Beiträge von Pigo

    Tach Dustin, hast Du deren Hotline schonmal probiert? Kannst Du uns gleich weitergeben, wie die sind. Oder haben die keine?

    Möchte ich rundum bestätigen. Das habe ich auch so gemacht, nachdem ich einen sauber ausgebauten, abnehmbaren Satz mit langen Kabelenden erwerben konnte.

    Den Zahn hat uns der Fahrlehrer damals in der ersten halben Stunde gezogen:


    "... Wer meint, dass er hier fahren lernt, der irrt sich gewaltig. Ihr erwerbt hier die Berechtigung zum Führen eines Kraftfahrzeuges. [Kunstpause] Fahren ist was anderes, das kommt später."

    Guter Mann! :thumbup:


    http://fahrschule-rueckenwind.de/oldschool/

    Genau das habe ich auch immer gesagt, man lernt in einem modernen Auto und kann sich dann nur ein Opel Corsa 1996 leisten ohne Helfer und Bling Bling....

    Yo! Gelernt auf e21, gerade mal 36 Jahre später hatte ich dann einen. :D:D

    Der Artikel ist in seiner Gesamtheit so schlecht nicht, wenn man die Ironiebrille aufsetzt und auch durchsehen kann.


    Wie immer sind es auch hier die Extreme(n), die die Maßstäbe verrutschen lassen. AK schrieb oben von mehr Kontrolle. Wenn die Extremen damit rechnen müssen, erwischt und auch bestraft zu werden, regelt sich das Ganze von allein.


    Leider sind wir beim Erwischen nicht mehr so gut bzw. falsch ausgestattet und beim Bestrafen lassen die 68er grüßen. In einer Gesellschaft, in der jeder nur noch seinen Vorteil sucht, keine gute Mischung.


    Aluhut oder nicht, lasst uns in 15 Jahren nochmal draufschauen. ;-)

    Hast Du einen mit Klima oder ohne?


    Dass die Warmluft erst ab Schalterstellung etwa 2/3 ordentlich kommt, liegt wohl am Z3 ansich ( :D ), Deine Fehlerbeschreibung hört sich eher nach einem nicht korrekt entlüfteten Kühlkreislauf an.

    Das "alpine" wurde schon extra in anführungszeichen gesetzt aberaber jetzt nochmal richtig. Ich meine damit normale Landstraßen mit moderaten bis mittleren Steigungen und Gefällen. Warum Federal? Günstig und ich will keine Hängerqueen. Ob Später ein zweiter Satz Felgen kommt mit "Echten" Semis muss ich mal schauen.

    Was fährst du denn selbst für ein Set-Up?

    Wettbewerbe fahre ich nicht mehr, wenn ich es heute mal fliegen lassen will, reicht mir ein Roadster mit moderat strafferem Fahrwerk auf Hankook Serienbereifung. Reifenmäßig hatten wir unsere Rallye-Fahrzeuge in den 80ern mit Michelin oder Goodyear ausgestattet. Damals gab es nix anderes, was nach heutigen Maßstäben auch nur halbwegs ordentlich ging und für die Privaten erschwinglich war. Yokohama (siehe oben bei Sou) und je nach Modell auch Kumho sind nach meinen Infos heute wohl verhältnismäßig brauchbar.


    Mit der 330er Bremse bist Du wirklich gut bedient, dann ist 17" auch ein Muss. Was kleineres zumindest aus dem e46-Regal geht nicht drüber.


    Warum nicht Federal: Die beiden (!!) einzigen Reifenplatzer, die ich in meiner gesamten Fahrenszeit hatte, waren auf Federal Tires. Ursache beide Male schlechte Verarbeitung der Karkasse.


    Den Begriff "Hängerqueen" muss mir bei Gelegenheit nochmal jemand erläutern ;-)

    ... Die originale Bremse macht leider gerade bei "alpinen" Strecken schnell die Grätsche. Bei der rotierenden Masse wird es bei der Bremse ja nur die Scheibe sein. Wenn Interesse besteht wieder ich die Scheiben mal im Vergleich wiegen und die Styling 32 dann auch mal gleich mit. Sättel inkl. Halter natürlich auch.

    Hmmm, von alpinen Strecken und Originalbremse nicht ausreichend sprechen, aber Federal-Reifen aufziehen wollen. Aber jeder macht halt seins.

    Dann wechsel oder zumindest prüfe vor dem Umbau auch die Kurbelgehäuseentlüftung. Ist der Motor erstmal drin wird es eng und unangenehm, falls Du an diesen ollen Schlauch dann wirklich dran musst. ;-) .