Kaufberatung und Probleme E39 530i

  • Hallo,

    ein bekannter von mir verkauft demnächst sein 530i.

    Da hab ich natürlich erstmal Interesse angemeldet. Ich habe ihn jetzt ein paar Tage zum Testen. Habe keine Ahnung wie die so gehandelt werden, bei mobile stehen die von 2000-6000€ drin. Aber was nachher gezahlt wird und wie der tatsächliche Zustand ist weiß ich nicht.


    Erstzulassung: 2001

    Kilometerstand: 275.000, 50.000 seit 04.17

    TÜV: 04.19

    Getriebe: Handschalter.

    Scheckheft fast vollständig

    Klimaautomatik

    M-Paket


    Fährt sich so sehr gut, kein klappern und sonstige Nebengeräusche. Fahrwerk scheint in Ordnung zu sein. Bremsanlage ist ca. bei 50%.

    Gibt natürlich auch ein paar Gebrauchsspuren und beginnender Rost.

    Sorge machen mir da aber erstmal nur die Schweller, wie man auf den Bildern sieht kommt bei den hinteren Türen der Rost durch.

    Funkfernbedienung und Taster an der Heckklappe ohne Funktion. Bei dem heißen Wetter ist neulich öfters die Lüftung ausgefallen, funktioniert jetzt aktuell ohne Auffälligkeiten.

    Kühlmittelausgleichsbehälter idt ganz leicht undicht.

    Am meisten Sorge macht mir aber die MKL. Der Wagen wurde vor Jahren von ihm auf Gas umgebaut, aber seit wann die jetzt leuchtet weiß ich nicht. Er meint das kommt durch den Gasbetrieb und sei normal. Aktuell fahre ich nur auf Benzin und hab vorher den Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht. MKL kam aber nach ca. 80km wieder. Fehlerspeicher ist jetzt aber nicht mehr so voll.


    Ich bräuchte einfach mal eine Einschätzung von euch in welcher Preisklasse sich das Fahrzeug ungefähr befindet und was es mit der MKL auf sich hat.










    Heckklappe gammelt an mehreren Stellen.



    Da gammelt der Schweller auf beiden Seiten.


    Rost an der Motorhaube und Scheinwerfer sind auch etwas blind.



    Fahrer- Beifahrertür sehen so aus, hinteren sind gut.

  • Das ist ein Faß ohne Boden, ...

    War meiner auch, deshalb war ich froh, ihn nach etwa 9 Monaten wieder los zu sein. Schönes Auto und wenn er lief, war's höchst angenehm. Also, entweder sie laufen oder sie laufen nicht, dazwischen gibt's so gut wie nichts. Das hat sich in meinem Bekanntenkreis bestätigt.


    Man sollte schon ein technisch etwas versierterer Schrauber sein, wenn man sich sowas ans Bein bindet. Und Rost ist, wie oben bereits angemerkt, wenn's einmal angefangen hat immer ein Thema.

  • Erstmal danke für die Einschätzung.


    Schrauben ist eigentlich kein Problem, mache normal alles selber und zur Not hab ich noch ein Bekannten der eine Werkstatt hat.

    Habe mir gestern noch die Lambdaregelung in Inpa angeschaut. Sonde 1 schwankt kaum im Vergleich zu Sonde 2 (ca. 0,2V-0,8V).

    Vermute also das Sonde 1 nicht mehr in Ordnung ist.


    Was mir halt Sorge macht ist der Rost. Und der scheint ja dann schon gut im verborgenen zu wüten.


    Ist eigentlich schade da er echt gut fährt und die Innenausstattung gefällt mir auch sehr gut. Die meisten haben leider Ledersofa und Holz wo ich überhaupt nicht drauf stehe.

  • Das ist ein Faß ohne Boden, evt. 500 als Winterrheuse

    War gestern noch kurz auf der Bühne.

    Undichte Ventildeckeldichtung konnte man schon von oben sehen, aber zwischen Motor und Getriebe war auch sehr viel Öl.

    Also wie Druuf schon sagte wenn man Pech hat ein Fass ohne Boden.

    Das Risiko war es mir nicht Wert und unsere Preisvorstellungen waren sehr sehr weit auseinander.

  • also wenn du einen rostfreien richtig guten e39 als 530i schalter haben willst bin ich der meinung, dass man schon richtung 10k zahlen muss. gefragt sind die und haben meist top ausstattung. deiner hat halt wirklich an allen typischen stellen rost.


    kann man natürlich alles richten, kommt drauf an was du vorhast.


    ich habe mir einen als touring geholt und da war auch ne lange mängelliste, bin aktuell auch schon bei knapp 7k

    mit kauf, paar sachen sind noch dran, dann hab ich aber nen super alltagswagen der mir persönlich keine wünsche offen lässt und auch ausreichend vortrieb hat. gottseidank hatte der vorbesitzer erst die teuren verschleißteile erneuert, sonst hätte ich es auch nicht gewagt.


    viele gute e39 sieht man im alltag ja eigtl auch nichtmehr. bei gut gepflegter substanz werden die preise definitv noch gut steigen...

    Fahrzeug 01er E39 530i Touring (Daily)

    Dauerstehzeug 98er E36 M3 Coupe Individual (Saison only)

    Stehzeug 99er E36 328i Cabrio (Saison only)

  • Bin eigentlich nicht auf der Suche, aber hätte sich jetzt ergeben.

    Wenn es ein Touring gewesen wäre hätte ich auch mehr gezahlt.

    Limousine finde ich auch eigentlich unpraktisch, da sind meine Compact's viel besser.

    Aber wie gesagt E39 ist ein tolles Auto bin ich gerne mit gefahren. Der M54B30 ist finde ich genau der richtige, da passt die Leistung und Verbrauch gut.


    Mal schauen eventuell ergibt sich ja noch was, werde jetzt etwas die Augen offen halten.