Einbauanleitung Schaltwegverkürzung im E36

  • Hallo Leute,



    da es hier ja immer fragen zu oben genannten Thema gibt mache ich einfach mal eine Ei

    Hallo Leute,



    da es hier ja immer fragen zu oben genannten Thema gibt mache ich einfach mal eine Einbauanleitung für eine Schaltwegverkürzung.
    Als erstes sehen wir hier die benötigten Teile in der Zeichnung.



    Zum Einbau der Schaltwegverkürzung haben wir mehere Hebel zur Auswahl. Siehe hier:



    So hier nun die Anleitung:


    1. Schaltknauf abziehen


    2. Lederschaltmanschette noch oben hin wegnehmen.


    3. Schwarze Gummimanschette ebenfalls nach oben hin abziehen (wenn es net so einfach geht, Schalthebel mit etwas WD 40 einsprühen)


    4. So nachdem das Fahrzeug gegen wegrollen gesichert ist, dieses bitte aufbocken.


    5. Jetzt bitte unters Auto gehen und die in der Zeichnung gezeigte Klammer Nr. 11 abziehen.


    6. Nun die Schaltstange Nr. 9 aus dem Schalthebel ziehen.


    7. Schalthebel ist jetzt frei.


    8. Frzg. wenn nötig wieder ablassen.


    9. So jetzt die Lagerschale Nr. 7 lösen. Diese wird mit einer 90° Drehung gegen den Uhrzeigersinn gelöst. Hierzu kann man einen Schraubenzieher verwenden oder aber das von BMW empfohlene Spezial Werkzeug (251110).


    10. Nachdem das Lager nun draußen ist kann der Schalthebel entnommen werden.


    11. Jetzt wird der neue Hebel in die gut gefettete (Mehrzwegfett) neue Lagerschale eingeclippst.


    12. Hebel jetzt wieder einsetzen und in umgekehrter Reihenfolge alles wieder zusammenbauen.


    13. Sollte der Hebel an der Kardanwelle schleifen kann man diesen leicht biegen oder man bringt den im Bild gezeigten Getriebehalter ein wenig hinunter durch Einsatz von 4x 5mm Scheiben und neuen M8 Schrauben mit ein wenig mehr Gewinde. Durch das unterlegen der Scheiben kommt das Getriebe ein wenig runter und der Hebel "kratzt" net mehr an der Kardanwelle.


    Was nicht zu vergessen ist:


    Die Teilenummern ;-)


    Z3 1,9l => 25 11 7 527 252


    Z3 2,8l/3,0l > 09/2005 => 25 11 1 222 884


    Z3 2,8l/3,0l < 09/2005 => 25 11 7 527 253


    Z3 ///M => 25 11 7 527 254


    Z4 2,5l => 25 11 7 543 192


    Z4 2,5l si => 25 11 7 534 942


    Z4 3,0l/3,2l => 25 11 7 543 193


    Und für manche wichtig wenn sie kaputt geht.


    Die Lagerschale => 25 11 1 220 600


    Zu den 4 Zylindern sei gesagt dass wenn der Z4 3.0l Hebel oder gar der Z3///M Hebel verbaut werden folgendes zu beachten ist.
    Habe durch einen User im Syndikat erfahren daß wenn der Drehschwingungstilger bei den 4 Zylindermodellen ausgebaut wird auch der Hebel vom Z4 3,0l passt. Ohne etwas zu biegen!!. Er hat besagtes Teil entfernt und gestern haben wir den Z4 3,0l Hebel verbaut. Kein Schleifen oder sonstiges. Hat sogar noch platz bis zur Kardanwelle. Das Teil ist die Nummer 2 auf dem Bild.



    Teil kann wohl ausgebaut werden lt. aussagen des Users der beim :-) arbeitet, aber es geschieht natürlich in Eigenverantwortung wenn besagter Drehschwingungstilger ausgebaut wird!! Für Folgeschäden ist man selbst verantwortlich! Dieses Teil wurde ausgebaut und es funzt :-) 
    Ohne jegliches Schleifen des Hebels.


    Teil kann wohl ausgebaut werden lt. aussagen des Users der beim :-) arbeitet, aber es geschieht natürlich in Eigenverantwortung wenn besagter Drehschwingungstilger ausgebaut wird!! Für Folgeschäden ist man selbst verantwortlich! Dieses Teil wurde ausgebaut und es funktioniert.


    mfg

Teilen