Japaner aus Niedersachsen

  • Hallo Miteinander,


    Ja, ich freue mich auch. Der Hobel ist inzwischen wohlbehalten in HH angekommen und wird dort gerade durchgeschaut. Scheinwerfer und neue Reifen (die die drauf sind, sind spröde) bisher identifiziert. Scheinwerfer werde ich von Hella nehmen, Reifen wahrscheinlich von Conti. Meine auf den Bildern 16" Styling 42 identifiziert zu haben die dann zu 225/50R16 führen würden.


    Das mit den Reifen wundert mich ein wenig, hat der Schlitten doch erst im November letzten Jahres den Japanischen TÜV bestanden… hier bin ich allerdings auch noch nie wegen rissiger/alter Reifen mit genügend Profil durchgefallen.


    Am Montag fahre ich mal nach HH um mir mein … ach nee… das neue Schätzchen meiner Frau! anzusehen. Muss noch ein paar Papiere (Exportzertifikat im Original) für den TÜV vorbeibringen und neugierig bin ich ja auch. Die Werkstatt Mitarbeiter haben nach deren Aussagen schon seit Ewigkeiten nicht mehr so einen guten E 36 gesehen! Ganze Unterboden noch mit Wachs versehen und nicht den kleinsten Rostpickel! Ha! Das Urteil ist mir fast mehr wert als mein eigenes, da ich noch etwas Schmetterlinge im Bauch habe und durch eine rosa Brille sieht man halt immer etwas „verschwommen“.


    Gruß und danke allen fürs Daumen drücken... werde weiter berichten.


    Holger

  • Hallo Miteinander,


    war gestern in HH. Hab es dann doch nicht mehr ausgehalten. Wollte doch mit eigenen Augen sehen, was ich angestellt habe. Das Cabrio ist wirklich wirklich gut und wunder schön. Hätte den gestern gleich an einen Werkstatt-Mitarbeiter verkaufen koennen. Der Hobel braucht eine Aufbereitung/Reinigung, alles recht staubig. Und er hat ein paar nicht so schoenen Sachen. 2 ca. 4mm kleine Stoffdefekte im Dach. 2 kleine Dellen in den Türen, muss also zum Beulendoktor. Das Verdeck legt sich nicht sauber zusammen. Auf der Verdeckkastenabdeckung ist eine rd 200mm grosse Ablösung/Blase. Keine Ahnung, ob ich da mit Kleber und einer Spritze das wieder fest bekomme. Auf der Schalttafel ist so ein Mautbezahlsystemdingens angeklebt. Das werde ich nicht spurlos abbekommen. Also doch einige Schönheitsfehler.


    Achso, das Holz um die Schaltung ist nicht gerissen war wohl nur eine Spiegelung auf dem Foto. Ach, habe im Handschuhfach noch jede Menge Rechnungen von Wartungen gefunden und die komplette Bordmappe in Japanisch.


    Ich suche auch noch ein originales, neuwertiges CD-Radio.


    Mit der Werkstatt habe ich abgesprochen, dass alle Öle (Motor, Getriebe, Diff) getauscht werden. Bremsflüssigkeit und Klimawartung, Luftfilter und Innenraumfilter, D-Kennzeichenhalter, ... Erst einmal das was gemacht werden kann. Eventuelle Standschäden werde ich erst bein Fahren feststellen können.


    Montag neue Reifen, Dienstag TÜV... Papiere bekomme ich dann zugesendet. Mal sehen, vielleicht hole ich die Karre mit Kurzzeitkennzeichen vor Ostern noch ab.


    Gruß Holger

  • Ja glückwunsch Holger, kleinigkeiten hat man bei solchen Autos immer, und Aufbereitung muss man quasi einplanen.


    Wenn du den Wagen hast, meld dich bei mir, ich kann dir das Oberteil Schalttafel und ein CD Radio im super Zustand anbieten, auch weitere Kleinteile wenn nötig.


    CD,USB Mp3 mit dem originalen CD Radio sind ggf. auch interessant. :)

  • Hallo Miteinander,


    klar ist an den alten Kisten immer irgendetwas. Das Cabrio wird unser jüngstes und hoffentlich unkompliziertestes „Spielzeug“.


    Ich habe gesehen, dass es die Kunstlederabdeckung der Verdeckklappe, die bei meinem ja eine unschöne Blase hat, anscheinend noch neu gibt. Hat das neu beziehen schon mal jemand gemacht ? Alternativ eine Gebrauchte Klappe kaufen…. Allerdings sind die die ich gefunden habe nicht mehr so schön und natürlich in der falschen Farbe… also was tun?


    Wenn der Hobel dann bei mir ist, muss ich mal eine Fotostory starten. Sind doch einige Unterschiede zu den Deutschen/Europäischen Fahrzeugen, die ich ganz lustig finde.


    Natürlich sind alle Aufkleber im Motorraum, B-Säule, Kofferraum und wer weiß noch wo auf Japanisch! Auch die Bedienungsanleitung und was da noch so in der Bordmappe ist, sieht exotisch aus. Eine technische Eigenheit neben der Gurtwarnung habe ich auch noch entdeckt. Der Momentanverbrauch im Kombi wird in Kilometer pro Liter angezeigt! Wir Deutschen rechnen ja in Liter/100 km… in den USA heißt es Miles per Gallone (Km/l)…also auch wie die Japaner.


    Vorgestern war ich kurz bei der Zulassungsstelle. Die Hoffnung war, dass ich mit der ABE die ich von BMW bekommen habe nur TÜV machen muss und keine Vollabnahme. Dem ist nicht so. Dafür bräuchte ich die COC-Papiere, die ich nicht habe… bedeutet also Vollabnahme. Die hat das Cabrio gestern erfolgreich hinter sich gebracht! Der Hobel kann abgeholt werden!!! Mal sehen ob ich es noch vor Ostern mit Kurzzeitkennzeichen schaffe oder erst danach mit den Richtigen. Jetzt warte ich noch auf die Papiere damit ich zur Zulassungsstelle gehen kann. Sind per Einschreiben unterwegs zu mir.


    Gruß


    Holger

  • Hallo Miteinander,


    die Geschichte neigt sich so langsam dem Ende…. Oder ist das erst der Anfang? Komme gerade von der Zulassungsstelle. Hat wie erwartet auch mit Terminvereinbarung 1h gedauert in der ich Kaffee trinken war, völlig problemlos. Hat 46 € gekostet plus die Kennzeichen.


    Jetzt habe ich die beiden Zulassungsbescheinigungen und die Saison-Kennzeichen mit frischen Aufklebern drauf. Alles nicht so kompliziert…. Nur halt langwierig. Erster Beitrag hier einen Tag nach Ersteigerung am 8.12.17.


    Mal sehen wann ich den jetzt in HH abhole… lange wird es nicht mehr dauern, dann kann ich hier zum Abschluss den ersten Fahrbericht schreiben! Denke ich werde über die Landstrassen zurück fahren. Kleiner Fahrwerkstest…8)


    Gruß


    Holger

  • Hallo Stefan,


    "lohnen"? klar lohnt sich das für mich! ...wahrscheinlich nur für mich. Liegt das meiner Meinung nach doch sehr im Auge des Betrachters. Bin mir sehr sicher, dass einige hier bei der Geschichte den Kopf schütteln.


    Werde erst am Dienstag das Vergnügen haben. War vor Ostern u.a. auch wegen der benötigten Kurzzeitkennzeichen und dem sc.... Wetter aus meiner Sicht nicht sinnvoll.


    Freut mich, wenn ihr das viele Geschreibsel interessant findet.


    Euch allen frohe Ostern


    Holger

    VW 1600 TL, EZ 70

    E220 Coupé, EZ 95

    Quattroporte, EZ 86

    328 Cabrio, EZ 99

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Gelassenheit ()

  • Hallo Miteinander,


    es fehlt noch der Bericht zur ersten Ausfahrt bzw. Abholung! Habe den Hobel gestern abgeholt. Ganz entspannt mit der Bahn nach HH und mit S-Bahn und Bus nach Poppenbüttel. Kennzeichen im Rucksack.


    Ja und dann gemütlich losgefahren. Der Motor läuft im Stand nach Drehzahlmesser bei etwas unter 600 U/min… sehr ruhig und gleichmäßig. Die Automatik schaltet butterweich. Bremse könnte etwas fester zupacken. Fahrwerk ist super. Etwas sportlich abgestimmt aber doch noch komfortabel. Bei Überholvorgängen auf der Landstraße macht die Automatik genau das was man erwartet. Schnelles Runterschalten dann Motordrehzahl hoch und ab die Post… Dabei lässt der Motor dann doch „etwas“ von sich hören… hmmm…. Ein Gedicht oder eher Symphonie! Freude am Fahren!


    Das ganze passiert mit einer ganz herrlichen Fahrgastzelle. Erstaunlich lichtdurchflutet und Übersichtlich das Fahrzeug! An die Kunststoffheckscheibe muss man sich gewöhnen. Aber Sitze, Schalter, Teppich, Klimaautomat, wo man hinsieht…. Alles wie neu! Habe gestern aber auch erst die 27.000km-Grenze geknackt. Fühlt sich wirklich wie ein Neuwagen an. Nun kenne ich leider noch keine E36 mit höheren Laufleistungen und kann deshalb nicht beurteilen, wie „alt“ sich ein E36 mit 100 oder noch viel mehr Kkm anfühlt. Aber von allen alten Karren und ich bin schon viele alte Karren gefahren, war das gestern schon deutlich unterschiedlich. Er ist so herrlich retro und ganz anders wie diese ganzen neuen Kisten, die ich auch viel fahre. Die Musikanlage (Ist noch ein Japanisches Alpine drin) ist toll! Super Sound!


    Ich bin echt glücklich und sehr happy so ein Fahrzeug zu besitzen… wobei es meiner Meinung nach auch Verantwortung bedeutet. Derer werden wir mit viel Pflege und sorgsamen Umgang hoffentlich gerecht. Freue mich schon auf den ersten Poliermuskelkater und das kühle Bier danach… mein 3er ist noch nicht gewaschen. Ich will das selber von Hand machen und nicht einfach durch die Waschanlage. Dann kommt das Hellrot mit dem schwarzen Kontrasten bestimmt noch mal besser!


    Ist gestern spät geworden… habe aber sehr gut geschlafen!


    Bis dann mal. Soll ich eine Fotostory anfangen oder hier weiter machen?


    Gruß


    Holger

    VW 1600 TL, EZ 70

    E220 Coupé, EZ 95

    Quattroporte, EZ 86

    328 Cabrio, EZ 99

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gelassenheit ()

  • Hallo Miteinander,


    Bilder von einem dreckigen Auto? nee... den muss ich erst ein "wenig" zurecht machen und dann hier eine Fotostory starten.


    Den Autoschlüssel bin ich schon los... :cursing:


    Und ich habe eine kleine Liste an Punkten. Radnabenabdeckungen neu, Gurtführung BF neu, Original Radio einbauen, 2. Schlüssel besorgen (war nur einer dabei).... und ich denke über Styling 25 Felgen nach. Im Prospekt habe ich ein hellrotes Cabrio mit den Felgen gesehen.... super schön... UND ganz wichtig! beim Einlegen des Rückwärtsganges gongt die Karre in einer tour. Da muss ich ran, geht ja gar nicht! wie bei einem Gabelstapler. Ob das ein Zusatzgerät ist oder so im Kombi programmiert?


    Jetzt fängt der Spaß fast an. Sonne scheint und ich habe keine Zeit...:thumbdown:


    Gruß


    Holger

  • das mit dem dauerhaften Gong beim Rückwärts-Gang einlegen, könnte auch daran liegen, dass ein PDC Sensor vllt nicht mehr so arbeitet wie er soll.

    das kannst du eig ganz leicht testen und zwar Zündung an und den Rückwärtsgang einlegen und dann mit dem Finger leicht über jeden Sensor fühlen.

    Ein funktionierender Sensor knackt /tackert dann leicht ( fühlt sich leicht elektrisch an)

    wenn du nichts spürst, ist der Sensor hinüber.


    habe das selbe Problem, allerdings nur wenn es richtig kalt ist.

  • Oder mal den Stecker vom PDC Steuergerät abziehen, dann kann man das PDC ausschließen. Aber der dauerhafte Fehlerton ist genau das was ein defektes PDC Signalisiert.

  • Leute.. das ist original so für den japanischen Markt. Da liegt auf dem Gong das Signal an, wenn der Rückwärtsgang drinne ist.

    Einfach den Stecker dafür abziehen am Gong und schon ist Ruhe.

    Ich hatte irgendwo auch mal einen Link gefunden, in welchem die ganzen Funktionen des Gongs beschrieben sind.

    Finde den nur leider nicht mehr :/


    €: gefunden. Hier gibt's Infos zum Gong.