Wie sieht ein M52B25 nach 270.000km aus?

  • Wie einige hier im Forum damals mitbekommen haben hat mein 323i einen hohen Ölverbrauch und bei Vollgas oft klopfende Verbrennung gehabt (Im Sommer bei hohen Temperaturen konnte man selbst mit 102 Oktan im Tank nicht ohne Motorklingeln vollgas fahren, Berg hoch fahren oft klingeln im Teillastbereich).


    Ich habe von vorn herein nie wirklich eine Diagnose gemacht, weil aufgrund anderer Anzeichen (sporadisch blaue Wolken aus dem Auspuff bei Vollgas), Motor läuft nach einer Woche Standzeit auf 5 Zylindern etc) für mich klar war: Die Maschine ist einfach verschlissen. Kolbenringe/Laufbahnen etc.

    Den Motor habe ich 2016 mit ca 210.000km noch mit 243nm und 180ps auf dem Prüfstand gemessen (Ölverbrauch war da noch geringer, aber schon vorhanden)


    Der Link zum Thread von damals ist hier: Motorklingeln M52B25


    Den Motor habe ich dieses Jahr nun ausgetauscht und bin mit der neuen Maschine soweit zufrieden (kein Klingeln mehr), Ölverbrauch aber auch leicht.


    Jetzt wollte ich aber mal wissen was mein alter Motor hatte...


    Beim abnehmen der Krümmer sah man anhand dieser auf Zylinder 5 schon das mein Ölverbrauch keine Einbildung war:

    IMG-0900.jpg


    Allerdings wurde bei Begutachtung des Zylinderkopf schon klar das viel Ölverbrauch von verschlissenen Schaftdichtungen (und ggf. ausgeschlagenen Ventilführungen) kommt, hier gezeigte Dichtungen auf der Auslassseite waren definitiv verschlissen...

    IMG-0901.jpg

    IMG-0902.jpg


    Die Brennräume waren entsprechend voll mit Ölablagerungen, in jedem Brennraum lag das Zeug rum und die Kolben waren gut beschichtet

    IMG-0896.jpg


    Zu meiner Überraschung sahen die Laufbahnen eigentlich gut aus (Habe kein Messwerkzeug), ich hatte schon paar M52 offen gesehen (auch mit hohen Laufleistungen). Die Laufbahnen scheinen tatsächlich keine Probleme darzustellen und im Normalfall nicht zu verschleißen

    IMG-0910.jpg

    IMG-0911.jpg

    IMG-0914.jpg

    IMG-0915.jpg


    Da ich einen neuen (originalen) M52 Kettenspanner da hatte, habe ich mal die Federn des Kettenspanner (Hauptkette) alt und neu verglichen. Die Feder ist laut BMW technischer Information mehr als verschlissen! (Offtopic: Bei meinem Austauschmotor habe ich die Feder des Ölpumpenregelkolben erneuert -> ähnliches Bild...die Federn sind über die Jahre anscheinend unter BMW Mindestmaß)

    IMG-0918.jpg


    Die Pleuellager sind auch fällig zum wechsel (sind noch die ersten), hier kann man schon mit dem Fingernagel unterschiede im Material spüren...das wäre nicht mehr lange gut gegangen

    IMG-0919.jpg

    IMG-0920.jpg

    IMG-0921.jpg

    IMG-0922.jpg

    IMG-0923.jpg

    IMG-0924.jpg


    Die Kurbelwellenhauptlager kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich beurteilen, für meine (laienhafte) Meinung gehen die aber klar und hätten noch ein langes Leben gehabt

    IMG-0925.jpg

    IMG-0926.jpg

    IMG-0927.jpg


    Die Nockenwellen sind keiner rede wert, fast neuwertig

    IMG-0929.jpg


    Zu den Kolben kann ich nicht viel sagen, man müsste gute Messwerkzeuge haben, insgesamt habe ich viel schlimmeres erwartet (Drücke und Temperaturen des Todes beim Klingeln und nicht immer habe ich den Fuß vom Gas genommen...)

    Für mein laienhaftes Auge war mir bei 2 Kolben das Hemd zu sehr poliert, aber Kippspiel etc. keine Ahnung was da "normal" ist.

    Kolbenring-Stoßspiel auch nicht geprüft.

    Die Ölabstreifringe waren gut versifft, aber die Öffnungen waren noch intakt.

    IMG-0933.jpg


    Am Ende hat ein Kumpel noch drüber geschaut und meinte dass die Kiste mit neuen Schaftdichtungen (und wahrscheinlich Ventilführungen) sicher wieder Klingelfrei gelaufen wäre...der Ölverbrauch kam auch definitiv nicht vom Kolben (lt. ihm)


    Aber dafür hätte man den Kopf demontieren müssen und die Pleuellager waren auch mehr als fällig.

    Also wenn eure M52 richtig Öl saufen, am besten mal Krümmer ausbauen und die Ventile begutachten...ggf. zeigt sich da schon ein Problem. ;)

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • Teconic

    Hat den Titel des Themas von „Wie sieht ein M52B25 eigentlich nach 270.000km aus?“ zu „Wie sieht ein M52B25 nach 270.000km aus?“ geändert.
  • Sehr interessant. Danke für's Veröffentlichen.


    Spannend wäre jetzt, wie er läuft, wenn man ihn neu lagert, die Kolben reinigt und mit neuen Ringen versieht und den Kopf überholt.


    Der Verschleiß an den Pleuellagern könnte auch einfach nur mit dem Klopfen zusammen hängen. Jedes Klopfen ist eine Druckspitze im Brennraum und wirkt als Schlag in den Kurbeltrieb. Beweisen können wird man es leider nie.

  • Den Verschleiß an den Pleullagern kann man öfter beobachten, würde ich als normal ansehen.

    Aua. Da kann ich mangels Langzeit-Erfahrung mit dieser Motorbaureihe nicht mitreden.

    Hätte ich so nicht erwartet, da in meinem Bekanntenkreis weit höhere Laufleitungen erreicht wurden.




    Los: alles sauber machen, neue Ringe, Dichtungen und Lager und rein in irgend eine geeignete Karre - der läuft noch mal 250.000

  • cooler bericht! das deckt sich mit meinen beobachtungen, ganz ehrlich der motor ist bis auf die verschleißteile gut eingelaufen, mehr nicht!

    pleuellager sind jetzt nicht dramatisch und hauptlager fast neuwertig. wenn man alles reinigen würde und verschleißteile erneuert würde das ding wieder weitere 300tkm wie ein bienchen laufen. einfach qualität damals, wo gibts heute noch sowas? der zukunft meilenweit voraus...

    Fahrzeug 00er E39 530i Touring Cosmos (Daily)

    Stehzeug 99er E36 328i Cabrio Fjordgrau (Season only)

    Dauerstehzeug 98er E36 M3 Coupe Individual Alaskablau (Season only)

    Dauerstehzeug 97er E36 328i Coupe Individual Estoril (Season only)

  • Los: alles sauber machen, neue Ringe, Dichtungen und Lager und rein in irgend eine geeignete Karre - der läuft noch mal 250.000

    Ja, eigentlich wäre es ein cooles Bastelprojekt gewesen...wäre nicht beim lösen einer Kopfschraube diese noch abgerissen und wenn der Motor fertig ist habe ich keine Optionen zum Einbau.


    Ich werde den Motor zum Tischbau auf Kleinanzeigen anbieten und wenn sich niemand findet bald zum Verwerter bringen...

    In meiner Garage habe ich noch einen M52B28 mit 197tkm liegen, mit dem könnte man dann so ein Projekt mal starten.

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • Ich habe noch mal am Zylinderkopf geschaut ob ich Risse zwischen den Ventilen/Zündkerzengewinde o.ä. finde...aber auch da sieht alles ganz gut aus.

    Dabei habe ich die Stellen natürlich auch sauber gemacht und nichts auffälliges gefunden.


    Den Zylinderkopf hebe ich auch erst mal auf.

    IMG-0994.jpg


    IMG-0999.jpg

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily