3er compact - Zeichen der Zeit

  • 3er compact - Zeichen der Zeit



    Herzlich Willkommen zu meinem Thema. Hier wird die Story meines 3er compact dokumentiert. Ich hoffe, ihr habt Spaß beim durchstöbern!


    1999 fing die Geschichte meines 316i an. Ein Ehepaar geboren 1930 orderte eben diesen und hielt ihn bis 2018 in Besitz. 2018 war nun ich der glückliche Besitzer eines aus 1. Hand Scheckheft gepflegten E36 mit 111.000 Kilometern.


    In meiner Ausbildung wurde ich zum ersten Mal auf den E36 compact aufmerksam. Während alle meine Kollegen dem Compact nichts abhaben konnten, ging mir der Wagen nicht mehr aus dem Kopf. Ich wollte auf einmal unbedingt diesen Wagen - einen E36 3er compact.


    Als ich mir nach Beendigung der Ausbildung meinen Traum erfüllt habe, wollte ich zunächst nichts verändern. Auf dem Plan stand nur: Wartung, Pflege, Entrostung. Doch alles kam anders. Seht selbst...


    Grunddaten

    - Motor: 316i 1,9 Liter

    - Produktionsdatum: 30/11/1999

    - Montrealblau Metallic


    Serienausstattung

    - Airbag für Fahrer und Beifahrer

    - Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer

    - Automatische Stabilitäts-Control+Traktion (ASC+T)

    - Anti-Blockier-System (ABS)

    - Außenspiegel asphärisch

    - Blinkleuchten seitlich

    - Bremsleuchte, dritte

    - Drehzahlmesser

    - Fensterheber elektrisch mit Komfortschaltung

    - Fernbedienung mit Zentralverriegelung

    - Heckscheibenantenne

    - Heckscheibenheizung

    - Kopfstützen vorne und hinten

    - Ladeguthalter auf Kofferraumboden

    - Leseleuchten vorn

    - Leuchtweitenregulierung

    - LICHT-AN-?-Warnung

    - Make-up-Spiegel für Fahrer und Beifahrer

    - Nebelschlussleuchte

    - Nichtraucherpaket

    - Stoff Ammonit/ Anthrazit

    - 5-Gang-Schaltgetriebe

    - Seitenaufprallschutz

    - Servolenkung

    - Sicherheitsgurte (3-Punkt-Automatik) vorn

    - Sicherheitslenksäule

    - Sicherheitssystem F.I.R.S.T

    - Stoßfänger in Wagenfarbe lackiert

    - Warndreieck und Verbandskasten

    - Wärmeschutzverglasung grün rundum

    - Wegfahrsicherung

    - Werkzeugrolle in Kofferraumseitenwand

    - Zentralverriegelung mit Diebstahlsicherung (Entriegelungssperre) und Crash-Sensor


    Sonderausstattung

    - Comfort Edition: Blinkleuchten weiß, Bordcomputer, Einstiegsblenden mit Chromstreifen, Fußmatten in Velours, Heckscheibenwischer mit Beheizung für Frontscheibenwaschdüsen, Lederlenkrad mit Airbag, Leichtmetallräder Streamline, Radio BMW Reverse RDS, Schalthebel-/ Handbremsbalg in Leder, Stoßleisten seitlich

    - S473A Armauflage vorn

    - S629A Autotelefon D-Netz

    - S550A Bordcomputer

    - S345A Chrome-Line Interieur

    - S733A Edelholzausführung in Pappel, erweitert

    - S971A Exclusive Paket: Innenspiegel automatisch abblendend, Innenlichtpaket, Klimaanlage, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

    - S759A Family compact: Ablagenetz im Beifahrerfußraum, Blinkleuchten weiß, Kindersitze im Fond, Sonnenschutzrollo für Heckscheibe, Steckdosen in Fondseitenverkleidung

    - S423A Fußmatten in Velours

    - S540A Geschwindigkeitsregelung

    - S354A Grünkeil-Frontscheibe

    - S315A Heckscheibenwischer und Beheizung für Frontscheibenwaschdüsen

    - S413A Innenspiegel, automatisch abblendend

    - S529A Mikrofilter

    - S530A Klimaanlage

    - S255A Sport-Lederlenkrad III mit Airbag

    - S320A Modellschriftzug-Entfall

    - S520A Nebelscheinwerfer

    - S508A Park Distance Control (PDC)

    - S671A BMW Business CD inklusive CD-Wechsler AI (i-Bus) und Hifi Lautsprechersystem

    - S757A Soundpaket, M

    - S441A Raucherpaket

    - S469A Kindersitze im Fond, integriert

    - S494A Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

    - S481A Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

    - S415A Sonnenschutzrollo für Heckscheibe, mechanisch

    - S704A Sportfahrwerk, M

    - S341A Stoßfänger in Wagenfarbe inklusive Schwellerverkleidung


    Sonstige Ausstattungen

    - Einstiegsleisten „BMW Individual“

    - Mittelkonsole inklusive Armauflage erweitert in Nappaleder

    - Sport-Lederlenkrad III mit Multifunktion


    * Mit Fett markierte Ausstattungen wurden nachgerüstet.


    Zustand beim Kauf




    Seit gespannt! Fortsetzung folgt...

  • Guten Morgen!


    Die Umrüstung fing an, als ich zum ersten mal auf Edelholz aufmerksam wurde. Ein Handbremsgriff, Schalthebel und Zubehör-Türgriffrahmen aus Pappel wurden im Mai 2018 geordert und eingebaut. Damals war ich dem Originallook noch nicht soangetan.




    Alles noch nicht so schön... Holz und Standard Stoffausstattung passen dann doch nicht gut zueinander...

  • Juni 2018: Eine neue Ausstattung musste her. Zur Auswahl standen Teilleder Millpoint grau, Vollleder aubergine, Vollleder schwarz.


    Und da fing die Liebe zu Millpoint an...




    So war das Gesamtbild dann tatsächlich deutlich besser und kam auch bei meinen Kumpels zum ersten Mal gut an.

  • Willkommen im Forum. :)



    Die Individual Einstiegsleisten suche ich auch schon ewig, würde ich auch richtig Geld für hinlegen...

  • Juli und August 2018: Der Wagen wurde zunächst mit Fluid Film geflutet und anschließend mit Mike Sanders hohlraumkonserviert. Zusätzlich wurde der Wagen mit dem Raucherpaket vorne optisch aufgewertet. Außerdem entstanden ein paar coole Bilder. ;-)




  • 5110:love: Wie Geil, funktioniert das auch noch?

    Guten Mittag Businesstouring ,


    du wirst es nicht glauben, die Anlage wurde im Jahre 2000 eingebaut mit originaler BMW Konsole. Mit Freisprecheinrichtung und zusätzlicher Antenne (GSM). Ich fand das so geil, dass ich mir das Nokia noch dazu bestellt habe. Man konnte sogar eine Sprachnachricht hinterlegen, falls man mal nicht reden konnte! Mittlerweile ist es aber gewichen. Warum seht Ihr noch! :-)

  • Willkommen im Forum. :)



    Die Individual Einstiegsleisten suche ich auch schon ewig, würde ich auch richtig Geld für hinlegen...

    Hallo Hardliner ,


    dann wirst du weinen, denn für den Preis, für den ich die 2020 bekommen habe, wird man die wohl nie wieder bekommen. Unter 100 € ist da nichts mehr, nicht mal unter 300 € teilweise. Ob man das für ein kleines Stück Kunststoff ausgeben will, muss man dann nur seiner Frau erklären. :D

  • Hallo Hardliner ,


    dann wirst du weinen, denn für den Preis, für den ich die 2020 bekommen hat, wird man die wohl nie wieder bekommen. Unter 100 € ist da nichts mehr, nicht mal unter 300 € teilweise. Ob man das für ein kleines Stück Kunststoff ausgeben will, muss man dann nur seiner Frau erklären. :D

    Ich hab schon ganz andere Summen ausgegeben, da wäre ich recht entspannt.

  • Nach einer langen, langen Pause, in der nicht wirklich aufregendes passiert ist. Nach einer Lackausbesserung, weniger Beulen aber ein paar mehr Kratzern - wie das eben so ist :D - passiert dann doch wieder was im Sommer 2020:


    Zunächst wurde alles schön mit einem neu erworbenen Waschsauger gereinigt: Sitze, Rückbank, Teppich. Der Waschsauger ist eine super Investition, auch für den Haushalt. Die Saugleistung ist abnormal. Außerdem spritzt er Wasser und Waschmittel in den Stoff und saugt das Wasser und den Dreck gleichzeitig wieder heraus! Bis jetzt habe ich auch die Sitze immer mit Schwamm und Reiniger gesäubert. Doch der Dreck der da drinnen ist, denn bekommt der Sauger nur raus!


    Vorher



    Nachher




    Jemand Lust auf Suppe?



  • Doch dann ist das beste passiert. Seht selbst...




    Das Telefon hatte ich schon ewig! Autotelefone sind ja mal sowas von retro! Leider hat mir immer ein Kabelsatz gefehlt. Doch dank eines BMW Autohauses, welches mir kostenlos alle restlichen Kleinteile zum Verbau des Telefones gegeben haben und mir alle Schaltpläne vom E36 (Compact, Limousine, Cabrio Coupé und Z3) von 1998 bis 2001 gegeben haben, womit ich mir seitdem alle meine Kabelsätze originalgetreu selbst nachmachen und einbauen kann, konnte das Telefon verbaut werden!


    Weiter ging es dann mit dem Pappelholz. Und plötzlich finde ich das erweiterte Lederpaket dank eines aufmerksamen Kumpels in schwarz! Bestehend aus Mittelarmlehne, Schaltkonsole, Handbrems- und Schaltsack. Zusätzlich hätte ich noch die schwarzen Nappaleder Türpappen und Sitze mitnehmen können - natürlich käuflich ;-) -, aber habe es gelassen, da ich meine Millpoint behalten wollte.


    Und dann kamen noch die „BMW Individual“ Einstiegsleisten. Zu einem Preis, zu dem nicht mal ein E36 Fahrer „Nein“ gesagt hätte, bei dem die Leisten nicht mal passen würden. Suchanzeigen auf Kleinanzeigen helfen doch manchmal.


    Und siehe da: meine Freundin - Fahrerin eines nagelneuen VW Polos -, welche alten Autos nichts abhaben kann, steigt in mein Auto und tatsächlich sagt sie mir: „Die Einstiegsleisten sind ja geil.“ Und das helle Holz gefällt ihr natürlich besonders. So konnte ich tatsächlich meine Freundin mit meinem Wagen zufriedenstellen.

  • Interessant ist auch die S/E-Halterung vom Telefon im Kofferraum beim Kurzen.




    Richtig selten zu finden. Selbst bei „vollständigen“ E36 compact Telefonsets fehlt das in der Regel. Zum Glück habe ich auch noch die kleine GSM Antenne von der Freisprecheinrichtung des Nokias behalten. Adapter bestellt und an die Sendeeinheit angeschlossen. 5/5 Balken in jedem Kuhdorf. Und es war nichtmal notwendig, eine Stossfängerantenne zu installieren. Finde es in Ordnung so.

  • November 2020: einer der schlimmsten Tage für den Kurzen, oder eher für mich. Ich hatte mir mal vorgenommen, den Unterboden von den Rostansätzen zu befreien, da sich der Unterbodenschutz an einigen Stellen löste. Ich wollte es nur wegschleifen, neu versiegeln und Unterbodenschutz drauf. Doch was ich freilegte... Seht selbst...




    Das was ich immer vermeiden wollte... Ich dachte wirklich, dass der Unterboden gut ist. Naja, ich hätte misstrauisch sein sollen, und dem dicken Unterbodenschutz beim Kauf nicht vertrauen dürfen. Naja, ist halt nun so gewesen. Selbst Schuld.