320i mit LPG in 318i Karosse

  • Hallo,
    ich bin Jörg, wohne nicht weit weg vom Nürburgring und wollte Euch mal mein aktuelles Projekt vorstellen.


    Den Wagen meiner Frau:

    Es ist ein 95er 320i mit LPG Anlage, 2x Airbag, Klima, ZV und el.FH, aber leider auch mit einer menge Rost an Schwellern und Radläufen.
    Und da die Limo auch kein Schiebedach hat, kommt der Antrieb jetzt eben hier rein.



    92er 318i mit ZV, el.FH., beheizten Spiegeln und Düsen, umklappbare Rückbank und SSD, aber ohne Airbag. (Ein Birnchen weniger, das Ärger beim TÜV machen kann). :fume:


    Aktuell habe ich den Wagen leer geräumt.


    und mich zuerst ans leider kaputte Heck gemacht.
    Alles Schlechte großzügig raus.


    Das "neue" Heckblechstück von AcSchnitzeL eingepaßt.


    "Fertanisiert"


    und wieder zu:


    Danach ging es unten drunter weiter. Da sieht es jetzt aktuell so aus.


    Für den Umbau liegen auch schon ein paar weitere Teile wie großer BC, PDC, M-Front, Hartge Heckspoiler, teilleder Sportsitze und Sitzheizung parat.



    Gruß
    Jörg

  • Die letzte Woche ist nicht viel passiert, aber nun habe ich endlich mit dem Umbau begonnen.
    Nachdem der Spender-Kofferraum leer ist, zeigt sich hier das ganze Grauen...

    Gut das ich eine neue Karosse gesucht habe.


    Am Weißen ist der Gastank drin und das Heck soweit wieder zusammen.


    Jetzt kann es unten drunter weiter gehen.
    Die Halter für den Tank sind schon fertig und die Bremsleitungen liegen bereit.


    Gruß
    Jörg


  • Da ich den Kabelbaum komplett getauscht habe, hatte ich zuerst dem Weißen konsequent leer geräumt, dann die Halter im Motorraum geändert und den anderen Kabelbaum wieder rein gesetzt.
    Dann habe ich die PDC, den BC und die Sitzheizung angeklemmt.


    Jetzt fehlen mir noch die beiden Stecker vom SSD Motor.
    Kennt jemand die Teilenummern davon? Ich finde sie im ETK irgendwie nicht.


    Die Pinnbelegung und Kabelfarben habe ich mittlerweile, nur die Stecker finde ich nirgends.


    Gruß
    Jörg

  • So, der Motor ist drin und die Front bis auf die Stoßstange wieder komplett.


    Hinten ist der Hartge Spoiler drauf und der Kofferraum wieder aufgefüllt.


    Und Innen wird es auch langsam.
    Alles angeklemmt, Schloßsatz getauscht und die eFh gewechselt.


    Gruß
    Jörg

  • Keine Ahnung was mit dem Blauen passiert ist.
    Technik und Austattung sind extrem gut gepflegt, auch der Lack ist noch richtig gut. Aber ab den hinteren Türen ist alles total verrostet. Vielleicht war die Garage zu kurz, oder so.:wunder:


    Tja, und das mit dem Aufwand ist mal wieder so eine Sache. Eigentlich sollte es ja nur ein schneller Umbau für den alltags BMW werden. Aber irgendwie bekomme ich das nie so hin wie geplant.
    Jetzt hoffe ich aber erst mal, dass er diese Woche wieder läuft, dann kommt noch die Innenaustattung dran und dann soll er erst mal fahren.
    Meine Frau ist auch schon ganz ungeduldig. :nudelhloz:

  • Seit gestern läuft der Motor wieder.


    Heute habe ich dann erst mal die M-Front fertig gemacht, das Schiebedach und den Innenhimmel montiert.
    Der originale Himmel war Dunkelgrau und dreckig, also habe ich mir einen hellgrauen SSD Himmel bsorgt und mit Hilfe der Himmelteile aus dem Blauen, einen schönen gebastelt.



    An der M-Front ist leider die linke Stoßleiste aus dem Zubehör mit glatter Oberfläche, die muss ich bei Zeiten nochmal tauschen


    Gruß
    Jörg

  • Heute habe ich die Bremsen entlüftet und ihn wieder auf seine Räder gestellt.
    Leider habe ich noch ein Problem mit dem Motor.
    Er springt sofort an und läuft ruhig im Standgas. Gebe ich aber Gas, dreht er nur ganz langsam hoch. Für 1000 Umdehungen mehr braucht er eine Ewigkeit. So als hätte ich einen 2to Hänger bergauf hinten dran.


    Kann es sein, dass ich Vor- und Rücklauf vertauscht habe? Oder springt er dann erst gar nicht an?
    Er läuft auf Benzin, nicht auf Gas.
    Auf Gas schaltet er erst, wenn er warm ist. So lange hatte ich den Motor aber jetzt noch nicht an.




    Gruß
    Jörg

  • Danke, das Weiß kommt wirklich gut.


    So ,das Auto fährt wieder, die Gasanlage schaltet auch.
    Jetzt habe ich aber noch ein paar kleine Probleme:
    Die ABS Leuchte geht nicht aus. Das tat sie offenbar vorher schon nicht, denn hinter dem Tacho war sie kreativ über die Warnkontakt Leuchte geschaltet. Das hatte ich natürlich wieder geändert und nun leuchtet sie dauernd.
    Kann jemand im Raum Bonn - Adenau - Euskirchen den Fehlerspeicher auslesen?


    Dann habe ich noch ein Problem mit dem Innenlicht. Hier passten die Farben vorher schon nicht übereinander und es war kein Stecker mehr dran. den gibt es jetzt wieder, aber irgendetwas stimmt da noch nicht.
    Bei Tür auf geht das Licht an, hinten auch, aber alle Lampen sind viel zu dunkel. So wie bei einem Massefehler. Dauerlicht kann ich nicht an machen, da passiert gar nichts. Die Leseleuchten funktioneren bei Zündung an.
    weiß jemand welche Kabel ich da vertauscht habe?
    Wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe, dann gibt es an der Lampe rt/ws, br, br/rt, br/sw, li/ws


    Gruß
    Jörg

  • Heute habe ich ihn wieder raus geholt und mal eine Runde gedreht.
    Danach dann die Seitenverkleidungen mit dem alten Stoff neu bezogen. Sehen jetzt wieder richtig gut aus.


    Und so sieht er jetzt aktuell erst einmal aus.


    Die Winterräder sind natürlich nicht der Weißheit letzter Schluss, da soll noch etwas schickes in 16 oder 17 Zoll, einem ordentlichen Felgenbett und nicht zu vielen Speichen drauf.
    Da das Ganze aber auch nicht prollig aussehen soll, schauen wir uns mal in Ruhe um.


    Gruß
    Jörg