Hallo aus dem Ruhrgebiet

  • Hallo zusammen


    Ich bin Hendrik, 27, aus Duisburg.
    Ich habe mir zu Beginn meiner Ausbildung 2013 einen Moreagrünen 316i Coupe gekauft.

    Jetzt steht der Wagen seit gut 2 Jahren eingemottet in einer Tiefgarage und ich möchte ihn diesen Frühling wieder anmelden und endlich mal ein paar Sachen machen damit er bald als Oldtimer gut da steht.
    Die Substanz ist an sich sehr gut. Der Wagen hat nur 2 Vorbesitzer aus einer Familie. Circa 165000km bis heute und soweit ich es bisher beurteilen konnte nur wenige kleine Roststellen.


    Ich hab den Wagen schon immer wegen des Designs gemocht und auch wenn die stärkeren Motoren natürlich ihren Reiz haben war ich mit dem kleinen 1.6 immer zufrieden, zumal ich zu Beginn der Ausbildung kein Vermögen für Unterhalt und Sprit ausgeben wollte. :)


    Im Zuge meiner kleinen Restauration möchte ich deshalb etwas ungewöhnliche Sachen realisieren und mal fragen ob da vielleicht jemand Tipps hat:

    1. Habe ich Styling 32 in 16" im Keller liegen die ich sehr schön finde. Ich würde da gerne 185/55er Leichtlaufreifen drauziehen. Müsste ja eigentlich realisierbar und eintragbar sein oder ?

    2. Möchte ich gerne eine Lippe im Alpinadesign anbringen. Gibt ja bei ebay einige Billigangebote. Taugen die was oder wo könnt ich sonst eine herbekommen außer für 470€ ne originale ?

    3. Soll ein Fahrwerk rein, mir ist klar dass der serienmäßig heute auch als Crossover-Suv durchgehen würde. Allerdings möchte ich kein hartes Fahrwerk sondern eher was komfortables was eben nur etwas tiefer und etwas straffer ist. Empfehlungen ?

    Dazu sollen auch noch ein paar Spurverbreiterungsscheiben kommen damit die schmalen Räder wenigstens etwas breiter liegen und der Wagen einfach schön liegt.


    Das übrige lasse ich in einer Fachwerkstatt machen:

    -Unterboden wo nötig Instandsetzen und neu versiegeln

    -Kofferraum liegt irgendwie etwas schief auf

    -Stoßstange vorne und hinten haben je ne kleine Macke

    -Dachhimmel hängt durch, Türverkleidung auch : neu

    -Alpinalippe in Wagenfarbe lackieren und montieren


    Freue mich auf Antworten und Anregungen

    mfg

    Hendrik

  • Allerdings möchte ich kein hartes Fahrwerk sondern eher was komfortables was eben nur etwas tiefer und etwas straffer ist. Empfehlungen ?

    wenn nicht schon vorhanden: das originale M-Technik Sportfahrwerk.




    -3,5% ggü. welcher Serienbereifung ?

    -4 ... +0,8% sind m.E. tatsächlich ohne Tachoanpassung möglich, wäre insofern passend.


    Traglastindex ?

  • Gegenüber dem was serienmäßig auf den 16Zöllern drauf ist, wie du sagtest 225/50 R16 92W.

    Mit dem gleichen Lastindex und Tempoindex gibts keine Reifen in 185 aber ich lade ja auch keine 2,4t in meinen 316 ^^


    M-Technik Fahrwerk klingt gut. Wieviel tiefer kommt das circa ?

  • Sind 16" Räder drauf mit Standardbereifung, keine Änderungen am Fahrwerk.


    Wie ist Deiner innen? Unserer ist türkis ^^.

    Meiner ist Innen dunkelblau mit Stoff "Klee" , also ich glaube Standardpolster und Farbe, aber 3-fach verstellbar.

    Ich hatte mal eine türkise Teilleder Ausstattung gekauft aber der komplette Umbau war es mir irgendwie nicht wert und ich hatte Bedenken ob es dann noch wirkt. Wobei du mir gerne mehr Bilder von deinem zeigen kannst, finde diese Kombinationsmöglichkeiten die man früher mit Außen und Innenfarbe machen konnte schon ziemlich cool :)

    Hallo und Herzlich Willkommen :)


    Was ist der Grund für deinen Plan mit den 185er Leichtlaufreifen? Stelle mir das auf einer 7x16 Felge komisch vor. Sprit sparen? Oder Performance?

    Das soll insgesamt zum spritsparen beitragen, genau wie die Tieferlegung und die Alpinalippe :)

  • Ich stelle mir das optisch nicht so pralle vor. Du möchtest ein M-Fahrwerk einbauen, welches ca. 20mm tiefer ist, als das Standardfahrwerk. Die 185/55 R16 sind im Durchmesser ca. 2cm kleiner als 225/50 R16. Also im Radius 1cm kleiner. Das heißt auch, dass du 1cm mehr Luft hast zwischen Reifenober- und Kotflügelkante beim Standardfahrwerk. Mit M-Technik Fahrwerk würdest du die Kotflügelkante also nur 1cm dem Reifen näher bringen.


    Ich würde einfach 205/55 R16 oder 225/50 R16 fahren.


    Zum Spritsparen gibt es bestimmt bessere Fahrzeuge als einen E36. Bei einer Ersparnis von 0,5L/100km würdest du dir bei 1,45€/L auf 10.000km 72,50€ sparen. Wobei ich 0,5L/100km schon für viel halte und deine geplanten Maßnahmen eher bei höheren Geschwindigkeiten zum Tragen kommen, da sich hier geringerer Luftwiderstand stärker bemerkbar macht als in der Stadt.


    Außerdem wäre dein Radabrollumfang ja geringer mit 185/55 R16. Das heißt du hast bei gleicher Geschwindigkeit eine höhere Drehzahl, als mit 205/55 R16 Reifen. Dadurch könnte der Spritvorteil schon wieder zunichte gemacht worden sein. Die Höchsgeschwindigkeit wird auch geringer.


    185/55 R16 gibt es mit einem Tragfähigkeitsindex von 87. Die Achslast dürfte also nicht höher als 1090kg sein.


    Spurverbreiterungen bringen die Räder weiter raus, welche Dicke passt kannst du dann am besten selbst sehen, wenn die Räder montiert sind. Vielleicht geben dir andere Mitglieder noch Tipps zu passenden Größen. Da die Räder weiter rauskommen, stehen sie auch wieder mehr im Wind. Haben also wieder einen höheren Luftwiderstand.


    Ansonsten finde ich natürlich schön, dass ein E36 erhalten wird. Bei Gelegeheit gibt es bestimmt mehr Bilder. :)

  • Ja ich muss mal schauen. Das M-Fahrwerk war ja ein Vorschlag eines Forenmitglieds.
    Warscheinlich muss ich erstmal die Reifenkombination aufziehen um dann zu gucken wieviel tiefer er soll und ob Spurplatten Sinn machen.
    Auch wenn das alles recht aufwändig ist und vielleicht nicht viel Erfolg verspricht möchte ich einfach mal sehen was so geht. Wie sparsam ich den bekomme. Bin bisher auf 205er und ohne Tieferlegung immer so mit 7,5L/100km ausgekommen und hatte dementsprechend rd. 800km Reichweite. Das ist schon ordentlich.


    Ich habe vielleicht eine seltsame Motivation.

    Erst hab ich Automobilkaufmann gelernt weil Autos einfach eine Leidenschaft sind. Der Job gefiel mir aber nicht , jetzt studiere ich Grundschullehramt und achte seit längerem im Alltag viel auf Nachhaltigkeit und Sparsamkeit. Ich möchte meinen alten E36 aber nicht aufgeben deshalb und versuche jetzt beides bestmöglich zu vereinen.
    Mein aktueller Daily ist ein Twingo C06 mit 58PS ^^


    Hier noch Bilder als der Bmw noch angemeldet war:

  • Ich Tölpel, natürlich auch von mir herzlich willkommen. ^^


    Eine solche Motivation habe ich mir schon fast gedacht. Studiere übrigens auch Lehramt. :)


    Alpina Lippe und 16" Styling 32 hatte Sven von SGS Solutions mal an seinem Compact: https://www.bmw-syndikat.de/bm…348PS__3er_BMW_-_E36.html

    Kommt bestimmt gut. 17" sähen bestimmt besser aus, aber ich denke 16" ordentlich tief und Spurplatten dürften auch nach was aussehen. Ähnliches spukt mir gerade an einem anderen Auto im Kopf.


    Ich denke mit gewünschter Bereifung, wirst du wohl ein Gewindefahrwerk einbauen müssen, damit es optisch passt. Dann eventuell auch gezwungenermaßen Spurplatten, damit die Räder vorne nicht am Federbein schleifen. Ich habe gelesen, dass sich wohl DTS, AP und KW ganz gut fahren lassen sollen und kommen alle aus der gleichen Ecke. Dazu können andere hier mehr schreiben.


    Selbst habe ich nur Erfahrung mit dem H&R Cup-Kit 35/10 für den Compact. Es hat Restkomfort, aber man wird immer über den Straßenzustand informiert. Dazukommt, dass ich mit dem Fahrwerk schon bei manchen Verkehrberuhigungen aufsetze, wenn ich ungünstig drüber fahre. Bild von der Höhe kann ich nachreichen, wenn gewünscht.

  • Habe noch einen Mercedes C240 W202. Wenn er dann wieder im Sommer fahren darf, bekommt er die originalen 16 Zoll Felgen mit Toyo Semi-Slicks und Spurplatten, aber nicht übertrieben tief sondern nur Reifenkante mit Kotflügelkante bündig. Fährt jetzt leider nur Winterbetrieb. Es muss einiges an Rost entfernt werden. Typisch Mercedes halt. Möchte die originalen Felgen nicht verkaufen, da ich den Wagen von meinem Opa habe. Ist quasi ein Familienmitglied für mich.

  • Habe noch einen Mercedes C240 W202. Wenn er dann wieder im Sommer fahren darf, bekommt er die originalen 16 Zoll Felgen mit Toyo Semi-Slicks und Spurplatten, aber nicht übertrieben tief sondern nur Reifenkante mit Kotflügelkante bündig. Fährt jetzt leider nur Winterbetrieb. Es muss einiges an Rost entfernt werden. Typisch Mercedes halt. Möchte die originalen Felgen nicht verkaufen, da ich den Wagen von meinem Opa habe. Ist quasi ein Familienmitglied für mich.

    Ja cool. Die erste C-Klasse hat auch was finde ich. So schön gepflegt, mit Alufelgen und etwas tiefer. Wir hatten auch mal einen C280 im Familienbesitz.