325iA Daytonaviolett + 323i Dakargelb

  • Hier gehts auch indirekt weiter, die teilen waren immernoch nicht beim lackierer...der hat natürlich kaum zeit, hoffe nur das es bis märz fertig wird...


    Ansonsten hab ich mir ne fertig umgebaute M50 Ansaugbrücke besorgt, neue dichtungen und das Umbaukit wegen der Drosselklappenplatte.

    Schwarze Seitenblinker, Blinker sind auch endlich am Auto.


    Dazu kam noch ne 328i Limo wo der Motor nicht läuft dazu, wird aktuell geschlachtet, Den Motor,Getriebe und alles was man so fürn Motorumbau braucht behalt ich mal noch.


    Noch ein 328i Limo mit nem Unfallschaden und Kompressorumbau hab ich heut auch gekauft...


    Eigentlich wäre der Plan für den gelben nur M50 Ansaugbrücke und gut ist, da ich nun aber quasi 3 M52B28 Motoren im überfluss habe überlege ich einen der motoren einzubauen mit dem kompressor. Die Limo mit unfallschaden hat da echt gute Teile verbaut unter anderem KW V3, M3 Bremsanlage, Kompressor mit ca 310PS schon abgestimmt, Reuter ESD usw...


    Eigentlich könnte ich den Violetten auch auf B28 und schalter umbauen aber da wäre die originalität weg und aufgrund des guten Zustands und der kompletten nachvollziehbaren History werd ich das nicht tun. (Steht aktuell auch zu verkaufen) Aufgrund des Automatikgetriebes aber Interesse eher 0.


  • Meinungsrunde...


    Gestern mal den neuen vorne zerlegt um zu schauen wie groß der schaden ist.

    Querlenker, stabi auf beifahrerseite muss neu.

    Ansonsten vorne die kotflügelspitze krumm. Dom gerissen😑


    Kotflügelspitze wäre ja denke ich kein problem. Wie siehts mitm dom aus? Wie kann man sowas am besten reparieren?


    Motor hab ich gestern auch zum laufen bekommen, schnurrt wien kätzchen, ist trocken sifft nicht, denke ich schenke dem vorbesitzer glauben das der wirklich nur 130tkm runter hat.

    Rosttechnisch ist der auch richtig top alle bekannten stellen sind sauber.


    Ich würde den schon machen wollen da wirklich alles am auto eingetragen ist... Nur dieser blöde dom macht mir bauchschmerzen was würdet ihr sagen?


  • Ok also ihr würdet sagen ich solle mir die mühe geben und das auto machen?

    normal ist schwarz in kombination als Limo ja überhaupt nicht meins... aber Kompressor spornt mich schon an und es ist wirklich alles eingetragen, Kompressorumbau, M3 Bremsanlage, Sportauspuff, Sportluftfilter ect...

    Haube,Nierenblech,Scheinwerfer,blinker hätte ich da. bräuchte theoretisch nur zwei vordere kotflügel und ne beifahrertür.

    die kotflügelspitze würde ich aus der anderen limo raustrennen und beim schwarzen einschweißen.


    einziges manko was mir eigentlich überhaupt nicht gefällt sind die hinteren radkästen die bis zum anschlag gezogen sind aber dennoch rostfrei.

    und mittlerweile ist die Kiste 8. Hand =O

  • Möge der Shitstorm mich treffen:


    Der schwarze ist Schrott - verbastelt ( Radläufe hinten ) und Unfall. Der gerissene Dom könnte gut die Folge eines dieser viel zu harten tiefer-breiter - Hoppelfahrwerke sein. Dann der Anstoß und schon reißt's. Wenn dort geschweißt wird, wird es bald wieder rosten - die originale Tauchgrundierung ist durch nichts zu ersetzen.


    Wenn Du aus zwei einen brauchbaren machen willst, dann wäre meine Tendenz umgekehrt. Mit Teilen des schwarzen den roten aufbauen und mit den Papieren vom schwarzen als Vorlage die Eintragungen erneuern.


    Lackiert werden muss ohnhin großflächig - da kann auch der rote umlackiert werden.

  • Ich sehe das auch ähnlich, aber wenn der Aufwand überschaubar ist, wäre das eine schnelle Möglichkeit den Kram fahrbereit zu kriegen. Bevor man den Aufwand des Umbaus macht und dann feststellt, dass der Motor doch nichts ist.


    Auf lange Sicht würde bei mir das Technikpaket auch umziehen.

    Suche sämtliche Teile in Leder Pastellgrün. Bitte alles anbeíeten...

  • der Rote ist schrott...da ist keine einzige stelle die nicht vom rost betroffen ist... deswegen ist das ding nur zum schlachten gut, jeder cent wäre verschwendung für das auto meiner meinung nach...


    Das technikpaket in meinem gelben wäre der Hammer schlechthin, aber glaube die Eintragung wird verdammt teuer und einige sachen kriegt man heutzutage auch nicht mehr eingetragen.


    zum Riss am Dom, der ist definitiv nicht durch einen dieser hoppel fahrwerke zustande gekommen. Da ist nen KW Gewindefahrwerk verbaut, bzw am Auto allgemein sind nur gute sachen verbaut. Allein der Class 2 Spoiler isn original,kw fahrwerk,reuter esd,m3 bremsanlage noch neuwertig,atm 130tkm, Innenraum ist in nem neuwertigen zustand usw...

    Also der sieht auf fotos schon misshandelt aus aber glaube so schlecht ist der nicht. Einzig die Rückleuchten sind kirmes.

    Ich muss sagen unser ex Admin hier der BMW-Freak hat zu seiner Zeit alles gut machen lassen. Alleine schon wie aufwendig der Frontumbau gemacht wurde hat mir gezeigt das er potenzial hat.


    Was noch gemacht werden müsste ist, den Kompressor wieder einzubauen.

  • Die Karosse ist weich geklopft, vermurkst und wird durch abtrennen und anschweißen von Teilen des vorderen Längsträgers nur noch schlechter.


    Wenn man das vernünftig machen wollte, müsste der auf einer Richtbank vermessen und geschweißt werden. Das plus Lack übersteigt m.E. den Restwert DIESES Autos bei weitem.


    Ich habe gerade allein für eine Motorhaube 300€ bezahlt. Ein anderer (sehr guter !) Lackierer hatte 400€ veranschlagt. Die ganze Front dürfte heutzutage 4-stellig werden.


    So was lohnt immer nur dann, wenn man seelisch an seinem Auto hängt - da spielen Aufwand und Wert oft keine Rolle, wenn es zu retten ist.

  • Ok verstehe wie du das meinst, Über die Lackierung mach ich mir eher keine sorgen. Ich zahl da bei meinem lackierer für ne Haube pi mal daumen 100€...

    muss zwar mit ner längeren wartezeit rechnen das würde ich aber in kauf nehmen weils nicht eilt.


    Zu der Sache mitm Längsträger kann ich nicht allzuviel sagen da ich kein karosseriebauer bin, Kumpel von mir ist schweißer und wenn dann würde ich dies von ihm machen lassen.

  • der schwarze muss auf die richtbank.

    ob die karosserie weich „gebrügelt“ ist kann man aber nicht beurteilen ohne den wagen gesehen zu haben, das ist stammtisch gequatsche.

    hab lang genug im karosserie und lackierbetrieb gearbeitet um zu sagen das man das anhand von bildern nicht erkennt...

    das hat auch nicht immer was mit alter, laufleistung und fahrwerk zu tun.

  • damit das hier nicht einschläft...


    wie vielleicht einige es mitbekommen haben, habe die cordobarote Limo + komplette innenausstattung aus dem schwarzen gegen eine Hebebühne eingetauscht. (Den cordobaroten haben wir mit dem typ wo die hebebühne eingetauscht hat zum laufen bekommen, übeltäter war die benzinpumpe)


    der schwarze 328er wird nicht mehr aufgebaut, der ist schon im innenraum und außen komplett geschlachtet und vieles schon verkauft.


    einzig was ich von dem behalten werde ist M3 Tacho,KW Gewindefahrwerk,M3 Bremsanlage,Motor,Getriebe,Kompressor,AGA und was man sonst noch fürn umbau braucht.


    Umbau wird definitiv diese Saison nicht passieren, diese Saison will ich einfach mal den gelben so wie er ist fahren. (die brücke ist immernoch nicht drauf,wird wohl auch in nächster zeit nicht drankommen da es sich nicht lohnt jetzt noch einzubauen und abstimmen zu lassen wenn eh der M52B28 mit kompressor reinkommt)