Beiträge von M50Coupé

    Wenn ihr euch alle um den E30 prügelt, kann ich ja den GT haben :love:


    Ich erschrecke mich auch immer wieder, wie alt so ein E46 mittlerweile aussieht. Vor allem mit der VFL Optik.

    Ja, das macht den Wagen schon sehr selten. Derzeit steht er nur noch in der Ecke und rostet vor sich hin :( Das Auto muss ich nächstes Jahr unbedingt aufarbeiten.


    Nach dem tollen 3er Cabrio kam 2018 der tote 328i ins Haus, manche erinnern sich evtl. noch an das Thema: alle halten mich für bekloppt


    Das die Leute recht behalten haben, muss ich ja nicht unbedingt an die große Glocke hängen ^^


    Noch bevor der 328 vom Hof war, habe ich mir dann meinen jahrelangen Traum von einem schnellen, schicken und gepflegtem Kfz erfüllt: der M3 wurde gekauft (Link zum Thema). Das erste Auto, wo ich die Sparkasse bitten musste. Ansonsten bin ich auch hier meiner Linie treu geblieben, hauptsache viele Kilometer auf der Uhr.


    Aber wir haben 2019 und auch dieses Jahr kann nicht ohne ein Autokauf abgeschlossen werden. Am Dienstag um 21:30 Uhr habe ich mir mit einem Freund einen E46 Touring gekauft. Es lief wie in einem schlechten Film: ich habe meine Telefonnumer an dem Auto hinterlassen und ein Rumäne rief mich dann abends zurück. "Der Wagen ist top, kommt sofort durch den Tüv. Wegen dem Brief muss ich gucken". Ja, was soll ich sagen, gekauft haben wir ihn trotzdem und wir sind gespannt, ob uns noch ein paar Überraschungen erwarten. Der 320i ist BJ 99 und hat hoffentlich noch seine 150 PS. Die Rumänen haben das Fahrzeug im Februar für 720€ von einem Händler gekauft, aber angemeldet wurde er nicht. Er stand nur auf einem Platz, wo er neben vielen toten Autos durch seinen recht guten Zustand mir ins Auge gefallen ist.


    Heut früh ging das gute Stück in die Werkstatt. Tonnenlager und Bremsleitungen hinten müssen gemacht werden, ansonsten noch ein bisschen Service sowie Scheiben/ Beläge hinten. Der Kilometerstand (240 000km) klingt plausibel, ich habe im Handschuhfach noch den alten Kaufvertrag von unseren netten Osteuropäischen Mitbürgern gefunden. Das ist an dieser Stelle auch kein Scherz, die drei Männer waren wirklich freundlich und haben uns das Fahrzeug sogar in der Nacht noch mit einem Trailer legal angeliefert.

    Positiv neben dem günstigen Preis: Erste Hand mit allen 3 Schlüsseln und wirklich wenig Rost (Griffleiste Heckdeckel ein wenig und hinten rechts am Koflügel geht es langsam los)

    Negativ: Der Herr hat vor 20 Jahren nur drei Dinge angekreuzt: das Radio, die manuelle Klima und die abnehmbare Anhängerkupplung.

    Sick Nick Dein Thema habe ich mir auch schon angeschaut, tolles Fahrzeug, ein richtiger Traumwagen, innen wie außen. Ersatzteile sind wirklich nicht günstig, aber über Steuern und Versicherung war ich auch positiv überrascht!

    Genau, es geht mir auch nur um den Spaß und der kommt dort nicht zu kurz.


    Businesstouring Ich kann das bestens nachvollziehen, ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, wo ich bei nem AMG auf dem Beifahrersitz saß. Die paar Minuten habe ich bis heute nicht vergessen ^^ Und danke, ich gebe mir Mühe, den Wagen heile zu lassen. Wäre wirklich schade drum :S


    Nathan Ja, das habe ich auch gemerkt! Wenn der Audi B6 Avant und ein Seat Leon dich in der Kurve so alt aussehen lassen, weiß man erst, was Fahrtechnik alles ausmacht. ^^


    jnshalle Ich hoffe auch auf noch viele Jahre, so ein Gefühl hat man heute wo anders gar nicht mehr. Und evtl. brauchen wir mal einen Thread, in dem Ring Lovers Thema hatte ich es ja gepostet.

    Die Performance von dem Wagen liegt weit über meinen Fahrkünsten auf dem Ring. Ich denke, dass ich das Auto im Alltag und auf flaschen Strecken (Oschersleben, Spreewaldring) gut einschätzen und halbwegs schnell bewegen kann. Auf der Nordschleife war ich vollkommen neben der Spur (im wahrsten Sinne des Wortes) und der Wagen dachte sich vermutlich "Jagen wir jetzt auch mal oder machst du dir nur in die Hose" ^^ Auf normalen Rennstrecken bekommt man ja recht schnell ein Gefühl für die schweren Kurven, auf dem Ring dauert das schon durch die >20 km der Strecke ne ganze Ecke länger, dazu kommt der Verkehr und kurze Auslaufzonen, welche keine Fehler verzeihen bei diesen hohen Geschwindigkeiten. Wir alle kennen die Videos von Youtube und ich habe den M nun wirklich nicht mal eben aus der Portokasse bezahlt. Von daher wäre mir ein 325i lieber gewesen, egal aus welcher Baureihe.

    Wir haben August, das Auto ist nun ein Jahr in meinem Besitz. Kurz vorher hatte ich schon die 280 000 geknackt, macht ca. 5000 km in dem ersten Jahr.


    Am Montag und Dienstag habe ich aber noch mal 1350 km draufgefahren. Ich war bei JP, SIND, Classic Remise Düsseldorf, Ring Police, einem Exotenhändler und zum Abschluss auf dem Ring. Die Classic Remise hat mir sehr gefallen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

    Die Nordschleife hat mir viele Fragen beantwortet: Warum testen dort alle Autohersteller? Warum wird jedes Fahrwerk hier abgestimmt? Warum ist sie die Grüne Hölle?

    Nun weiß ich es: Die Strecke ist wirklich anspruchsvoll und die ganzen Höhenunterschiede waren mir nicht im Ansatz bewusst. Die Touristenfahrten haben natürlich einen ganz besonderen Reiz und es macht Spaß, mit Fiat Uno und Mercedes GT R zusammen auf einer Strecke unterwegs zu sein.

    Fasziniert bin ich immer noch von dem hohen Porsche und BMW Anteil: Laut KBA gibt es in Sachsen Anhalt 16 M346, ich treffe also im Jahr höhstens auf zwei andere. Dort stehe ich mit 10 (!) verschiedenen auf dem Parkplatz und warte, das die Strecke öffnet. Ich glaube, es war kein E36 vor Ort, der nicht leer war. Ein M Treffen unter der Woche, vermutlich 300 Tage im Jahr, für Fans von allen Baureihen.


    Im Gedächtnis bleibt mir auch ein älteres Ehepaar um die 60 Jahre: Sie kamen mit einem neuen Polo GTI und haben nach dem befahren der Strecke stolz die Nordschleife auf die Heckklappe geklebt. :)

    Ich freue mich schon auf das nächste Mal!

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch :)


    Beim Blumengesteck auf der Motorhaube bin ich auch nicht so, notfalls hätte man es sicher auch polieren können. Ein sehr schönes Hochzeitsauto ist es auf jeden Fall!

    Sehr sehr gerne, Businesstouring  :thumbup: Ich wurde damals genau so infiziert und man sieht ja, was daraus geworden ist :)


    Überhaupt waren die Farbkombinationen alle sehr schick! (Hardliner sein Cabrio ist klasse, der schwarz-schwarze Touring gefällt mir ausgezeichnet und Byzanz ist auch richtig schick! Die weißen Wagen sehen alle auch immer sehr clean aus, gerade, wenn sie so gepflegt sind und kein Rost haben. Farngrün, Azurblau, ich könnte mich da nicht entscheiden!)

    Das ist wirklich ärgerlich, gerade auf Tour :(


    Ich schließe mich auch an und möchte mich für die tolle Organisation und das super Treffen bei allen Beteiligten bedanken. Der BMW Club Peine hat das Treffen sehr gut umgesetzt, es war eine tolle Atmosphäre und eine super Stimmung. Schön, die Fahrer und die Fahrzeuge mal live kennen zu lernen!