• Hallo Leute,

    zuerst mal Servus, bin das erste mal hier aktiv.

    Ich überlege mir einen M52b20 auf Turbo umzubauen und zwar so billig wie es geht.

    Das bedeutet 0,5bar sind genug und Motor soll nicht geöffnet werden. Ziel 200Ps pipapo.

    Dazu habe ich ein paar Fragen.


    1. Thema Verdichtung. Der b20 ist ja mit 11:1 recht hoch verdichtet. Geht sich das noch aus mit 0,5bar? ggf Super Plus?


    2. Motorsteuergerät. Ich habe gehört man kann das originale Steuergerät beibehalten bis ca 0,6bar? Stimmt das oder was wäre hier eine gute Alternative?


    Das sind eigentlich so die Sachen die mich beschäftigen ich denke der Rest sollte machbar sein.

    Vielen Dank schonmal!:)

  • Also 0,5 Bar und 11er Verdichtung sollte gehen, Ultimate 102 OKtan könnte klappen, kann man aber nie vorher genau sagen...wenn der Motor ein Ölfresser ist kann das schon alles beeinflußen


    Originales Steuergerät geht nicht

    96er 323i Bostongrün - Daily
    96er 328i Avusblau - Daily²
    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser
    97er 328i fjordgrau - sold
    96er 316i Artikssilber - Sold
    97er 323i Bostongrün - Sold
    97er 318is Montrealblau - Sold
    93er 316i Dunkelblau - Sold

  • Erstmal danke Leute für die Antworten! Ich werde mal nach dem Bericht schauen :)

    Teconic was käme denn als Steuergerät in frage? Immer mit dem Budget im Hinterkopf :D


    Ah was mir grad noch aufgefallen ist: Der Luftmassenmesser soll ja vorallem das Problem des org. Steuergerätes sein, den könnte man doch theoretisch vor dem Verdichter einbauen um das zu lösen?...

  • http://www.k-data.org/kdfi-pnp-bmw-m52.html


    glaube viel günstiger wird es nicht.

    Luftmassenmesser komplett entfernen, wird nur noch Alpha-N+P gefahren

    96er 323i Bostongrün - Daily
    96er 328i Avusblau - Daily²
    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser
    97er 328i fjordgrau - sold
    96er 316i Artikssilber - Sold
    97er 323i Bostongrün - Sold
    97er 318is Montrealblau - Sold
    93er 316i Dunkelblau - Sold

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Teconic ()

  • Ich habe einen M52B25 Motor komplett Serie, auf Turbo umgebaut.

    Ich habe bisher 0,6bar Anliegen ohne Probleme.

    Nur die Kupplung macht jetzt schlapp.

    Als zwischen Stepp ist das sicher ok, aber wenn du mit 200ps zufrieden bist macht es sicher mehr Sinn einen 2,8er rein zuhängen.

    Wenn es später mehr werden soll, wie bei mir, dann kann man ja erstmal das Drumherum bauen und später einen verstärkten Motor reinhängen

  • http://www.k-data.org/kdfi-pnp-bmw-m52.html


    glaube viel günstiger wird es nicht.

    Luftmassenmesser komplett entfernen, wird nur noch Alpha-N+P gefahren

    Genau wäre jetzt auch meine Empfehlung gewesen ... PNP von k-data


    Genau Luftmassenmesser raus und dann wird komplett nach MAP gefahren.


    Auch 11:1 und 102 Ultimate könnte passen. (betonung liegt auf KÖNNTE)

    Ich werde auch mit 10:1 und Ultimate 102 anfangen, gehe dann aber in 2019 auf 8,x:1 runter, dann kann ich dir mehr sagen.

    Aber dann bitte mit der Zündung zuerst mal langsam anfangen.

    Den Block vom M52 sollte besser durch den Block M50 ersetzt werden. Weil ich verspreche dir - nach den 0,5 bar LD kommen die 0,6 bar und dann die 0,7 bar usw... Suchtpotential

  • Ich habe einen M52B25 Motor komplett Serie, auf Turbo umgebaut.

    Ich habe bisher 0,6bar Anliegen ohne Probleme.

    Nur die Kupplung macht jetzt schlapp.

    Als zwischen Stepp ist das sicher ok, aber wenn du mit 200ps zufrieden bist macht es sicher mehr Sinn einen 2,8er rein zuhängen.

    Wenn es später mehr werden soll, wie bei mir, dann kann man ja erstmal das Drumherum bauen und später einen verstärkten Motor reinhängen

    GP-power hat gerade ein Rotrex Kompressorkit im Angebot, am besten für den b28 geeignet, 330ps...4400€

    echt fair!

    abstimmung alles inkl.


    da könnte man schon schwach werden :-D

    96er 323i Bostongrün - Daily
    96er 328i Avusblau - Daily²
    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser
    97er 328i fjordgrau - sold
    96er 316i Artikssilber - Sold
    97er 323i Bostongrün - Sold
    97er 318is Montrealblau - Sold
    93er 316i Dunkelblau - Sold

  • GP-power hat gerade ein Rotrex Kompressorkit im Angebot, am besten für den b28 geeignet, 330ps...4400€

    echt fair!

    abstimmung alles inkl.


    da könnte man schon schwach werden :-D

    330 PS hört sich gut an ...

    4.400 Euro finde ich aber eine Tick zu teuer, außer die Eintragung ist mit dabei

    EDIT: Wobei man heute insgesamt eher auf Turbo als auf Kompressor geht, da der Wirkungsgrad beim Turbo einfach besser ist.

  • Hi,


    11:1 ist echt knapp mit 0,5bar, selbst mit 102Oktan, würde ich nicht machen. Lieber M50TU Block mit Verdichtungreduzierung (so im Bereich 9:1) und nen gescheiten Lader drauf (z.B. GT2560R). Da haste Luft bis 330Ps, und ein gutes Ansprechverhalten.


    Und natürlich kann man das originale Steuergerät dafür nehmen, wo ist das Problem? Was besseres als original kannst du nicht kriegen, mit Einspritzventilen, LMM und angepasstem Datensatz vom 2,8er biste bis knapp über 250PS safe, dazu eine 100% funktionerende zylinderselektive Klopfregelung.


    Von der kdfi würde ich tendenziell die Finger lassen, zu unzuverlässig, der Support soll auch nicht wirklich soo toll sein.


    Allerdings würde ich bis 250PS eindeutig den 2,8er vorziehen, bessere Fahrbarkeit, deutlich billiger und einfach einzutragen.


    MfG

    Roland

  • Ja - der Support ist in der Tat die Herausforderung bei dem genannten Hersteller - aber das entsprechende MS-Forum dazu ist gut - ich beantworte auch sehr gerne Fragen dazu... Hab eine ähnliche ECU im Testbetrieb. Wenn es ein Block mit 9:1 in der Serie gibt, dann würde ich den sofort nehmen. Ich habe auch noch keinen Schein mit Eintragung gesehen, ich werde den GT2560R ja nur auf Gruppe H Basis (eigentlich Gruppe FS) bzw. Klasse 12 beim NAVC fahren - da ist mir die Eintragung egal. Noch einen Hinweis zu den PS die Garrett verspricht. Meist kommt etwas weniger raus. Mein Ziel ist es eine hohe 2XX PS Zahl oder genau die 300 PS mit dem GT2560R hinbekommen. Wenn es zu wenig wird, dann schaue ich mal was mit einem GT3071 oder einem TB58 (Turbobandit) geht.


    Noch ein Tipp - unbedingt mindestens einmal AGT vorm Turbo verbauen und ganz wichtig eine Breitbandlambda - damit du auch siehst wo dein AFR / Lambda bei Volllast liegt. Ohne AGT und Breitband würde ich keinen Turboumbau empfehlen.


    P.S: die KDFI hatte in der Tat früher den unzuverlässigen Ruf, aber das scheint seit der 1.4 gelöst sein. Es gibt nix besseres, als mal schnell das komplette Zündkennfeld um 2-3 Grad zu erhöhen, so gar während der Motor noch läuft. Mit 3 Klicks, speichern auf die ECU und Abfahrt und du meinst du hast einen anderen Motor verbaut. 2 Klicks und der Drehzahlbegrenzer ist erhöht... Auch genau so schnell den Softlimiter näher an den Hardlimiter bringen. Oder so dass es jedesmal knallt, wenn er in den Drehzahlbegrenzer kommt... im besten Fall kannst dann ohne Kupplung schalten, durch den Knall ist kurz die Last am Getriebe weg. Oder die Einstellung Flat-Shift - schalten ohne vom Gas zu gehen.... Launchcontroll am Start.

  • Hab den GT2560R schon mehrfach auf Arbeit verbaut, die 320PS drückt der auf'm 1,8T mit gerademal 1,2bar. Aktuell haben wir einen Inconel GT25, der macht 348PS und 501Nm auf ´nem Serien 1,8T Motor (AGU, 9,5:1 Verdichtet) bei ca. 1,6-1,7bar.


    Mit ein wenig Ahnung bekommt man die MS41 auch selbst abgestimmt, Infos gibt's mittlerweile genug im Netz (man sollte allerdings auch Englisch können). Man kann da zwar nicht live die Daten ändern, aber nen geänderten Datensatz aufspielen dauert keine Minute... und Launchcontrol ist mittlerweile auch möglich.

  • Hab den GT2560R schon mehrfach auf Arbeit verbaut, die 320PS drückt der auf'm 1,8T mit gerademal 1,2bar. Aktuell haben wir einen Inconel GT25, der macht 348PS und 501Nm auf ´nem Serien 1,8T Motor (AGU, 9,5:1 Verdichtet) bei ca. 1,6-1,7bar.


    Mit ein wenig Ahnung bekommt man die MS41 auch selbst abgestimmt, Infos gibt's mittlerweile genug im Netz (man sollte allerdings auch Englisch können). Man kann da zwar nicht live die Daten ändern, aber nen geänderten Datensatz aufspielen dauert keine Minute... und Launchcontrol ist mittlerweile auch möglich.

    Ah ja cool - das sind ja super Informationen mit den 320 PS auf dem 1,8T 1,0 bis 1,2 bar wäre auch so mein Ziel - weil ich im Rennen keine 2,4 bar Auto gebrauchen kann...


    Einen Datensatz auf die MS41 innerhalb von einer Minute aufspielen - ist ja im Prinzip fast wie live. Klar, Englisch ist bei einer Spritzen-Programmierung Grundvoraussetzung!

  • GP-power hat gerade ein Rotrex Kompressorkit im Angebot, am besten für den b28 geeignet, 330ps...4400€

    echt fair!

    abstimmung alles inkl.


    da könnte man schon schwach werden :-D

    Der Einbau ist aber nicht Inklu. ;) hatte ich schon angefragt.


    Für den Einbau wollten die 1200-1400€ xD also des ist kein Hexenwerk den Einzubauen..

  • Ja das kann man ja selber einbauen, eintragung ist auch nicht inkl. aber geht bei denen bestimmt für günstig wenn man dort gekauft hat.

    96er 323i Bostongrün - Daily
    96er 328i Avusblau - Daily²
    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser
    97er 328i fjordgrau - sold
    96er 316i Artikssilber - Sold
    97er 323i Bostongrün - Sold
    97er 318is Montrealblau - Sold
    93er 316i Dunkelblau - Sold