Ford focus MK1 / 1.8er Zetec-E, 116 PS / Ez. 11/99 / RS Edition / Km Stand: 281.300 Km

  • Moin Jungs,


    nun stelle ich euch meinen Focus 1.8er Zetec-E vor. Ich fahre ich ihn nur am Wochenende mal, seitdem ich den E36 habe. Bevor ich den BMW E36 hatte, bin ich ihn jeden Tag gefahren.
    Fündig geworden bin ich dann damals in meiner Nähe. Ich habe mir das Fahrzeug angesehen und war mir unsicher, ihn zu kaufen.
    Er hatte einige Mängel, die man aber beheben kann. Der focus hatte zu dem Zeitpunkt schon 273.400 Km gelaufen und war echt ungepflegt.
    Er sollte 899 € kosten. Ich wusste aber genau das ich den Preis nicht zahlen will und auch nicht kann. Habe ihn dann noch auf 650 €
    gedrückt bekommen.
    Damit war ich sehr zufrieden. Wenn man es so nimmt, war es ein blinder Kauf. Kein Serviceheft, keine Wartungs-Aufkleber,
    kein Nachweis über Öl- einen Zahnriemenwechsel... wirklich nichts.
    Ich wusste nichtmal, das es eine seltene RS Edition ist


    Wirklich schlimme Mängel waren:
    - Reifen abgefahren und zu alt
    - ZV ohne funktion
    - Fensterheber Fahrerseite ohne Funktion
    - Batterie zu alt und erschöpft
    - Motorhaube von nem blinden Lackiert
    - Kupplung sehr verschlissen
    Mehr war das nicht. Halt noch viel Kleinkram, den man dann im nachhinein findet.


    Nun aber mal was zum Fahrzeug und den Reperaturen:
    Daten:
    Ford focus MK1
    EZ: 11/1999
    1.8er Zetec-E, 116 PS
    RS Edition
    273.400 Km (beim Kauf) mittlerweile 281.303 Km


    Habe ihn auf einem Freitag abgeholt und dann nach und nach immer wieder was
    gemacht am Fahrzeug. Rost hat er ! Das weiß ich und da muss auch noch
    was gemacht werden !


    Reperaturen:
    Direkt nach dem Kauf habe
    ich erstmal die Sicherung der ZV ausgetauscht. Diese war defekt. Die ZV
    macht trotzdem noch Probleme, da muss ich nochmal nachsehen.


    06.10.2015, 274.264 Km:
    - Thermostat erneuert (original Ford Motorcraft) und Kühlmittel ersetzt.
    Habe das Thermostat nur ersetzt, da der Motor extrem lange gebraucht hat bis er auf Temperatur war. Das Problem war mit dem Tausch des Thermostats behoben.
    - Neue Scheibenwischer von Bosch für vorne und hinten. Die alten waren einfach nur Schrott. Total hart und spröde.


    09.10.2015, ca. 274.400 Km:
    - Reifen angeliefert bekommen (Vredestein Quatrac 3) und Reifen in der Werkstatt auf die Felge ziehen lassen. Neue Reifen waren auch extrem von nöten.
    Die waren echt am Ende die alten Dinger.


    10.10.2015, 274.496 Km:
    - Batterie erneuert. (VARTA Blue Dynamic 60 Ah) War zwar noch nicht extrem nötig, aber seitdem startet er wesentlich besser.
    Hat sich also gelohnt und ich kam extrem günstig an die Batterie dran.


    13.10.2015, 274.597 Km:
    - Ölwechsel mit Filter (5W40, TOTAL Quartz Energy 9000) Habe mir günstig das TOTAL Quartz 9000 besorgt und einen original Ford Ölfilter. Dazu noch einen gebrauchten
    Öldeckel, denn bei meinem alten war der "Click" Verschluß defekt und ich habe den nur mit grober Gewalt und einer Wasserpumpenzange abbekommen.
    Ich weiß nicht mit was für Öl der Motor vorher gelaufen ist, aber ich habe mich bewusst gegen das Ford Öl entschieden und berue es keine Sekunde !


    17.11.2015, 276.575 Km:
    - Zahnriemenwechsel in einer Ford Vertragswerkstatt. Da ich keine Nachweise über irgendgeinen Zahnriemenwechsel hatte, wollte ich ihn wechseln lassen.
    Wasserpumpe habe ich alt gelassen. Komme ich auch noch so dran. Habe inkl. Zahnriemenkit und Ersatzwagen für einen Tag 361,24 € gezahlt.
    Das finde ich schon fair.


    05.12.2015, 277.560 Km:
    - Zündspule, Zündkabel und Zündkerzen erneuert. Die Zündspule war defekt, hatte unten einen Riss und sobald es Nass war, lief der focus nur noch auf 3 Pötten.
    Also gleich Kabel und Kerzen mitgewechselt. Das hat sich echt gelohnt ! Läuft seitdem wieder perfekt.
    Zündspule ist von Beru, Kabel von Bosch und die Zündkerzen sind originale von Ford.
    - Ventildeckeldichtung erneuert. Da der Ventildeckel undicht war, habe ich die Dichtung erneuert. Seitdem verliert er dort kein Öl mehr. Dichtung ist von Elring.
    Habe in diesem Zuge gesehen, das der Vorbesitzer es nicht so mit Ölwechseln hatte... alles voller Dreck und Ölkohle.
    Ich werde das erstmal weiter beobachten, es ist seit dem Ölwechsel schon besser geworden. Also bald nochmal Öl wechseln. Wollte das eh bald wieder machen.
    - Luftfilter erneuert



    Das war erstmal alles was ich so dokumentiert hatte.
    Ansonsten habe ich noch die Scheinwerfer getauscht, denn die alten waren ausgeblichen und echt nicht mehr schön. Habe in dem Zuge gleich Nightbreaker von Osram verbaut.
    Dann habe ich noch nen LED Schaltknauf eingebaut. Allerdings einen teuren von ICT ! Passt perfekt und sieht ganz gut aus. Und zu guter letzt hatte ich noch den Intervallwischer, einen Bordcomputer und den dazugehörigen Blinkerhebel nachgerüstet. Kabelbaum lag noch nicht, das hieß selber basteln.
    Hat funktioniert und alle Funktionen gehen auch.


    Aktuell:
    Nun hat sich aber leider die Lichtmaschiene verabschiedet. Bei 281.000 Km und der ersten Lima kann das auch mal gern passieren. Dazu kommt noch, das die Federn vorne wohl
    gebrochen sind, die linke Antriebswelle defekt ist und der Nockenwellensensor undicht ist. Lima, Antriebswelle und Stoßdämpfer inkl. Federn liegen schon hier. Alles gebrauchte Teile, um eben eine günstige Reperatur zu haben. Meine Mum zahlt diese Teile, da es ja auch hauptsächlich ihr Auto ist. Ich fahre in der Woche ja meinen E36.
    Habe auch noch Alu-Türgriffe liegen ,die noch verbaut werden. Rosten tut er leider auch viel :/. Radlauf hinten, Radlauf vorne und Heckklappe. Mal sehen wie ich das in den Griff bekomme.
    Mal sehen wie lange die Kupplung noch hält. Aber dauert wohl nicht mehr lange. Ansonsten läuft und läuft und läuft er !
    Ein Danke geht an die Person, die mir die ganzen Teile verkauft hat, zu einem sehr gutem Kurs.
    Von ihm habe ich die Teile für den BC, den Intervallwischer, die Türgriffe, die Lima, die Dämpfer und Federn geholt.


    Hier nun Bilder:













    Auch wenns kein BMW ist, würde ich mich über Kritik und Anregungen freuen.

  • Zu der Zeit als das Auto kam fing laut meinem Empfinden der Einbruch der Automobilentwicklung statt.
    Es war die Zeit wo die Mechanik anfälliger wurde, es absichtlich weniger Rostvorsorge gab, die Autos schwerer und hässlicher wurden.


    Der E46 war schlechter als der E36, ein Golf 4 schlechter als ein Golf3 usw usw.
    Ich kann mich mit der Kiste nicht anfreunden, selbst wenn es ein ST170 wäre, das Design innen wie außen ist gewöhnungsbedürftig.

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily

  • Selbst der St170 ist absoluter Mist, der zieht gar nicht... und ist einfach nur anfällig....
    Ein 323i kann Kreise um den fahren trotz 6 Facher Laufleistung :D

  • @Teconic, das ist mal wirklich ein sehr schöner Beitrag! Ich dachte immer ich stehe alleine mit dieser Meinung.
    Um auf den Ford zurück zu kommen.
    Ich finde die Karren sind ddie Opels der Neuzeit!
    Die werden oder wurden mit der SA Rost verkauft, ob Mann sie wollte oder nicht. Die letzten guten Fords waren noch der Capri, oder auch Sierra, aber danach kam einfach nur noch Schrott

  • meine Herren, bei den Kommentaren muss ich mich auch mal zu Wort melden. Fahre ja nun auch schon seit fast 3 Jahren so einen Focus.


    Rost? 99er Bj? vergiss es, Kumpel hatte genau den gleichen wie der TE, das einzige was da gerostet hat war die Heckklappe die unfachmännisch von einer Fachfirma nach einem Unfall "ausgetauscht" wurde.



    mein 2004er rostet an der hinteren Tür an der Unterkante, mehr nicht. Aber an nem e36, gibt's ja sowas wie Türkantenrost nicht. -.- (und ja das kann man schreiben auch wenn der e36 10 Jahre älter ist, da er ja besser ist als der e46)


    Das Design ist ja nun Geschmacksache, als er neu auf den Markt kam, fand ich die Kiste auch oberhässlich und mittlerweile ist es für mich ein Gebrauchsgegenstand und gar nicht so schlimm. Wobei ich aber einen Ghia mit schwarzem Holz und Klimaautomatik habe.


    @Hardliner, naja der ST170 hat das große Problem, der kann erst ab 5000 Touren richtig was aber das dann bis 7000 durchweg nur ist das leider schon zu spät :D aber in dem Drehzahlbereich macht die Kiste auch Spaß.


    @BMWFred1997, meine Kritik an deinem Fahrzeug, du brauchst noch die Lippe unter der Frontschürze, aber nimm die vom Facelift, die passt 1:1.
    und da ich ein wirtschaftlich denkender Mensch bin, du brauchst noch einen roten Rückfahrscheinwerfer, diesen hätte ich sogar noch da :D

    Es bist nicht du wovor sie Angst haben, es ist das wofuer du stehst!


    hier mein Bewertungsthread! http://e36-talk.com/showthread.php?t=15969


    hier noch meine Fotostory




    e36-page-header-forum.jpg

  • Finde den Focus jetzt nicht soooo schlecht. Evlt. andere Felgen und er würde mir auch gefallen. Und von den zetec Motorne habe ich bis jetzt nicht viel schlechtes gehört.


    Und mal ehrlich: Wenn ich Rost sehen will brauch ich keinen Ford :D . Beim Thema Qualität braucht man heut zu tage bei keiner Marke anfangen. Ich hab 3 jährige Sprinter (Neupreis > 50000€) am Hof stehen, die blühen schöner als jeder 20 jährige e36 :rolleyes:

  • Ich finde den Focus zwar nicht besser wie den E36, aber es ist nen gutes Alltagsauto. Die Zetec Motoren sind relativ robust, solange man Ölwechselintervalle und Zahnriemenwechsel einhält!
    Mein Vater hat früher den Focus als Kombi gefahren. Auch Zetec Motor, auch 1.8er - 13 Jahre lang ! Nur einmal Zahnriemen gewechselt und sonst den üblichen Wartungs kram wie Bremse, Reifen und Öl. Sonst nix.


    Mein Focus rostet nur an der Heckklappe... Der andere Rost z.b vorne kommt daher, weil der Vorbesitzer da mal wo gegen gefahren ist und der Lack abgeplatzt ist. Und hinten die Radläufe nur, weil die nie sauber gemacht wurden. Und nen bisschen rost hat jedes ältere Fahrzeug wenns vorher nie gepflegt wurde.


    Klar hat jeder seine eigene Meinung, das ist auch gut so.
    Meine Meinung ist ganz klar, das ich den Focus gerade als 1.8er oder 2.0er immer wieder kaufen würde.


    @chrismaster
    Jaa, die Lippe würde sich noch gut machen. Muss aber erstmal jetzt die Federn vorne machen :D
    Welchen roten Rückfahrscheinwerfer meinst du genau :D ?


  • Die Motoren sind natürlich Haltbar, so wie 95% aller anderen standart Saugmotoren in der Hubraum/Leistungsklasse, das ist doch kein Argument?



    Und ganze 13 Jahre garkeine Reparatur außer Wartung und Bremse halte ich für unrealistisch, gerade beim Focus und Hinterachslagerung ist eher mal was zu tun und vorallem eine aufwendige Arbeit.


    Es ist und bleibt am Ende eine Geschmackssache, aber das es im BMW Forum für einen Ford Focus kein Beifall jubelt ist verständlich, im Ford Forum wird eine BMW Vorstellung nicht anders verlaufen ;-)

    93er M3 Avusblau - Sunday Cruiser

    96er 323i Bostongrün - Daily