Alarmanlage und ihre Tücken

  • Hallo Leute,


    erstmal ein Dankeschön an das Forum und dessen Mitgliedern denn bei einigen Sachen/Problemen die ich hatte bin ich hier schon fündig geworden und konnte diese beheben.


    Allerdings macht die Alarmanlage bei meinem 328i Touring E36 (BMW fahre ich noch nicht allzulange) massiv Probleme. Dank eines anderen Threads hier konnte ich die Sirene lokalisieren und abklemmen sodaß die Nachbarn nicht mehr in der Nacht geweckt werden.
    Folgendes stellt sich ein manchmal spricht die Alarmanlage grundlos an (bisher meistens Nachts wenn alles schläft). Ein entschärfen nach Bedienungsanleitung bringt nichts, auch das öffnen und verschließen des Fahrzeuges bringt nicht wirklich was denn spätestens nach 1/2 Stunde geht der "Zirkus" von vorne los. War jetzt schon sehr oft beim freundlichen :D , erst "versuchte" Reparatur und später nur noch um den Fehlerspeicher auszulesen (Dank dieses Forums). Bisher ergab das auslesen immer wieder "Heckklappe" so sagte man mir. Hab alles was ich hier finden konnte ausprobiert und kontrolliert (Kabelbaum/Steckverbinder etc.) hat bisher nichts gebracht.


    Hat jemand noch eine Idee was es sein könnte?


    Kann es sein das der Fehlerspeicher zwar die "Heckklappe" ausgibt es aber irgendwo anders sein könnte?


    Ich weiß mir momentan keinen Rat mehr, aber glücklicherweise ist die Sirene weg denn das blinken stört die Nachbarn in der Nacht weniger.


    Kann mir vielleicht einer von Euch sagen wo ich diese "Sensoren" genau finde? Ich hatte den Wagen nämlich in einer freien Werkstatt, der Meister soll BMW-Spezialist sein, und der sagte mir er hätte den Sensor von Motorhaube und den beiden Fronttüren bereits abgeklemmt.


    Wäre schön wenn ich durch und mit Euch dieses Problem beheben könnte.


    PS: Sollte ich hier falsch gepostet haben so bitte ich einen MOD den Beitrag entsprechend zu verschieben

  • alarmanlagen interesieren heute doch äh niemanden mehr mit den dauernden fehlarlarmen. wird doch nur noch belächelt.
    nach dem motto: wieder einer der auf wichtig macht und gehen ohnr zu schauen weiter.
    werden seit einiger zeit eher als lästig und ruhestörung angesehen.

  • nannte320 : Danke für die Rückmeldungen. Eigentlich wollte ich eh das die Werkstatt die von Anfang an abklemmt (wer klaut schon ein Auto was Bj 1995 ist und dann noch auf dem Land?) aber der freundliche :icon_lol: meinte nur war von Anfang an gewünscht laut Ausstattung also wirds nicht abgeklemmt sondern kontrolliert und repariert. War insgesamt 3 mal beim freundlichen. Dann hat sich eine freie Werkstatt bereit erklärt mir zu helfen (meister hat bei BMW gelernt) und abzuklemmen, auch dort war ich 3mal immer wieder mit Fehlerauslesen und Fehler Heckklappe. Seit dem letzten Besuch habe ich die Heckklappe nicht mehr betätigt und siehe da momentan ist der Wagen ruhig. Jetzt da Du mir gesagt hast wo ich fündig werde um das ganze abzuklemmen werde ich es natürlich tun. Dafür schonmal recht herzlichen Dank. Sag mal ist das MB in Deinem Profilbild?


    MadD : Ich habe den Kabelbaum schon mittels Ohmmessung durchgemessen (beiabgeklemmter Batterie) aber keinen defekt feststellen können. Sichtkontrolle wäre wenn dann die letzte Möglichkeit. Aber ich will/möchte das, wie oben angesprochen, komplett abklemmen. Trotzdem Danke für den Hinweis.

  • Servus,


    bei mir ist auch eine Originale Alarm verbaut. Die funktioniert aber einwandfrei.
    Den Fehler mit dem Kabelbaum solltest mal anschauen. Ansonsten einfach mal den Heckklappenschalter austauschen. Der kostet bestimmt nicht die Welt.


    Altes Fahrzeug hin oder her. Ich bin froh das ich eine habe. Alleine der Neigungssensor ist schon praktisch. Wenn dir jemand beim parken gegen das Auto fährt geht der meistens los und Anwesende bekommen dies mit.
    Kommt natürlich immer drauf an wo man das Auto parkt.


    100% Sauger, nur tote Motoren werden zwangsbeatmet!
    328i Cabrio with Schrick Aktuell im Aufbau!
    316ti Hightec Winterfahrzeug ;-)
    Mustag 3,7 USA cruising
    i3 Steckdosenheld