E36 Compact Rückleuchte / Heckleuchte neue Steckerbuchse

  • Hallo zusammen,


    für den Tüv wollte ich gestern der nicht funktionierenden Nebelschlussleuchte (NBSL) hinten rechts auf den Grund gehen.

    Nachdem ich alle Ursachen ausgeschlossen habe, blieb nur das nicht vorhanden sein einer Spannung auf dem entsprechendem Kabel.


    Lustigerweise gibt es es, wie auf der funktionierenden linken Fahrerseite, ein gelb-weißes Kabel. Dieses liegt aber dort am Stecker an, wo kein Kontakt auf dem Lampenträger vorhanden ist, da der PIN fehlt. Kurz nachgemessen und Bingo: Das ist die Leitung für die NBSL. Ich wollte also den Pin rausziehen und umstecken. Dabei ist der der Pin natürlich abgebochen. :/


    Zur Vorgeschichte. Als wir den Compact gekauft haben, hatte der irgendwelche Nachbauleuchten hinten drin. Nachdem es zu Wassereinbruch durch eine kaputte Dichtung kam, haben wir zwei originale Compact Leuchten für hinten gekauft. Alles funktioniert, bis auf die NBSL hinten rechts. Am PIN für die NBSL ist ein braun-weisses (wenn ich mich recht erinnere) Kabel dran. Ich habe es noch nicht geschafft dort eine Spannung zu messen. Egal was ich einschalte.


    Nun bleiben zwei Möglichkeiten. Ich schaffe es ein Ersatzteil zu besorgen. Also eine passende Steckerbuchse inkl. Hüllse.

    Oder ich schneide das meines erachtens unnötige Kabel ab und montiere das andere da dran. Das andere Kabel, kann ohnehin keine Funtion erfüllen, da der PIN fehlt. Zumindest an underem Lampenträger.


    Hat jemand eine Ahnung um welche Steckerbuchse es sich da handelt?

    Ist es diese hier?

    http://www.realoem.com/bmw/de/…MW-316i_16&diagId=61_4913

    Die sieht sehr ähnlich aus. Aber da ich noch keine im ganzen aus dem Stecker bekommen habe, bin ich nicht sicher.


    Oder ist es ein anders Steckersystem?

    http://www.realoem.com/bmw/de/…6-BMW-316i_16&mg=61&sg=15


    Hilfe ! :)


    p.s.

    Wie schafft es BMW die Kabel falsch zu belegen? Oder gibt es unterschiedliche Lampenträger für den Compact?

  • Verstehe! Danke.

    Das erklärt die eigenartige Ausführung.


    Trotzdem sehr komisch sich den einen blöden Pin zu sparen. Die Leiterbahn ist ja quasi da.. Der Stecker auch. Wozu also an sowas sparen?!


    Nachtrag:

    Halt. Evtl. wurde das irgendwann später geändert. Die Lampen und Lampenträger sind von einem Compact, aber ich weiß nicht mehr welches Bj. Das würde es evtl. erklären.

  • Verstehe.

    Blöde Frage. Spricht etwas dagegen, das vorhandene Kabel vom unbelegten PIN auf den belegten PIN umzubauen?

    Dann funktionieren die NSL auf beiden Seiten. Ist das dann evtl. nicht mehr rechtens und verstößt gar gegen irgendeine Vorschrift?

    Oder ist das OK?

  • § 53 StVZO


    (2) Mehrspurige Kraftfahrzeuge, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt, und ihre Anhänger müssen hinten mit einer oder zwei, andere Kraftfahrzeuge und Anhänger dürfen hinten mit einer Nebelschlussleuchte, ausgerüstet sein.


    hatte damals auch bei meinem RL ein kabel gelegt und damit beide NSL erhellt. hat die dekra genau so abgenommen!

  • Meine Lampenträger sind schon passend verpinnt. Einzig das NSL-Kabel auf der rechten Seite (also das Endstück vom Kabelbaum) liegt am PIN an, der nicht belegt ist. An diesem Pin ist auch am Lampenträger keine Belegung vorgesehen.

    Also einfach das unbenutzte Kabel weg und das NSL Kabel zum richtigen PIN hin basteln. Am einfachsten wenn man das passende Umpin-Werkzeug hat.


    Mein Lampenträger stammt ziemlich sicher nicht aus UK.