E36 M3 in Japan

  • Hallo Miteinander,


    zu dem habe ich bereits Kontakt aufgenommen. Hatte etwas mehr als die Hälfte von dem was er jetzt kosten soll geboten. Vor 4 Wochen stand da noch kein Preis dran. Ist so ein wenig Spekulationsobjekt von dem Besitzer. Er weiß, was er da hat und hat Zeit. Finde den Hobel einfach nur "HAMMER!!!!!!!!"


    E36 3,2 M3 in Japan


    Zur Info: 1 Mio Yen sind rd. 8000€. Das führt mit Transport und Verzollung zu einem Gesamtpreis von etwa 60 k€. Das ist leider viel zu viel für mich. Zeigt aber, dass der E36 M3 kein Geheimtipp mehr ist. Auch international... jedenfalls bei den Benzinverseuchten. Was der wohl in 5-8 Jahren kosten würde?


    Viel Spaß mit den Bildern.


    Holger

    VW 1600 TL, EZ 70

    E220 Coupé, EZ 95

    Quattroporte, EZ 86

    328 Cabrio, EZ 99

  • Grundsätzlich liegt auch hier der Reiz im Zustand und der Laufleistung. Dafür wurde aber leider auch schon einiges dran rumgebastelt :/


    Das bringt nen kleinen bitteren Beigeschmack.


    Ansonsten erstmal toll anzusehen :)

    - biete 300 x 22 Bremse komplett (Scheiben, Beläge, Sättel gebraucht)

  • Vergiss es, da wollen zu viele dazwischen verdienen. Das Fahrzeug hat genau wie mein E36 M3 in Japan eine Zulassung im Stadtteil Shinagawa in der Stadt + Praefektur Tokyo, sieht man am Nummernschild.

    Es steht aber bei einem Haendler in der Chiba Praefektur, das waere ein anderes Nummernschild, das wird ein kleiner, lokaler Krauter sein, der Haendler Autotrader hat nun also den schoenen Video gemacht und preist das Ding international an, obwohl es ihm noch nicht einmal gehoert, was heute normal ist.

    Der sucht also was, bietet es international an, und sagt dann einem Dealer, ich kauf den von Dir, wenn ich einen festen Kaeufer hab, der schon bezahlt hat.


    Ich wohn zwar evtl. nur 100 km davon weg, aber kannst Dir die Anfrage sparen, nein, ich sehe mir das Auto nicht an, auch wenn die Kosten erstattet werden, bekomme solche Anfragen laufend und lehne grundsaetzlich ab.

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

  • Trotzdem ein schönes Fahrzeug. Das dann alle vom großen Kuchen was ab haben wollen, lässt sich wohl heute wirklich nicht mehr vermeiden. Aber so wird ein Wert nunmal bemessen.


    Ich missbrauche mal das Thema und poste dieses Cabrio, wenns okay ist:


    https://www.carsforsale.com/vehicle/details/47663968


    Gefällt mir auch sehr.

    E39 Touring Individual - W124 Coupé - E46 Coupé

    Einmal editiert, zuletzt von M50Coupé ()

  • Wie läuft das denn ab wenn ich mir jetzt einen aus Japan bestellen würde ?


    Gibt ja verschiedene Seiten ..,


    Tj - import/acution

    japan import

    usw usw..


    Jemand da schon mal was besorgt ? die Emmys e46 kriegt man ja für humanen Preis drüben..

  • https://www.jumvea.or.jp/

    da such Dir am besten einen der zugelassenen Haendler raus. Die bieten fuer Dich, bringen das Fahrzeug zum Hafen, machen die Exportpapiere fertig, Uebersetzungen, machen andere notwendige Tests wie Strahlentest und verschiffen das Fahrzeug, auf der deutschen Seite musst Du dann das weitere organisieren, Abholung im Hafen, Zoll, MWST, TUEV, Transport usw. Umbauten nicht vergessen, die Autos sind Japanausfuehrung!

    Da sind teilweise andere Hinterachsuebersetzungen (da hier 100 kmh Hoechstgeschwindigkeit), bei den aelteren wie E32 sind hinten keine Nebelschlussleuchten, Kabelbaum ist anders, LKM ist anders (hat 1 Relais weniger) usw usw.

    Vergiss nicht die anderen Nebenkosten ab Verschiffung ex Japan, das summt sich gewaltig zusammen.

    https://www.jumvea.or.jp/jumvea-safe-trade.php

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

  • 2 E36 sind nur dabei bei ca. 700 BMW https://stock.jumvea.or.jp/make/bmw

    Meine Meinung, das lohnt sich nicht bei einem E36, wenn man die ganzen anderen Kosten dazu rechnet fuer Transport, Import, MWST, Umbauten, Umbau Radio (andere UKW Frequenz), TUEV etc. Da sind die Nebenkosten viel hoeher als der reine Kaufpreis.

    Wie schwierig das mit Umbauen ist fuer Navi/Radio, zeigt dieses Beispiel http://www.7-forum.com/forum/showthread.html?t=229805

    Wenn es ein teures Auto waere wie ein Porsche, Ferrari oder so, da sind dann die Nebenkosten in % viel weniger als der Kaufpreis.

    Selbst die Autoverwerter hier nehmen nur mit Widerwillen einen E36 oder anderes vor Bj 2000, hatte vor ein paar Monaten ein Gespraech mit einem hier, wollte eine leere E32 Karosse loswerden, der erzaehlte mir, sie nehmen eigentlich nur Autos ab Baujahr 2000 an, die sie dann zerlegen und in Teilen per Container meist nach Nahost verkaufen, alles was vor 2000 ist, geht kpl. in die Presse.

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

    2 Mal editiert, zuletzt von shogun ()

  • Hier mal wieder ein typisches Beispiel, was alles fuer Ueberraschungen kommen koennen bei Importfahrzeugen, kopiert aus dem 7-Forum: Japanmodell Aufhebung Geschwindigkeitsabregelung;

    mein E38 740i aus 07/97 (DK66064) wurde aus Japan reimportiert. Japaner dürfen nur max. 210 km/h fahren. Daher ist mein Wagen abgeregelt. Die schönen 286 PS lassen sich also nicht nutzen. Gleichwohl ist in meinem Fahrzeugschein eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h eingetragen. Rechtlich also wohl unproblematisch. Nun möchte ich diese Sperre aufgehoben haben und das Auto wie alle deutschen Modelle fahren können mit der normalen V-max von 250 km/h. Kein Tuning. Ausstattungsmerkmale: S204A Antriebsauslegung Export, L807A Länderausführung Japan (aber Basisvariante ECE also Europa).


    Das stimmt definitiv nicht, hier in Japan ist MAX. 100 kmh, und das auch nur auf der Autobahn. Landstrasse noch weniger. Bei der S204A hast Du ein anderes Hinterachsgetriebe mit kürzerer Übersetzung verbaut. Ähnlich wie bei den Personenschutzfahrzeugen: Im Sprint schnell, dafür aber weniger Endgeschwindigkeit. Wenn V-Max-Aufhebung, dann Differenzial 33101428580 verbauen. Japanausfuehrung: Antriebsauslegung Export S204A = Ja Hinterachsgetriebe I=3,15 bis 06/2000 33107500913

    Biete: Tuergriffdichtungen, ESV-Repsatz, Servopumpen-Repsatz, siehe Marktplatz

  • Hallo Miteinander,


    zur Info. Der im Anfangspost verlinkte M3 ist noch zu haben. https://www.autotraderimports.…36-one-owner-and-history/

    der Preis hat sich noch einmal reduziert. Liegt jetzt bei rd. 40 k€ incl. Transport und Verzollung.


    Ich habe das mit Japan schon 2x hinter mir. Das ist von der Abwicklung über TÜV und Zulassung nichts wildes. Hatte ich ja in meiner Vorstellung beschrieben.


    Läppert sich halt mit den Kosten. Ich rechen 2000 € für Transport, Hafengebühren, Handling, Zollabwicklung, TÜV, Umrüstung...


    Ohne Wartung, Reparaturen, neue Reifen, neues Radio... es ist und bleibt ein Blindkauf. Die Beschreibungen aus Japan sind so naja. Die Gutachter kennen die Eigenarten der Fahrzeuge halt nicht und schauen sich nicht die spezifischen Stellen an.


    Plus der 10% Zoll und 19% Einfuhrumsatzsteuer (bei älter 30 Jahre ist das weniger)


    Gruß


    Holger

    VW 1600 TL, EZ 70

    E220 Coupé, EZ 95

    Quattroporte, EZ 86

    328 Cabrio, EZ 99

  • Anderes Radio ist in Japan normal.

    Mein Papa hat sich einen Wagen über TJ-Import importiert und ich habe momentan auch einen aufem Kahn.

    Man sucht sich in den Auktionen Fahrzeuge raus, schickt diese per Mail an TJ-Imports und die schicken die Fahrzeuge weiter an ihren Agenten. Wie das in Japan vor Ort weiter läuft weiß ich nicht genau. Jedenfalls habe ich mir dadurch schon einige Rotten erspart (z.B. nicht funktionierendes Verdeck, Kirmes im Kombiinstrument, Rost).

    Es werden jeden Tag neue Auktionen eingestellt. Ich habe also auch jeden Tag reingeschaut bis ich was gefunden habe. Ab Auktionszuschlag bis der Wagen vor der Haustür stand hats ziemlich genau 4 Monate gedauert.

    Papas Wagen war wie beschrieben, bei meinem wird es sich noch zeigen, bin aber guter Dinge. Bis jetzt kann ich also TJ-Imports empfehlen.

    Ansonsten steht das alles recht genau auf deren Internetseite: http://www.tj-auctions.com/

    Preisbeispiel findet man dort auch, ansonsten einfach mal anrufen.