Beiträge von Teconic

    Welche Motorkühler sind beim E36 empfehlenswert? Wer hat eine Langzeiterfahrung mit einem Austauschteil gemacht?


    Ich habe 2019, im zuge des Motortauschs, einen Kühler von Nissens (60623A) verbaut. Dieser ist seit einiger Zeit leicht undicht. Da noch Garantie drauf ist möchte ich auch garnicht anfangen zu basteln/reparieren sondern direkt ein Neuteil verbauen und den alten Kühler einschicken. Es scheint die Dichtung zwischen Ausgleichsbehälter und Kühler zu sein, zumindestens läuft dort Wasser weg. Ist sehr wenig, Fahrzeug noch fahrbar....bzw. fährt man ja zur Zeit eh wenig.


    Welcher Hersteller ist empfehlenswert?


    Ob der Kühler gelötete oder mechanisch gefügte Kühlrippen hat, ist bis auf ein Gewichtsunterschied, quasi egal.(Quelle: Hella Produktdatenblatt) Oder gibt es da in der Haltbarkeit auch Unterschiede?


    Hella hatte ja früher mal eine Zeit lang Kühler mit eigenen Kühlerdeckel auf dem Markt, so dass nur der Hella eigene Deckel gedichtet hat (und original BMW nicht). Diese Zeit scheint aber vorbei zu sein? Finde keine mehr dieser Kühler mit dem Hinweis für den eigenen Deckel. Lohnt es Hella/Behr zu kaufen?

    Jemand Erfahrung mit NRF?

    Denso ist eigentlich auch nicht schlecht, jemand damit Erfahrung?

    Woher bezieht MAHLE seine Kühler? Sind das wirklich HELLA/Behr Kühler?

    Schon erstaunlich was die aktuell bringen sollen! Wenn man bedenkt, dass ich für das gesamte Auto letztes Jahr nicht viel mehr bezahlt habe...


    Ist ja schon eine Wertanlage so ein alter Kat :D:D

    Die 320/323 Kats steigen in den letzten Jahren enorm, ob das in 10 Jahren immer noch so ist, ist fraglich.

    Die E-Fahrzeuge entwickeln sich immer weiter, wenn Palladium mal nicht mehr zum benötigten Rohstoff gehört sieht es wieder anders aus. Die Hersteller wollen natürlich weg von den teuren Rohstoffen.

    Ich habe für einen originalen 316i Kat ausm 96er Touring mit dem runden Gehäuse letzte Woche 350 Euro inkl. Versand über Kleinanzeigen bekommen :)
    Bin am überlegen ob ich dem Typen den aus meiner 318 Limo auch verkaufen soll und mir für 160 Euro ein Drittanbieter Teil kaufen soll...
    Mir ist das wurscht was da fürn Kat unter der Kiste hängt, Hauptsache legal und schafft die AU alle 2 Jahre :P

    Was Leute für ein paar Kröten bereit sind zu tun ist schon krass, ist bei Dir die Armut ausgebrochen oder wie?


    Ich kann Dir nur empfehlen: Ja mach das!

    Bitte verkauf dein BMW Kat und hol Dir den China-Plunder... :D

    Die älteren Klimaanlagen haben einen Kompressor der mittels Magnetkupplung geschalten wird.

    Der Kompressor kann quasi nur ON/OFF.


    Ist genügend Druck im System erreicht, wird der Kompressor abgeschalten, das spart Sprit.

    Ist der Druck im System wieder gefallen, geht der Kompressor wieder an...so wiederholt sich das Spiel. Für das An und Abschalten des Kompressors sind mehrere Faktoren verantwortlich (kenne mich nicht so gut aus)


    Neuere Fahrzeuge (so ab 2005?) haben dann bedarfsgerechte Kompressoren, diese laufen immer mit...bringen aber nur den Druck der gerade benötigt wird.

    Du könntest ja mal auf einen Leistungsprüfstand fahren und schauen was das Fahrzeug aktuell gerade an Leistung hat...

    vielleicht kommt da auch das große Staunen, dass die 323i Abgasanlage noch garnicht an der Grenze vom möglichen Durchsatz ist...ich würde das echt interessant finden.


    Ich bin vor einigen Jahren an einem Japaner mit 102ps den Auspuff vom 68ps Motor gefahren...die Spitzenleistung war da, Drehmoment im unteren Bereich etwas weniger. (ob man das auf den Auspuff schieben kann? k.A.)

    Sowas passiert in letzter Zeit irgendwie häufiger und noch nie habe ich auf meine Emails so viel Spam bekommen wie Ende 2020/Anfang 2021 (Das hat nichts mit dem Forum zu tun)

    Die Statistik für 2020 ist schon verfügbar.

    https://www.kba.de/DE/Statisti…herunterladen_inhalt.html


    Wahnsinn, nur noch 912 von ~10.000 gefertigten 328i Touring zugelassen. 350 weniger als 2018 und 2.600 weniger als 2008

    Noch 1071x E36 323i Limousine (Schlüsselnummer 560)

    Noch 259x E36 M3 3.0 Coupe (Schlüsselnummer 308)


    Edit: Aber alle Fahrzeuge sind da nicht aufgeführt?

    Ehrliche Meinung?

    Dafür ist ein Forum nicht da.


    Warum? Weil das genau dieser E36-Army Style ist... bevor man sich selber einen Kopf macht oder eine intensive Suche auf Google betreibt (E36 Klopfen Ursache, E36 Schlagen lösung etc pp). Stellt man sich dumm und fragt einfach in einem Forum.

    "Die Idioten werden einem schon paar Hinweise geben"...

    hat schon mal jemand an dem Fahrzeug nachgeschaut?

    Kann man was ausschließen oder nicht?

    War schon mal eine Werkstatt am schauen?

    Wenn du keine Ahnung hast, warum gehst du nicht in eine Werkstatt?


    Wie in aller WELT soll man da was eingrenzen ode tipps geben? Das kann alles sein... Achsträger lose, Motorlager schrott, Kardanwelle samt Lagerung, Getriebe defekt...vielleicht liegt nur jemand drunter und brauch hilfe.


    Nachdem sich schon jemand bereit erklärt hat Hinweise auf diese komplett vermüllte Frage zu geben kommt ALLEN ERNSTES die Frage "ob man das nicht so lassen kann" - "ist ja nur 2. Wagen" "kein geld dafür"


    Ganz ehrlich, wenn du kein Geld hast dann verkauf die Karre und fahr Bus und Bahn, hol dir paar Inlineskates oder ein Fahrrad und nerv die Leute nicht mit sinnlosen Sachen.


    So einen Schrott habe ich lange nicht mehr gelesen.

    Wo gibt es das Ventil der V-Schmiede? Auf Ebay bieten sie es nicht an.


    Ich habe das Ventil aus Polen oder Russland (siehe Seite 1 hier im Thread), was bei Ebay rum geistert...es macht zwar einen guten Eindruck, auch mit der Führung hinten am Ventil. Aber mein Problem hat es so richtig nie behoben. Wenn das Auto länger als 12 Stunden steht brauch die Öllampe 2 Sek. bis sie aus geht...starte ich den Motor nach 4-5 Stunden ist es nicht. Es scheint als wäre das Ventil nicht 100% dicht


    Bei meinem alten 323i Motor, der Ausgebaut ca 2 Monate in der Ecke stand war das Öl noch komplett im Gehäuse drin. (original BMW Ventil)


    Ich würde gerne noch mal ein anderes Ventil probieren und ggf. im Sommer einbauen

    Ein Kumpel hatte es mal an einem 99er 328i E46. Wenn es richtig kalt angeblich richtig massiv


    Ich hatte zu damaliger Zeit dann die Teile raus gesucht und mit einem Freund zusammen Kupplung inkl. der Sperrbolzen erneuert.

    War danach auch absolut problemlos.

    Was du persönlich glaubst ist anderen Leuten egal, da interessieren tatsächliche Fakten mehr als irgendwelche Vermutungen.


    Aber beim VW Bashing sind sie halt alle schnell mit dabei.:/