Beiträge von Teconic

    Um Zeit geht es hier nicht, eher Erfahrungswerte sammeln und einen Ein-/Überblick in die verschiedenen Ersatzteile erhalten.


    Gerne würde ich auch mal einen originalen BMW Kühler als Vergleich daneben halten, aber bei BMW ein Teil zurück geben ist immer etwas schwierig.


    Ich habe ja Zeit und der NRF Kühler macht seinen Job ja so halbwegs gut bisher.

    Da gibt es recht unterschiedliche Meinungen...habe den Kühler heute einem Kumpel gezeigt. Der arbeitet bei einem französischen Autohersteller, der meinte "so sehen bei uns alle Kühler aus (mit dem feinen Kühlnetz)". Bis auf die komische Schweißnaht im Plastik fand er alles "normal"


    Allerdings sind wir uns alle irgendwie einig dass dieser geschweisste/ausgebesserte Halter einfach nur billig aussieht und nicht Hella/Behr/Mahle Premium Line gerecht wird.


    Wenn ich von der Qualität folgende Kühler beurteilen müsste:

    - Nissens

    - NRF Easy Fit

    - Mahle / Hella / Behr (mechanisch gefügte Kühlrippen - Premium Line)


    Würde von der Verarbeitung, mit deutlichen Vorsprung, der Nissens-Kühler gewinnen!

    Leider ist dort, nach heutiger Besichtigung mit Kumpels die Dichtung definitiv nicht mehr auf Maß...die hat es irgendwie in ihrem Zustand verändert. Ich werde jetzt mal bei BMW eine Dichtung bestellen und hoffen dass die passt, dann hätte ich den Nissens-Kühler als Option.


    Zeitgleich werde ich den Mahle Kühler reklamieren und zum Test noch mal den Premium-Line Kühler mit gelöteten Kühlrippen bestellen - dieser ist zwar mit dem extra Kühlerdeckel...aber vielleicht ist die Qualität ja deutlich besser.

    Naja man muss ja was dazu lernen (also bzgl. Variationen / Bauarten etc.)


    Zumal wir beide uns beim Thema Ersatzteile im Autohaus vs. freien Markt ja so oder so nicht einig sind. Ich bin nach wie vor der Meinung das viele Teile vom Hersteller ein mal an BMW und ein mal in den freien Markt gehen (BMW Zeichen entfernt) - was bringt es mir dann bei BMW das selbe Teil zu erhalten? Du bist der Meinung halt nicht und somit werden wir keinen gemeinsamen Standpunkt finden.


    Fakt ist aber, die Bauart vom oben gezeigten Behr Kühler ist entspricht der Bauart "mechanisch gefügte Kühlrippen", während die gewohnte Standardoptik die gelöteten Kühlrippen sind.


    Der Konstruktive unterschied bringt auf der Straße fast nichts, der mechanisch gefügte Kühler ist minimal leichter. Hat sonst keine Vorteile.

    Ich habe heute mal den Kühler von Nissens mal zerlegt, die Dichtung vom Ausgleichsbehälter macht einen merkwürdigen Eindruck...irgendwie soll es Gummi sein, ist aber nur mäßig flexibel.


    Ob die Dichtung für die Undichtigkeit verantwortlich ist?
    Weiß jemand ob eine originale Dichtung von BMW passt? Ich würde die Tage mal eine Bestellen und versuchen den Nissens Kühler wieder dicht zu bekommen.

    So, ich habe heute meinen BEHR / Hella Kühler erhalten.


    Der Aufbau vom Kühlernetz ist so, wie ich es bei den billigen Kühlern erwarte. Relativ wenige Streben für den Durchlauf, aber ein extrem feines Kühlnetz.

    Ist das jetzt gut oder schlecht?


    Anbei mal ein paar Bilder...


    Das war jetzt der teuerste Kühler vom freien Markt und müsste eigentlich dem Original von BMW entsprechen, ich weiß leider nicht wo beim Original die BMW Zeichen sind, aber einiges wurde weggekratzt.


    Merkwürdig ist aber auch der Abschluss auf und unter dem Kühler...das ist alles aus Plastik und zusammen geclipst. Habe ich so noch nie gesehen? Ist das die Heißlandausführung? Ich dachte die hat andere Maße... das soll nun Hella/Behr Premium Line sein...ich weiß nicht...

    Okay, dann muss cih mich korrigieren, ich habe vor einiger Zeit mal geschaut da standen 3 drin, ist aber schon länger her.


    Wenn du mit Paypal zahlen kannst ist doch kein Problem, Metallkats bekommt man so einfach nicht raus, wenn das Foto nicht der Realität entspricht, dann paypal fall öffnen

    BMW dreht bei manchen Sachen einfach komplett ab... Gewinnspanne 10000% oder so...

    Mir wurde mein Kat vom 320i Touring die Tage in Düsseldorf in einer guten Gegend gestohlen. Die Rohre sind sauber abgeflext worden... Hätte nie gedacht, dass die so gefragt sind. Neu kostet der Spaß bei BMW 1800 Euro ist wohl aber zurzeit auch nicht lieferbar... Da mein Touring fast 300t km runter hat und einige Kratzer und Beulen wird es wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden sein. Technisch ist der Wagen 1A, aus erster Hand und nur bei BMW Scheckheft gepflegt. Habe vieles wie PDC, Tempomat und BC selbst nachgerüstet und nun ist hat mir so drecks Kerl den Wagen geschrottet...


    Weiß einer wie viel so ein m52b20 Kat aktuell wert ist?

    Über Kleinanzeigen finde ich auch nirgends einen gebrauchten...

    was eine scheisse, da bekommt man hass.

    SOLLTE einer hier 328i kats zum Verkauf haben, bitte melden! Ich brauche eine doppelflutige AGA für größeren Hubraum.

    gibt es doch andauernd bei Kleinanzeigen, habe seit monaten eine Anzeige mit einer 328i Katanlage für 600€ in Beobachtung, wollte die mir kaufen und auf vorrat hinlegen...aber irgendwie ist es auch nicht wichtig.


    Habe heute erst HU und AU bestanden,

    mein Daily hat ein CO Wert von 0,013 mit einem Labdawert von 1.010 mit einem 292.000km alten 328i Kat...es lohnt sich original zu kaufen.


    Edit: Ebay Kleinanzeigen (er hat den preis auch nach oben korrigiert über die monate :-D)

    https://www.ebay-kleinanzeigen…h-323/1468149233-223-2657

    Die Anschlagpuffer unterscheiden sich in der BMW Ersatzteilenummer (Basisfahrzeug 1996er 323i Limousine):


    Vorderachse:

    Normal: 31331124449

    M Fahrwerk: 31331133513


    Hinterachse:

    Normal: 33502290318

    M Fahrwerk: 33502290348


    Meine Suche war damals auch relativ schwierig, weil man unter den M-Puffern nichts vernünftiges findet, am Ende habe ich einfach originale Sachs Puffer gekauft 900004 & 900049 - habe dabei festgestellt dass diese schon kurz sind (bzw kürzer als die originalen langen), habe aber zur Sicherheit noch mal 1cm abgeschnitten und fertig.


    Am Ende ist der Anschlagpuffer doch eh käse und nur ein Halter für die Staubschutzkappe, ich habe einen E36 mit den kurzen Anschlagpuffern und 3 Federwegsbegrenzern mal verschränkt (Hinterachse), die Federwegsbegrenzer wurden nicht zusammen gedrückt...das heißt trotz nahezu voller Einfederung war der Puffer und 3 Begrenzerscheiben noch nicht zusamman gedrückt. (Der Tüv wollte somit auf der HA meinen Federweg begrenzen, da es damals mit den Styling 5 relativ knapp war, funktionierte aber nicht...) Musste am Ende noch mal neu/weiter Bördeln.



    Der EU M3 hat (egal ob 3.0 oder 3.2)

    VA: 31332225377

    HA: 33502290348


    Ich weiß aber nicht ob das mit den Kolbenstangendurchmessern der anderen Fahrzeug passt?

    Ob bei mir dicke Lenkeinschlagsbegrenzer montiert waren kann ich garnicht sagen, Anschlagscheiben waren in jedem Fall verbaut.


    Ich habe aber so oder so auf die dicken Scheiben und Meyle Spurstangen umgerüstet, da ich nicht wusste von wem die Spurstangen sein werden/vermutlich billiger Plunder (liegen in der Garage irgendwo rum).


    Die Längsverzahnung war auch nicht angesprüht.

    Meine Kabelbinder waren auch schwarz und nicht weiß.

    Dafür war eine Hochdruckleitung nicht festgeschraubt.

    Krass wie es sich so unterscheiden kann, lagen aber auch ein paar Jahre dazwischen.


    Nach wie vor bin ich mit dem Lenkgetriebe noch zufrieden, entgegen anderer Ersatzteile wo es immer mal wieder Probleme gibt. Der Ersatzteilmarkt ist für meine Erfahrung insgesamt frustrierend und oft nur eine 50/50 chance das es läuft. Alles am Limit konstruiert, schmale Gratwanderung zwischen "muss halten" und "darf nichts kosten".


    Die Autodoktoren haben ja auch in ihren letzten Videos von Problemen mit Brembo-Bremsbelägen berichtet (Belag löst sich von der Trägerplatte), laut Brembo ist natürlich alles in Ordnung, andere Zuschauer senden aber weitere Bremsbeläge ein die sich ablösen...

    das erinnert mich alles an den VDO Tankgeber... 2x gekauft, 2x schrott, 2x bestätigter Garantieanspruch, aber denen ist kein Fehler bekannt...alles super...muss Zufall sein. Auf einen 3. Versuch hatte ich keine Lust mehr...wenn ich mehr Zeit und Bock zum schrauben hätte würde ich denen richtig auf den Sack gehen, da hätte ich schon die 10 Kraftstofffördereinheit verbaut und würde immer und immer wieder Garantieanträge machen.


    Aber man will halt auch dass die Kiste ordentlich läuft, man ist ja darauf angewiesen.

    Vermutlich werde ich mir aber bald eine andere Dailykarre kaufen um beide E36 zu schonen (nur noch bei schönen Wetter fahren), dann habe ich auch mehr Zeit und geduld die Firmen mit ihren Ausschussproduktionen zu nerven. Wenn das Fahrzeug nicht täglich rollen muss kann ich Tankgeber einbauen bis zum erbrechen. :evil:

    Ja den Nissen Kühler hatte ich auch über 1,5 Jahre problemlos verbaut, dann ging es langsam mit Kühlwasserverlust los...

    Den habe ich ja noch rum liegen, werde ihn die Tage mal zerlegen und schauen ob man erkennt woran es gelegen hat.


    Das Geld kam anstandslos zurück...dann habe ich NRF verbaut und der fing direkt jetzt nach paar Wochen an...auch zwischen Ausgleichsbehälter und Kühler...schon merkwürdig.


    Ich habe jetzt MAHLE bestellt und dann mal schauen ob der besser hält. Wenn der auch wieder an derselben Stelle undicht wird muss ich andere Ursachen finden. Das Kühlsystem ist ansonsten unauffällig...sollte mein Motor/Kühlsystem einen Überdruck erzeugen wäre es auch seltsam wenn immer dieselbe Stelle nachgibt...2015 ist mir mal das Kühlsystem überhitzt, da ist ein Kühlwasserschlauch geplatzt - der Kühler damals hat das problemlos weggesteckt.

    Es ist eine MS42 Steuerung, der Motor ist in einem Z3 verbaut.

    Das mit der 1-Kanal Steuerung muss ich mir noch anschauen, ob es da auch geht.


    Daran hab ich ehrlich gesagt nicht gedacht... :)

    Wie war das dann mit der Sondenheizung? Hatte die noch funktioniert und hattest du somit die originale Sprungsonde noch irgendwo hängen?

    Die Sondenheizung hat der Breitbandcontroller von AEM übernommen

    Es gibt im WWW folgende Mahle Kühler, die mir es auf die originale Ersatzteilnummer 17111728907 vorschlägt:


    CR330000S - EAN 4057635083676 - 440x438x32mm Netzmaße - mit Thermoschalter-Anschluss - Kühlrippen mechanisch gefügt - nur in Verbindung mit Kühlerdeckel CRB22000P - Kostet (aufgerundet) bei qp24.de: 62 €, autodoc: 85 €, KFZ-Teile24: 93 €


    CR239000S - EAN 4057635082273 - 438x438x34mm Netzmaße - mit Thermoschalter-Anschluss - Kühlrippen gelötet - ohne zusätzlichen Deckel - Kostet (aufgerundet) bei qp24.de: 81 €, autodoc: 104 €, KFZ-Teile24: 109 €


    CR330000P - EAN 4057635083669 - 440x436x34mm Netzmaße - mit Thermoschalter-Anschluss - Kühlrippen gelötet - nur in Verbindung mit Kühlerdeckel CRB22000P - Kostet (aufgerundet) bei qp24.de: 115 €, autodoc: 145 €, KFZ-Teile24: 155 €


    CR239000P - EAN 4057635082266 - 445x440x33mm Netzmaße - mit Thermoschalter-Anschluss - Kühlrippen mechanisch gefügt - ohne zusätzlichen Deckel - Kostet (aufgerundet) bei qp24.de: 161 €, autodoc: 197 €, KFZ-Teile24: nicht erhältlich



    Ich würde dann jetzt wohl mal den CR239000P kaufen.

    Das Problem ist ja auch dass die E46 Kühler gerne unten brutal durchhängen und dort auch irgendwann undicht werden können.


    Ich habe heute Sommerräder montiert und mal eine allgemeine Bestandsaufnahme gemacht...es fehlt minimal Kühlwasser...am Übergang Ausgleichsbehälter zu Kühler ist es leicht feucht.


    Ich habe erst mal gereinigt und beobachte...

    Gestern Abend mal geschaut, wieder feucht dort. Der NRF Kühler ist nun also auch zwischen Ausgleichsbehälter und Kühler ganz leicht undicht.

    Jetzt wollte ich gerade einen Mahle Premium-Line kaufen und sehe dass dort wieder geänderte Kühlerverschlüsse gekauft werden müssen... ist diese dämliche Aktion von vor Jahren wieder/immer noch aktiv? Es betrifft auch nur die Premium Line...früher war es doch genau umgedreht?

    Da war Premium-Line mit original Deckel und die "günstigen" mit extra Deckel, oder?

    Ich versteh die ganze Aktion nicht...nervig.