Radio und Lautsprecher verbessern / Plug&Play

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte gerne an meinem Cabrio etwas in Sachen Radio tun.


    Derzeit habe ich das einfache "BMW Reverse RDS" in Verbindung mit den normalen, passiven Lautsprechern.

    Ich habe ich 2 Dinge vor:

    1. Austausch des Radios. Hier muss es logischerweise ein DIN-Gerät sein. Wichtig sind DAB+ Tuner und Apple CarPlay bzw. Android Auto. Damit hätten sich dann die anderen Wünsche wie Navigation, Spotify-Player und Freisprecheinrichtung erledigt.


    2. Upgrade der Lautsprecher. Hier hätte ich gerne eine qualitativ bessere Lösung für die Original-Aufnahmen. Passivlautsprecher reichen mir aus, die Originalkabel würde ich gerne weiterhin verwenden. Die Stecker zu nutzen, ohne sie abzuknipsen, wird vermutlich schwierig. Aber wenn Ihr da Idee habt, immer her damit.


    Das Radio hat erste Priorität, alleine schon wegen der fehlenden Funktionen des Werksradios.


    Welche Vorschläge habt Ihr dazu? Ich bin ja sicher nicht der erste, der auf die Idee kommt. Die SuFu gibt allerdings nichts wirklich konkretes her.


    Vielen Dank und beste Grüße

    Jochen


    p.S: an alle Cabriofahrer: Nutzt das schöne Wetter nochmal aus. Ich mache das jetzt auch 8)

  • Ich stehe vor einer ähnlichen Situation, da ich Lautsprecher mit Telefonanschluss benötige. Also die LS müssen 2 Anschlusspaare haben. Wie Original bis jetzt eben auch. Aber ich habe noch nichts gefunden. Wenn du diesbezüglich nicht gebunden bist, kann ich dir die Lautsprecher von Eton empfehlen. Ich persönlich habe allerdings im Kofferraum in meiner Limo welche von Hifonics verbaut in 6x9Zoll. Aber eben mit Endstufe und High Level Eingang. Von daher eigentlich was völlig anderes als du es suchst. Und als Radio nutze ich ein BMW Traffic pro. Dies hat auch I-bus Steuerung und du kannst darüber diverse Interfaces steuern,und oder CD Wechsler. Aber ist ebenfalls nicht das was du suchst. Sonst hätte ich gerne versucht dir weiter zu helfen.

  • Beim Radio weiß ich nicht genau, was dab hat und wie es mit der Optik aussieht. Ich bin da immer ein großer Freund von Alpine gewesen, weil die super klingen und gut einstellbar sind. Da hat aber jeder so seine Meinung.


    Was die Boxen angeht, wird es schwer ohne was zu verändern. Vorne würde ich immer ein 2 Wege Combo verbauen, hinten ist es nicht so wichtig. Wenn da keine Endstufe hinter ist, wird das auch nur bisschen besser klingen als Serie und ist die Mühe meiner Meinung nach nicht wert. Ich hab in meinem Class ll die Original Kabel in der Tür genutzt, die Stecker aber abgeschnitten, weil die Lautsprecher andere hatten. Im Autos selbst habe ich neu verkabelt, weil dir die Frequenzweiche ist. Des weiteren habe ich den originalen Hochtöner in der Tür zerlegt und gegen einen anderen ersetzt. Sieht original aus, ist es aber nicht. Meiner Meinung nach kommst du mit wenig Aufwand nicht so richtig zum Erfolg. Was Hersteller angeht, hat jeder seine Vorlieben. Ich mag Hertz und Audio System. Es gibt da aber auch noch andere gute Sachen.


    Manu, dir hab ich die Lösung mit Sperrdioden schon geliefert. Wolltest du aber nicht. 😉

  • Offtopic aber machen wir dann, wenn du zum Verputzen kommst. Musst mich nur vorher nochmal erinnern, damit ich alles da hab. Kannst also die Boxen kaufen die dir gefallen. Wird wahrscheinlich auch ohne Sperrdiode funktionieren aber sicher ist sicher.