ABS Steuergerät reparieren lassen

  • Hey Jungs (Mädels)


    brauch mal eure Erfahrungswerte.

    Geht zwar um meinen E39 und nicht die E36, aber das betrifft ja viele Autos.


    Kurze Erklärung:

    Als ich den E39 gekauft hab leuchtete schon die ABS/ASC Leuchte, hab damals noch nicht drauf geachtet ob dauerhaft oder hin und wieder. Wusste da ja schon dass das Kabel vom Sensor vorne links durchgescheuert ist, hab den dann irgendwann mal erneuert als das Gewindefahrwerk rein kam. Damals auch ausgelesen (Raddrehzahlsensor vorne links) und nachdem erneuern gelöscht. War auch weg und Leuchten aus. Im nachhinein weis ich auch warum. Jedenfalls aufm Heimweg gingen se wieder an. Jetzt hab ich letztens beide Radlager vorne erneuert, weil die Vermutung da war das evtl. der ABS Ring was weg hat. Also gleich beide Seiten gemacht, geht ja beim E39 schön einfach.

    Später auslesen lassen und löschen. Standen auf einmal beide Seiten vorne drin =O

    Löschen ging nicht. Hab ihn dann noch von 2 anderen Kumpels auslesen lassen, wurde nur bestätigt. Hab dann überlegt, wenn er über Nacht stand waren die Leuchten aus, wenn ich angehalten und aus gemacht hab und wieder gestartet, war die Leuchten wieder an bzw. sind unterwegs aufeinmal angegangen. Also immer wenn der Motor warm war an und wenn er kalt war aus.


    Fazit: scheint wohl das Steuergerät ein weg zu haben.


    Jetzt wurde mir von einigen empfohlen es an ecu.de zu schicken, in Kleinanzeigen hab ich jetzt noch eine Firma gefunden und angeschrieben.

    ECU wäre teurer und die letzten Bewertungen sind auch nicht mehr sehr aktuell, die andere (http://www.compramas.de) wäre um einiges billiger, hab ich aber noch nie gehört.



    Jetzt meine Fragen:

    1. Hat jemand in den letzten 6 Monaten bei ECU ein Steuergerät reparieren lassen und kann mir sagen ob die qualitativ immer noch so gut sind?

    2. Kennt jemand http://www.compramas.de und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?



    Vielen Dank euch

    Gruß Daniel

    (OO[][]OO) ... my first love E30

    E30 316i 1.8 M10 2türer Zinnoberrot

    E30 316i 1.8 M10 4türer Diamantschwarz

    E36 320i M52 Touring Moreagrün

    E36 318i M43 Cabrio Montrealblau

    E39 520i M52 Touring Titansilber

  • Servus,

    mit Erfahrung aus den letzten 6 Monaten kann ich nicht dienen.

    Ich hatte nur vor Jahren mein Steuergerät bei einem günstigen Anbieter und bekam es als unreparierbar zurück.

    Anschließend ging es zu ECU wurde repariert und hat bis zum Verkauf des

    E39 funktioniert.

  • Vielleicht bei der Montage etwas schief gelaufen oder minderwertige Qualität.

    Also das ABS Problem bestand vorher schon, wie geschrieben war der Sensor vorne links abgelegt. Da das Kabel von diesem durchgescheuert war, auch nachvollziehbar. Sensor wurde erneuert durch einen Bosch. Da stand das Auto mehrere Stunden (kalt) da ja das zusammen mit dem Einbau des Gewindefahrwerks gemacht wurde.

    Radlager kann man eigentlich nix falsch machen da die ja beim E39 ein komplettes Teil ist das einfach mit 4 Schrauben am Schwenklager festgeschraubt ist. Kein aus-/einpressen, die Radlager sind von SKF.

    Verbaue prinzipiell nur Markenteile, gerade bei Fahrwerk und Bremsen. Also alles was sicherheitsrelevant ist.


    Da die Leuchten auch immer nur an sind wenn der Motor warm ist, vermuten wir das es am Steuergerät liegt. Das ist ja auf der Beifahrerseite beim Dom direkt neben dem Abgaskrümmer montiert.

    (OO[][]OO) ... my first love E30

    E30 316i 1.8 M10 2türer Zinnoberrot

    E30 316i 1.8 M10 4türer Diamantschwarz

    E36 320i M52 Touring Moreagrün

    E36 318i M43 Cabrio Montrealblau

    E39 520i M52 Touring Titansilber

  • Habe ich auch schon am e39 gehabt. Die Steuergeräte haben oft kalte Lötstellen. Kann dir da eine Firma empfehlen wenn du magst. Da schicke ich öfter Steuergeräte hin.


    " Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. - Walter Röhrl "