N62 Swap im E36

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne mein M52B28TU in Rente schicken und diesen durch etwas Leistungstärkeres ersetzen. Gerne mit mehr Nm.


    Im Alltagswagen fahre ich bereits einen N62B48 und frage mich, zumal die Motoren im Vergleich zu denen aus der M GmbH deutlich standfester sind, ob der nicht in eine Z3 Karosse passt.


    Diese hochrehenden und kreischenden M Motoren haben sicherlich Ihren Reiz, aber ich steh eher auf Kraft von unten heraus und bollern.


    Bei den M62 Umbauten gibt es ja einige, die die Ölwanne des N62 verwenden. Das sollte also schon mal passen.


    Gibt es bereits Möglichkeiten die EWS und anderes raus zu codieren bzw. still zu legen? Oder immer noch nur per Standalone ECU?


    Der Hauptgrund für den N62 anstatt M62 ist das er in meinen Augen moderner ist, aber voralldingen auch mehr Hubraum, mehr Drehmoment und mehr Leistung hat. Außerdem gibts recht viele, recht frische Motoren zu einem fairen Kurs.


    S62 ist ja mitlerweile unbezahlbar... und selten...