Santorinblau II Individual Compact

  • Achtung, vorab, viel Text!

    Teil 1.


    Servus beisammen,


    nach längerer Zeit In der ich die Vorstellung schon vor mir her schiebe , möchte ich euch den neuen Individual vorstellen.

    Er kam nur durch Zufall,aber eher durch einen blöden. Ihr kennt/kanntet ja meiner ersten Individual Compact Sound. In den hatte ich jede Menge Arbeit ,Zeit und Geld investiert, und nach gerade mal einer Woche Woche kam es wie es nicht kommen sollte ;(

    e36-talk.com/index.php?attachment/147447/

    Es sieht auf den ersten Bildern gar nicht so schlimm aus, aber mir ist eine ältere Dame in voller Fahrt voll auf die Achse gefahren. Zuerst dachte ich, ich könne ihn retten, wäre auch gegangen, aber mit immensem abartigem Aufwand. Und darauf hatte ich einfach keine Lust. Diagnose: Lenkung hin, Vorderbau krumm, gesamte Achskonstruktion defekt usw.usf. Diagnose des Gutachters: Totalschaden , Schaden ca.8000Euro ;( Das war das aus für ihn.

    Nun denn, Schaden wurde ersetzt, anstandslos,ohne irgendwelche Probleme. Letzten Endes kam ich mit meiner Arbeit und Teilen sogar noch mit einem kleinen aber dennoch feinen Plus aus der ganzen Sache raus.

    Also ging die Suche wieder los von vorne.

    Da ich mich nicht verschlechtern wollte ,suchte ich wieder nach einem E36 Compact und natürlich wieder Individual 8)

    Auf die Motorisierung lege ich keinen besonderen Wert, oder must have. Der Zustand ist viel wichtiger!



    Dennoch war die Auswahl mehr als dürftig. X/

    Aber einen Favoriten hatte ich im Auge. Der Haken an der Sache. Er steht in Berlin || Stolze 725km weit entfernt. Eigentlich für nen daily den Aufwand nicht wert, aber verrückt wie ich bin ging mir der Wagen absolut nicht aus dem Kopf.


    Also gut, den Verkäufer kontaktiert per Telefon, und einen äußerst freundlichen echten Berliner am Ende der anderen Leitung gehabt, der den Wagen für seine 75Jahre alte Mutter im Auftrag verkauft.

    Die Dame hatte dem Compact 12 Jahre Lang die Treue gehalten, und immer penibel gepflegt.

    Die KM usw. Sind alle Lückenlos nachweisbar.

    Die Tüv Berichte, seid der Wagen in ihrem Besitz ist sind selbstverständlich vorhanden. Auch diverse Werkstattrechnungen.

    Auch wurde die Aussage" Rostfrei" die in der Anzeige stand auch erneut bestätigt, und Bilder die ich anforderte wurden mir immer anstandslos und ohne zu zögern gemacht und geschickt, dazu zählen zum Beispiel folgende:

    e36-talk.com/index.php?attachment/147450/


    e36-talk.com/index.php?attachment/147451/


    e36-talk.com/index.php?attachment/147452/

    Nach diesen Bildern wurde die Frage "wie komme ich am schnellsten und günstigsten nach Berlin" immer lauter :P

    Zuerst dachte ich an Bahn,Flixbus usw.... Bahn hätte 120 Euro gekostet, der Bus immer noch 80. Also schon teuer für unsere gut ausgebauten Öffis :D Und natürlich ist der Fahrplan auch alles andere als attraktiv um spontan durch die Republik zu tingeln....


    Aber zu allem Unglück musste es erst noch traurig kommen.

    Mein Freund rief an bei meiner Frau, und teilte mit das dessen Mutter spontan im Alter von gerade mal 59 Jahren starb ;( Dazu sei gesagt, dass ich vermutlich 70% meiner Jugend bei ihnen verbracht habe und dort mehr oder minder aufwuchs.

    Aber was hat das mit dem Compact zu tun? Oder dessen Kauf und Besichtigung???

    Ganz einfach, ich stand an jenem morgen um 06:00 uhr auf, ging mittags zur Beerdigung ,und als ich dann nach Hause lief vom Friedhof klingelte mein Handy. Auch weiter nichts ungewöhnliches.

    Am anderen Ende war ein BMW Kollege der LKW Fahrer ist und sagte,Manuel, ich weiss ja du willst einen BMW in Berlin anschauen. Darauf sagte ich erstmal mir geht's nicht gut,lauf grad heim vom Friedhof, das sei im Moment zweitrangig. Daraufhin erwiderte er,du heute Abend fährt ein Sattelzug nach Berlin. Ich erwiderte wieder, er unterbrach mich und sagte erneut: Wenn du willst kannst du heute Abend mit dem LKW nach Berlin mitfahren. Natürlich hilft Trübsal blasen nichts, und Ablenkungen sind an solchen Tagen Gold wert. Also habe ich zugesagt :)

    Ich fragte noch was ich tun muss,er meinte eigentlich nichts. Ausser an einen mir nahegelegenen Autohof zu kommen wo mich der LKW gut aufsammeln kann. Kam mir vor wie so ne Prostituierte :D

    Also am selben Abend gegen 19:30 kam der Sattel mit Kennzeichen XY bla bla bla pünktlich an,und sammelte mich wie vereinbart ein. Es würde also eine Nachttour werden.

    Also gings los.

    Sehr netter Fahrer, sehr viel Gespräche, und noch mehr Faszination LKW, das unter anderem ein weiteres Hobby von mir ist 8o .

    So fuhren wir also durch die Nacht, mit viel Kaffee (Ich war ja wach seit 06:00 Uhr) und hatten freie Straßen. Aber natürlich reicht die Fahrzeit gar nicht von mir bis Berlin. Aber mein Kollege wäre nicht er,wenn er das nicht bedacht hätte!

    Also hat er im vorraus ausgemacht das ich an einem Rasthof in Lehnte sozusagen weiter gereicht werde. Wir kamen dort genau um 04:20 an. Einziges Manko, ich musste dort dann die Zeit vertreiben bis der Nächste LKW kommt zum Aufliegertausch. Und natürlich musste ich auch den LKW verlassen ,da dieser Fahrer jetzt seine Wohlverdiente Pause einhalten musste,und sich schlafen legte im Fahrerhaus. Somit verabschiedete ich mich von ihm, und geisterte eben 2 Stunden Lang auf den Autohof rum. Natürlich viel ich den anderen Fahrern auf die wach waren,weil ich vermutlich 50 Runden um den Platz und zwischen den LKW's rumlief.

    Im Rasthof durfte ich mich dank der momentan Lage ja nicht aufhalten. Aber darauf will ich gar nicht eingehen.....

    Aber alles war gut,dank Kaffee und noch mehr Bewegung :)

    Und wie versprochen von meinem Kollegen, kam exakt um 05:59 die Solozugmaschine mit Kennzeichen XY blubb blubb angefahren um den von uns angeschleppten Sattelauflieger aufzunehmen, und ich konnte mich sozusagen wieder anbieten :D  :D:D Und der Fahrer der SZM brachte mir,wie soll es auch anders sein auch einen frischen Kaffee mit.

    Also kurzerhand wurde angesattelt, und dann ging es von Lehte erstmal nach Tempelhof ca.70km. Und dann war es soweit ,zum ersten Mal in meinem Leben sah ich dieses Schild:

    Es wurde dann kurz abgeladen, und dort dann wieder Kaffee getrunken, aber mittlerweile war ich einfach müde.... war inzwischen auch 08:00Uhr morgens, und ich schon 26std. Wach :sleeping::sleeping::sleeping: Aber egal,klag nicht,Kämpfe 💪 von Tempelhof aus wurde ich dann zur nächsten U-Bahn Station gefahren. Das war dann eine fliegende Übergabe an der roten Ampel, mit einem hastigen tschüss machs gut, und danke das alles so super geklappt hat, legte ich meinen Job als Prostituierter wieder nieder ,und vorab für mich wieser selbst verantwortlich .

    Somit stieg ich in die U-Bahn, und fuhr durch bis Alt Tegel.(Mein erstes Berliner Ticket)

    In Alt Tegel wurde ich dann immer gespannter was mich erwartet,und wurde dann abgeholt von ihrem Sohn von Q7. Als ich in den Wagen stieg,und wir uns auf ans Endziel machten nach Heiligensee sagte er, er kam extra nicht mit dem Compact, da dieser schon 2 steht, und ich somit einen schönen Kaltstart habe. Sehr fein dachte ich mir. :thumbup:

    In Heiligensee angekommen wurde ich erstmal sehr freundlich von einer älteren Dame empfangen, und auch ins Haus geben auf einen,na wie kann es auch anders sein, einen Kaffee ^^ Dann haben wir uns erstmal Blendend unterhalten über Gott und die Welt,Politik usw. Die Probefahrt rückte vor lauter immer weiter nach hinten. Natürlich habe ich mir den Wagen erstmal optisch angesehen, und dachte Fuck, ist der gut beieinander. Keinerlei Problemzonen , Achsaufnahmen, Wha,Kotflügel, nierenblech alles Top. Hat sich also wirklich alles bestätigt was der Verkäufer am Telefon gesagt hatte. Hier stand eigentlich schon fest,wenn er jetzt noch läuft,nehme ich das Teil mit.


    Und was soll ich sagen? Natürlich lief er ,und das sehr sehr leise und sauber.

    vorm letzten Tüv wurde ja auch nochmal 1700 Euro investiert in Service Achsteile usw.... Natürlich belegbar mit Rechnungen.

    Nun kommen aber ein paar Daten, um auch mal das dröge Lesen aufzuheitern.

    BJ ist 07.1998

    Und KM bei Kauf

    140112 KM

    Sehr wenig für das Alter.

    Und Lückenlos durch alle Tüv Berichte belegbar.

    Das Auto ist absolut Original, nichts geändert oder dergleichen, das soll auch so bleiben. Ausser einer MAL, und dem Chromelinepaket.

    Jetzt zeige ich euch noch ein paar Bilder damit sich das Lesen auch gelohnt hat bis hier her.

    Sind jetzt zwar nur Screenshots aus der Anzeige damals, aber der Wagen sieht genau so aus, und bleibt auch so!

    Man achte auf die Aussenspiegel. Diese wurden von der älteren Dame damals nachgerüstet, weil man ihr die M-Spiegel 2 gestohlen habe, und Sie ihr aber so gefallen haben. Daraufhin wurden ihr diese Empfohlen, und so ließ Sie diese auch verbauen.

    Wer nicht weiss was es ist,einfach das nächste Bild durchlesen. ;)

    Für heute reicht es aber auch, der zweite Teil der Elends Story folgt demnächst.

    Danke euch für euer Interesse.

    Grüße Manuel

  • Wow :huh:

    Glück im Unglück, sauber geschossen.

    Hoffentlich bleibt ihm das Schicksal seines Vorgänger erspart. ;)

    (OO[][]OO) ... my first love E30

    E30 316i 1.8 M10 2türer Zinnoberrot

    E30 316i 1.8 M10 4türer Diamantschwarz

    E36 320i M52 Touring Moreagrün

    E36 318i M43 Cabrio Montrealblau

  • schön geschrieben die story 👍🏼

    ich hätte vermutlich aber einfach das geld für die zugfahrt ausgegeben, is kein schnapper, aber für die strecke und das vorhaben wäre es mir das wert gewesen 😄

    zum auto, scheint ja echt ein guter fang zu sein 👍🏼

    chromline gegällt mir zwar nicht an so krachigen farben, aber muss ja jeder selber wissen. viel ändern an dem wagen würde ich wohl selber auch nicht. vorne minimal tiefer finde ich immer ganz gut am e36, einfach das der typische e36 „hängearsch“ weg ist, aber der wagen trotzdem noch alltagstauglich ist 😄

    bin gespannt wie es hier weiter geht 😁

  • Du bist so behindert Manu! Ohne Mist. Ich mach ja echt schon viel Blödsinn aber das ist ne andere Liga.


    Ich hätte mir auch jemanden geschnappt und nen schönen Roadtrip draus gemacht. Das geht immer. Allerding weiß ich nicht ob ich so weit gefahren wäre.


    Ist aber eine sehr lustige Story. Ich hoffe, das du dieses mal ganz viel Spaß damit hast und das er dir nicht wieder zu Klump gefahren wird.

  • Moin,


    wirklich ziemlich abenteuerlich. Für sowas bin ich zu alt ;)

    Warum nicht Trailer ans Auto, hinfahren, aufladen, zurückfahren ??? Ich würd' sowas bevorzugen...


    Ist aber ein klasse Auto, vor allem mal ein coole Farbe...in den 90-gern gab's sowas noch, danach kam einheitsgrau/silber/schwarz...


    Mittlerweile kann man bei BMW wieder Farben bestellen, find' ich gut.


    Grüße und viel Freude damit :thumbup:

  • Der Marathon ging ja noch vieeel länger ^^

    Aber das ist nochmal etwas zu schreiben. Werde die Fortsetzung noch machen,aber dauert noch paar Tage. Sorry dafür. Aber egal wie stressig es war,oder anstrengend. Es war definitiv das beste Abenteuer und Erlebniss der letzten 2 Jahte. Und der Compact und dessen Zustand entschädigt einfach alles. In meiner Familie sagen wir schon manchmal, das ist kein Leben mit E36, sondern ein Leben für den E36 :P

  • Sehr geniale Story, tolles Fahrzeug! Santorinblau ist so eine geile Farbe, hat mein E39 ja auch und ich würde dafür auch um die Welt fahren. Der Ort, den du meintest, heißt aber Lehrte ;) Da ich in Magdeburg wohne, hättest du dich auch bei mir melden können. Die BAB A2 von Dortmund bis Berlin kenne ich sehr gut.


    Edit: An dieser Stelle sei auch gesagt, dass man in Berlin keine Autos kauft. Ich freue mich, dass du einen von den wenigen guten Verkäufern gefunden hast.

  • Sehr geniale Story, tolles Fahrzeug! Santorinblau ist so eine geile Farbe, hat mein E39 ja auch und ich würde dafür auch um die Welt fahren. Der Ort, den du meintest, heißt aber Lehrte ;) Da ich in Magdeburg wohne, hättest du dich auch bei mir melden können. Die BAB A2 von Dortmund bis Berlin kenne ich sehr gut.


    Edit: An dieser Stelle sei auch gesagt, dass man in Berlin keine Autos kauft. Ich freue mich, dass du einen von den wenigen guten Verkäufern gefunden hast.

    Sorry,das war nicht Lehtne, sondern Linthe hieß der Ort/Rasthof. Ist ca.75 km vor Berlin.

    Und ja das mit dem Autokauf hat mir der Verkäufer samt seiner Mutter 1zu1 auch so gesagt :D

  • Absolut geniale Geschichte, einfach kann jeder ;)

    Dein Kumpel ist auch was wert das er das alles für dich so geplant hat das du kein Cent bezahlen musst, über so eine Strecke. Alle Achtung, ein wahrer Freund. :thumbup:

    Bin schon gespannt auf die Fortsetzung, solche Geschichten lese ich immer wieder gerne :)

    Was wir für unsere Schätzchen nicht alles auf uns nehmen, für mein Cabrio bin ich mittlerweile auch schon gut 2500km gefahren für die ganzen Teile. Ich hoffe es hat sich danach auch gelohnt. Genauere Inspektion steht ja noch aus.


    Gruß Daniel :S

    (OO[][]OO) ... my first love E30

    E30 316i 1.8 M10 2türer Zinnoberrot

    E30 316i 1.8 M10 4türer Diamantschwarz

    E36 320i M52 Touring Moreagrün

    E36 318i M43 Cabrio Montrealblau