Rostbehandlung

  • Moin,

    bei mir steht das Thema Rostreparatur nun direkt vor der Tür.

    Rechts muss die Wagenheberaußnahme, Außenschweller sowie Innenschweller gemacht werden.


    Kann Ich das Auto bedenkenlos auf Böcke stellen, ohne dass die Karosserie mittig absackt?

    Ich würde sonst, vor dem Auftrennen im unmittlbaren Bereich neben dem Schweller einen Wagenheber mit einem langen Brett / Vierkantrohr als Stütze unterstellen und im gesamten Prozess dort lassen.

    Die Beifahrertür kann verbaut bleiben, müss aber geöffnet werden um anfangs den Innenschweller zu machen.

    Ich trenne den Schweller NICHT komplett raus, weder innen noch außen. Es werden lediglich die knusprigen Bleche großfächich herausgetrennt und ersetzt.


    Wo stelle ich hinten am besten die Böcke drunter? Wagenheberaufnahmen hinten möchte ich in dem Zuge gleich auch öffnen, begutachten und wenn nötig behandeln.


    MfG

  • Solange du die Schweller innen wie aussen nicht völlig durchtrennst,passiert dabei nichts. Wenn ich meinen Wagen hinten unterbaue,dann hebe ich ihn immer am Diffkorb an,und unterbaue ihn dann mit den Böcken an der Aufnahme der LL bzw.an deren Schrauben.

    Dann so wird garantiert das es keine neuen Kratzer gibt die Rost fördern oder sonstiges. Aber wie gesagt,das halte ich nur für mich so.