Airbaglampe - Fehler: Sicherheitsgurt-Schloss Fahrer - obwohl nur mechanische Gurtstraffer

  • Servus,


    nachdem über ein Jahr Ruhe war, leuchtet meine Airbaglampe mal wieder (E36 Cabrio).
    Seit 2013 (da hab ich das Fahrzeug gekauft) nun schon zum dritten mal.


    Bisher konnte ich die Fehler mittels Handgerät (iCarSoft i910) einfach löschen und sie kamen auch nicht wieder (Lampe blieb aus, Fehlerspeicher leer).


    Nun leuchtet sie dauerhaft und auch ein löschen bringt nichts.


    Als Fehler wird angezeigt: "18 Sicherheitsgurt-Schloss Fahrer"



    Problem: ich habe noch die alten mechanischen Gurtschlösser/Gurtstraffer - ergo: es gibt dort überhaupt kein Kabel, was defekt sein oder sich gelöst haben könnte.
    Auf den neueren Gurtschlösser mit dieser "Ziehharmonika"-Ummantelung sitzt ja ein gelber Flachstecker - den habe ich NICHT. Sind wie gesagt die alten Gurtschlösser, die vorn nur eine Art Bowdenzug/Drahtseil haben, welches vorn in eine Feder am Sitz eingehängt ist.



    Hatte bisher noch nicht die Muße den Sitz komplett auszubauen - übersehe ich evtl. noch ein weiteres Kabel?


    Von hinten kann man eigentlich recht gut drunterschauen:
    Vom Kabelbaum auf der Fahrerseite sehe ich im eingebauten Zustand nur die Kabel, die zu den zwei Steckern mittig vom Sitz führen, welche meines Wissens für die Sitzheizung sind.
    Auf der Beifahrerseite kommen mehr Kabel, was sicherlich mit der Sitzbelegungsmatte zu tun hat (hier sind nämlich auch weitere Stecker und ein kleines Steuergerät).



    Jemand ne Idee?




    Vielen Dank im Voraus.

  • hast du mit inpa ausgelesen oder ist der fehlercode von einer anderen software?


    kann dann doch eigtl. nur die sitzbelegungsmatte oder wackler im beifahrersitz sein...

    Fahrzeug 01er E39 530i Touring (Daily)

    Dauerstehzeug 98er E36 M3 Coupe Individual (Saison only)

    Stehzeug 99er E36 328i Cabrio (Saison only)

  • hast du mit inpa ausgelesen oder ist der fehlercode von einer anderen software?


    kann dann doch eigtl. nur die sitzbelegungsmatte oder wackler im beifahrersitz sein...

    ... wenn der Fehler auf der Beifahrerseite ist :)



    Hallo, habe ähnliches grad selbst erlebt:


    iCarly sagt "Fehler Beifahrer-Airbag" also dachte ich an Sitzbelegungsmatte. Ich habe den üblichen Widerstand bestellt und Fehler löschen lassen. Drei km später war er wieder da.


    Daraufhin habe ich mir endlich mal ein Diagnose-Interface besorgt und siehe da "Fehler Zündkreis Fahrer-Airbag". Ursache war der Schleifring.


    Will sagen: wenn schon der gelesene Fehlertext nicht passen kann,
    ist der erste Rat, mit INPA auslesen zu lassen. Das erspart evtl. unnötige Versuche.



    Viel Erfolg

  • So, war tatsächlich die Sitzbelegungsmatte Beifahrer.



    Hab den Simulator eingesteckt (Kostenpunkt: 4,90 € inkl. Versand) und konnte den Fehler anschließend mit dem "i910" löschen.



    Gerät hat also den Fehler falsch interpretiert, aber immerhin konnt ich damit
    den Fehlerspeicher löschen und somit die Airbagkontrollleuchte
    ausschalten ... hat sich also doch schon paar mal bezahlt gemacht, wenn
    man bedenkt, was das Autohaus für simples Löschen verlangt.




    Langfristig werd ich mich wohl doch mal schlau machen müssen, was ich alles brauche, um INPA auf meinem Thinkpad zum Laufen zu kriegen. ;)

  • Hallo Leute,


    ich hätte auch eine Frage bezüglich Gurtstraffer und Sitze.
    Im Moment sind Recaro Pole Position Schalensitze verbaut, die ich aber jetzt ausgebaut habe, um wieder auf original umzurüsten.
    Ich finde jedoch keine Kabel für die Gurtstraffer ?(
    Fahre einen M3 von 05.1994. Lenkradairbag und Beifahrerairbag sind verbaut. Airbag Lampe lechtet jedoch nicht.


    Gabs keine Straffer ab Werk, oder sind diese unter den Teppich geschoben worden....?



    vielen Dank vorab.