Der Witze-Thread

  • Eigentlich wollte ich nach Bremsbelägen sehen, u. fand das in einem anderen Forum.



    Ich Depp hab nicht richtig aufgepasst und bin, zwar langsam, aber satt, mit geöffnetem Dach rückwärts an einen Baum gefahren.


    Jetzt sitze ich hier, im Urlaub in Südfrankreich und kriege das Dach nicht mehr zu.
    Der Kofferraumdeckel möchte sich nach hinten klappen, der rechte
    Schwalbenschwanz geht auch raus, aber der linke bleibt, wie
    festgeschweißt zu.


    Im linken drittel des Deckels habe ich eine Delle und ich gehe davon
    aus, dass ich irgendwas ein wenig nach vorne geschoben habe.


    Vom Gefühl her entriegelt irgendwas auf der rechten Seite, was auf der linken Seite nicht entriegelt.


    Ich denke mal der Microschalter gibt kein Signal.


    Kann mir jemand sagen, wo der Schalter sitzt?


    Auf Schwalbenschwanz drücken, während des Öffnens, Kofferraumdeckel nach vorne drücken, etc. habe ich schon probiert.


    Wäre für jede Idee dankbar.


    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.
    Entweder Mahatma o. Mahatma nicht



  • Frau und Mann an der Bar.


    Sie: "Schöne Uhr!"


    Er: "Ja, und sie zeigt mir alles an. Nur so als Beispiel genau jetzt, dass Sie keine Unterwäsche tragen."


    Sie: "Aber ich trage doch Unterwäsche!"


    Er: "Sorry, da muss ich die wohl zum Uhrmacher bringen, geht wieder mal eine Stunde vor..."

  • Angenommen, vor uns liegt eine Banane und wir kennen uns mit Bananen nicht aus. Da wir keine Banenexperten kennen, wenden wir uns an ein imaginäres Obstforum:






    Hallo zusammen,



    ich hoffe, hier kann man mir helfen. Ich habe im Supermarkt eine Banane gekauft, und weiß nicht wie man die isst. Kann mir jemand sagen, wie man die schält und ob man die Schale mitessen kann?



    Vielen Dank vorab.



    Michael



    Mindestens 90% der Antworten lassen sich einem der unten beschriebenen Typen zuordnen und sind natürlich völlig nutzlos. Und es gibt diese Ausprägungen überall, egal ob es um Teddybären, DDR-Devotionalien (oder mitunter auch zu Fragen rund um meinen Verein, den MSV Duisburg) geht:




    Der Elitäre



    Obst kauft man nur im Fachhändler, da wird einem auch erklärt wie man es isst. Wer sein Obst im Supermarkt kauft hat’s nicht anders verdient, aber Hauptsache Geiz ist geil!



    Der Elitäre benutzt nur das Beste, oder zumindest sollen das alle glauben, und daher lässt er keine Gelegenheit aus um Newbies und User mit wenig Budget vor den Kopf zu stoßen. Hilfreich sind seine Kommentare eigentlich nie.




    Der alte Hase



    Wenn man keine Ahnung hat was man kauft, sollte man besser die Finger davon lassen. Ich empfehle kernlose Trauben zum Einstieg.



    Der alte Hase weiß eine Menge, und er hat all dieses Wissen durch leidvolle Erfahrung angehäuft. Warum also sollte ein dahergelaufener Anfänger die Weisheit auf dem Silbertablett präsentiert bekommen?




    Der Fanboy



    Bananen kaufe ich aus Prinzip nicht, ich verwende ausschließlich Mango-Produkte.



    Der Fanboy braucht keinen Gott, seine Religion ist eine Marke, ein bestimmtes System oder ein Produkt. Man findet ihn häufig in IT-Foren (Apple, Linux) aber im Prinzip überall wo man sich zwischen verschiedenen Dingen entscheiden kann (Coke-Pepsi, Katzen-Hunde, etc. ). Sobald sich Fanboys in das Thema einschalten ist alles verloren, die weitere Diskussion wird zu einem wüsten Schlagabtausch der Fanlager.




    Der Mitteilsame



    Mit Bananen kenne ich mich nicht aus, aber ich hab hier eine Kiwi, die schneidet man am Besten in der Mitte durch und löffelt sie aus.



    Der Mitteilsame erzählt gern von sich, und nutzt jede Gelegenheit die sich dazu bietet. Auch wenn er zum Thema eigentlich nichts betragen kann, hat er immer eine persönliche Anekdote bereit. Oft führen seine Posts dazu dass die Diskussion im Anschluss völlig die Richtung ändert.




    Der Genervte



    Hast du schon die Suchfunktion oder Google benutzt? Die Frage wurde schon 1000x beantwortet.



    Niemand hat ihn gezwungen sich die Frage anzusehen, er hat es trotzdem getan, und ist nun mies gelaunt weil ihm 20 Sekunden seiner Lebenszeit gestohlen wurden. Seine Antwort ist häufig nur eine bloße Ahnung, einen konkreten Hinweis auf eine schon existierende Lösung gibt er nicht. Eine Antwort à la „habe ich schon getan, da war nix“ ignoriert er meist.




    Der Geschäftsmann



    Ich hab hier noch ein paar Äpfel rumliegen, die sind super, willst du die vielleicht kaufen?



    Seine Wohnung liegt voll von Dingen, die er mal gekauft aber irgendwann durch Besseres ersetzt hat. Weil seine Freundin langsam gern das Wohnzimmer wieder benutzen würde, muss er den Krempel loswerden, was er unabhängig von Thema oder Fragestellung versucht.




    Der Schein-Experte



    Um welche Sorte handelt es sich denn genau? Wenn du eine ordentlich Antwort haben möchtest musst du auch präzise Fragen stellen. Am besten du macht auch noch Fotos von der Banane.



    Er hat eigentlich keine Ahnung von Bananen, sondern nur auf dem Cover einer Fachzeitschrift mal den Namen gelesen. Um allen Anwesenden dennoch zeigen zu können was für ein Super-Duper-Profi er doch ist, verlangt er Details, in der Hoffnung diese nicht geliefert zu bekommen. Sollte man ihn doch mit den Infos versorgen können verlangt er in der Regel nach noch genauerer Beschreibung oder lässt alternativ gar nichts mehr von sich hören.




    Der Netzwerker



    Bitte stelle dich doch erstmal vor. Wir haben dazu das Unterforum „Vorstellungsrunde“.



    Das Thema ist ihm eigentlich egal, er will Leute kennen lernen, und am besten welche die nicht nur in seiner Fantasie existieren. Den ganzen Tag hat er ein Auge auf seinen Forum-Postkorb und von ihm stammen mindestens 28 Threads zum Thema „Usertreffen“ die alle ohne Antwort geblieben sind.




    Der Admin



    Du hast deine Frage im Forum „Obst – Allgemein“ gepostet, es gehört aber in die Kategorie „Allgemeine Fragen zum Verzehr gelber Früchte“. Ich habe den Thread dorthin verschoben.



    Er ist bereits 1998 Mitglied im Obstforum und mächtig stolz darauf. Seit 2008 ist er auch Admin und nimmt er seine Rolle sehr ernst. Er durchforstet in regelmäßigen Abständen das Forum nach neuen Aufgaben für Organisationstalente wie ihn. Sein Berufswunsch als Kind war Dorfpolizist.




    Der Troll



    Ganz einfach, du musst die Banane quetschen und den Brei rausdrücken, danach kannst du die Schale essen!



    Der Troll ist ein stiller Vertreter, der mit niemandem Streit haben möchte. Erst hilft er Mami beim Abwasch, und dann seinem kleinen Bruder bei den Hausaufgaben. Leider kehrt sich sein Gemüt um, sobald zwischen ihm und dem Rest der Menschheit ein Internetforum steht – ab diesem Moment wird er zu einem dunklen Lord, der sich ausschließlich von dunkler Materie, Wut und Hass ernährt.




    Der Google-/Wikipedia–Typ



    Laut Wikipedia ist das „Fruchtfleisch“ vieler Sorten der Musa × paradisiaca und anderer Hybriden essbar.



    Auch der Google/Wikipedia-Typ hat keine Ahnung von der Materie, kann die Frage aber in ein Suchfeld eingeben und das Ergebnis per Copy&Paste zurück ins Forum transportieren. Häufig besitzt er einen Doktotitel, weiß aber selbst nicht genau warum.




    Der Rechtschreibwart



    Du hast ein Komma nach den Worten „und weiß nicht“ vergessen. Bitte bemühe dich um eine korrekte Interpunktion, wenn du erwartest, dass wir uns um deine Probleme kümmern.



    Er sieht Rechtschreibfehler als Angriff auf seine Intelligenz und diese wiederum als überdurchschnittlich. In der Schule war er Liebling der Lehrer aber von allen anderen gehasst, daran hat sich wenig geändert, aber Lehrer hat er heutzutage nicht mehr.

  • DFB-Pokal-Endspiel!!!!!




    Ein Freund von mir hat mit viel Glück und ein paar Beziehungen zwei
    Tickets für das DFB-Pokal-Endspiel mit der Überraschungs-Paarung
    Frankfurt-Dortmund am 27. Mai in Berlin in einer 10-er-VIP-Loge
    ergattern können.


    5 Parkausweise, exclusives Catering im VIP-Bereich, alle Getränke frei.
    Hochwertiges VIP-Event-Geschenk für jeden Logengast, offizielles
    DFB-Magazin, Zutritt zu allen After-Final-Party-Village-Locations, Meet
    & Greet mit der Sieger-Mannschaft.




    1.250 Euro pro Stück. € 2.500 also.




    Dabei hatte er übersehen, dass das Spiel am selben Tag wie seine geplante Hochzeit angesetzt ist.




    Jetzt kann er natürlich nicht hin.




    Wenn jemand interessiert ist, an seiner Stelle hinzugehen:




    Petri-Kirche Hamburg, 17 Uhr, ihr Name ist Renate.


    Sie ist ca. 1,70 groß, hat blonde Haare, etwa 60 Kilo schwer.


    Sehr nett, kocht gut, kann zwei Sprachen, surft gerne - und verdient so
    um die 40.000 € im Jahr als Verlagsangestellte beim Bauer-Verlag in
    Hamburg!




    Sie ist die im weißen Kleid…


    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.
    Entweder Mahatma o. Mahatma nicht