Dodge Ram 5.7 4x4 (2017 - 2019) und Chrysler Sebring LX 2.7 (seit 2019)

  • Ja gut, man muss dabei aber auch bedenken, dass das jetzt Teile vom Drittanbieter waren und nicht OEM.


    Aber auch mit OEM Teilen (die ich halt aus den Staaten bestellen müsste), wärs nicht nennenswert teurer gewesen. Dann hätte der Anlasser etwa 130 oder so gekostet, wenn ich das richtig im Kopf hab.


    Letztens am Oldtimer GP am Ring hab ich bei sonem Händler tatsächlich ein altes Prospekt von dem Eimer gefunden. Musste ich dann direkt mal mitnehmen. Sogar inkl. Heft mit Sonderausstattungen und so.





    Auch wenn die Schüssel echt nicht jedem gefällt, ich mag den Eimer. Fährt sehr entspannt und angenehm.


    Die Anfrage bei KAW wegen einer Tieferlegung hat leider nichts ergeben. Bleibe aber mal weiter am Ball, etwas tiefer soll er definitiv und ein paar 18er...

  • Ja bei den Preisen bin ich auch jedes mal auf neue überrascht. An meinem Silverado hat sich eine Naht am Lenkrad gelöst. War schon drauf und dran das Lenkrad zum Sattler zu geben. Habe mich aber dann nochmal entschieden doch mal zu schauen was es neu kostet. Und siehe da, Lederlenkrad mit Lenkradheizung, neuer Lenkradfernbedienung, nagelneu original GM, inkl. Versand und Zoll --> 211$

    Im Vergleich dazu BMW, Lenkrad mit Lenkradheizung --> 870€

  • Gestern gabs neue Bremsen für den Eimer. Scheiben und Beläge vorne, von Textar. 100€ gesamt.


    Hab jetzt keine Fotos gemacht weil ich wegen des Porsches etwas genervt war und nur fertig werden wollte.


    Dabei dann aber auch nochmal über das Fahrwerk geschaut: Vorne links das Traggelenk ist nicht mehr toll. Die Domlager sehen ziemlich mies aus (was wohl diverses Poltern erklären dürfte). Sonst scheint aber alles noch im Lot zu sein. Die Dämpfer sind aber wohl auch nicht mehr die frischesten.


    Daher steht als nächstes auf dem Plan einmal vorne beide Querlenker neu (auch wenn nur eine Seite kaputt ist, macht man sowas einfach Achsweise, alles andere ist Pfusch...), Domlager neu und Dämpfer neu. Wenn ich die Dämpfer tausche, werde ich dann wohl auch gleich die ollen 30er Federn einbauen, die es für die Karre gibt, da mir scheinbar niemand etwas anderes anbieten kann / will.


    Gestern bin ich dann mit dem Ding etwas durch die Eifel gecruised.





    Ist schon ganz angenehm. Bremsen funktionieren auch wieder top.

  • so eine 30er feder ist ja auch schnell gestaucht 😄

  • Juhu, ich seh im Dunkeln wieder wie schnell ich fahre. ^^


    Am Chrysler hatte ich ja das Problem, dass die Tachobeleuchtung immer wieder aussetzte und zuletzt nur noch sporadisch funktionierte.


    Weil ich mich an so Tachozeug bisher nicht ran getraut hatte, hatte ich mal nach einer Adresse dafür geschaut.

    Ein paar Orte weiter ist ein Spezi der sich auf sowas spezialisiert hat, der wollte 150€ für die Reparatur. Puh.


    Kurz im Internet gesucht, der Übeltäter ist einfach nur ein defekter Inverter für die Elektrolumineszenz-Folien des Tachos. Also kurzerhand einen passenden Inverter für 10€ bestellt und eben mal eingelötet.


    Es muss ganz schön viel abmontiert werden, um an die Schrauben des Tachos zu kommen.

    nlAv4go.jpg?1


    Quasi alle Zierleisten und Verkleidungen des Armaturenbretts bis auf das Handschuhfach.


    redzsOW.jpg?1


    z7Yx1Wl.jpg?1


    Tacho geöffnet.

    hUYDh2x.jpg?1


    Alter Inverter:

    oDAvVOO.jpg?1


    Der neue ist minimal größer, passt aber gerade so rein.

    yeG93eo.jpg?1


    Da er jedoch nicht die korrekten Schraubhalter hat, habe ich ihn einfach eingeklebt.

    mSqazHq.jpg?1


    Kurz wieder zusammenstecken...

    mm8JqPR.jpg?1


    Und siehe da, es funktioniert sogar. ^^


  • Kleines Update:


    Ursprünglich war ja geplant gewesen, den Chrysler nur als Sommerdaily zu fahren und ein Winterauto zu kaufen. Naja, hat nicht ganz geklappt, also wird der Chrysler jetzt übern Winter durchgefahren.


    Dazu hab ich mir mal über Kleinanzeigen ein paar fast neue Winterreifen mit nem Satz Originalfelgen geholt (die Standardräder. Die Räder, die auf meinem im Sommer drauf sind, mussten damals extra im Prospekt angekreuzt werden). Für 160€ kann man nichts sagen. Lagen halt beim Vorbesitzer eingelagert seit er seinen vor 5 Jahren gekauft hat, der Vor-Vorbesitzer hat sie den Winter davor frisch gekauft und wenns hochkommt 4, 5 Monate gefahren.



    Habe bewusst keine neuen, teureren gekauft, weil ich schon wieder mit dem Gedanken spiele, den Wagen im Frühjahr zu ersetzen. :D


    Cabrio ist schon recht cool, aber im Alltag nervts mich ein wenig wenn schlechtes Wetter und kalt ist. Fazit: Fürn Alltag fahr ich dann lieber ein Auto mit festem Dach.


    Mal schauen, wenn der Porsche im Frühjahr wieder raus kommt, setze ich das Cabrio wohl mal ein und fahr dann erstmal in Ruhe 944 bis ich was neues hole.