Beiträge von stacykid

    M8-Enzo (Enzo), von http://www.7er.com Forum macht das, einfach die beste Adresse. Link: [email protected]

    Dem kann ich nur zustimmen und den Mann sehr empfehlen.


    Da war ich mit dem Pixelfehler bei dem Tacho meines Cabrio auch. Bin persönlich zu Ihm hin und habe einfach mit einem Frühstück etc. in der kleinen Stadt die Wartezeit (ca. 3-4 Stunden) überbrückt. Total netter Kerl der das mit Herz und Seele macht, und diversen Foren schwören die da drauf. Ein BMW Händler um die Ecke hat mit das Tacho sogar für 5€ in die Kaffeekasse das Tacho aus und wieder eingebaut (Lenkrad musste leider ab). Dort wusste man auch genau wo ich mit dem Tacho hin möchte :-)


    Er schickt vor allem vorher so eine Art Merkblatt wo quasi alles drin steht was man vorab wissen muss, da waren quasi keine Fragen mehr offen. Das Display läuft seit mittlerweile 3 Jahre ohne Probleme und ich habe mit Austausch aller Birnen ca. 75€ bezahlt. (Glaube 50€ Pixelreparatur, er hat dazwischen angerufen und gefragt ob er die Birnen gleich mitmachen soll, natürlich, wenn es schon mal auf ist)


    Man muss natürlich nicht persönlich hin, das geht auch alles auf dem Paketweg, so wie es Kunden aus quasi ganz Europa bei Ihm machen, aber ich wollte Ihn mal kennenlernen und das Wetter war für den Ausflug auch gut.


    Rechnung und Garantie natürlich inkl. zudem versiegelt er das Tacho mit einem speziellen Aufkleber/Siegel wo man die Adresse etc. drauf sieht. So könnte ein späterer Käufer bei Ihm anrufen und fragen bei wie viel KM er das Tacho aufgemacht hat.

    Hab das gerade durch Zufall gelesen.


    Meine Freundin hat mir eine Runde im Ringtaxi (BMW M2) geschenkt. Das Auto war nur von außen ein M2, denn bis auf das Armaturenbrett war nichts mehr original darin.


    Ich muss sogar heute noch oft daran denken, denn eine solche Geschwindigkeit kann man nur fahren wenn man genau weis welche Kurv hinter der Kuppe kommt. Zumindest würde ich nicht mit ca. 200 Km/h einen Berg hochfahren ohne zu wissen was danach kommt, und davon gibt es einige Passagen wo man irgendwie nicht weis was dann kommt.


    Es wurde übrigends davon ein Onboardvideo gedreht, das Große Fenster die Strecke aus dem Cockpit und ein kleines oben wo ich drauf bin, da sieht man das ich oft den Kopf schütteln weil ich das nicht so glauben konnte. Das Video könnte ich ja mal zur Verfügung stellen wenn nach so langer Zeit noch Bedarf besteht.

    Ich weis ja nicht woher Du genau kommst, aber die Laute von Karmann haben sich nach der Schließung ja in Osnabrück selbstständig gemacht. Das sind ja quasi die ggf. dein Cabrio damals ab Werk bezogen haben :-)


    cabriozentrum.de


    Meins wurde dort damals gemacht, hab nichts zu meckern.

    Ja an dem Cabrio gibt es kein Tuning etc, ist alles im originalzustand, irgendwann müssen mal neue Stoßdämpfer her, da geht es ganz dezent vorne etwas tiefer.


    Meiner hat kaum Ausstattung, dafür aber eine super Basis, darauf kam es mir an.


    Von den Farben her ist meiner nicht so auffällig, Außen Montreal Blau innen komplett schwarz. Kannst ja hier mal deine Kilometerstände pflegen, dann wirst Du mich ja nächstes Jahr schon überholt haben :-) Ein Kollege fährt einen 316 Compact umgebaut auf Autogas, der hat bald 300.000KM runter, einzig größeres war jetzt mal die Zylinderkopfdichtung, der fährt aber auch auf der Bahn 200km am Anschlag, meiner kommt ja kaum über 3000 u/min.