Beiträge von E36Pille

    Ich würde mir da auch erstmal kein Kopf machen.

    Ich würde mir eventuell ein 2ten besorgen und den dann komplett machen, den dann auch noch etwas schärfen und dann einfach tauschen.

    Dann hat man auch keine Eile und kann in Ruhe vieles selber machen.

    Deckel scheint dicht zu sein. Qualmt oder zischt nicht, auch sonst nirgends. Wasserstand ist auch im heißen Zustand nicht über die Markierung gestiegen.

    Was mir noch aufgefallen ist das heute rechts die Frontschürze leicht feucht war und der Klimalüfter hatte auch ein paar Flecken, aber sonst nichts zu sehen.

    Vom Geruch riecht es nach nichts, das Kühlwasser riecht anders.

    Moin,

    vor ca. 2 Wochen war mir aufgefallen das das Gitter der Frontschürze im linken Bereich Nass war. War eine wässrige leicht ölige Flüssigkeit. Hab ich aber nicht weiter verfolgt weil unter der Haube alles trocken war. Und getropft hat auch nichts.

    Dann letztes Wochenende das.


    Kühlwasserstand war sehr niedrig, hab ich dann bis zur Markierung aufgefüllt (ca.0,8l).

    Seit dem ist alles trocken geblieben.

    Hatte gestern auch drunter geschaut und den Unterfahrschutz demontiert. Alles trocken.

    Heute morgen dann nochmals Wasserstand geprüft, musste wieder ca. 0,8l nachkippen.

    Was ich mich aber frage ist wie die Flüssigkeit zur Frontschürze kommt, vorm Kühler ist ja noch der Klimakühler.

    Werde das ganz noch etwas beobachten.

    Bersenbrück ist von der Entfernung auch noch OK. Der pulverer hier bei mir hat leider nicht diese schönen Gold und Silbertöne. Hab hier nämlich noch ein Satz Styling 42 in 17 Zoll den ich irgendwann noch pulvern möchte. Wenn ich mal in Richtung Osnabrück fahre könnte ich da ja mal vorbeischauen.

    Bin eigentlich nicht auf der Suche, aber hätte sich jetzt ergeben.

    Wenn es ein Touring gewesen wäre hätte ich auch mehr gezahlt.

    Limousine finde ich auch eigentlich unpraktisch, da sind meine Compact's viel besser.

    Aber wie gesagt E39 ist ein tolles Auto bin ich gerne mit gefahren. Der M54B30 ist finde ich genau der richtige, da passt die Leistung und Verbrauch gut.


    Mal schauen eventuell ergibt sich ja noch was, werde jetzt etwas die Augen offen halten.

    Das ist ein Faß ohne Boden, evt. 500 als Winterrheuse

    War gestern noch kurz auf der Bühne.

    Undichte Ventildeckeldichtung konnte man schon von oben sehen, aber zwischen Motor und Getriebe war auch sehr viel Öl.

    Also wie Druuf schon sagte wenn man Pech hat ein Fass ohne Boden.

    Das Risiko war es mir nicht Wert und unsere Preisvorstellungen waren sehr sehr weit auseinander.

    Kuzes Update:

    Bremsscheiben haben den Bilster Berg überlebt. Eine Scheibe hatte Schlag, hab sie abgeschraubt nochmal alles gesäubert und dann war der Schlag weg. Keine Ahnung was da passiert ist.


    Bilder gibt es leider nicht. Der Fotograf hat wohl nur die Porschefraktion fotografiert.


    Ansonsten ist alles Top. Es hat sich optisch und technisch nichts getan da ich bei dem super Wetter fast jedes Wochenende auf dem Mopped sitze.


    Am 27.08 geht's dann mal wieder zum Drifttraining zum Fahrsicherheitszentrum Rhein-Erft.

    Erstmal danke für die Einschätzung.


    Schrauben ist eigentlich kein Problem, mache normal alles selber und zur Not hab ich noch ein Bekannten der eine Werkstatt hat.

    Habe mir gestern noch die Lambdaregelung in Inpa angeschaut. Sonde 1 schwankt kaum im Vergleich zu Sonde 2 (ca. 0,2V-0,8V).

    Vermute also das Sonde 1 nicht mehr in Ordnung ist.


    Was mir halt Sorge macht ist der Rost. Und der scheint ja dann schon gut im verborgenen zu wüten.


    Ist eigentlich schade da er echt gut fährt und die Innenausstattung gefällt mir auch sehr gut. Die meisten haben leider Ledersofa und Holz wo ich überhaupt nicht drauf stehe.

    Hallo,

    ein bekannter von mir verkauft demnächst sein 530i.

    Da hab ich natürlich erstmal Interesse angemeldet. Ich habe ihn jetzt ein paar Tage zum Testen. Habe keine Ahnung wie die so gehandelt werden, bei mobile stehen die von 2000-6000€ drin. Aber was nachher gezahlt wird und wie der tatsächliche Zustand ist weiß ich nicht.


    Erstzulassung: 2001

    Kilometerstand: 275.000, 50.000 seit 04.17

    TÜV: 04.19

    Getriebe: Handschalter.

    Scheckheft fast vollständig

    Klimaautomatik

    M-Paket


    Fährt sich so sehr gut, kein klappern und sonstige Nebengeräusche. Fahrwerk scheint in Ordnung zu sein. Bremsanlage ist ca. bei 50%.

    Gibt natürlich auch ein paar Gebrauchsspuren und beginnender Rost.

    Sorge machen mir da aber erstmal nur die Schweller, wie man auf den Bildern sieht kommt bei den hinteren Türen der Rost durch.

    Funkfernbedienung und Taster an der Heckklappe ohne Funktion. Bei dem heißen Wetter ist neulich öfters die Lüftung ausgefallen, funktioniert jetzt aktuell ohne Auffälligkeiten.

    Kühlmittelausgleichsbehälter idt ganz leicht undicht.

    Am meisten Sorge macht mir aber die MKL. Der Wagen wurde vor Jahren von ihm auf Gas umgebaut, aber seit wann die jetzt leuchtet weiß ich nicht. Er meint das kommt durch den Gasbetrieb und sei normal. Aktuell fahre ich nur auf Benzin und hab vorher den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht. MKL kam aber nach ca. 80km wieder. Fehlerspeicher ist jetzt aber nicht mehr so voll.


    Ich bräuchte einfach mal eine Einschätzung von euch in welcher Preisklasse sich das Fahrzeug ungefähr befindet und was es mit der MKL auf sich hat.










    Heckklappe gammelt an mehreren Stellen.



    Da gammelt der Schweller auf beiden Seiten.


    Rost an der Motorhaube und Scheinwerfer sind auch etwas blind.



    Fahrer- Beifahrertür sehen so aus, hinteren sind gut.

    Mittlerweile finde ich es auch gut. Bin selber noch am überlegen ob ich meine gelbe wieder einbaue.


    Auf den Bildern sieht er erstmal ganz brauchbar aus.

    Heute habe ich die Bremse ordentlich belastet, vermute das sich die Scheiben leicht verzogen haben.

    Wenn sie richtig auf Temperatur ist habe ich nichts gemerkt aber auf der Rückfahrt vom Bilster Berg fing das Lenkrad um 120kmh leicht an zu zittern.


    War heute zum Rennstreckentraining dort, kann ich als Einstieg empfehlen hat richtig Spaß gemacht. Habe aber auch eine gute Gruppe erwischt. Waren zu 8 davon 5 Porsche, ein m140i und ein GTI Edition 40 mit ca. 300 PS. In der anderen Gruppe war ein Pajero und ein alter MG. Die waren deutlich langsamer.




    Durch den großen Leistungsrückstand war ich schon recht nah am Limit.

    Aber in den Kurven hat sich meiner echt gut geschlagen, Fahrwerk war mit normalen Reifen auch noch Ausreichend.

    In den Bergauf Passagen wäre etwas mehr Leistung schön aber 190-200PS ist für die Strecke schon gut.




    Ein paar Bilder in "Aktion" bekomme ich in den Nächsten Tagen.

    Moin,


    gestern Nachmittag hab ich die Bremsanlage getauscht, ging schneller als erwartet.

    Sind ja eigentlich auch nur ein paar Schrauben und die Sättel waren ja schon vorbereitet. Ölwechsel hab ich nebenbei auch noch gemacht.


    Könnte leider keine Firma finden die die Sättel verzinken wollte, bei Guss ist das wohl ein spezielles Verfahren und die sowas könnten wollten keine Autoteile machen.


    Die Sättel und Halter habe ich mit Brantho Nitrofest gelackt, hatte ich in schwarz noch da. Dafür habe ich eine billige Pistole gekauft, hat gut funktioniert.



    Provisorische Lackierkabine





    Vorne Brembo Scheibe, hinten ATE. Beläge Brembo HP2000


    Fertig eingebaut

    Anschließend natürlich noch entlüftet.



    Da sieht man den Übeltäter, ist die Manschette rausgerutscht und der Kolben angerostet.


    Über die Bremsleistung kann ich noch nichts sagen bin erst ein paar Kilometer gefahren.