Beiträge von Lumpi

    Ist er nun kaputt? oder nicht?

    wenn ich den Stecker abziehe läuft er. wenn ich ihn wieder draufstecke geht er aus. Hab mir einen vom Schrott geholt. Ist aber das gleich Symptom. Hab ich jetzt zwei kaputte? Nebenluft zieht er nicht. Das hab ich schon geprüft. Kann man die bei eblöd kaufen und taugen die was? Bei BMW kostet so ein Teil um die 300€ bei den Online Shop`s 20 bis 70€

    Ich habe das Problem das wenn ich den Luftmengenmesser anschließe das Auto sofort nach dem Start ausgeht. Hab mir jetzt einen gebrauchten geholt, aber auch dort das gleiche Problem. Muss der neue/ gebrauchte Luftmengenmesser dann erst ausgelesen werden???

    Hallo, so die Geschichte hat ein Gutes Ende gefunden. Die Gewinde wurden jetzt alle vom Motoreninstandsetzer aufgebohrt und der hat dann ganze Gewindehülsen passend der länge selber gedreht. Hat für alle Gewindelöcher 250€ gekostet. Die Vanos war dann auch noch defekt und wurde komplett erneuert. Jetzt läuft er eigentlich wie neu. Nur der Luftmengenmesser zeigt noch Fehler an. Hat noch einer einen rumliegen und würde den Verkaufen???? Auf jeden fall läuft er wieder und ich habe am Wochenende bei besten Wetter das Cabrio fahren genießen können. Ich bin heil froh. Nun noch neue Reifen rauf, die kommen heute, damit ich die 17 Zoll wieder fahren kann. Dann noch etwas aufbereiten. Weiß Jemand von euch ob man die Displays vom BC und Radio tauschen kann gegen Pixelfreie???. Ansonsten wünsche ich allen eine Stressfrei Unfallfrei Saison

    Hab mein Cabrio immer noch in der Werkstatt. Die wollen jetzt alle Gewinde im Block neu machen und haben Gewindeeinsätze mit 40 mm irgend wo geordert. Sind aber leider noch nicht da. Drückt mir mal die Daumen, dass es diese Woche noch klappt!:rolleyes:

    Moin, ich hab jetzt 1100€ bezahlt, aber da ist schon der Kettespanner und die Dichtungen für den Zylinderkopf dabei. Ich glaube für den Kopf mit abdrücken und Ventile bearbeiten lag das so bei 600€

    So der Kopf ist wieder wie neu. Wenn der schon ab ist gleich Abdrücken, Planen, Ventilsitze neu einschleifen und Ventilschaftdichtung machen lassen. 2 Gewinde im Block werden jetzt mit Gewindesätze von Würth repariert. Kettenspanner erneuert Die andern Gewinde wurden jetzt geprüft und für gut empfunden.

    Mittwoch wird wohl alles wieder zusammen gefügt und dann geht's noch zum TÜV und einmal zum aufbereiten. Ich hoffe das dann erst einmal ruhe ist und ich das Cabrio fahren genießen kann.

    So der Mist hört nicht auf. Nun hat die Werkstatt angerufen und mir mitgeteilt das die Gewinde nicht mehr richtig halten. Hat schon mal einer Gewindeeinsätze probiert??? Erfahrung damit gemacht????

    So will mal berichten, da der Frühling ja naht. Also ich hab jetzt das Cabrio in eine Werkstatt gegeben und hab den Zylinderkopf ausbauen lassen und zum Abdrücken und planen gebracht. Ventile neu einschleifen lassen und neue Federn erneuert. Kettenspanner auch gleich neu. So nun soll alles wieder schick sein und noch etwas Aufbereitung dann soll es wohl gewesen sein. Ich hoffe mal auf einen schönen Frühling und einen Mega Sommer

    Die Werkstatt und ich haben jetzt eine ganz andere Vermutung.

    Der Sachverhalt ist ja, das nach Abbau der Ansaugbrücke ein Riss im Heizungsschlauch an der Spritzwand festgestellt wurde von mir.

    Nun hab ich das Auto in einer Freien Werkstatt gehabt und gebeten, (da Versicherungsschaden Mader biss)das sie den Schlauch erneuern sollten und die ansaugbrücke wieder montieren sollen. So das ist erst einmal die ausgangs Situation. Dann nach mehreren Versuchen meiner Seitz das Auto ohne weitere Fremdhilfe wieder so herzustellen mit vielen Anregungen aus dem Forum ( Thermostat, Wasserpumpe, Entlüftungsvorschläge, usw.)Dann hab ich mich entschlossen über das Internet mir eine Werkstatt zu suchen die sich mit älteren Autos befassen. Da bin ich dann in Kiel fündig geworden. Nun wurde ein Schlauch gewechselt vom Ausgleichsbehälter unten. Thermostat noch mal erneuert. Dann hat der noch festgestellt das der Gummibalg vor der Drosselklappe defekt ist und das die andere Firma die Dichtung der Ansaugbrück trotz in Rechnungstellung nicht erneuert wurden und beim 1 und 6 Zylinder die Dichtungen nicht richtig sitzen und raus gedrückt sind. also Auto abgeholt zu Hause wieder warm, ich wieder zur Firma und beschlossen die Ansaugbrücke noch einmal ab zu bauen weil die Dichtung ja eh neu muss. Nun hab ich schon mal mit Spiegel und Lampe unter die Brücke geschaut und ich will das gar nicht so wirklich glauben. Der geplatzte Schlauch ist Blau und sieht so aus als ob der alte Schlauch getappt wurde. Wenn das so ist Flip ich aus. Das würde dann alles auch Sinn für mich machen. Beim richtigen beschleunigen wird die Heizung wieder kalt, weil dort dann das Tapp nicht 100% dicht ist und dort dann der Heizung zuerst kein Wasser mehr ist. und kurze Zeit später das Wasser im Kühlkreislauf fehlt und das Kühlsystem dann Überhitzt. Ich werde mal weiter berichten

    So nun hab ich das Auto nach Hause gefahren. 50km. Davon 40 km bei rund 2000 U/min. Heizung wurde dann nach 30 km warm. Dann hab ich ihn 10 km abwechselnd bis 4500 U/min gefahren. Heizung wurde kalt, Temparatur Stieg. Zu hause angekommen, entlüftungsschraube leicht aufgedreht und es kamm wieder Luft raus. Mein Sohn ist hinterher gefahren und hat gesagt es qualmt beim Losfahren etwas als der Motor warm war nicht mehr. Als ich beschleunigte kam am anfag etwas Qualm aus dem Auspuff dann aber nichts mehr. Zuhause dann nach dem abkühlen noch einmal 3 Liter Wasse nachgekippt und es kammen wieder Blasen. Danach warm laufen lassen, und noch einmal eine Rund gedreht. Aber nicht lange. Da war dann nichts und die Heizung wurde auch warm. Was ist mit der Karre bloß los??????