Mal was anderes: ALPINA B3 Bi-Turbo

  • Tja, so schnell kann es gehen. Da hat man schon seit einer halben Ewigkeit die Suche nach diesen speziellen Fahrzeugen nebenher in der mobile.de App gespeichert, schaut sich gelegentlich die Inserate an, studiert und beobachtet den "Markt" um dann völlig unerwartet beim örtlichen BMW Vertragshändler diesen einen, genau den speziellen Gebrauchten zu entdecken, den die App, warum auch immer, nicht in den Ergebnissen anzeigte. Genau das eben beschriebene ist Anfang Februar geschehen, als der 330i zum Fahrzeug-Check beim Freundlichen war. Blau metallic, meine Farbe, dezent, aber dennoch ein sportliches Äußeres, den absoluten Felgen Klassiker dieses Herstellers habe ich sofort erkannt. Ich parkte, stieg aus und ging erstmal zu dem Wagen rüber und kam aus dem Träumen gar nicht mehr heraus. Alles tip top, wenn der Preis nicht wäre. Also erstmal etwas wehmütig umgedreht und meinen Wagen zur Inspektion abgegeben.
    In den folgenden Tagen habe ich hin und her überlegt, habe einen guten Kumpel hinzugezogen, der etwas emotionsloser an die Sache rangehen konnte , den Wagen nochmal äußerlich in Ruhe angesehen und tatsächlich noch 2 Kleinigkeiten entdeckt, die ich zuvor übersehen habe. Ich habe mich im Internet lang und breit zu diesem Fahrzeugtyp eingelesen bis dann 1 1/2 Wochen später morgens der Anruf beim Händler erfolgte und mich zur Besichtigung ankündigte. Die darauf folgende Probefahrt verlief so wie ich es erhoffte und da war die Sache fast klar. Während des folgenden Wochenendes habe ich nochmal "drüber geschlafen". Montags drauf erfolgte dann nach einer fairen Verhandlung beim Händler die Unterschrift unter dem Kaufvertrag. Es sollte aber noch zwei Wochen dauern, weil noch etwas Kosmetik betrieben werden musste. Das passte dann doch ganz gut, weil für meinen 330i ja auch noch ein neuer Besitzer gefunden werden musste.


    Am 06.03. war es dann endlich soweit, Tag der Abholung:


    Wie man unschwer erkennen kann handelt es sich um einen ALPINA B3 Bi-Turbo als Limousine. Der Wagen hat eine sehr umfangreiche Ausstattung mit jeder Menge Annehmlichkeiten die das Fahren angenehmer machen und natürlich die speziellen ALPINA Ausstattungsmerkmale wie die typische Switch-Tronic Automatik mit überarbeiteter Getriebesoftware und Schalttasten an der Lenkradrückseite, sowie diverse Zierelemente im Innenraum samt der individuellen Plakette mit Typbezeichnung und Baunummer 173. Äußerlich gibt sich der Wagen dezent und fast schon unauffällig. Dem Kenner fällt das spezielle ALPINA Exterieur ins Auge. Die 4 Endrohre sorgen unter den Puristen für Diskussionen, aber sie runden das Heck schön ab auch wenn die jeweils äußeren Blenden nur Zierde sind. Der Außenlack nennt sich ALPINA-blau metallic und ist eine Sonderausstattung. Sie ist ein Ausschlag gebender Grund warum mir das Auto so gut gefällt.


    Hier noch weitere Fotos:


    Es ist für mich der perfekte Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort, genau das soll ein ALPINA ja auch sein. Im direkten Vergleich mit meinem 330i ist das Fahrwerk um einiges komforttabler und vermittelt eine souveräne Straßenlage. Beeindruckt bin ich von der imensen Traktion! Das hätte ich ohne Sperrdiff nicht gedacht. Es fährt sich mit dem bärenstarken Antrieb dank 360PS und 500Nm sehr gelassen und man hat jederzeit massig Reserven. Überholmanöver werden, nicht zuletzt durch das wahnsinnig schnell schaltende Getriebe, zum Kinderspiel. Einfach so dahin rollen und cruisen klappt ebenso mit Bravour wie der sportliche Ritt über die Hausstrecke und deren Landstraßen, oder auf der Autobahn, im Ohr immer den klasse Sound des Motors und der Abgasanlage.
    Der N54B30 Motor wurde bei ALPINA in Buchloe mit hochfesten Mahle Schmiedekolben bestückt, worüber auch die Verdichtung reduziert wurde. Durch das Motortuning der Allgäuer stieg die Leistung gegenüber einem 335i um 54PS bei 1,1bar Ladedruck.


    Im Moment sind Winterräder in 18" montiert. Der Vorbesitzer hat zwischen Winter- und Sommerbereifung immer die Reifen umziehen lassen und nur die z.Z. montierten Originalfelgen dafür genutzt. Die neuen Felgen für den Sommer sind bestellt und sollten im Laufe der nächsten Woche abholbereit sein. Die Wahl ist auf neue ALPINA Classic in 8x19ET34 und 9x19ET44 gefallen. Bereifung wird wohl MICHELIN. Entweder der neue Pilot Sport 4s oder wieder der der Pilot Super Sport, mal schauen. Größentechnisch ist 245/35 und 265/35 ZR19 vorgegeben.


    Diverse Codierungen habe ich mit Carly selbst vorgenommen und ein paar Nachrüstungen mussten sein. Gestern kam schon ein Paket von Leebmann hier an. Die Teile waren schnell verbaut. Siehe folgende Fotos:


    Das war es dann erstmal. Ich hoffe dem ein oder anderen gefällt das hier. Werde von Zeit zu Zeit wie gewohnt Updates posten.

  • absolut genialer wagen :thumbup:
    was mich wundert ist das der vorne garnicht diese typische alpina spoiler dran ist. gibts den beim e90 nicht? würde mir glaub besser gefallen.
    die 19er sommerräder werden den wagen sicher noch mal um einiges aufwerten.
    vom pilot sport 4s hab ich noch garnichts gehört, is der vergleichbar mit dem super sport?

  • Vielen Dank!

    absolut genialer wagen :thumbup:
    was mich wundert ist das der vorne garnicht diese typische alpina spoiler dran ist. gibts den beim e90 nicht? würde mir glaub besser gefallen.
    die 19er sommerräder werden den wagen sicher noch mal um einiges aufwerten.
    vom pilot sport 4s hab ich noch garnichts gehört, is der vergleichbar mit dem super sport?

    Was verstehst du unter typisch? Beim E9x sieht der Frontspoiler so aus, wie an meinem Wagen:


    Der Pilot Sport 4s ist ziemlich neu auf dem Markt. Soll der Nachfolger vom Pilot Super Sport sein und gerade bei nasser Straße besser abliefern.

  • Danke für das positive Feedback!

    ok, falls du den 4s nimmst schreib mal was dazu. finde den super sport eigentlich ganz gut bei nässe ^^


    ich meinte halt diese typische grade schürze

    Den Super Sport bin ich ja zuvor auch auf dem 330i gefahren und war sehr zufrieden. Die Schwächen bei Nässe konnte ich jetzt bis dato auch nicht bestätigen. Vermutlich wird es auch auf diesen Reifen hinauslaufen, weil dann kann ich die Hinterreifen weiterverwenden und muss nur für vorne neue kaufen. Beim 4s müssten alle Reifen neu.
    Zur Schürze: Alles klar. Ja das würde ab dem E9x geändert. Die aktuellen ALPINA Modelle sind da auch nicht mehr so wie früher immer.

    Suchen auf dem PC und in der APP können unterschiedlich ausfallen. Das habe ich jetzt schon öfters bemerkt.
    Aber hat doch gut geklappt wenn der bei dir in der Nähe war.

    Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht. Aber richtig, schlussendlich war ja alles gut.

  • Wo Terrorandre die Lippe anspricht... hast du dir schonmal Gedanken drüber gemacht, die klassische Alpina Verzierung wieder drauf zu folieren?
    Sprich das Alpina vorne in der Lippe in weiß und über die Seite die Streifen mit dem Alpina Schriftzug.


    So:

  • Ja, aber ich bin da eher der Meinung weniger ist manchmal mehr. Die Überlegung den Schriftzug am Heck zu entfernen ist schon da, zumal in der Ausstattungsliste der Code 0320 "Modellschriftzug Entfall" vermerkt ist. Der zweite und letzte Besitzer wird ihn wohl dran geklebt haben.
    Erstmal den Sommerradsatz haben und montieren, sowie ein, zwei Kleinigkeiten erledigen. Ansonsten einfach nur fahren und pflegen.

  • Sehr interessant! Könntest du mir die per Mail zukommen lassen?


    Ich bin bisher etwas über 2.000km mit dem Wagen gefahren und ich muss sagen: Ein rundum tolles Fahrzeug! :)
    Leider hat sich aber auch ein kleiner Defekt eingeschlichen. Die Hochdruckdüse der SWR auf der Fahrerseite ist undicht und daher verliert sich das Wischwasser Tröpchen für Tröpchen vor dem Vorderrad. Der volle Waschwasserbehälter ist in etwa 4 Tagen komplett leer. Ein Termin zur Reparatur steht kommenden Dienstag an, dann werden direkt beide Seiten ausgetauscht. Kostenlos -für mich- natürlich.


    Den neuen Sommerfelgensatz habe ich letzte Woche Donnerstag beim Autohaus Wahl in Dillenburg abgeholt. Super Service und freundliche Mitarbeiter, kann ich nur empfehlen.


    Gestern waren dann endlich die am Montag bestellten Reifen beim Händler. Michelin hatte wohl leichte Lieferschwierigkeiten. Aufgzogen und montiert waren sie schnell. Es ist nun der neue Pilot Sport 4S geworden. Erster Eindruck: Durchweg positiv! Aber erstmal einige Kilometer fahren um ein aussagekräftiges Urteil abgeben zu können.


    So schaut das ganze nun aus:


    Da die beiden äußeren Endrohre nur Blenden sind ohne das dort Abgase durchströmen und man das auch am Verschmutzungsgrad sieht, bin ich da mal tätig geworden und habe sie von innen schwarz matt lackiert.


    Außerdem ist mal wieder ein Päckchen von Leebmann eingetroffen.

    Die Teile habe ich gestern auch direkt noch alle verbaut.


    Für heute steht eine ausgiebige Lackpflege auf dem Programm. Gleich gehts los!

  • das mit den endrohren hätte ich sicher auch so gemacht, hätte aber nie gedacht das alpina da so fake teile verbaut :wunder:
    ansonsten natürlichvein sehr schöner wagen besonderst mit den sommerrädern :thumbup:
    innenraum led würde mich aber glaube nerven, find das so ungemütlich.

  • Danke! :)


    Ja bei den Endrohren habe ich mich auch gewundert. Diese sind nicht einmal mit den Endschalldämpfern verbunden, sondern sind glaube an der Heckschürze befestigt. Die Ausgangsrohre der ESD's sind "freischwebend" in den doppelflutigen Endstücken drin. Eigenwillige Konstruktion.
    Die Innenraum LED's hatte ich auch schon so bei dem Vorgänger verbaut. Finde das verleiht dem Inneren im dunkeln ein wertigeres Erscheinungsbild. Sind auch nicht mit so Chinakrachern zu vergleichen, kosten auch dementsprechend. Die Abstrahlwinkel der LED's kommen denen herkömlicher Glühbirnen nahe und sind nicht punktuell.


    Nun, gestern war ja Waschtag mit anschließendem Wachsen des Lacks. Habe dann bei dem herrlichen Wetter noch ein paar bessere Fotos gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte: