318 IS Coupe Einschätzung (nun mit Bildern)

  • Hallo zusammen,


    aus aktuellem Anlass könnte es kurzfristig zum Verkauf des Autos meiner Mutter kommen. Es handelt sich dabei um einen weinroten 318 IS Coupe von 1993. Er ist zweiter Hand und hat nun glaube ich 90.000 gelaufen. Sonstige Ausstattung: Automatik, Standheizung, Klimaanlage, el. Fenster. el. Wegfahrsperre. Denke das dürfte es gewesen sein. Nun leider die unschönen Dinge: Der Dachhimmel hat sich gelöst, weil der Schaumstoff zerbröselt ist und hängt somit durch. Zudem hat sich die Fahrertür innen gelöst, also an einigen Stellen hat sich die Kunststoffbespannung der Türverkleidung gelöst und sieht einfach extrem unschön aus. Auf der Beifahrerseite löst sie sich nur im Bereich des Ablagefachs. Ansonsten hat er Rost rechts und links der Motorhaube. TÜV ist glaube ich erst gemacht worden und alles was beanstandet wurde, wurde auch getauscht. Betraf glaube ich die Kraftstoffleitungen z.B.


    Aber dies müsste im Detail geschaut werden, nun die eigentliche Frage. Wenn ich gezielt nach 318 IS Coupes mit einer maximalen Laufleistung von 120.000 suche, bekomme ich Wagen von 5000 eur bis hin zu 20.000 eur angezeigt. Klar ist natürlich, dass der Markt den Preis bestimmt. Aber die Spanne ist sehr gross. Könnt ihr grob einschätzen was ein realer Preis sein könnte? Vorteil ist scher die Nähe am H Kennzeichen, Nachteil dürften die ganzen Macken sein.


    Schonmal vielen Dank an euch.

  • Anbei die Fotos. Erstzulassung ist 10.1993 KM muss ich schauen, da die Batterie momentan entladen ist. Glaube aber es sind 90.000 km.


    Zu den Bildern, bitte nicht über die Spiegelungen wundern. Zudem befindet sich Staub aus der Garage auf dem Wagen. Bei der groben

    Überprüfung habe ich nur Rost auf der Motorhaube am rechten Spalt (Draufsicht auf den Wagen vorne) festgestellt. Aber da müsste man

    sicherlich noch genauer schauen. Was die Bilder gut zeigen, die Ablösungen der Verkleidungen und des Himmels.

  • Boglius

    Hat den Titel des Themas von „318 IS Coupe Einschätzung“ zu „318 IS Coupe Einschätzung (nun mit Bildern)“ geändert.
  • Sieht ehrlich aus.

    Welche Farbe ist das? Brokatrot?

    Schon immer Garagenwagen gewesen?

    Wie lange habt ihr den Wagen schon?


    Für den Verkauf würde ich mindestens eine andere Türverkleidung kaufen.

    Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.

  • Wird sich sicher jemand für finden


    Ja Brokatrot. Ist diese Farbe beliebt oder eher weniger?


    Ich muss mal schauen was im Brief steht. Auf dem Fahrzeugschein steht was mit Tüv 2006, denke das

    er seit dieser Zeit bei uns ist. Demnach ca. seit 17 Jahren in unserem Besitz.Und ja er stand die ganzen

    17 Jahre auch in einer komplett geschlossenen Garage.


    Meine Mutter ist über 80 und sie ist mit dem Auto, in den letzten 10 Jahren, nur zum Einkaufen gefahren.


    Könnt ihr grob was zum Wert in dem Zustand sagen?

  • IMO schwierig da eine Einschätzung zu machen. "Beauty lies in the eye of the beholder". Einige finden diese Farbe vielleicht Porno, andere wiederum nicht...


    Innenraum sieht ja eigentlich noch sehr gut aus und wenn die Technik stimmt (geringe Laufleistung und Rentner unverbastelt, dann würde ich sagen in der Spanne von 4000-7000 EUR. Vielleicht werde ich jetzt gesteinigt wenn ich das schreibe, aber zum negativen ist es halt auch nur ein 4 Zylinder (obwohl IS) und auch noch mit Opamatik und kein Schalter. Kein M Paket, kleine Alufelgen, und keine Sportsitze.. usw...


    Ich würde ihn etwas aufhübschen vorm Verkauf und die gröbsten offensichtlichen Mängel reduzieren (Dachhimmel und Türverkleidung). Wenn da was ins Auge springt wird sofort der Preis gedrückt.


    ich kann mir nicht vorstellen das jemand, so wie er jetzt da steht mehr als 5 Scheine hinlegen wird... original und geringe km hin oder her...


    wie gesagt, das ist meine Meinung und andere kennen sich da evtl. auch besser aus...


  • Dachhimmel und Türverkleidung dann neukaufen? Ich vermute mal das bekommt man nicht mehr ohne weiteres zu kaufen.


    Und ja verbastelt ist da nichts. Der Wagen war eigentlich gut in Schuss als meine Mutter ihn gekauft hat.


    Für einen baldigen Oldtimer erscheint mir diese Preisspanne etwas sehr gering oder?

  • Schau mal vielleicht bekommst wo gute gebrauchte teile günstig


    Wichtiger für den Verkauf wäre mir da frischer tüv

    TÜV wäre ja kein Problem. Aktuell hat der Wagen noch bis 01.2024 TÜV. Beim letzten TÜV war als einziger Mangel die Kraftstoffleitung.
    Das wurde dann direkt in der Werkstatt gemacht. Und soweit ich mich erinnere, wurden beim TÜV davor die Bremsleitungen getauscht.

  • Das mit der Motorhaube sieht aber verdächtig nach einem gerichteten Unfall aus - sonst rostet die an der Stelle grad nur auf einer Seite eigentlich nicht - sind da Unfälle bekannt?

    Mal unter die Dichtung vom Kofferraum schauen - Mittig da wo sie zusammengesteckt ist.


    Ansonsten macht er nen guten Eindruck - aber du wirst hier mit einem mittleren 4- stelligen Betrag leben müssen - die Automatik vergrault leider den typischen E36 Käufer sehr oft.

    6 Zyl Schalter mit der Laufleistung (wie meiner bspw.) sind bei dem Zustand wesentlich teurer.


    Unter 5k würde ich ihn auch nicht abgeben an deiner stelle - aber viel mehr wird schwierig - da musst du noch 5 Jahre warten ;)

  • Dachhimmel und Türverkleidung dann neukaufen? Ich vermute mal das bekommt man nicht mehr ohne weiteres zu kaufen.

    himmel kann man noch neu kaufen jedoch in relation total überflüssig... Da neupreis ~700€


    Die türverkleidungen in stoff welche nicht wie hängetitten runterhängen zu finden gleicht nem 6er im lotto.

    Leder türverkleidungen in brauchbarem zustand bist du auch bei ~500€


    Ich würd da keinen cent investieren und den so verkaufen,derjenige der es kauft soll sich selber damit befassen 😁

  • Ok nach den Stellen werde ich mal schauen. Ich kann auch mal durch die Waschstrasse fahren und dann nochmal Fotos machen. Nein von Unfällen weiss ich nichts. Meine Mutter hatte keinen Unfall. Ich vermute mal davor auch nicht, weil meine Mutter immer sehr auf unfallfreie Autos geachtet hat. Wenn man dies aber irgendwie überprüfen kann, liebend gerne.


    Als Schalter wäre er für mich z.B. ein NoGo. 11 meiner 14 bisherigen Autos waren ebenfalls Automatik.


    Warten wird nicht wirklich gehen.

    Ich denke auch das ich in der Richtung nichts machen werde.

  • So ich habe nun auch mal nach den KM geschaut. Er hat aktuell 95.000 km drauf.


    Zudem wurde wohl innerhalb des letzten Jahres entweder die ganzen Kraftstoff oder Bremsleitungen getauscht.


    Ich fahre heute mal mit ihm durch die Waschstrasse und kann dann gerne noch weitere Bilder machen.