320i Coupe Ringtool in Bostongrün

  • Hallo zusammen,


    ich heiße Marius, komme aus der Eifel und wollte euch mein Ringtool nicht vorenthalten.


    Im Februar letzten Jahres habe ich mir endlich den Traum erfüllt und mir ein Bostongrünes E36 Coupe als 320i von 1997 zugelegt.

    Das Auto hatte schon ein paar wenige Umbauten da es für die GLP genutzt wurde, mittlerweile ist allerdings viel passiert und ich habe letztes Jahr damit

    erfolgreich meine erste Nürburgringsaison geschafft.


    Der Plan ist hier immer mal wieder was zu posten und euch die Umbauten zu zeigen bis wir quasi "up-to-date" sind ;)


    So stand er da beim Kauf:


  • Hi,


    schickes Ringtool.

    Finde gut das Du mit überschaubarer Leistung anfängst, da lernt man die Nordschleife am besten. Habe damals auch mit "nur" 150PS in einem Seat Ibiza Cupra angefangen, rückblickend waren das die Spaßigsten Zeiten auf dem Ring für mich.

  • Folgende Dinge waren bei Kauf gemacht bzw verbaut:


    - Recaro Pole Position + Recaro Konsolen
    - Schroth Profi Gurte
    - Raid Lenkrad + Airbagrückrüstung
    - ATS Streetrallye 17 x 7,0 + Federal 595 RS-R (225/45/17)
    - H&R Monotube
    - Class II Nachbau Spoiler
    - Sport-Endschalldämpfer
    - M Front + M Leisten
    - neue Bremssättel + Powerdisc vorne
    - neue Querlenker vorne


    Technisch war das Auto also ok, hatte fast neuen TÜV, alles war eingetragen und fuhr sich nicht schlecht.


    Der optische Zustand ließ aber sehr zu wünschen übrig. Viel verblichenes Plastik, undichter Auspuff, die Kotflügel hinten wurden von einem einarmigen Blinden instand gesetzt, die Schweller fleckig lackiert, diverse Beulen und der Innenraum war sehr lieblos leergeräumt. Da hingen teilweile noch Clips, der Kabelbaum hing im Wasser weil der Heckspoiler nicht vernünftig montiert und das Schiebedach undicht war und mit den Teermatten wurde nach paar Stücken wieder aufgehört. Interessantwerweise fehlte rechts auch die Dachleiste ...


    Rost hatte er den typischen unter der Heckklappe, 3 Wagenheberaufnahmen durch. Die vorne links war am schlimmsten, dort hatte der Verkäufer das Auto vor meinen Augen angehoben und es hat lautstark geknistert, die ist wirklich komplett am Ende... naja ich wollte ihn trotzdem haben da mich sowas nicht abschreckt und rostfreie Exemplare im Topzustand meiner Meinung nach nicht umgebaut gehören.




    Danach gings in der Werkstatt direkt ans Werk und glücklicherweise wurde kein weiterer Rost gefunden, auch hinter den Kotflügeln war alles soweit ok

  • ... naja ich wollte ihn trotzdem haben da mich sowas nicht abschreckt und rostfreie Exemplare im Topzustand meiner Meinung nach nicht umgebaut gehören.

    Gute Einstellung. :thumbup:

    Heckantrieb! Mit Blitz oder Propeller. Von Opel Ascona A :love: (1972)....über Opel Rekord D :evil: (1975 u. 76) bis Omega (1999); EX-316i touring (E36, 1997), EX-316i touring LPG (E36, 1999) EX-316i compact LPG (E36, 1997), EX-BMW 318i touring LPG (E30, 1993) ;(

  • Angefangen habe ich mit dem Innenraum der - wie oben geschrieben -wirklich sehr zu wünschen übrig ließ.


    Bin absolut kein Freund davon, dass es in manchen (günstigeren) Ringtools nach Schrottplatzfund aussieht.

    Also angefangen alle Teermatten raus zu machen, Kabelbaum gestrippt, Schiebedach und alte Türpappen flogen raus, paar Verkleidungsteile, Handschuhfach, Beifahrerairbag , Radio etc so kamen ca 50 kg aus einem bereits ausgeräumten Auto.


    Dann alles angeschliffen und parallel schon mal paar Teile besorgt. Airbagloses Armaturenbrett (spart ca 2kg), fehlende Dachleiste, Türdichtung da eine kaputt war, uvm



    Alles abgeklebt und rein mit der Farbe:



    Nebenbei wurde der schlecht abdichtende Auspuff mit neuen Haltern aufgehangen, Ölwechsel gemacht, neues Thermostat mit Alu Gehäuse, neuer Geberzylinder, Messingpedalhülsen und neuen Benzinfilter kam auch rein.


    Das Fahrwerk war noch nicht alt, wurde einmal gesäubert und dabei mit neuen Federtellern, M3 Verstärkungsblechen und M3 Domlagern (verdreht) bestückt. Wer da vorher dran war hat Unterlegscheiben verschlampt...



    Weiter gings innen mit Kabel wickeln... langwierig aber wenn man es schön haben will..



    Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt:


  • Als nächstes im Bauvorhaben folgte der Einsatz für das Schiebedach. Hier habe ich mich für die Carbonversion von Edenhofer Motorsport entschieden, also lackiert und eingeklebt:


    Der vordere Stabi war komplett verrostet und hatte schon mehrere mm seiner Dicke verloren... also direkt einen M Stabi besorgt, schick gemacht und mit schwarzen Powerflex Buchsen eingebaut:



    In Sachen Rost mussten wie eingangs erwähnt auch ein paar Dinge passieren, diese "Leiste" unter dem Kofferraumdeckel wurde entrostet, gespachtelt und neu lackiert, ebenso der untere Teil der Beifahrertür, hier blühten auch die ersten kleinen Stellen also auch einmal das ganze Prozedere. Ebenso wurden die fleckigen Schweller in Wagenfarbe lackiert.



    Das ganze Auto sah zu diesem Zeitpunkt noch sehr nach Baustelle aus, die Felgen die ich besorgt hatte machten schon einen etwas besseren Eindruck.

    Es sind Styling 32 in 8x17 ET34 geworden (vom E90) die ich angeschliffen und mit Goldlack aus der Sprühdose lackiert habe, danach Klarlack drauf. Das Ergebnis hat mich echt umgehauen und sieht absolut nicht nach Sprühdose aus.... Die passenden Reifen für den Ring kamen wenig später auch drauf ;)

  • Es sind Styling 32 in 8x17 ET34 geworden (vom E90) die ich angeschliffen und mit Goldlack aus der Sprühdose lackiert habe, danach Klarlack drauf. Das Ergebnis hat mich echt umgehauen und sieht absolut nicht nach Sprühdose aus.... Die passenden Reifen für den Ring kamen wenig später auch drauf ;)

    Sieht echt gut aus. Wird ja eh immer Bremsstaub drauf sein.


    So ist das bei meinen Winterkappen auch. Leider kein besseres Bild zur Hand.

    Heckantrieb! Mit Blitz oder Propeller. Von Opel Ascona A :love: (1972)....über Opel Rekord D :evil: (1975 u. 76) bis Omega (1999); EX-316i touring (E36, 1997), EX-316i touring LPG (E36, 1999) EX-316i compact LPG (E36, 1997), EX-BMW 318i touring LPG (E30, 1993) ;(

  • Patty Ja wollte ich gerade schreiben... sind schwer wegen RF, mit den Nankangs (auch noch ein schwerer Reifen dazu) wiegt ein Rad 21,46kg.


    Aber sie sind günstig, stabil und haben die richtige Größe und ET für mein Vorhaben und sehen gut aus. Ich habe im vernünftigen Preisrahmen bis ca 800€ tatsächlich keine Alternative gefunden die mir gefällt und wo die Größe passt... Suche jetzt nach 8,5 oder 9ern das ist noch schlimmer. Die Nitros gefallen mir hat aber jeder und meine Traumfelge die ATS DTC gibt es seit 2 jahren nicht mehr.

  • Langsam ging es dann Anfang Mai '21 Richtung finaler Zusammenbau.


    In Sachen Türpappen fand ich nichts was mir so richtig gefallen hätte. Daher habe ich selbst welche aus Forex gebaut und auch hier wieder 5kg gespart:



    Da das Auto teilzerlegt war wurden auch viele Stellen einmal gründlich gesäubert:



    Dann kam er in die Garage zum Fertigstellen und die Gelegenheit wurde genutzt den optisch doch sehr fragwüdigen Lack zumindest etwas aufzuwerten:



    Danach ging es weiter mit der Komplettierung. Spoiler wieder dran und diesmal vernünftig abdichten, Ausstellfenster hinten mit neuen Dichtungen und Leisten, Sitzkonsolen, alle weiteren Karosserieteile, Lampen und für den Innenraum wurden Carbonabdeckungen gefertigt. Mit dabei gab es noch etwas sehr sehr Hübsches:



    Nach paar Tagen in der Garage sah er dann wieder aus wie ein Auto. Ein sehr schönes noch dazu, ich muss euch sagen als das erste mal die schönen Räder drauf kamen ... mir ging ordentlich einer ab. Das Bild lasse ich mal so stehen, im nächsten Post wird er dann fertig ;)