E36 328 Ringtool

  • Hallo Zusammen,


    ich bin Christoph 23 Jahre aus Osnabrück.
    Im Winter habe ich mir meinen Traum von einem reinen Ringtool erfüllen können.
    Ich habe einen Schlachter mit 152.000 km scheckheft mit Unfallschaden gekauft und diesen dann 1:1 in meine Karosse gebaut.
    Hier ein paar Bilder vom Umbau:


     




    Stand 2016 sieht wie Folgt aus:


    Motor:
    M52B28
    M50 Brücke
    Friedrich Motorsport Fächerkrümmer
    Drosselklappe erweitert auf 64mm
    Gruppe A Edelstahl Anlage ab Kat
    Steuergerät Abstimmung Conny mit Drezahlanhebung
    Spal E-Lüfter


    Interieur:
    Komplette leer inc Teermatten
    Sassa FIA Käfg mit einfachem Flankenschutz und Knotenbelch in der Hinteren Abstützung (weiß lackiert)
    2 Bimarco Vollschalensitze
    Schroth Profi 4 Punkt Gurte
    Gruppe A Uniball Shifter
    geschüsseltes Lenkrad 90mm
    Wiechers Domstreben vorne und hinten
    Batterie in die Reserveradmulde verlegt



    Fahrwerk und Antrieb:
    Bilstein B14 mit M3 Domlagern seitenverkehrt
    H&R Stabis
    Vmaxx Big Brake 330mm an der VA inc. Belüftung per Schlauchkit
    ATE Powerdisc + DS UNO an der HA
    Achsen komplett neu Pu gelagert
    Stahlflex Rundum plus Performance Flüssigkeit
    Motorlager Uniball
    Verstärkungsbleche Hinterachse eingeschweißt
    Diff Serie 2.93 leider ohne Sperre


    Exterieur & sonstiges:

    GT Spoiler mit Distanzen
    BBS RC 304 in weiß
    Distanzen rumdum 15mm
    Reifen Yokohama AD08 R


    Hier ein paar Bilder von der Nordschleife:








    To do Liste 2016/2017


    Uniballquerlenkerlager


    Uniball Längslenkerlager


    3.15 Sperrdiff mit 25 %


    Kotflügel Vorne Links & Rechts plus bördeln


    Fahrwerksvermessung


    Umbau Sitzkonsole Fahrerseite


    Ansaugung Umbau


    Individual Abstimmung SGS


    Flüssigkeiten und Filterwechsel


    Semislicks




    Hoffe ihr konntet einen kleinen Einblick in den Umbau meines E36 bekommen.



    Für Kritik/Fragen oder Anregungen gerne einen Kommentar abgeben.



    Gruß Christoph

  • Hi,


    schaut ganz gut aus dein Racer mit den weißen RC's. Die Umbauten bzw. die Planungen klingen vielversprechend, damit hat man sicher Spaß auf der Schleife.


    Zwei Fragen hab ich gleich mal dazu.
    -> du hast einen E-Lüfter verbaut. Wie hast du das realisiert? Ist der nur über einen Schalter im Innenraum zuschaltbar oder hängt er am Temperatursensor? Den Viscolüfter hast du sehr wahrscheinlich demontiert, oder?
    -> Wie zufrieden bis du mit der Passgenauigkeit des Sassa-Käfigs? Ich kann gerade leider die Bilder nicht groß machen. Der Käfig ist verschraubt (Karosse) und geht durchs A-Brett, oder? Wie lang war die Lieferzeit?

  • Danke für dein Lob. Genau der E Lüfter hängt am temperatursensor. Gleichzeitig kann ich ihn aber durch einen Kippschalter im Innenraum auf die höchste Stufe schalten.
    Bei Hochsommer in Stau auf der Dörttinger ist das von Vorteil. Hatte allerdings noch nie Temperatur Probleme oder ähnliches.
    Der Käfig ist in Sachen Preis Leistung nicht zu toppen. Allerdings ist die Passgenauigkeit nicht der Hit . Aber du hast ein FIA Zertifikat dabei womit die Eintragung kein Problem ist. Bei mir ist der Käfig an den 6 auflagepunkten verschraubt und verschweißt. Ist mir einfach sicherer. Genau er geht durch Amaturenbrett. Lieferzeit war im Winter glaube ca 8-10 Wochen.

    Zitat

    Hi,


    schaut ganz gut aus dein Racer mit den weißen RC's. Die Umbauten bzw. die Planungen klingen vielversprechend, damit hat man sicher Spaß auf der Schleife.


    Zwei Fragen hab ich gleich mal dazu.
    -> du hast einen E-Lüfter verbaut. Wie hast du das realisiert? Ist der nur über einen Schalter im Innenraum zuschaltbar oder hängt er am Temperatursensor? Den Viscolüfter hast du sehr wahrscheinlich demontiert, oder?
    -> Wie zufrieden bis du mit der Passgenauigkeit des Sassa-Käfigs? Ich kann gerade leider die Bilder nicht groß machen. Der Käfig ist verschraubt (Karosse) und geht durchs A-Brett, oder? Wie lang war die Lieferzeit?



    Gesendet mit E36-Talk App

  • ordentlicher Umbau. Sassa ist einfach.der günstigste Käfig. Hab ich auch, passgenauigkeit und die nachträglichen Schweißarbeiten sind bisschen ärgerlich aber dafür zahlt man einige hundert Euro weniger. Von der Stabilität gefällt der mir besser als ein Wiechers. Denn die Rohre am sassa sind teilweise dicker.


    Was willst denn für Semis fahren?

  • ordentlicher Umbau. Sassa ist einfach.der günstigste Käfig. Hab ich auch, passgenauigkeit und die nachträglichen Schweißarbeiten sind bisschen ärgerlich aber dafür zahlt man einige hundert Euro weniger. Von der Stabilität gefällt der mir besser als ein Wiechers. Denn die Rohre am sassa sind teilweise dicker.


    Was willst denn für Semis fahren?

    Genau so sehe ich das auch ! Bei mir war der hintere Teil mit dem Knotenblech schon verschweißt deswegen war es echt n ordentliches Stück Arbeit das Teil in mein Auto zu bekommen ;D


    Ich überlege mir die 2017er Mischung vom Nankang Semi zuzulegen.
    Werde wahrschein nächste Woche einen 2 Satz Felgen kaufen, wenn der über die Bremse passt.