Kiwikeks 3er Coupe in technoviolett-metallic

  • Hallo,

    nun habe ich Ende April endlich meinen ersten E36 gekauft. Gesucht habe ich ausschließlich nach einem Coupe und wie man bei alten Autos weiß ist alles Egal solang der Zustand stimmt :-)

    Ich hätte gern einen 6 Zyl gehabt, aber da gibt bei uns im Osten der Markt nichts vernünftiges her.


    Geworden ist es daher ein übermotorisiertes 316i Coupe in technoviolett-metallic im Originalzustand als Handschalter. Baujahr und EZ 05/1996.

    Die Ausstattung ist überschaubar aber trotzdem ganz ok mit folgenden Highlights;

    - M-Paket ab Werk

    - M-Fahrwerk

    - Klimaautomatik

    - BMW CD Business

    - manuelles Heckrollo

    - Mittelarmlehne


    Er hat zwar schon um die 250tkm, wurde jedoch durchgehend bei BMW Scheckheft gepflegt und hatte jedes Jahr ca. die gleiche KM Leistung - daher keine Standschäden und es wurde jederzeit alles Durchrepariert. Es gab einen Ordner mit Rechnungen seit 1997 dazu - komplette Historie. Zwei Vorbesitzer, der Vater und sein Sohn. Zum Glück lief er fast sein ganzes Leben in Hamburg und die letzten beiden Jahre dann auf Saison. Daher auch keine typischen Rostschäden durch Streusalz hier im Gebirge.


    Die ersten kleinen Veränderung konnte ich auch direkt nicht lassen und habe mir die Styling 23 in 7,5 und 8,5x17 besorgt sowie das M3 Gitter in der vorderen Stoßstange verbaut.


    Der Plan ist kurzfristig das Erhalten des Fahrzeugs hier sind einige kleine typische E36 Schönheitsreparaturen zu leisten bspw. die angelösten Türverkleidungsstoffe.


    Mittelfristig werden dann hinten Scheibenbremsen und generell eine größere Bremsanlage einziehen sowie ein anderes Fahrwerk, vielleicht sogar ein Gewinde, um die Luft aus den Radkästen vorn zu vertreiben.


    Langfristig stelle ich mir einen ordentlichen Motorumbau auf 2,5 oder 2,8 Liter vor - da müsste ich dann erst mal einen vernünftigen Spender finden. Der Aufwand hier ist aber auch überschaubar.

  • danke- ich hatte auch schon kurz die weißen Blinker und RL dran aber irgendwie wirkt das Auto mit den orangen "erwachsener" und zeitgenössischer.

    Demnächst kommt noch die M3 Frontlippe und ich habe mal nach einem vernüftigen ESD mit Doppelrohr - versetzt - scharfkantig . geschaut und eigentlich nur einen Supersport in 2x63mm gefunden. Hat damit schon jemand Erfahrungen? Kommt der optisch etwas an den originalen vom M3?

  • danke- ich hatte auch schon kurz die weißen Blinker und RL dran aber irgendwie wirkt das Auto mit den orangen "erwachsener" und zeitgenössischer.

    Demnächst kommt noch die M3 Frontlippe und ich habe mal nach einem vernüftigen ESD mit Doppelrohr - versetzt - scharfkantig . geschaut und eigentlich nur einen Supersport in 2x63mm gefunden. Hat damit schon jemand Erfahrungen? Kommt der optisch etwas an den originalen vom M3?

    Ich würde wenn du vor hast den auf 6 zylinder umzubauen das geld lieber sparen und später nen eisenmann oder ähnliches nehmen. so musste nicht zweimal nen "sportauspuff" kaufen :)

  • wilkommen im forum.

    schöne basis haste dir geholt 👍🏼

    ob der umbau auf 6zyl lohnt muss ja jeder selbst wissen. ist am ende nicht billiger als einen zu kaufen.

    zum auspuff würde ich dir das gleiche wie mein vorredner raten, ist sonst geldverschwendung.

  • ... irgendwie wirkt das Auto mit den orangen ... zeitgenössischer.

    Widerspruch :)


    Als diese Autos aktuell waren, waren weiße Blinker angesagt und nicht umsonst aufpreispflichtig.

    BMW wurde in Zeitschriften dafür kritisiert, seirenmäßig die billigeren (billiger wirkenden) orangen verbaut zu haben.


    Heute sind grad wieder die orangen in Mode gekommen ... aber alles besser als irgendwelche Zubehörteile.

  • Ein Kompromiss zwischen Umbau-Aufwand und Nutzen wäre der Einbau eines 16V-4-Zylinders.


    Geeignete 318ti oder is als Spender gibt es für dreitstellige Beträge bei Kleinanzeigen.
    Die Batterie kann im Motorraum bleiben, Es müssen weder Halter abgetrennt noch angepunktet werden.

    Getriebe, Kardanwelle, Differential, Antriebswellen, Federn, Stoßdämpfer ... bleibt alles.


    Nur innenbelüftete Bremsen vorn und Scheibenbremsen hinten müssen eingebaut werden.

    Auspuffanlage und eine Klimaleitung sind zu tauschen.


    Natürlich kommt so ein "318is" nicht an die Fahrleistungen und Laufruhe eines großen 6-Zylinders heran. Aber er fährt wesentlich unangestrengter und flotter als ein 8-Ventiler. Reisetempo um 180...190 ist kein Problem, Top-Speed sollte im Coupé knapp über 220 (nach Tacho !) liegen. Vergleichbar zu einem 320i bei minimalem Aufwand.

  • das der Umbau lohnt naja was lohnt sich schon - das Hobby muss Spaß machen. Über einen 18is Umbau hab ich auch schon nachgedacht aber ich hab ja keinerlei Zeitdruck und die Bremsen werden eh als Erstes umgebaut. Ein 323i Spender kostet aktuell auch nicht die Welt.

    Nach all dem was ich so gelesen habe ist der Umbauaufwand auch beim 6Zyl überschaubar, wenn man einen Schlachter hat. Dann kann man die ganzen Verschleißteile, Dichtungen und Kleinkrank eh gleich neu machen.

    Einen schönen 323i oder 328i zu kaufen -> ja kann günstiger sein aber auch die Suche bedeutet Zeit und Geld und gerade als Coupe sind die Preise schon echt hoch.



    Zu den Blinkern: na klar waren damals weiße Blinker angesagt - vor 10 Jahren wäre ich nie auf die Idee gekommen orange zu fahren. Aber bspw. auch beim damaligen Konkurrenten W202 gab es am Anfang die orangen. So richtig zeitgenössig ist ja dann doch beides. Meiner hatte original die orangen und ich finde es aktuell stimmiger die weißen machen das Auto vielleicht einfach wieder ein Stück moderner. Es hängt aber auch von der Außenfarbe ab denke ich.


    Die Sache mit dem Auspuff ist logisch aber der kostet ja keine 600€. Hab leider auch kein so richtiges Bild gefunden von den 2x63mm.

  • So finde ichs auch. Je nach Aussenfarbe passen mal die Gelben,oder manchmal besser die Weissen Blinker.

    Ich beispielsweise habe jetzt auch wieder zurück auf Gelbe Blinker gerüstet.


    Und zum Thema Motor, ich habe auch bewusst einen 1,9liter eingebaut. Mit Kennfeldbearbeitung. Und ich bereue es absolut nicht! Und wie JoergIS bereits erwähnte ist der Umbau wirklich günstig zu realisieren. Und das Auto ist wirklich nicht wieder zu erkennen. Der 16 V ist einfach ein immenser Unterschied zum M43.

    Aber das bleibt wie immer Geschmacksache ;)

  • Das kann ich dir anhand von Zahlen nicht sagen,da ich weder Vorher noch nachher die leistung gemessen habe. Aber Durchzug ist deutlich besser, und verbrauch etwas runter.


    Nun folgt noch eine bearbeitete Drosselklappe. Abgaßanlage stammt von Remus,und der Rohrdurchmesser wurde ebenfalls vom 320i übernommen. Ich bin im.moment noch an Scharfen Nocken dran,und wenn das dann getan ist,könnte ich mir vorstellen mal auf den Prüfstand zu gehen. Aber summa summarum wird das vielleicht alles in allem 7-10 Reellle Ps bringen. Schätze ich zumindest.

  • Vielleicht ist die 18is Variante als Zwischenlösung wirklich keine schlechte Idee, dann muss es aber der M44 sein.

    Was hat denn deine Kennfeldoptimierung nominell gebracht?

    Zufallsfund, weil Kleinanzeigen mir den vorgeschlagen hat (ich bin weder der Verkäufer, noch kenne ich ihn oder sonst etwas). Aber so ein Auto wäre evtl. ein geeigneter Spender für einen dreistelligen Betrag ...


    Fehlt nur ein Endschalldämpfer und die Bremse hinten.


    https://www.ebay-kleinanzeigen…xport/1101831456-216-9662

  • Danke für den Link. Ich werde mir das mit dem 18is Umbau überlegen - wäre vielleicht eine recht schnelle Alternative. Die Frage ist nur ob ich dann wirklich einen Spender brauche, wenn es am Ende mit Motor, MKB, STG und Auspuff fast getan ist. Kann man die EWS dann aus dem STG ausprogrammieren oder müsste ich das EWS Zeug dann bei mir alles verbauen?


    Bilder muss ich bei Gelegenheit mal ordentliche machen. Hier hab ich noch eins mit weißen Blinkern bzw. vorn grau und hinten rot-weiße RL.