Ich rette einen 316i.. oder versuche es! - Fotostory

  • Servus!


    Ich fange hier jetzt mal eine Fotostory an, auch wenn einige von euch schon von meinem Projekt in den Neuvorstellungen erfahren haben gebe ich euch doch nochmal die Grundlegenden Infos.


    Es handelt sich um einen BMW E36, 316i Limousine in Cosmosschwarz mit aktuell 111.000km Laufleistung.

    Dieser stand leider in einer brennenden Halle, wodurch er etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde aber den bekomme ich wieder Fit :thumbup:


    Der Zustand beim Kauf (10.03.2024)


    :


    Schimmeliger Innenraum, Lackschäden auf dem Dach und der Motorhaube, Geschmolzene Spiegel und Blinker, Geborstene Scheinwerfer...


    15.03.2024

    Die ersten Taten am E36.. Ich habe angefangen den Innenraum auszubauen und mit Schimmel Entferner erstmal vorzubehandeln. Tipp an alle die das mal machen wollen, achtet darauf das es ein Chlorfreier für Textilien ist, nicht das ihr euch noch Flecken auf die Sitze bringt die ihr sonst nicht mehr wegbekommt.



    Ich glaube das Ergebnis lässt definitiv für sich sprechen, werde jetzt noch die restlichen Sitze behandeln und dann mit einem Nasssauger trocknen, habe glücklicherweise auch einen Trockenkeller in welchem die Sitze ordentlich durchtrocknen können.

    Bevor ich mich an den Innenraum Teppich setze sollte die Windschutzscheibe raus, da diese durch die Hitze so geborsten ist und die Folie darunter zum Teil geschmolzen ist wird das eine große Sauerei.. (Ich hatte recht :D)


    Über meine Vorgehensweise hier kann man sich sicher streiten und es besser machen, aber es klappt! ;)


    Jetzt muss ich nur noch die Klebe Reste mit einem Cutter vorsichtig entfernen, da diese leider auch zum Teil geschmolzen und verlaufen sind. Bevor die neue Windschutzscheibe eingeklebt wird möchte ich den Rahmen noch einmal behandeln und kontrollieren das der Lack überall vollständig ist im Notfall gehe ich an den kleinen Stellen mit einer Dose drüber. Nicht das mir in ein paar Jahren der Rahmen um die Scheibe anfängt zu rosten..



    Das ist der aktuelle Ist - Zustand, die Motorhaube ist auch total hinüber.. Da habe ich aber schon einen freundlichen auf Kleinanzeigen gefunden welcher mir eine in Cosmosschwarz für 80€ verkauft.


    *Anmerkung, ich habe natürlich den Innenraum mit Decken etc verkleidet damit ich mit dem Glas mein Armaturenbrett etc nicht kaputt mache!

    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i

    Einmal editiert, zuletzt von beamerhopps ()

  • 19.03.2024


    Ich habe meine Scheinwerfer ausgebaut und die Motorhaube (mal schauen was ich mit ihr mache, für den Schrott ist sie definitiv zu schade!)

    Theoretisch habe ich auch schon neue Scheinwerfer liegen, diese haben aber eine andere Teilenummer und das Scheinwerferglas ist anders befestigt. Bei meinen alten ist das Glas mit Metall Clips befestigt und bei meinen "neuen" ist es mit Plastik eingehakt.


    Jedoch ist bei den neuen mal die Birne kaputt gegangen, wodurch die Linsen beschädigt sind. Hierfür möchte ich jetzt ausprobieren meine alten Linsen zu verwenden um sozusagen aus 4 Scheinwerfern zwei zu machen. Weiß einer ab wann es die Unterschiede gab zwischen Plastik und Glas Linsen?


    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i

  • Es gibt beim e36 vier Schweinwerfertypen. H1 Bosch, H7 Bosch, H1 ZKW und H7 ZKW (heute Hella). Die Scheinwerfer von Bosch haben diese drei Kunststoffclipse und innen Streuscheiben aus Kunststoff. Scheinwerfer von ZKW sind mit Metallklammern gehalten und haben Streuscheiben aus Glas.

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

  • Guten Morgen,


    es ging weiter am E36. ;)


    22.03.2024

    Nachdem der gesamte Innenraum ausgebaut war, habe ich ihn gründlichst wie oben beschrieben gereinigt, ausgesaugt und nochmal gereinigt. Gerade steht das Auto noch offen in der Garage um wirklich vollständig auszutrocknen (okay sind wir mal ehrlich, ich habe sowieso keine andere Wahl ohne Windschutzscheibe :D)



    (Warum auch immer auf dem Sitz so weiße Punkte sind, muss wohl vom Blitzlicht kommen)


    Ich würde mal sagen die Bilder sprechen für sich, desweiteren habe ich jetzt den Windschutzscheiben Kleber vollständig entfernt. Mal schauen wann mein Werkstattmeister Zeit hat, sie mit mir gemeinsam einzukleben. Im laufe der Woche demontiere ich die Kotflügel, etwas graut es mir davor, aber da muss ich durch. Mal schauen was noch zu retten ist, ich vermute aber müssen neue Kotflügel her da sie oben auch schon gut eingemackt sind.

    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i

  • Berechtigte Frage, um ehrlich zu sein.. Ich weiß es nicht, es macht mir Spaß.


    Ich wollte schon länger einen e36, aber eigentlich einen 6 Zylinder. Da ich kein KFZler bin und mir alles selber beibringe stelle ich mir auch immer wieder selber Herausforderungen um neues zu lernen. Das ist jetzt meine nächste.


    Außerdem habe ich dann einen e36 mit einer richtig tollen Geschichte. :D

    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i

  • Ich habe mich vor ein paar Tagen mal daran gewagt die Kotflügel zu demontieren, ich hätte einfach drüber spachteln sollen... ^^



    so sehen beide Seiten aus. Das ich früher oder später mal das Schweißen lernen möchte war mir schon klar, nur nicht das es so schnell geht bis ich an den Punkt ankomme.

    Aber mal offen gesprochen, es war mir schon klar das mich hinter den rostigen Kotflügen etwas böses erwartet! =O


    Falls ihr hierzu Tipps habt, ich hätte es jetzt großflächig vom Rost befreit, ausgetrennt und aus meinen alten Kotflügeln (natürlich die Rostfreienstellen) als Einschweißbleche verwendet.. Recycling und so. Vorher noch Hohlraumversieglung ordentlich reinsprühen... Dann das ganze Grundieren und mit Unterbodenschutz ordentlich vollpinseln.


    Da er immer mal wieder im Stand das Standgas nicht gehalten hat, habe ich mal die Zündkerzen gereinigt.

    Sobald er auf der Straße ist, bekommt er aber sowieso einen ganz großen Service.


    Das war aber nicht die Ursache sondern der Luftmassenmesser, habe diesen abgesteckt und seitdem läuft er wunderbar. Glücklicherweise hat ein Freund von mir noch einen funktionierenden rumliegen so das ich mir keinen kaufen muss.


    Ich kann den Post aber mit durchaus positiven Nachrichten beenden.



    Meine neuen Spiegel sind montiert und geben dem Auto einen ganz frischen Touch, man könnte meinen er hat nie Hitze abbekommen! ^^

    Dabei habe ich auch mal die Innenverkleidung der Türen demontiert und mir angeschaut warum der Fensterheber auf der Fensterseite nicht funktioniert, da ist eines der Plastikteile in der Führungsschiene rausgebrochen..


    Als nächstes möchte ich die Windschutzscheibe einkleben und auch mal die Schiebedachdichtung wechseln, hierfür muss ich mir aber eine neue besorgen damit der kleine wieder Dicht ist und nicht bei jedem kleinen Regen ins Trockene gebracht werden muss.

    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i

  • Vorher noch Hohlraumversieglung ordentlich reinsprühen... Dann das ganze Grundieren und mit Unterbodenschutz ordentlich vollpinseln.

    Reihenfolge andersrum. UBS ist mMn mit Vorsicht zu geniessen. Wichtig, welchen du verwenden willst. Aber dazu erst, wenn du soweit bist.

    ausgetrennt und aus meinen alten Kotflügeln (natürlich die Rostfreienstellen) als Einschweißbleche verwendet..

    Die Versteifungskästen im Radhausbereich (41118122561 / 41118122562) sind relativ gerade / eckig / kantig. Die würde ich im Ganzen abbohren (Schweißpunkte), nachbilden und wieder im Ganzen einschweißen. Auch die "Teppcichwanne" darunter ist relativ gerade / eckig. Und dafür ist ein normales Blech als Tafel tausend mal bequemer / nützlicher, als alte Kotis dafür geradezudengeln.


    Teppiche müssen raus oder mindestens angehoben werden. Sonst fackelst du dir den Karren wieder ab. Außerden siehst du dann auch, ob (bzw. eher wo) auch das Bodenblech in dem Bereich schon durch ist.

    Schweller sind dann eine Geschichte für sich.


    Bist Du Berliner? Ach ne, steht ja Schweinfurt im Profil

  • wacker okay. Danke dir! Berliner bin ich nicht, aber gelegentlich mal zu Besuch.


    Teppiche ist ein sehr guter Tipp! Schweller sehen soweit ganz gut aus, bin aber mal gespannt wenn er mal auf einer Bühne ist.


    Ich habe jetzt das Glück, mein Nachbar schlachtet seinen E36. Ich habe jetzt schonmal ein M-Paket für meinen :D

    Aber aufjedenfall, schaue ich ob ich mir die Blechstücke bei dem nicht raustrennen kann, da er vom Rost zustand her besser ist, zumindest an den Kotflügeln. Die restliche Karosserie ist hinüber.

    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i

  • Soo, ich melde mich nach längerer Zeit mal wieder zurück. Ist in letzter Zeit etwas weniger vorran gekommen, da ich beruflich unglaublich eingespannt bin aber ein paar Fortschritte gibt es dennoch! :D



    Hier ist erstmal mein M-Paket, welches ich natürlich noch lackieren muss. Das hat gerade aber erstmal garkeine Priorität.



    Ich habe mich jetzt nach langer Zeit mal an das Dach gewagt, welches ich direkt beim Kauf mit Rostumwandler eingesprüht hatte damit mir das erstmal nicht weiter weggammelt. Also erstmal abgeschliffen, und noch mehr abgeschliffen.. Insgesamt habe ich zwei Tage lang geschliffen, der geschmolzene Lack war deutlich hartnäckiger als ich dachte.. Da ich sehr grobes Schleifpapier an manchen Stellen nehmen musste habe ich natürlich dann mit feinerem Schleifpapier drüber geschliffen um eine glatte Oberfläche zu erreichen.


    Ich habe dann angefangen Schritt für Schritt das Auto erstmal abzukleben und zu Grundieren, natürlich habe ich immer wieder mal neue rostige Stellen vorallem an den hinteren Kotflügen gefunden, weshalb ich mich dazu entschlossen habe die hintere Stoßstange auch zu demontieren und gleich die Stellen vom Rost zu befreien und bei zu lackieren wenn ich eh schonmal mit dem Lack hantieren muss. (Ihr merkt schon, das wird ein ewiges Projekt..)



    Die hinteren Bremsen werde ich jetzt auch mal überholen, bzw ihm erstmal neue Bremsen spendieren. Für vorne habe ich auch schon neue Brembos liegen..


    Da ich dann auch gesehen habe, dass die Stoßdämpfer nicht mehr die besten sind und so der TÜV schwierig wird, habe ich mich dazu entschlossen ihm gleich mal ein neues Fahrwerk zu spendieren. Mir wurde hierbei schon öfter das FK Street Gewindefahrwerk empfohlen, welches es jetzt auch wurde. Von der Verarbeitung her macht es einen sehr guten Eindruck, mal schauen wie es sich fährt. Hauptsache erstmal Tiefer die Kiste :D


    In dem Zuge konnte ich auch noch sehr günstig Styling 42 erwirtschaften, um genau zu sein habe ich sie gegen ein E90 Lenkrad eingetauscht, also Felgen und Fahrwerk kann ich erst ein mal abhaken.



    Die Scheinwerfer sind jetzt auch geklebt und neue Gläser verbaut, passt leider doch nicht ganz so wie ich es mir vorgestellt hatte aus 4 Scheinwerfern zwei zu machen, da muss ich aufjedenfall nochmal dran bzw ich benötige andere, aber das hat erstmal Zeit, für den TÜV sollte die aktuelle Lösung reichen.


    Das ist der aktuelle Stand, arg viel hat sich jetzt nicht getan aber Stück für Stück.. Hauptsache mein Teilelager wird immer voller, apropo... Ich hole jetzt im Juli einen neuen Motor ab, welcher dann vorraussichtlich im Winter verbaut wird. Habe sehr günstig einen 323i geschossen, als komplettes Teilepaket, inklusive Anbauteile wie Getriebe, Antriebswellen etc. ;)

    Mein BMW leckt nicht mit Öl, er markiert nur sein Revier.
    ----

    BMW E91 330d M57 (Daily)

    BMW E36 316i