Beiträge von Shaguar

    Servus zusammen,


    Ich habe mir vor kurzem eine Nachrüst-ZV von „Tecwo“ von Ebay geholt. Habe dann aber beim Handschuhfach ausbauen festgestellt, dass irgendwann eine originale BMW Funk-ZV nachgerüstet worden ist. Auch ein extra Kabelbaum ( 6 Kabel ) mit BMW Etiketten von 95 konnte ich noch erkennen. Leider habe ich nie einen Schlüssel dafür erhalten bzw. darüber eine Info gehabt.


    Jetzt überlege ich, ob ich die Nachrüst-ZV einfach an die 6 originalen Kabel anschließen kann bzw. die 6 originalen Kabel an das Nachrüst-Modul (siehe Schaltplan). Brauche keinen SchnickSchnack, will nur auf- & abschließen mit irgendeiner FB 😉


    Der Kabelbaum, sowie das Modul, müssen wohl offiziell 1995 in einer BMW Werkstatt bei mir nachgerüstet worden sein.


    Original Funk-ZV Kabelbaum hab recherchiert, müssten folgende Funktionen haben:

    - braun —> Masse

    - rot —> Dauerplus Klemme 30

    - weiß / rot. —> Zentralverriegelung Schließen

    - blau / rot —> Zentralverriegelung Öffnen

    - weiß / violett —> Klemme R (Radio)

    - blau / braun —> Warnblinkschalter


    Kurze Zusatzinfo, Wenn ich das originale Funkmodul am Stecker anschließene hört man immer ein Relais klackern und die Blinker blinken 2x, daher gehe ich davon aus, dass die 6 verlegten Kabel intakt sind. Habe auch spasseshalber bei BMW direkt angefragt, weder ein neues Modul noch der Funkschlüssel sind lieferbar :/


    Vielen Dank für eure Unterstützung




    Mahlzeit Matze,


    Kleine Info zur deiner Dosierung:


    Dosierung in der Gloria FM10:


    1200 ml Leitungswasser


    20 ml Koch Chemie gsf,


    20 ml Koch Chemie NanoMagicShampoo

    Mit dieser Kombo lässt du den GSF nicht richtig arbeiten. Generell wird kein Shampoo im Schaumsprüher benötigt. Das GSF ist so konzipiert, dass der Schaum eine eigene Reinigungsleistung mit sich bringt. Desweiteren wird durch das Nano Magic Shampoo, die Oberfläche auf dem der Schaum"anhaften" soll und langsam ablaufen soll (Effekt des Schaums zum Schmutzlösen), versiegelt (Schaum haftet nicht mehr und rutscht ohne den Schmutz zu lösen ab). Koch Chemie gibt zum Dosieren 2% im Verhältnis zur Wassermenge an.

    Jetzt läuft wieder alles wie gewohnt, bei diesen Temperaturen ist eine intakte Klimaanlage und ein ordentliches Gebläse eine wahre Wohltat 😏


    Die Suche nach dem passenden Stecker stellte sich jedoch schwieriger heraus als gedacht! Alle gefundenen E36 hatten keinen von mir gesuchten Stecker..... habe ihn mir dann aus nem Schlachter ausm Netz besorgt 🤗

    Wollte mal wieder ein kleines Update geben ;)


    Letzten Monat habe ich mich mal an die geplante Revision des M40-Motors teilweise heran gewagt. Mir war aber nun als erstes wichtig (aufgrund der KM-Leistung), dass die Pleullagerschalen und das Öldrückventil als erstes drankommen. Der M40 hat nun ca. 260000km gelaufen und ich wollte einfach sicherheitshalber schon den Wechsel vorziehen;)


    Die Nockenwelle, Schlepphebel, Hydros etc. kommen wahrscheinlich mit dem Zahnriemenwechel Ende des Jahres dran.


    Seit diesem Wochenende plagt mich wieder mein Gebläselüfter, und zwar soooo... ER TUT GAR NICHTS MEHR!

    Genau vor einem Jahr alles gewechselt, ich denke nun wird die Gebläseendstufe hinüber sein, eine Neue ist schon bestellt :)

    Mein Anlasser springt zwar ohne Probleme an, aber jedes mal mit einem hörbar lauten Schlag, wenn der Zapfen rausfährt wenn ich auf Zündung stelle..... manchmal hat sich schon ein Passant erschreckt 8o


    Weis hier jemand Abhilfe oder muss ein neuer Anlasser her?

    Saubere Arbeit, würde gern auch den großen BC einbauen, aber der Aufwand schreckt mich definitiv ab!


    Mich wunder es wieso, dass es Mittlerweile kein Interface gibt, was als Zwischenstück zum Tacho eingesteckt wird und die Daten abgreift, die wieso in den Tacho fließen und an den BC richtig abgibt, somit würde man sich echt die ganze Kabelverlegung sparen. Klar wären da nicht alle Funktionen abgedeckt, aber wenigsten ein paar davon ;)