Beiträge von kmax_187

    Ich habe mit Hella/Behr schlechte Erfahrungen gemacht. Mir sind wirklich spätestens alle 2-3 Jahre immer wieder die Kühler durch gegangen. Sei es an den Kühlrippen oder Ausgleichsbehälter.

    Man muss dazu sagen, mein e36 war auch ein "echter Daily" 12-17tkm p.a.

    Mir ist mal ein Motor wegen Wasser hoch gegangen. Seitdem war ich paranoid und habe jedes halbe Jahr das Kühlsystem abgedrückt und bin auf dementsprechend viele Fehler gestoßen.

    Ich hatte dann mal den Plan gemacht mein Kühlsystem richtig aufzurüsten. Leider ist wegen Lebensumständen der e36 weg gekommen und ich hatte wenig Zeit, sodass ich keine Erfahrung dazu habe. Mein Plan:


    Habe ich bereits fertig hier zu liegen:

    Messen:

    Thermoelemente

    Arduino Nano

    Digitale BMW rote Anzeige (wie Radio)

    Bildschirmgehäuse

    Montageset Kühlwassertemperaturgeber (ezt-autoteile.de) für Vor und Nachlauf


    Musste ich noch bestellen:

    Alle Kühlschläuche neu aus Silicon

    Mishimoto Kühler

    Mishimoto Alu-Ausgleichsbehälter

    High Performance Wasserpumpe

    Früher öffnendes Thermostat

    Alu Thermostatgehäuse

    Alu-Wasserpumpenpulley

    Das Internet ist seit 15 Jahren voll mit Informationen zum Thema ich sage jetzt mal "mildes bolt-on" M52b25 und M52b28 Tuning (ASB, Krümmer, AGA, SW). Verstehe nicht wie man da angeblich nichts findet zu....

    Also ja, das Thema ist sowas von durchgekaut.

    Selbst wenn du weiter gehst und "mildes Motortuning" vorhast (Nocken, Planen, Hubraum....) sollte genug zu finden sein.

    Hallo,


    1. Schmiedmann Fächerkrümmer: Hat denn jemand schonmal nachgemessen ob der überhaupt Leistung bringt? Ich meine mal Gegenteiliges gehört/gelesen zu haben. Aus eigenen Recherchen würde ich wenn ich zuviel Geld hätte nur zu M3 Fächer greifen (die sind eprobt).

    2. siehe Frage von doubleH: Warum 328 Auspuff nach vsd einflutig?

    3. Ich denke Honen und Nikasilbeschichten ist ein Muss wenn das haltbar werden soll. Sven G.s b30 Compact hat nach 35tkm 1 Liter Öl auf 1000km gefressen wegen verschlissenen Kolbenringen.


    Ich würde beim Leistungszuwachs von weitaus weniger als "über 200PS" ausgehen (aus Erfahrung beim Auflitern auf M52b30 Motoren). Nicht dass hier jemand sehr enttäuscht sein wird....

    Natürlich ist ein B28 ein tolles Gerät, aber auch alles darunter hat seinen Reiz, und natürlich auch Daseinsberechtigung :)



    Sehe ich nicht so. Reiz haben nur is/ti und ab 323. Der Rest ist nur „Nutz“Fahrzeug von A nach B oder für den Winter. Rausgeschmissenes Geld für mich (selbst zum Cruisen).


    Und „M Packet“ kann man doch in wenigen Handgriffen ganz fix nachrüsten. Kostet mittlerweile auch fast nurnoch das lackieren...

    Wow, mir wäre es niemals Wert für ein 320er so viel Kohle auszugeben. Da bin ich immer wieder Baff was hier für Kohle rausgeschmissen wird.


    Selbst für 323 und 325 würde ich niemals mehr als 8k ausgeben.


    Habe anscheinend andere Ansprüche als die Mehrheit.


    Bist du denn schonmal 320 und 323/325/328 gefahren?

    schickes auto. krass, dass das 20 zöller sind=O

    irgendwie erschreckend, dass es mittlerweile langsam normal wird 19-20 zoll zu fahren.... was das allein für ein kostenfaktor ist: 20 zoll felgen, 255er räder, riesige bremsen. wäre nichts für mich.

    Die Firma gibt es zwar nicht mehr, aber der vollständigkeit halber:

    Hartge


    Die haben ja auch einiges für den M44 angeboten als da wären von 2,1 Liter bis 2,4 Liter glaube ich mit über 190PS. Die Frage ist nur, ob sie die Leistung allein über den Hubraum geholt haben oder da auch was an den Nocken gemacht hatten.


    Vielleicht gibts ja mal Teile bei ebay oder so...

    Zu Nockenwellen fallen mir noch Schleicher und Kelleners ein. Weiß nicht mehr ob die noch herstellen.


    Zum Thema M44-Tuning fällt mir eine Super Fotostory im Syndikat vom User Bulldog oder so ähnlich ein. Die ist uralt, weiß nicht ob man die noch findet. Soweit ich mich erinnere hat er einen M44 im Touring eingebaut und dort das volle Tuning Programm durch gemacht (Nocken, Planen, Einzeldrossel etc.?) und es waren um die 180PS die er hatte.

    Guck doch mal lieber im e30 Forum.

    Meine Vorgehensweise wäre folgende: Gucken was 324td und 325i für gleiche (relevante) Teile haben und gucken, was man braucht um in einem 325i einen M50 einzupflanzen.


    Ich kenn mich mit dem e30 nicht so gut aus und erst recht nicht mit einem 324td.

    1500€ halte ich für sehr, sehr optimistisch.


    Und unter Zeitdruck zu entscheiden ist sehr schlecht, weil man da, wie Eingangs bereits geschrieben schon ein wenig mehr Recherche braucht, wenn man keine Ahnung hat.

    Hallo,

    ich habe auch seitdem ich 6 Zylinder in meinem Auto fahre (sind jetzt über 10 Jahre) den vorderen Teil verbaut. Ich hatte noch nie Hitzeprobleme.
    Ich bin sogar die ersten Jahre ohne den Zusatzlüfter gefahren (nur Viskolüfter, dann hat im Stau die Klima nurnoch warme Luft gespuckt).


    Zum Einen finde ich es weitaus schöner, wenn man durch die Stoßstange und von oben im Motorraum nicht den Asphalt sieht und zum anderen bilde ich mir ein, weniger kaputte Kühler zu haben (bin zwischendurch mal 2 Jahre ohne gefahren und habe da ofters leckende Kühler gehabt). Besonders damals, als noch Schnee im Winter lag und dann teilweise solche Eisblöcke aus den Radkästen anderer Autos auf den Straßen lag ist mir immer das Herz in die Hose gerutscht.


    Also ist für mich ein Must-Have.