Beiträge von snopy_17

    ...so, der Kleine ist im Winterschlaf, gut eingepackt und sicher!

    Der Motor lief zum Schluss echt super und das Auto fuhr einwandfrei.

    Anfang nächstes Jahr ist dann gleich mal die H-Zulassung dran und der Himmel muss gemacht werden.


    Außerdem werd ich vorsichtshalber mal alle Schläuche (Kühlwasser, Kraftstoff, Unterdruck usw.) tauschen.

    Im Winter hab ich da leider keine Zeit, da muss ich wieder am Caterham arbeiten, damit der Fit für die Saison ist :-)


    Ich wollte mal fragen, wo es denn in Deutschland lohnenswerte "Autoteile Märkte" gibt?

    Also nicht online/ im Internet, sondern ähnlich wie z.B. Oldtimer Veranstaltungen auf denen man auch gute alte und gebauchte Teile finden kann.

    Quasi ein Flohmarkt für Autosteile ;)

    Auf den allgemeinen Autotreffen und auf Messen in Deutschland gibts das leider nicht, zumindest nicht auf den Treffen und Messen wo ich war.

    Vielleicht habt ihr da mehr und bessere Erfahrungen gemacht und könnt diese hier teilen?!


    Freue mich über tolle Tips und Hinweise .... :thumbup:

    Der M3 ist mittlerweile, was den Motor und Anbauteile betrifft, wieder im Originalzustand und läuft super. Eine kleine Herausforderung hatte ich noch mit dem undichten O-Ring vom Druckhalteventil CPV, welches sehr ungünstig am Motor verbaut ist und man echt bescheiden rankommt. Aber - wurde auch erfolgreich behoben und nun ist der M3 komplett dicht und trocken - vorerst ;)

    Werd auf alle Fälle über den Winter bzw. ab Frühjahr sämtliche „Gummi/ Kautschuk“ Schläuche (Kühlwasser, Benzin, Unterdruck usw.). austauschen - da diese ja nun schon 30 Jahre ihren Dienst tun.


    Kennt jemand einen qualitativ sehr guten Hersteller/ Lieferant bei dem man komplette Kühlwasser-Schlach-Sets bekommen kann?

    Habe bis jetzt nur diesen hier gefunden:

    https://www.redox-silikon.de/e…25.html#/23-farbe,schwarz

    Bin gespannt wie es wird?!


    So Drehmoment-Deppen kenn ich leider auch.

    Hab bei mir den kompletten Steuerkasten im Motor ersetzen müssen.

    Alle Schraubenköpfe rund und 80% der Gewinde überdreht ;(

    Respekt!!

    Ich wünschte ich könnte auch sowas!


    Bestimmt ein tolles Gefühl gewesen beim Starten!

    Ja, es war schon sehr schön, als der Motor sofort angesprungen ist und seitdem auch super läuft.

    Vor allem aber bin ich sehr dankbar, dass ich so einen tollen Mechaniker zur Hand habe.

    Der macht das alles in seiner Freizeit und ist qualitativ einfach TOP.

    Hat bei BMW gelernt und kennt sich super aus.

    Ohne ihn hätte mich das in einer Werkstatt sicherlich mehrere tausend Euro gekostet!


    An sich ist das alles kein Hexenwerk, besonders bei diesen "alten und mit wenig Software" belasteten Motoren bzw. Autos. Ich habe fast immer mitgeholfen und konnte so einen guten Eindruck von den realen Aufwänden gewinnen. Es ist nicht schwierig, man muss natürlich wissen was man tut und vor allem sollte man sauber arbeiten.

    Motor ist seit gestern wieder zusammengebaut, sprang sofort an und läuft super geschmeidig.

    Heute noch ein paar Restarbeiten, dann Ölwechsel und Kühlflüssigkeit wechseln und dann den Motor sanft einfahren (500 - 800 km) . Da ich nun einen kompletten und neuen Steuerkasten eingebaut habe, muss sich das ganze erst wieder "einschleifen"!

    Hoffentlich war es das jetzt am Motor ?!

    ... es geht weiter, das Steuergehäuse ist endlich runter.

    Etliche Schrauben und Gewinde völlig verhunzt, aber zum Glück haben wir alle Schrauben rausbekommen.

    Neues Steuergehäuse usw. hab ich zum Glück günstig und gut via ebay Kleinanzeigen bekommen.

    Alle Schrauben, Dichtungen usw. kommen natürlich neu und original BMW ...

    Der Übeltäter ist gefunden - Loch in Kraftstoffschlauch.

    Natürlich in der hintersten unzugänglichsten Ecke.

    siehe auch Bilder X/

    Hallo Leute,


    wie der Titel schon sagt, muss ich die Ansaugbrücke (BMW E36 M3 S50 S50B30A 210kW 286PS ) demontieren.

    Nicht aus Spass und Langeweile, sondern weil ich seit gestern und plötzlich enormen Kraftstoffverlust habe; es fließt richtig raus.

    Das Problem tritt nur bei laufendem Motor auf und muss irgendwo im Bereich der „Einspritzanlage“ sein —> ich vermute einen losen oder extrem porösen Schlauch.

    Leider sieht man von oben - gar nichts !

    Habe schon den Luftfilterkasten demontiert, aber immer noch nix zu sehen.

    Jetzt muss also die Airbox und die Ansaugbrücke runter.


    Eine Anleitung bzw. Hinweise, worauf man achten sollte wäre sehr hilfreich.

    Habe im Netz speziell zum S50 nichts gefunden.


    Und bitte keine Hinweise noch dem Motto - fahr in die Werkstatt.

    Wenn der Motor läuft und ich fahre, dann zieh ich eine richtige Benzinspur nach.

    Fehlt nur noch ein Streichholz und es entsteht eine "Hollywoodreife Szene" ohne Stunt Double 8)


    Danke im voraus

    René

    Aus eigener Erfahrung sollte man sehr vorsichtig sein wenn der Vorbesitzer selbst am Motor geschraubt hat.

    Damit meine ich nicht den "normalen" Kundendienst, sondern eher die etwas tiefer gehenden Arbeiten wie z.B. Nockenwellen tauschen. Die etwas aufwendigeren Services (VANOS, Lagerschalen, Ventilspiel usw.) sollten ebenfalls regelmäßig erledigt worden sein. Diese Dinge fallen bei der Probefahrt oft nicht auf, außer man ist erfahrenen Profi und kennt sich gut aus. Wenn man niemanden hat, der sich da auskennt und die Arbeiten ordnungsgemäß ausführen kann, wird das sehr schnell teuer.

    Ansonsten das übliche: unfallfrei, wenn möglich keine Rennstrecke, auf Rost achten, Elektrik prüfen, darauf achten, das Umbauten/ Tuningmaßnahmen eingetragen sind, Originalzustand wäre natürlich ideal, eine umfängliche Probefahrt (mind. 30 min) dann auf die Bühne und von unten anschauen; von oben im Motorraum natürlich auch.

    Es gibt bei uns einen sehr guten BMW Tuner, aber ich steh auf Original.


    Ich habe einen Top BMW Mechaniker zur Hand, dem das Spaß macht und der gern in seiner Freizeit arbeitet.

    Der arbeitet überaus sauber und gründlich, weshalb es auch länger dauert als gedacht, da wir die ganzen "Pfuschereien" vom Vorgänger erst einmal beheben müssen - siehe meinen Begrüßungs- Threat


    Ohne den tollen Kerl wäre das ganze sicherlich sehr, sehr viel teurer.