Beiträge von stacykid

    Milky Compact: Ich kaufe doch keinen EURO 6 Diesel für 30.000€ und mehr und warte nur darauf das in 4/5 Jahren dieser auch betroffen ist. Dann habe ich nicht nur den Wertverlust des Neuwagen, dazu noch weiteren 5.000€ Verlust oder mehr wegen eines Fahrverbotes. Kann doch nicht dein ernst sein !


    VW hat einen verarscht Punkt. Da darf man aus Prinzip nicht mehr kaufen, egal ob aktuell technisch zugelassenes Auto oder nicht.

    Man isst ja auch nicht mehr da wo man schlecht behandelt wurde oder das Fleisch nachweißlich vorher durch den Dreck gezogen wurde.


    Ich muss bei den VW Fahrern immer an den Rattenfänger von Hameln denken, die sind auch wie blöd hinterhergegangen.

    Dem kann ich nur voll zustimmen, wer aktuell ein neues Auto von VW kauft, der hat doch einen Nagel im Kopf. Die verarschen alle, machen satte Gewinne und dann lassen die einen im Regen stehen mit einem Diesel und lachen sich noch einen ab. Lieber Boni auszahlen anstatt von genau diesem Geld eine Nachrüstung zu bezahlen.


    p.s. Unsere Politik schaut ruhig zu und kassiert das nächste Schmiergeld der Lobby. Läuft.


    Ich habe im Alltag auch einen BMW, die sind bestimmt hinter den Kulissen auch nicht viel besser, aber bei VW ist es so offensichtlich und die Leute kaufen es trotzdem weiter und der Golf ist auf Platz 1. So etwas kapiere ich nicht.

    Hallo Lumpi,


    bezüglich der Pixelfehler, ich habe damals mein Tacho bei dem M8-Enzo (mal bei Google suchen) reparieren lassen, läuft bis heute einwandfrei.

    Bitte.


    Die Antenne spielt da so keine Rolle, man sieht nachher einfach das Gewinde und fertig. Was man da dann draufschraubt ist einem ja selber überlassen.

    Ah ok, also war dein jetziges schon mal eines aus so einem pool, interessant, dann sind die wohl original aber nicht so professionell aufgearbeitet oder wie lange ist es schon drin?


    Am besten mal findet jemand aus der Gegen der sowas aufarbeitet., dnen neu kosten die ja 800/900€.


    Bei ZF Getrieben gibt es ja Standorte wo man sogar direkt hinfahren kann um diese zu warten/spülen etc. Die bauen das sogar unter demn Auto weg und wieder ein, fand ist klasse und preislich war das nicht viel teurer wie bei BMW, und die machen nichts außer einen Ölwechsel am Getreibe, wenn überhaupt.


    Ggf. gibt es auch so einen Spezialisten der auf Lenkgetriebe spezialisiert ist. und mit dem man direkt in Verbindung treten kann.

    Es gibt ja auch Internetseiten da kann man seines hinschicken und bekommt dann ein Austauschgetriebe, erhält man dann ein No-Name Teil und seins ist man dann los?


    Wäre ja bei gleichwertigen Getriebe eine alternative.

    Ja leider, die sogenannte "geplante Obsoleszenz". Passt nur nicht mit dem Hohen Preis zusammen der verlangt wird.


    Sobald mein aktueller 1er mal was großes hat, dann geht der weg und ich hol mir nen alten Wagen.

    Denn da kann man 3 Reparaturen machen bis man das Investiert hat was quasi jede Reparatur an einem aktuellen kostet.


    Muss dann nicht unbedingt ein E36 sein, mein Vater hat einen alten C180 Kombi mit fast 280.000 KM, der macht irgendwie Fun und ist der Gegensatz zu dem ganzen high Tech Schrott den es mittlerweile gibt irgendwie gemütlich. Da muss man quasi wie bei jedem alten Auto fast nur den Zustand der Karosse kontrollieren.

    Na klar ist das stöhnen auf hohem Niveau wenn es kostenlos ist, aber was mich daran einfach nervt ist die Tatsache das die immer von Premium sprechen und sich Millionen Boni auszahlen. Dann aber keine neuen Autos mit langlebiger Qualität mehr produzieren oder fatale Fehler einbauen (Steuerkettenprobleme) und darüber hinaus nicht mal einen Schlüsselanhänger oder das Etui in "normaler" Qualität liefern können. Man zahlt bei der Marke eine Menge Geld für alles, keinen Leihwagen bei einer Inspektion von über 500€.....usw.


    Meine Anhänger sind heute auch gekommen, eine bessere Qualität bekomme ich für max. 5€ beim Schlüsseldienst in der Stadt.


    Naja, anscheinend ist das wohl heute so. Hauptsache die Cabriosaison fällt Sonntag nicht ins Wasser.

    Eins muss ich sagen, auch wenn diese Dinger nichts kosten, ist es schon ein großes Armutszeugnis das man seit Weihnachten auf so etwas wartet.


    Dann noch auf den Schreiben "Willkommen in der Welt des BMW Service", finde ich ziemlich beschämend für so einen Weltkonzern. Da haben wohl 2-3 Mitarbeiter Ihre Hausaufgaben nicht gut gemacht.


    Als Neukunde in einer Marke würde ich mir fehl am Platz vorkommen.