Scheinwerfer aufgewertet!

  • Hallo Community,


    nachdem ich in der Bucht nen Satz ZKW geschossen habe, erreichte mich ein Paket voller "Zustand" der sich mal als Scheinwerfer zeigen sollte.


    Hier mal meine Scheinwerferaufbereitung am Beispiel der ZKW Linsenscheinwerfer.


    Zustand vorher:
    Klebereste, vermutlich von SwBlenden, Lack, Dreck, Siff...


    Scheinwerfer ersteinmal komplett zerlegt:

    -Stellmotor ausbauen
    -Deckel öffnen, Leuchtmittel entnehmen
    -3 Schrauben lösen und Lampenfassung entnehmen.
    -Metallbügel oben und unten entfernen, seitlich Plastiknasen lösen, Glas Abziehen. (Hierbei darauf achten das sie mindestens Raumtemperatur haben, ansonsten brechen Plastikklips schnell mal ab.)
    -Streuscheiben entnehmen, vorsicht an den Halteklipsen! Vorsicht Glas!
    -Linse abnehmen, wieder 3 Schrauben
    -Klipse von der Gewindestange der LwVerstelleinheit lösen (1/3 Drehung gegen die Uhr)
    -Muttern von der Gewindestange lösen (vorher Gewinde markieren um beim Zusammenbau zumindest ungefähr gleiche Einstellung zu haben.
    -Trägereinheit inklusive Fernlichtreflektor entnehmen (vorher Standlichtsockel entnehmen!)
    -Stecker inkl Kabelbaum lösen und entnehmen.


    Ersteinmal gröbsten Dreck mit der Dusche entfernt:

    Abgespritzt, und einweichen lassen, das Gehäuse im Wasserbad mit der Bürste bearbeitet.


    Pril/Wasserbad:

    Mit Microfasertuch Scheibe von innen gereinigt. Ebenso die Streuscheiben.
    Klebereste auf dem Glas habe ich mit einer Rasierklinge entfernt. Lacknebel und Farbe mit Aceton gelöst.


    Anschliessend habe ich die Sw mit Microfasertuch vorgetrocknet und dann mit Druckluft trocken geblasen. Beim zusammenbau bietet es sich an mit Gummihandschuhen zu arbeiten um Fingerabdrücke zu vermeiden. Jedes Bauteil vor dem einsetzen nochmal abgeblasen um Staubeinschlüsse zu vermeiden.


    Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge gröstenteils selbsterklärend.
    Das Ergebnis kann sich mMn wirklich sehen lassen und überzeugt das diese Arbeit sich 100%ig Lohnt!


    Zeitaufwand ca. 4 Std


    Ich übernehme keinerlei Verantwortung und gebe keinerlei Garantie auf Erfolge mit dieser Anleitung. Ihr wisst schon was ich meine ;)


    Gruß und viel Spaß
    Trust

  • Hallo,


    hast du irgendwelche Dichtungen neu gemacht?
    Würde mich mal interessieren, ob die beim nächsten Regenguss noch gut sind.


    Ansonsten danke für die Anleitung, habe das gleiche mit meinen H7 Scheinwerfer vor. Die sind auch schon ein wenig matt!
    Würde mich mal interessieren, ob man die H7 Scheinwerfer so hinbekommt dass man ohne schlechtes Gewissen Xenon verbauen kann. Die Ausleuchtung ist nämlich definitiv besser wie bei meinen H1 schwarzen Hella im E34!


    Gruß,
    David.

  • naja bei H7 findet eine mehr oder weniger unkontrollierte Streuung statt.. Die Linse kontrolliert, auch wenn nicht 100%, aber definitiv besser die streuung. ich persönlich rate ab von H7 und xenon

  • Hatte ich kurz nach dem Kauf meines E36 auch gemacht, einige dachten ich hätte neue Scheinwerfer gekauft. Bei waren die allerdings anschließend im Winter immer angelaufen und ich musste dann noch die Dichtungen erneuern. Also lieber gleich vorher schon welche kaufen.

  • Hatte ich kurz nach dem Kauf meines E36 auch gemacht, einige dachten ich hätte neue Scheinwerfer gekauft. Bei waren die allerdings anschließend im Winter immer angelaufen und ich musste dann noch die Dichtungen erneuern. Also lieber gleich vorher schon welche kaufen.



    Jupp, neue Dichtungen können nicht schaden. Allerdings haben ja so gut wie alle E36-Scheinwerfer das Problem das sie eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Aquarium aufweisen. Eben drauf achten das alles wieder richtig dicht ist und zur Not eine schöne Silikonfuge rein machen.


    Und ja, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ist zwar eine blöde Arbeit, aber alleine der optische Unterschied ist es wert.

  • Ist doch garnicht so Aufwändig. Hatte weniger als 1 Stunde für beide Seiten inkl. Aus- und Einbau gebraucht. Weiß nicht ob das Licht wirklich besser geworden ist da ich Xenon fahre aber optisch viel besser.

  • Ich habe das selbe im Vorfeld schon bei meinen H7 Sw gemacht und dort ist das Licht auf jeden Fall besser geworden mit einem Halogenleuchtmittel.
    Keine neuen Dichtungen und nach 4mal Waschanlage noch kein Wasser ;)


    Bei den H1 Sw kann ich zur Dichtigkeit mit den "alten" Dichtungen (noch) nichts sagen, da sie noch nicht verbaut sind und noch nicht klar ist ob sie bei mir bleiben oder gewinnbringend verkauft werden, hatte sie (in einem echt abartigen Zustand) sehr günstig im eBay bekommen 8-)


    Hier nochmal 2 Detailaufnahmen:

  • Dieses Thema koennten wir wieder aufleben lassen. Wer hat schon mal die Klipse an der Seite repariert fuer die Blinker, oder besser gesagt, den Halteklip und die 2 Fuehrungen? Beispiel gebrochener Seitenteile

    q4KPF.jpg


    Den Klip in dem roten Kreis in der Mitte = der Stopper fuer den Blinker koennte man evtl. durch eine angeschraubte Leiste ersetzen.

    Bei den Fuehrungen fuer den Blinker oben und unten hab ich was von Gardinenleisten gelesen, aber noch keine Bilder gesehen.

    Die Gehaeuse zu tauschen nur wegen gebrochener Klipse ist recht teuer, kosten ueber 100 EUR neu http://www.bmw-etk.info/teile-…21/63/63_0274/63121387026

    Ideen und fertig gestellte Reparaturen bitte hier reinstellen, moeglichst mit Bildern.

    Meiner: 02/1998 E36 M3 Limo, 5HP18, USA Version, S52B32US Motor

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

    2 Mal editiert, zuletzt von shogun ()

  • Ist durchaus spannend allerdings gibt es ja mittlerweile H1/H7 Sets für runde 100€ in der Bucht. Ist halt immer die Frage was mehr Sinn macht. Ich habe meine ZKWs schon mal gereinigt etc daher passt das.

    Problem ist halt das man schon ein paar ein paar Steinschläge im Glas hat.

    BMW E36 320i Coupe Sport Edition auf dem Weg zum Youngtimer.

    BMW E38 728ia LPG als DailyDriver



  • Ich hab Bosch drin fuer Rechtslenker, da gibt es nicht soviel Auswahl an billigen SW aus dem Nachmarkt. Und die Bosch sind sehr teuer. Keine Steineinschlaege im Glas, nur der mittlere Klip war abgebrochen, der den Blinker fest haelt. Hab 2 Schrauben in den Rest der Halterung gemacht und ein Metallblech, das jetzt den Blinker haelt anstatt des Klips. Schwieriger wuerde es, wenn die Fuehrungen fuer den Blinker weg sind wie im Bild oben.

    Meiner: 02/1998 E36 M3 Limo, 5HP18, USA Version, S52B32US Motor

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

  • Hier im Beitrag # 18 hat einer so einen Klip nachgebaut, nicht schoen, aber haelt https://www.bimmerforums.com/f…M-ZKW-vs-OEM-Bosch-lights

    Text: I have repaired one tab which was broken, inserted a white hard plastic (found by luck one piece that was perfect for the job) into the tab gap and glue it with thermal silicone then i cut the piece to make it shorter as shown in the picture with the black square, the picture with the black line shows where the turn signal locks to the tab. It holds very good and it was perfect but i change the lights with new ones (depo) later anyway (i heat the plastic tabs before install with a hot gun first).

    Meiner: 02/1998 E36 M3 Limo, 5HP18, USA Version, S52B32US Motor

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

  • Moin zusammen, ich hol das Thema nochmal hoch, da ich gerade einen meiner ZKW H7 zerlegt habe. Ich frage mich nun, wie weit der Reflektor wieder auf die Dorne geschraubt werden muss. Hatte natürlich nicht markiert. :( Gibt es im Gehäuse dafür evtl. Markierungen?

    Schon mal danke für jede Hilfe!

    Grüße, Edi

    E36 - 316i Liomusine, schwarz 2

    E36 - 323i Automatik Limousine, bostongrün

    E36 - 328i Automatik Limousine, Arktissilber