung unglaublich hart war, die Klimaautomatik nicht gekühlt und mit Fehlverhalten nur genervt hat und ich auch keine Lust auf M30 Verbrauch im Alltag hatte. Der ging an einen Typen mit Rasierklingen in den Achseln, der ein Winterauto neben seinem M3 brauchte...der kam mit 2 oder 3 Kumpels, hat den auf der Probefahrt schon quer gezogen...denke nicht, dass das Auto noch lebt. :D


    5. Auto war ein 190e 1.8 in Bornit Metallic, den ich eine Saison als Winterauto fuhr, um den E28 zu schonen.

    War auch irgendwie ein cooles Auto, der Benz-Funke sprang aber nicht über und das Drehmoment des 1.8ers war indiskutabel.


    6. Auto war ein E36 328i Tourng vFL in Montrealblau mit M-Paket und Leder grau.

    Dem trauere ich ein wenig hinterher, war auch mein bis dahin bestes Auto und im Nachhinein das schönste aller KFZ.

    Den habe ich mit 100tkm aus Erstbesitz gekauft, als die 2013 noch nicht so überteuert waren. Habe viel Geld versenkt (Kupplung/Schwungrad etc.), Rost beseitigen lassen, Styling 32 in 8x17 ET34 mit Federal UHP Reifen gekauft... Der war echt ne Perle und Montrealblau weine ich immer noch hinterher, ist einfach das schönste Blau.
    Ich habe ihn damals dann nach 2,5 Jahren verkauft, weil ich noch in der Stadt mit nur einem Parkplatz gewohnt habe, keinen Zweitwagen unterhalten konnte und wollte und ihn aber auch nicht durch den Alltag und Winter quälen wollte... Im Nachhinein blöd, es hätten sich bestimmt Wege gefunden. Naja...

    Er ging an einen BMW Sammler nach Holland, der auch einen E28 M5 hat und mit Ivo Christoph bekumpelt ist. Habe über die Jahre immer wieder an ihm genagt, dass er ihn mir zurückverkaufen soll, auch bevor ich den aktuellen Touring gekauft habe. Er will aber nicht. :)


    7. Auto war ein VW Golf III als Winterauto neben dem 328i...der ging aber schnell wieder weg, diverse Öllecks...


    8. Auto war ein E39 540iA vFL in Orientblau.

    Dass ich den 328i Touring verkauft habe hat im Nachhinein auch etwas positives, anderenfalls hätte ich nämlich wahrscheinlich nie V8 gekauft... :love:
    Den hatte ich auch nur gut 9 Monate, habe aber auch ein paar Erlebnisse und Erinnerungen damit sammeln können, u.A. ein Blitzer mit 37 zuviel und ein Campingurlaub an der Ostsee. <3

    Der hatte ein nachgerüstetes M-Paket und einen ziemlich geil klingenden ESD, der mich bei der Anmeldung auch das erste mal die Willkürlichkeit der deutschen Zulassungsstellenbürokratie hat kennenlernen lassen...Der ESD war vom Vorbesitzer verbaut worden, wurde aber nicht eingetragen. Das wollte ich im Rahmen der Anmeldung machen, aber weil die ESD Montage schon Jahre her war und "das ja niemand mehr nachvollziehen kann" haben die kurzerhand eiskalt die Betriebserlaubnis entzogen... Was das für ne Rennerei war, bis der legal angemeldet war... :rolleyes:

    Der Motor wurde übrigens vom Vorbesitzer schon neu abgedichtet, neue ZKD, neue Ketten & Spanner, der lief richtig saftig und verbrauchte kaum Sprit und kein Öl.

    Weil mir der E39 dann aber doch zu groß, schwer und unsportlich war und ich den Eindruck hatte, dass das Getriebe nicht mehr lange mitmacht ging er wieder. Soviel übrigens zu meinen professionellen technischen Analysen - das Getriebe funktioniert auch immer noch. :D


    9. Auto war ein E46 325ti compact in Saphierschwarz

    Nach der E39 Kuh wollte ich endlich mal was richtig sportliches, was auch auf der Nordschleife funktioniert und weil die 330i damals schon überteuert waren kam ein compact.

    Der hatte auch glücklicherweise bereits ein KW V2 Fahrwerk verbaut, meine erste Erfahrung mit Gewinde, und dass die auch komfortabel sein können und trotzdem funktionieren - richtig geil!

    An dem habe ich auch viel geschraubt, neben diverser allgemeiner Wartungen, Ventildeckeldichtung etc. Bremse komplett neu mit Powerdisc, inkl. Stahlflex

    Hier war es dann auch das erste mal soweit, dass ich unter ordentlichen Bedingungen zwei Autos unterhalten konnte, weswegen der Compact irgendwann nur noch in der Garage stand als Wochenendauto...weswegen er dann auch gehen musste, denn dafür war mir der E46 dann irgendwie doch zu modern, zu perfekt, zu weichgespült. Der hatte auch keinerlei Klang, aber Abgasanlage zersägen wollte ich auch nicht.

    Irgendwie habe ich auch in den drei Jahren nie eine richtige Bindung zu dem Auto aufbauen können, lag vielleicht auch am hässlichen Compact Heck... :D
    Das taninrote Leder inkl. rotem Armaturenbrett hingegen fehlt mir, das sah richtig geil aus. Habe auch das passende Modellauto in identischer Konfiguration, nur die Interieurleisten sind andere. :)


    10. Auto war parallel zum Compact ein E39 535i LCI in Saphirschwarz.

    Ich war damals in einer schlechten Phase, Vater verstorben, ich nicht auf der Höhe und dachte, ich muss mir was gönnen und will wieder V8 fahren. Habe dann nach mehreren enttäuschenden Besichtigungen die Geduld verloren und das Auto gekauft, obwohl das Bauchgefühl dagegen war und ich ihn auch nur halbherzig begutachtet habe...hätte ich mal darauf gehört...

    Nach ein paar Tagen hatte ich die ersten Ölflecken im Hof und *natürlich* waren wahrscheinlich die Stirndeckel undicht und in der Ölwanne habe ich Plastikstücke gefunden...

    Motorrevision kam für mich nicht infrage, viel zu teuer und selbst machen utopisch. Der private Verkäufer hat natürlich nicht mehr auf mich reagiert, für rechtliche Schritte hatte ich aber keine Kraft/Nerven...

    Also bei eBay als Sofortkauf (Festpreis!) reingestellt und schnell verkauft. Geschossen hat ihn einer, der dann vor Ort natürlich noch rumgequatscht und verhandelt hat, aber der merkte, dass ich das Auto weg haben muss, also ging ich darauf ein und habe am Ende 50% Verlust gemacht und bin gerade mal 500km damit gefahren. :sick::cursing:


    11. Auto war ein Audi A2 1,2tdi in schwarz

    Der kam als Alltagswagen neben dem Compact, wollte einen Diesel um günstig viel fahren zu können. Der war auf manuelle Schaltung umgebaut und hatte 460tkm runter - soweit bekannt mit der ersten Kopfdichtung. Habe ich von einem Forenbekannten gekauft und war dabei leider etwas blauäugig, an dem habe ich richtig viel schrauben müssen, was auch erheblich mehr Geld gekostet hat als ich erwartet hatte.

    Hatte ihn dann auch nur knapp 1 Jahr und etwas über 20tkm (was für mich viel ist), habe in der Zeit aber viel mit dem Auto erlebt... Festivals, Italienurlaub...

    Weil man damit aber nie sicher sein konnte am Ziel anzukommen (z.B. ständiger Notlauf wegen vergammelter VTG) und es mir richtig auf die Ketten ging beim Daily jede Woche unter der Haube oder dem Auto zu liegen ging der an einen A2 Liebhaber nach München.

    An sich ist der A2 aber wirklich ein geniales Auto. Super leicht, man merkt das geringe Gewicht in diversen Situationen. Für die geringe Größe ernom viel Platz im Innenraum. Trotz der 145er Teerschneider erstaunlich guter Geradeauslauf, das ergibt in Verbindung mit der entspannten, nicht van-mäßigen Sitzposition eine überraschende Langstreckentauglichkeit.


    12. Auto ist der aktuelle daily, ein Mazda 3 in Arktosblau

    Gibt's nicht viel dazu zu sagen... nach dem A2 wollte ich einen daily, der Klimaautomatik, Sitzheizung, abblendenden Rückspiegel, Xenon etc. hat und einfach nur fährt. Und das tut er seit 1,5 Jahren einwandfrei.
    Habe ihn vom Händler aus 1. Hand mit 56tkm gekauft (10 Jahre alt damals) und neben ein paar Kleinigkeiten, die erst nach Kauf auffielen und aber vom Händler geregelt wurden bisher keine Auffälligkeiten.


    13. Auto ist der aktuelle 328i Touring mit M-Paket in Avusblau. :)

    Aktuell: BMW E36 328i Touring (gebaut 18.09.1998) -> Parkgarage

    Ehemalig: E46 325ti, E39 540i, E36 328i Touring, E34 535i, E28 525eA, E30 320i, E28 520i

    Alltag: '17 Ford Focus 1.5 ST-Line

    Nordschleifenrundencounter: 26,5 - und 8 mit dem Rennrad :)

  • Dann wollen wir mal.


    1. '92er Golf 3 GT Special (1.8 90PS) (06/07 - 05/08)

    Mein erstes Auto. War ansich ein tolles Auto und für einen Golf erstaunlich rostfrei - abgesehen von der Heckklappe die ich dann auch getauscht habe, hatte er nämlich gar nichts. Billiges Formel K Gewinde, Votex Scheinwerfer, Abt Grill, 2x76 DTM Brülltüte, 7x15 ATS Cup in hochglanzpoliert. War ganz nice, aber ich hatte schon bald den Wunsch nach mehr Leistung.



    2. '94er BMW E36 320i (2.0 150ps) (05/08 - 11/09)

    Mein zweites Auto. Nach dem 90PS Golf wollte ich unbedingt einen 6-Zylinder. Zuerst wollte Ich einen VR6 holen, aber die waren damals zu teuer. Da mein Dad kurz vorher einen 323ti gekauft hatte, lag die Suche nach einem E36 nahe. Veloursitze rausgeworfen und gegen beiges Leder ersetzt, AP Gewinde, Azev A in 8x17 ET35 und 9.5x17 ET30 mit 205/40 und 225/35.



    3. Audi 80 Coupe 2.8E (kurz in 2008)

    Ist mir ein paar Wochen nachdem ich den 320i gekauft habe quasi zugelaufen, für 500€. Hätte mehr Arbeit benötigt als der 320i, wäre der Audi besser vom Zustand gewesen, hätte Ich wohl eher den behalten, aber der brauchte einiges an Arbeit und der Motor war ziemlich sauer gefahren. Der 320i zog tatsächlich besser. Also zwei Wochenenden gefahren, festgestellt, dass Ich keine zwei Autos unterhalten kann als Azubi, aufbereitet und für 3000€ verkauft und das Geld in den E36 gesteckt.



    4. '97er BMW E36 323iA Touring (2.5l 170PS) (11/09 bis 11/16)

    Ich glaube zu dem Auto brauch ich nicht viel sagen, das ist ja der, für den man mich hier kennt. :D Hat damals den 320i abgelöst weil der 2.0 untenrum zu wenig Kraft hatte und ich sowieso scharf auf einen schwarzen Touring war, weil mein Dad mich in meiner Kindheit mit so einem rumkutschiert hat.



    5. '90er Golf 2 1.6 (kurz in 2010)

    Ein Kumpel rief an, "Ey, willstn Golf 2 für 50€ kaufen?" "Nehm ich" "Super, bring ich dir gleich vorbei". Dann hatte Ich das größte Kackfass, dass Ich je besaß da stehen. Krumme Hinterachse, Rost überall, schimmliger Innenraum, Stichflammen aus dem Vergaser. Sollte ein Projekt werden, die Vernunft hat gesiegt und ich hab das Ding für 150€ an einen Afrika-Export verkauft.


    6. '93er BMW E34 525i (2.5l 192PS) (11/12 - 03/13)

    Sollte ursprünglich mein Alltagsauto neben dem Touring werden. Nach ein paar Monaten hat mich die Handschaltung jedoch so genervt im Berufsverkehr, dass Ich den Wagen verkauft habe und mir am selben Abend noch den Nachfolger geholt habe. Heute bereue Ich den Verkauf sehr, der Wagen hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht und Ich hab dafür damals nur 650€ bezahlt. Ein 525i mit Leder, Klima, Schiebedach, 4x eFh, el. Spiegel, PDC, Tempomat, Check Control und so weiter. Die Karosse hatte eine große Delle im Seitenteil und hätte einmal neu lackiert werden müssen. Fahrwerk auffrischen wäre auch nötig gewesen. Aber heute zahlt man für einen E34 mit vergleichbaren Eckdaten mindestens das 10-fache.



    7. '94er BMW E38 730iA (3.0l 218PS) (03/13 - 06/14)

    Der Wagen war auch echt nice. Der Motor war nicht so prall, weil er gesoffen hat wie ein großer, aber dafür nicht aus dem Quark kam. Einen E38 hätte ich gerne nochmal, aber dann eher als 740 oder 750i.



    8. '97er BMW E39 523iA Touring (06/14 - 04/15)

    Zu dem Haufen existiert hier auch ein Thread. Ja, war ein gescheitertes Projekt. Unfall, dann wollte Ich ihn neu aufbauen, dann zu viel Rost gefunden. Geschlachtet. Hat mich aber die Zeit billig rumgefahren, da er auf Gas lief.


    9. '99er BMW E39 520iA Touring (kurz in 2014)

    War ein Schlachter für den anderen E39 Touring.


    10. Opel Tigra (kurz in 2015)

    Ist mir für wenig Geld zugelaufen aus der Familie. Kurz behalten, ein paar mal mit rumgefahren, dann gewinnbringend verkauft. Hatte erst 60tkm oder so und sah aus wie neu.


    11. '99er Audi A8 4.2 quattro (4.2l 310PS) (05/15 - 12/16)

    Puh... eine regelrechte Hassliebe. Bis heute finde Ich, der D2 als Facelift ist das schönste und eleganteste was Audi je gebaut hat. Das Fahren war auch super, so unglaublich gemütlich und doch mit richtig bumms. Leider war die Kiste vom Schrauben und der Anfälligkeit ein totaler Albtraum. Gekauft hab ich die Kiste für 4600€, in den 1,5 Jahren dann nochmal knapp 5500€ reingesteckt, nur um den Eimer auf der Straße zu halten. Auch wie schrecklich das alles verbaut war... seitdem bin ich der festen Überzeugung, wenn einen Audi, dann maximal einen aus der Generation davor, und alle die noch neuer sind sind Wegwerfautos die man nur in der Garantiezeit fahren sollte.



    12. '90er Golf 2 Moda 1.3 (2016 - 2018)

    Auch ein gescheitertes Projekt. Hatte damals einfach nicht die Zeit für so ein großes Projekt und wollte lieber etwas haben, womit ich fahren kann.



    13. '04er Dodge Ram 1500 4x4 Quadcab (5.7l 345PS) (12/16 - 05/2019)

    Ahhh, das war eine tolle Zeit. Ich hab diesen Truck geliebt. Super zuverlässig, mega simples Arbeiten, genialer Komfort und immer noch das praktischste Auto das Ich je hatte. Dank LPG auch bezahlbar von den Spritkosten. Mit dem Ding bin ich sogar durch Schottland und Irland getourt. Habe den Truck dann nur verkauft, weil ich unbedingt einen Oldtimer mit Klapplampen wollte. Das einzig negative was Ich drüber sagen kann, ist das man mit so einem Ding instant als Möchtegern-Redneck-Prolet abgestempelt wird.



    14. '01er BMW 520iA Limo (2.2l 170PS) (kurz in 2017)

    Von meinem Opa "geerbt" als er nicht mehr fahren konnte. War auf Ihn zugelassen, aber Ich bin dann ein halbes Jahr damit gefahren bis ich den Wagen verkauft habe. Den M54 als 520i kann man auch echt nehmen, für den Alltagsverkehr sehr angenehm.


    15. '02er Chrysler Sebring LX (2.7l 205PS) (04/19 - 02/20)

    Ich wollte einen Alltagswagen neben dem Ram, da die Parksituation auf der Arbeit sich verändert hatte und mir ständig Leute Ihre Türen in den Ram geschlagen haben, weil der Parkplatz so eng war. Eigentlich sollte es ein anderer Chrysler werden, eine Limousine - ein 300M oder ein Vision. Aber irgendwo war da noch dieses Verlangen, mal ein Cabrio zu besitzen. War ein ganz gutes Auto, nicht viel dran gewesen und Preise waren auch sehr günstig. Würde Ich tatsächlich nochmal einen kaufen.



    16. '87er Porsche 944S (seit 07/2019)

    Ich glaube, der wird noch mindestens so lange bei mir bleiben, wie mein Touring es tat. Mir hat wirklich noch NIE ein Auto so viel Spaß bereitet wie es dieser kleine 944 tut. Teile sind nicht billig und das Schrauben ist stellenweise auch nicht ohne (an anderen Stellen dafür erschreckend simpel). Aber das Ding ist einfach nur toll.



    17. '10er Ford Mondeo Turnier 2.0 Ecoboost (2.0l 203PS) (seit 01/20)

    Mein Alltagshaufen, nachdem Ich den Sebring verkauft hatte. Was soll Ich sagen, fährt einfach und das sehr zuverlässig. Quasi ein Vernunftsauto.



    18. '87er Audi 80 1.9E (seit 06/2020)

    Das aktuelle Restaurations-Projekt. Schrauben daran ist wirklich entspannend simpel und die Teilepreise bringen mich jedes Mal zum Lachen. Mal schauen, ob er 2021 noch auf die Straße kommt.



    :D

  • Sehr schöner Thread.....


    aber da ich nicht alle meine 36 Fahrzeuge hier auflisten möchte, beschränke ich mich mal auf meine BMW 8o

    Leider hab ich von den ersten beiden keine Fotos mehr :(


    Mein erster BMW war ein 318i E30 2-Türer in dunkel blau.

    Das Witzige an dem Hobel war, dass ich ihn als 316i bei einem nicht ganz unbekannten BMW-Händler gekauft habe. Erst eine Prüfung der VIN bei meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb ergab, dass es sich um einen 318i mit M-Technik Fahrwerk handelte.


    Mein zweiter Bimmer war ein 318i Touring E30 in Diamand-Schwarz Metallic. Der war ganz cool, aber auf Schnee hier in den Bauernschaften nahezu unfahrbar.


    Als nächstes kam dann ein 520iA Touring.

    Dem trauere ich doch ein wenig nach......


    Dann war lange Ruhe, was BMW's anging.

    Erst als mein Winterauto einem Porsche Cayenne zum Opfer fiel,

    kam wieder ein BMW ins Haus.


    Ein 91er 320i E36

    den ich bis heute noch habe.

    Allerdings mittlerweile als reines Sommerfahrzeug.


    Für den täglichen Bedarf hatte ich erst einen 120d E87


    und danach einen 530d E39....

    Aber auch der ist ja schon lange verkauft.


    Aktuell dient mir zum Kilometer schruppen ein Audi A3 tdi


    Ist nicht der schönste, dafür aber sehr sparsam.....

  • Da mach ich doch auch mal mit.

    Mein allererstes Auto und auch mein erster BMW.

    316i 1.8 mit M10B18 Bj 88

    Null Ausstattung, keine Servo, keine el FH, keine Spoiler, nur ein elektrischer Beifahrer Spiegel und Drehzahlmesser. Original zinnoberrot und seit 23 Jahren in meinem Besitz.

    Wirklich kein Rost und alles noch original.

    Mein zweiter und bester bisher.

    318is Bj 91 top Zustand genau 1 Monat lang, dann hatte ich einen Abflug bei 140kmh und meinen schlimmsten Unfall bis heute.

    Mir ist nichts passiert, aber der kleine war finanzieller Totalschaden 😢

    Das Ereignis was ich am meisten bereue 😔


    Danach hatte ich noch einen E30 318is ebenfalls in Diamantschwarz, nur Bj 90. (Wenn ich das Bild finde reich ich es nach)

    Danach kam von meinem Bruder der 320i mit indigo blauer Innenausstattung, mein erster 6zyl.

    Leider ist der nicht mehr, war ein wirklich schöner E30.

    Ebenfalls ein 320i, eigentlich als Teilespender für den alpinweißen gedacht, wurde dann aber doch gemacht. Kotflügel völlig zerdellt, Heckblech durch gerostet.

    Bis dato mein letzter E30 und zusammen mit meinem ersten die beiden die noch in meinem Besitz sind. Wie mein erster Bj 88 und damit einer der wenigen 316i mit dem M10B18. Momentan ist er allerdings teilweise zerlegt weil einige SA nachgerüstet werden soll und die Innenausstattung überarbeitet wird. Wird zu Teilleder mit Sportsitzen umgebaut. Wobei die Seitenwangen schwarzes BMW Leder bekommen und die Mittelbahnen mit neuem original Stoff der Design Edition Touring in violett bezogen wird. Dabei bekommen die Sitze gleich noch eine SHZ. El SHD ist schon nachgerüstet und hinten bekommt er noch el FH etc.

    Das ist mein erster E36, zugelegt wegen der ständigen gurkerei zu meinen Ex-Schwiegereltern. A7 Kassler Berge mit vollem Gepäck und dem großen Kinderwagen im Kofferraum war dann einfach zuviel für meinen 316i mit seinen 102ps. Also musste was größeres mit mehr Leistung her.

    Allerdings hat er die letzten Jahre etwas gelitten als in meine Ex-Frau mit dem neuen hatte, nur gefahren und nicht drum gekümmert. Ich hoffe es ist nicht zu schlimm, so ein Ende hätte er definitiv nicht verdient. Über 300tkm war er ein treuer Begleiter, mit mittlerweile gesamt km von über einer halben Million mit dem ersten Motor. Gemacht werden musste lediglich die wapu und das Thermostat. 😕

    Last but not least....

    Mein jetziges Projekt

    318iA Cabrio montrealblau Bj 95


    Zwischendurch hatte ich noch einen Corsa A 1.2 (offiziell 😜)

    saugeile Kiste, hat mächtig Spaß gemacht. Für 300€ gekauft und für 300€ wieder verkauft 😁

    Ausserdem einen Audi 80 Typ 81 mit einem GTi Motor, ebenfalls mit riesigem Spaß Potential 😁


    Soviel zu meiner mobilen Vergangenheit 😉

    (OO[][]OO) ... my first love E30

    E30 316i 1.8 M10 2türer Zinnoberrot

    E30 316i 1.8 M10 4türer Diamantschwarz

    E36 320i M52 Touring Moreagrün

    E36 318i M43 Cabrio Montrealblau

    E39 520i M52 Touring Titansilber

    Einmal editiert, zuletzt von Scratch79 ()

  • Try using all uppercase letters. The first time I did it, it said it couldn't find it, after all uppercase it gave me a lot of info about the vehicle in general as well odometer info when I registered it. There were a few ads, but it didn't ask me to purchase anything.