318iS '98 in Farngrün

  • Hallo,


    ich bin Bastian und recht neu in der E36-Szene und habe bisher wenig Erfahrungen mit dem E36. Ich habe mich immer wieder mal zu dem Fahrzeug eingelesen, aber noch nie einen besessen. Ich hatte vorher zwei E30 als 320i Nfl und einen 318iS. Der 98er 318iS ist natürlich einiges moderner, was seine Vor- und Nachteile hat. Meiner ist zum Glück zu 95% rostfrei, weswegen ich mich für den Wagen entschieden habe. Ich habe ihn günstig über Ebay für ca. 850€ und Tüv bis 07/16 bekommen.


    Ich habe den Wagen mit 239TKm gekauft und bislang die Koppelstangen vorne gegen Meyle HD gewechselt, die Zündkerzen erneuert und die Bremse vorne ebenso. Der Motor läuft schon mal viel besser als vorher (lief kalt ziemlich unrund), aber noch nicht perfekt. Jetzt will ich noch die Spule und Kabel erneuern. Ansonsten bin ich sehr von dem M44B19 begeistert. Der Motor verbraucht für meine Verhältnisse arg wenig (knapp über 7L Super+ bei zügiger Fahrweise und unter 7L bei gemächlicher Gangart) und der Motor ist quirlig, drehfreudig und ausreichend stark. So einen super Motor sucht man bei Benz vergebens (vor allem zu der damaligen Zeit hatte Benz sowas nicht im Angebot).


    Der Wagen hat einen Kotflügel vorne rechts und eine neue Motorhaube bekommen, da er beim Vorbesitzer einen leichten Treffer vorne rechts hatte. Die beiden Teile sind verbaut, aber noch nicht in Farngrün lackiert. Ich überlege nun, ob ich die Teile lackieren lasse oder bei passendem Angebot lieber gleich Teile in der richtigen Farbe verbaue. Anscheinend ist Farngrün aber ein recht seltener Farbton, ich finde kaum was. Wenn jemand was hat, gerne eine PN an mich schreiben. Die M-Schürze ist auch gerissen und vermackelt, diese lasse ich aber wohl reparieren, wenn das noch geht.


    Was habe ich generell mit dem Wagen vor? Erstmal soweit wieder richten, dass er vernünftig aussieht und der Motor 100%ig rund läuft. Danach werde ich den Wagen nach und nach optimieren, Verschleißteile erneuern, andere Räder/Fahrwerk, Motor etwas modifizieren, Wagen etwas erleichtern (Innenraum zumindest hinten entkernen) und dann als Alltagswagen und gelegentliches Ringtool nutzen, da ich motorsportinteressiert und auch nebenbei noch hobbymäßig Rennmechaniker bei der VLN am Nürburgring bin. Der Wagen wird aber wie gesagt kein die-hard-Ringtool, da ich ihn auch im Alltag brauche. Später soll ein weiterer E36 für Trackdays etc. aufgebaut werden, da werde ich als Basis mindestens einen M52 benutzen.


    Ansonsten komme ich eigentlich aus dem Mercedes-Lager und fahre auf Saisonpappe noch einen alten CL600 (siehe Bild) und bis vor wenigen Wochen bin ich im Alltag einen Mercedes S124 E220 mit Gasanlage gefahren.


    Ich hoffe, dass ich hier im Forum tolle Diskussionen und Infos geliefert bekomme und auch das ein oder andere Ersatzteil für meinen Wagen.



    Bis dahin


    Bastiane36-talk.com/index.php?attachment/122369/

  • Mir fällt grad noch was ein. Der Wagen hat mal ein neues Fahrertürschloss bekommen. Alle anderen Schlösser blieben unberührt. D.h., ich habe zwei verschiedene Schlüssel. Am Anfang ging der Fensterheber auf der Fahrerseite noch tadellos. Später auf einmal hört man zwar noch ein Klacken vom FH-Motor, aber es tat sich nichts. Auch das typische Scheiben Absenken beim Türöffnen tut es zurzeit nicht mehr auf der Fahrerseite. Einen Tag ging es mal wieder für ein paar Male, dann wieder nicht. Zurzeit geht es wieder nicht. Was kann das sein? Ich bin überfragt.

  • Das Problem ist, dass ich den ja nicht runter fahren kann. Der Motor klackt, wird also angestromt, es tut sich aber nichts. Das wird aber kein mechanisches Problem sein, da es ja dann und wann mal für ein paar Augenblicke geht und dann wieder nicht. Das ist wirklich seltsam. Oder meinst du, dass ich trotzdem mal zehn Sekunden nach oben gedrückt halten soll und schauen was passiert?


    Der silberne ist weg, da ich eh einen E36 wollte. Kurz vor Verkauf hatte ich dann einen Wasserschaden am vierten Zylinder und musste ihn dann mit Motorschaden weg geben. Der Wagen war sehr praktisch und sehr sparsam durch LPG, aber ich wollte einfach was anderes fahren, was spritziger ist. Hatte verschiedene Räder drauf montiert, also optisch fand ich den immer Hammer. So einen geilen topfebenen Kofferraum mit 2175l Laderaum und 2,1to Anhängelast findet man kaum woanders.

  • Hhmm am besten mal dir Türpappe abmachen und schauen was beim drücken passiert.
    Ja ich hab Nen e46 Touring mit lpg fürn Alltag. Der Benz war echt schick aber Motorschaden ist natürlich immer Käse


    Gesendet von meinen Xperia Z3

  • Zu deinem Fensterheber, kann ich dir den Tipp geben mal die Türpappe abzunehmen und den Fensterhebermotor mal zuöffnen und auszublasen hatte bei meinem 318IS damals geholfen hatte das gleiche, Fensterheber geht mal und geht mal nicht, bis er garnimmer ging dann aufgemacht und sauber gemacht danach hat er bei mir immer perfekt funktioniert.

  • Das war echt ein sehr schöner S124! Da ist es e36 Coupe nun aber sehr viel unpraktischer :D


    Farngrün ist für mich der schönste Grünton am e36. Leider auch der seltenste, musste ich beim Suchen einer passenden Heckklappe damals auch feststellen.


    Viel Spaß mit dem 318is ... verrückt, dass gute inzwischen für 850€ weg gehen.



    Edit:
    Was nimmt sich so ein M120 realistisch? :D

  • extrema : Ich war auch nie ein Fan von Grün, bis ich mich mit dem E36 näher beschäftigt hatte. Da sind mir dann Farngrün und Bostongrün doch positiv aufgefallen. Mittlerweile finde ich die Farbe richtig geil. Und ja: es ist noch möglich, für sehr schmales Geld einen guten 318iS zu bekommen, wenn man lange genug sucht. Ich habe intensiv zwei Monate lang gesucht und den dann zum Glück in der Nähe entdeckt.
    Der M120 nimmt sich im Drittel 15 Liter Super+. Langstrecke sind 11-12 möglich. Nach oben natürlich offen. Und das schafft er auch nur, weil er elend lang übersetzt ist. Bei 200 Km/h dreht er ca. 3000 U/min. Bei 295 laut Tacho geht er in den Begrenzer. Das will man aber nicht allzu oft machen. Denn die gut 2,2to Gewicht werden bislang nur von der Serienbremse (vo. 4-Kolben mit 320mm und hi. 2-Kolben mit 300mm) eingebremst.



    Hier noch ein paar Bilder meiner aktuellen und vorherigen Schätzchen.


    Gruß Basti

  • Mir sind noch zwei Sachen eingefallen. Sind die ZKW-Scheinwerfer in Deutschland legal, denn diese hat der Vorbesitzer nach dem leichten Treffer auf einer Seite verbaut?! Ich dachte, das wären welche für den englischen Markt. Auf der anderen Seite ist auch kein ZKW drin.
    Und meine Fensterdichtungen hinten sind fritte (siehe Bild). Die würde ich jetzt vor Wintereinbruch noch gerne tauschen, bevor da noch Wasser eindringt. Ist das die Nummer 7 in der Zeichnung? http://de.bmwfans.info/parts-c…w_lifting_mechanism_rear/


    Gruß Basti

  • Der silberne stand aber schon was länger zum Verkauf, oder? Ich mein den hab ich vor etlichen Monaten schon bei Kleinanzeigen oder Mobile gesehen. Schickes Ding.


    E36 sieht nach ner netten Basis aus.



    Und jetzt bitte, bitte, bitte sofort ne Vorstellung für den CL600 machen :D


    Ich war bevor ich meinen A8 gekauft hab kurz davor nen W140 (hab mir sowohl Limo und Coupe angeschaut) zu kaufen, habs dann aber doch gelassen weil ich nur runtergeranzte Kackbuden gefunden hab die es nicht wert waren einen Cent reinzustecken...

  • Businesstouring : Danke, dann werde ich den am WE mal ausbauen und reinigen, ansonsten muss er wohl neu. Sonst werde ich wohl die Schere austauschen müssen, was ich nicht hoffe.


    @Dr.AK: Ja, der stand mal zum Verkauf, bevor der TÜV dran war. Hatte damals keine Lust, noch mehr Geld rein zu stecken. Hatte binnen eines Jahres schon über 3000€ nur in Wartung gesteckt, weil der Vorbesitzer den Wagen nur außen gewaschen, poliert und lackiert hat, aber die Technik blieb auf der Strecke. Das habe ich dann nachgeholt, für den TÜV musste aber noch mehr gemacht werden. Bremsleitungen von vorne nach hinten neu z.B., Abgaswerte passten nicht, Motor undicht und Tausend Kleinigkeiten. Aber ohne TÜV und mit Mängeln wird man so einen Wagen schlecht los, dann habe ich das doch noch gemacht und danach nochmal inseriert. Jetzt ist er halt weg.


    Dein BMW kommt mir auch sehr bekannt vor. BM-Kennzeichen und so. Du kennst vermutlich Kai. T., der mit seinem Dad das Cafe 477 hat, oder? Kai ist ja auch in der Mercedes-Szene verwurzelt und kenne ihn persönlich von Carfreitags-Treffen am Ring.


    Zum CL wollte ich jetzt eigentlich nicht noch mehr schreiben. Die wichtigsten Facts: letztes Jahr aus Sinsheim bei Heidelberg für 'n Appel und 'n Ei gekauft, da Notverkauf und Scheckheft verloren war. Hat mittlerweile schon etwas über 300TKm auf der Uhr, aber nachweislich hauptsächlich Langstrecke, denn beim Reinigen des Autos habe ich das Scheckheft komplett durchgestempelt von Mercedes wiedergefunden. Durch die niedrigen Drehzahlen verschleißen die Motoren eh verhältnismäßig langsam (über 2500 dreht man seltenst). Vorbesitzer war u.a. Helge Schneider (ja, DER Helge Schneider). Farbe ist außen Smaragdschwarz und innen Champignon (Designo Innenausstattung mit allen möglichen Zierteilen ebenfalls in Champignon etc.). Neupreisrechner sagte ca. 245T DM. Ich will den Wagen komplett neu lackieren lassen, innen die Ausstattung wird aufbereitet und am Motor wird auch noch ein bisschen was gemacht (andere Nockenwellen, teilüberholen etc.). Alles weitere kann man (m.W. auch ohne Anmeldung) hier nachlesen: http://www.w140forum.de/showth…Smaragdschwarz-Champignon


    Und ja, der E36 ist eine super Basis :)


    Gruß Bastian

  • @Dr.AK: J
    Dein BMW kommt mir auch sehr bekannt vor. BM-Kennzeichen und so. Du kennst vermutlich Kai. T., der mit seinem Dad das Cafe 477 hat, oder? Kai ist ja auch in der Mercedes-Szene verwurzelt und kenne ihn persönlich von Carfreitags-Treffen am Ring.


    Jow, Kai ist ein Kumpel von mir, kenne ihn seit ein paar Jahren als er noch den 190er hatte. Im Cafe bin ich öfters mal, letztens war mein 3er dort auch ausgestellt. Von seinen Eltern hab ich damals meinen 7er gekauft gehabt. :D Und meinen A8 hab ich auch erst gekauft nachdem ich durch ne Probefahrt mit dem A8 seines Dads überhaupt auf die Autos gekommen bin :D



    Zitat

    Zum CL wollte ich jetzt eigentlich nicht noch mehr schreiben. Die wichtigsten Facts: letztes Jahr aus Sinsheim bei Heidelberg für 'n Appel und 'n Ei gekauft, da Notverkauf und Scheckheft verloren war. Hat mittlerweile schon etwas über 300TKm auf der Uhr, aber nachweislich hauptsächlich Langstrecke, denn beim Reinigen des Autos habe ich das Scheckheft komplett durchgestempelt von Mercedes wiedergefunden. Durch die niedrigen Drehzahlen verschleißen die Motoren eh verhältnismäßig langsam (über 2500 dreht man seltenst). Vorbesitzer war u.a. Helge Schneider (ja, DER Helge Schneider). Farbe ist außen Smaragdschwarz und innen Champignon (Designo Innenausstattung mit allen möglichen Zierteilen ebenfalls in Champignon etc.). Neupreisrechner sagte ca. 245T DM. Ich will den Wagen komplett neu lackieren lassen, innen die Ausstattung wird aufbereitet und am Motor wird auch noch ein bisschen was gemacht (andere Nockenwellen, teilüberholen etc.). Alles weitere kann man (m.W. auch ohne Anmeldung) hier nachlesen: http://www.w140forum.de/showth…Smaragdschwarz-Champignon


    Uhhh, ein Link, das sieht nach weiterführender Lektüre aus... :thumbsup: Gleich mal rumschnüffeln :D


    Scheinst aber dann echt Glück gehabt zu haben mit dem Exemplar. Hab mir vor etwa einem halben Jahr kurz bevor ich meinen A8 gekauft hab bestimmt 10 von den Dingern angeschaut, die waren alle entweder komplette Wracks, technisch so Marode das man noch 5 bis 10.000€ hätte reinstecken müssen oder vom Rost komplett zerfressen. Und das war alles so im Budget bis 7000,8000€. Echt heftig wie der Markt bei den 140ern momentan aussieht, zumindest hier in der Ecke.

  • Ich hab für den CL ca. die Hälfte deiner veranschlagten Summe gezahlt und er hat nur die Endspitzen der vorderen Kotis am Gammeln, Motorhaube um das Benz-Logo herum blüht es etwas und ums Heckschloss auch am blühen. Alles nichts dramatisches. Aber der Lack an sich ist nicht mehr schön. Viele kleine Kratzer und tw. stumpf von der Sonne etc. Von unten ist gar nichts und Wagenheberaufnahmen sind jungfräulich (welcher Arzt oder Comedian schraubt auch schon selbst an seinem CL600 :D )Deswegen komplett neu und dann die ab Werk in matt lackierten Seitenplanken auch in Hochglanz. Fahrwerk wurde vom Vorbesitzer schon komplett neu gelagert (inkl. der 1800€ teuren ADS-Niveau-Dämpfer), einen Querlenker musste ich jetzt noch erneuern, wegen der schweren 19"-Räder, aber ansonsten ein Gedicht. Getriebe wurde teilüberholt und schaltet perfekt, Motor braucht jetzt noch ein paar Zündspulen neu, ansonsten auch perfekt und dicht. Eisenmann-Anlage neu und eingetragen, ... Da hatte ich echt Glück.
    Gurtbringer gehen übrigens auch beide, Schiebedach, Fenster etc. auch alles. Nur das Heckrollo geht nicht mehr runter. Nun gut. War ja auch kein Auto für über 10T€.

  • In der Mittagspause eben die Zündkabel erneuert. Sind von NGK, genau wie die neuen Kerzen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die verbauten Zündkabel hätten von der Optik auch noch die ersten aus 1998 gewesen sein können. =O


    Am WE geht's richtig los. Rückbank und Kopfstützen hinten 'raus (wird vorerst mit Teppich schön verkleidet, damit es nicht so nach Kraut und Rüben aussieht, und später dann Teerpappen 'raus und auslackieren). Vordersitze werden durch gute M-Paket Teilleder-Sitze getauscht bis ich gute Schalen gefunden habe, Domstrebe vorne aus Alu rein, ...
    Dazu habe ich soeben einen Satz BBS RC 304 im neuwertigen Zustand für 350€ von meinem Reifenhändler angeboten bekommen (wo der Sitzt, sage ich euch nicht, bevor mir einer zuvorkommt). Bei dem Preis werde ich wohl zuschlagen, das ist ein Schnapper. Dann habe ich die Felgen für den Ring schon mal auf Lager. Sollen dann noch tiefglanzschwarz werden.


    CL600 steht sicher in einer Oldtimerhalle und muss noch auf Böcke gestellt und innen gereinigt werden. Es wird nie langweilig. Und meine Freundin möchte auch noch "bespaßt" werden.


    Alles andere dann peu à peu.


    Gruß Bastian